Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen
WERQ THE WORLD TOUR - BERLIN

RuPaul’s Drag Race

11 Jun So 20:00
Live 2017

Vintage Trouble

14 Jun Mi 20:00
Purple Summer 2017

Baroness

15 Jun Do 21:00

Lina

17 Jun Sa 18:00
Ausverkauft / sold out
Glitzer Deluxe Tour 2017

Lina

Zusatztermin aufgrund der großen Nachfrage !!!
18 Jun So 18:00

The Bloody Beetroots

3 Aug Do 20:00

Barbara Thalheim

70 Jubiläumskonzert
8 Sep Fr 20:00
The Hippopotamus Tour 2017

Sparks

12 Sep Di 20:00
America, Location 12 Tour

Dispatch

special guest: Current Swell
19 Sep Di 20:00
The Death March Tour

The Black Angels

1 Okt So 20:00

Midge Ure

4 Okt Mi 20:00

The Matrixx

13 Okt Fr 21:00
Celebrating 15 Years of Bagrock

Red Hot Chili Pipers

Anniversary Tour
19 Okt Do 20:00

End Of Green

20 Okt Fr 20:00

The Kilkennys

The Homeland Tour 2017
27 Okt Fr 20:00
Building Bridges - Tour 2017

Fischer Z

29 Okt So 20:00

Herbert Pixner Projekt

5 Nov So 20:00

Jason Isbell and The 400 Unit

8 Nov Mi 20:00

Die Mukketier-Bande

18 Nov Sa 15:00

Mia Julia

12 Dez Di 20:00
Das Beste aus zwölf Jahren „Der Dativ ist dem Genetik sein Tod“ und das Neueste aus der „Happy Aua“-Reihe

Bastian Sick

Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen
14 Dez Do 20:00

Smoke Blow

15 Dez Fr 20:20

Alte Bekannte

1 Mrz 2018

RuPaul’s Drag Race

WERQ THE WORLD TOUR - BERLIN
So 11 Jun 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

WERQ YOUR WORLD-Tour 2017
mit den Stars aus „RuPaul’s Drag Race“

Auf der Bühne
★ Michelle Visage ★ Alyssa Edwards ★ Aja ★ Alaska ★ Detox ★ Peppermint ★ Shangela ★ Trinity Taylor ★ Latrice Royale

Die Stars aus RuPaul’s Drag Race kommen endlich nach Deutschland!
Triff deine Lieblingqueens aus „RuPaul’s Drag Race“ bei ihrer „WERQ your world“-Welttournee in Berlin!
Präsentiert und moderiert wir die 2-stündige Show von der einzigartigen Michelle Visage. Außerdem mit dabei: skandalös tolle Auftritten Alyssa Edwards, Aja, Alaska, Detox, Peppermint, Shangela, Trinity Taylor & Latrice Royale!

Info & Tickets auf www.WerqTheWorld.com und www.ticketjet.com

Vintage Trouble

Live 2017
Mi 14 Jun 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die amerikanische Rhythm & Blues Band ist schlicht und ergreifend eine Sensation. Auf der Bühne explodieren Sänger Ty Taylor, Gitarrist Nalle Colt, Bassist Rick Barrio Dill und Drummer Richard Danielson regelrecht und präsentieren eine Live-Show, die ihresgleichen sucht. Die Band hat sich mit ihrer Performance die Unterstützung von Legenden wie Martin Scorsese, Don Was oder dem verstorbenen Prince erarbeitet und gefeierte Kritiken von renommierten Medien wie NPR, BBC Radio, Rolling Stone und vielen mehr folgen lassen. „Otis Reeding meets Led Zeppelin“ versucht die Tageszeitung Die Welt den Sound der Band in Worte zu fassen und das Rocks Magazin empfindet Ty Taylors Stimme einfach als „überirdisch“.

Baroness

Purple Summer 2017
Do 15 Jun 21:00 Einlass 20:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Lina

Sa 17 Jun 18:00 Einlass 17:00

Die Veranstaltung endet um 19 Uhr.

Lina

Zusatztermin aufgrund der großen Nachfrage !!! Glitzer Deluxe Tour 2017
So 18 Jun 18:00 Einlass 17:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

The Bloody Beetroots

Do 3 Aug 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Barbara Thalheim

70 Jubiläumskonzert
Fr 8 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Barbara Thalheim 70 Jubiläumskonzert

Die Berliner Liedermacherin hat zu ihrem Konzert am  08.09.2017 im Columbia Theater Künstlerkollegen anderer Genres eingeladen.

Bis auf Huldigungen und  Laudationes für die jubilierende Pensionärin, die ihren neuen Lebensabschnitt mit dem Motto: „Alt kann nur das Neue werden“ beginnt,

ist an diesem Abend alles möglich und fast alles erlaubt.

 

Mitwirkende:

Pigor & Eichhorn, die bekanntesten deutschen

Salon-Hip-Hoper  mit ihren preisgekrönten Kabarett-Liedern

Michèle Bernard, Chansonnière francaise aus Lyon

Marco Tschirpke, preisgekrönter Klavierkabarettist und Dichter

Alexandra Lachmann, Sopranistin in schwindelnden Höhen

Christine Paté, Akkordeon

Mark Chaet, Violine

Matthias Bodczong, Bass- und andere Klarinetten

und Thalheims langjährige Begleiter: Topo Gioa, Rüdiger Krause, Felix-Otto- Jacobi

weitere Gäste sind noch topsecret

Sparks

The Hippopotamus Tour 2017
Di 12 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

SPARKS
The Hippopotamus Tour 2017

Legendäres Pop-Duo aus USA erstmals seit 2012 wieder live in Deutschland

Exklusive Show am 12. September 2017 im Berliner Columbia Theater

Neues Album „Hippopotamus“ ab 8. September 2017 via BMG im Handel

Tickets ab sofort im Presale erhältlich

Frankfurt, 27. März 2017 – Erstmals seit ihrer „Two Hands, One Mouth“-Tour im Oktober 2012 kommen Sparks wieder nach Deutschland. Ron und Russell Mael haben eine exklusive Deutschland-Show am 12. September 2017 im Berliner Columbia Theater bestätigt, um ihr am 8. September 2017 erscheinendes Album „Hippopotamus“ (BMG) live vorzustellen.

 

Mit ihrem ersten eigenen Studioalbum seit 2008 kehren die beiden gebürtigen Kalifornier wieder zu ihrer Bestform zurück. Wie immer in ihrer fast fünf Jahrzehnte dauernden Karriere nehmen sich die Mael-Brüder die gängigen Pop-Standards vor und kreieren daraus ihren eigenen, frischen Stilmix. Wenn man das 22. Studioalbum der beiden hört, weiß man, wie es zu den Einschätzungen früherer Kritiker kam, die die Sparks als „die cleverste, sich am meisten entwickelnde Rockband“ bezeichneten, gleichzeitig aber auch von „Pionieren des Pop“ sprachen. Die Sparks sind auf der einen Seite innovativ, auf der anderen aber auch sofort erkennbar. Eine Leistung, die nicht viele Bands der Popgeschichte vorweisen können.

 

Gegründet werden Sparks 1969 unter dem Namen Halfnelson. Zusammen mit seinem jüngeren Bruder Russell Mael (v) spielt Ron Mael (k) in verschiedenen Bands, bevor sie sich mit Gitarrist Earle Mankey, dessen Bruder Jim (b) und Harley A. Feinstein (dr) zusammentun. 1971 erscheint ihr gleichnamiges Debüt, produziert von Todd Rundgren. Musikalisch klingen sie nach den populären englischen Bands dieser Zeit: The Kinks, The Move und die frühen Pink Floyd mit Syd Barrett. Ein zweites Album floppt. 1973 ziehen Ron und Russell nach England, holen sich neue Musiker (Norman ‚Dinky‘ Diamond, Adrian Fisher, Martin Gordon), benennen sich in Sparks um und produzieren Anfang 1974 mit Muff Winwood ihr Glamrock-Meisterwerk „Kimono My House“ mit den Hits „This Town Ain’t Big Enough For Both Of Us“ und „Amateur Hour“. Noch im gleichen Jahr folgt „Propaganda“ mit den Hits „Something For The Girl With Everything” und „Never Turn Your Back On Mother Earth”. Mit „Indiscreet“ (1975) wenden sie sich mit Hilfe des David Bowie-Produzenten Tony Visconti einem anderen Stil zu, u. a. Swing und Big Band-Sound. 1976 kehren die Maels in die USA zurück. Mit neuen Musikern versuchen sie auch in ihrer Heimat den Durchbruch zu erreichen. Aber „Big Beat“ und „Introducing Sparks bleiben 1976 und 1977 weit hinter den Erwartungen zurück. Durch die Zusammenarbeit mit Hit-Produzent Giorgio Moroder vollziehen sie einen 1979 mit „No. 1 In Heaven“ einen völligen Stilwechsel, der Titelsong und die Single „Beat the Clock“ bescheren ihnen ein gänzlich neues Publikum, vor allem in Europa. In den folgenden Jahren veröffentlichen sie (teilweise unterstützt durch Marc Moulin) eine Reihe von Alben, die hauptsächlich in Frankreich erfolgreich sind, wo sie 1980 mit „When I’m With You“ einen großen Hit landen. Nach sechsjähriger Pause 1994 ein weiterer Stilwechsel mit „Gratuitous Sax & Senseless Violins“: Melodien und Russells Stimme sind in den Vordergrund gerückt, unterlegt von Techno-Beats. In Deutschland wird die Single „When Do I Get to Sing ‚My Way’“ zum Überraschungshit und ist der meist gespielte Radio-Song des Jahres 1994. 1997 covern sie sich selbst auf „Plagiarism“ und werden von Faith Nor More, Erasure und Jimmy Somerville unterstützt. 2002 erfinden sie sich mit dem Klassik-Opus „Lil‘ Beethoven“ abermals neu und begeistern die Kritiker. Anlässlich des 21. Studioalbums „Exotic Creatures of the Deep“ spielen die Sparks im Mai und Juni 2008 in London alle ihre Alben live. Im August 2009 wird im Schwedischen Rundfunk das Musical „The Seduction of Ingmar Bergman“ aufgeführt. Im März 2013 veröffentlicht das Duo ihr erstes Live-Album: „Two Hands, One Mouth: Live In Europe“. 2015 erscheint außerdem eine Zusammenarbeit mit den Briten Franz Ferdinand: „FFS“ wird ebenfalls zum Hit.

Im Laufe ihrer Karriere haben sich die Sparks nicht nur zu eine der innovativsten, sondern auch meist verehrten Bands entwickelt. Ohne Frage, ihre exklusive Deutschland-Show am 12. September 2017 gehört in diesem Jahr für jeden Musikfan zu den Pflichtterminen.

 

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Montag, dem 28. März 2017. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits ab Montag, dem 27. März 2017 – 10.00 Uhr bieten die Ticketanbieter Myticket und CTS Eventim Online Presales an.

 

Weitere Informationen unter:
www.wizpro.com | www.allsparks.com | www.bmg.com

Dispatch

special guest: Current Swell America, Location 12 Tour
Di 19 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

DISPATCH freuen sich, ihr erstes Studioalbum seit fünf Jahren anzukündigen. „America, Location 12“ erscheint Anfang Juni und wurde aus Chad Urmstons, Pete Heimbolds und Brad Corrigans Wunsch heraus geboren, sich miteinander und mit ihren Fans zu vereinen und eine positive Wirkung auf Gesellschaften in der ganzen Welt zu erzielen. Urmston erklärt: „Wir sahen eine Möglichkeit, Lieder über soziale Themen zu singen, die uns wirklich wichtig sind.“ Darum erscheine die Botschaft der Platte heute so relevant. Alles fühle sich an, als spitze es sich zu. „Wenn wir im jetzigen politischen Klima eine Band sein können, die aktuelle Probleme in ungewohnter Weise auf die Agenda setzt, dann ist das sehr erfüllend für uns.“ Das gilt beispielsweise für die erste Single „Skin The Rabbit“: Mit dieser Metapher stellt die Band diejenigen bloß, die nach der Macht im Namen des Volkes gieren, und bezieht sich dabei unter anderem auf die umweltgefährdende Dakota Access Öl-Pipeline, Gewalt mit Schusswaffen, die derzeitige Opiat-Epidemie in den USA und die Ermordung von 31 Millionen Bisons innerhalb von 13 Jahren.

Schon immer waren die drei politische und sozial engagierte Musiker. Vor allem aber sind DISPATCH eine Band, die großartige Musik macht. Sie sind sogar so groß, dass 110.000 – manche Quellen sagen sogar 160.000 – Leute kamen um zuzuschauen, wie sie sich auflösten. Das war 2004, als die Jungs beschlossen, getrennte Wege zu gehen, mit ein paar Freunden ein zünftiges Abschiedsfest zu feiern und damit eher aus Versehen das bestbesuchte Indie-Music-Event aller Zeiten veranstalteten. Zum Glück war es bekanntlich dann doch nur eine Trennung auf Zeit: Bereits drei Jahre später kam das Trio aus Boston wieder zusammen und spielte an drei Tagen hintereinander drei ausverkaufte Benefiz-Shows für Simbabwe im Madison Square Garden in New York. 2011 wurden DISPATCH dann offiziell neu gegründet, und die erfolgreiche Reunion-Platte „Circles Around The Sun“ erschien. Jetzt geht die Geschichte von DISPATCH mit einem neuen Album weiter und im Herbst kommen sie damit zu uns auf Tour. Begleitet werden sie von Current Swell, die hierzulande auch keine Unbekannten mehr sind und ebenfalls demnächst ein neues Album herausbringen werden.

The Black Angels

The Death March Tour
So 1 Okt 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

THE BLACK ANGELS
Psychedelic-Rock Quintett mit neuem Album auf Deutschland-Tour

Nach vier langen Jahren melden sich THE BLACK ANGELS endlich zurück. Für Fans der texanischen Band gleich ein doppelter Grund zur Freude. Mit ihrem 5. Studio- Album im Gepäck kommen THE BLACK ANGELS für zwei Shows nach Deutschland!

„Wenn du etwas singen willst, kann es ebenso gut etwas Wichtiges sein“ sagt Sänger und Bassist Alex Maas. Dieser Ethos bildet den Grundstein für „Death Song“, das neue Album der Neo-Psych Rocker aus Austin das am 21. April diesen Jahres erscheinen wird.

Maas und seine Bandkollegen schrieben die 11 Songs weit vor dem bissig geführten Präsidentschafts-Wahlkampf in den USA im vergangenen Jahr und doch spiegelt das Album exakt die Ungewissheit wieder, die die Bevölkerung in dieser Zeit plagte. Mit „Death Song“ gelang der Band ein unheimlicher Soundtrack zum aktuellen amerikanischen Klima der Spaltung und Angst vor dem was noch kommt. Es ist ein aufgewühltes Album für beunruhigende Zeiten und in dieser Weise ein klassisches THE BLACK ANGELS Werk. Produziert von Phil Ek (Father John Misty, Fleet Foxes, The Shins) ist „Death Song“ ohne Zweifel die politischste Platte der Band seit ihrem Debut-Album „Passover.“ aus dem Jahr 2006.

Während ihre gesamte Studio-Diskografie Fans wie auch Presse begeisterte, so waren es doch ihre Konzerte, die der Band zum endgültigen Durchbruch verhalfen. Die New York Times schrieb über einen ihrer Auftritte: „Sie [The Black Angels] spielen Psychedelic Rock als hätten die 1960er nie geendet und sie sind absolute Meister darin“. Bewiesen hat dies das Quintett unter anderem als Support von The Black Keys, Queens of the Stone Age und Wolfmother sowie bei Festival-Auftritten beim Coachella, Glastonbury, Lollapalooza und vielen weiteren.

Im Herbst sind THE BLACK ANGELS dann auch endlich wieder in Deutschland zu sehen.  Der Vorverkauf für die Konzerte in Köln und Berlin beginnt am Freitag den 31.03. um 10:00 Uhr exklusiv hier: www.x-why-z.eu

Midge Ure

Mi 4 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Midge Ure

On Tour mit der Band Electronica

Nach dem riesigen Erfolg der Deutschlandtour 2016 kommt Midge Ure mit Unterstützung der Band Electronica und der India Electric Company als Vorband für sechs Termine zurück auf Deutschlandtournee, um das Publikum zu begeistern.

„Ich möchte gern auf die Songs zurückgreifen, welche ich im letzten Akustik Line Up nicht wirklich präsentieren konnte, also können Sie sich sowohl auf Songs freuen, die länger nicht gespielt wurden, als auch auf die altbekannten Klassiker und auch einige Überraschungen. Ich habe es wirklich genossen, mit einer Band auf Tour zu sein und möchte das nun noch etwas ausweiten und zu einer vierköpfigen Formation zurückkehren mit einem mehr elektronisch basiertem Format“.

Die kommende Tour ist also die Retrospektive der „Something from Everything“-Tour 2016. Wie Midge selbst sagte, wird diese durch die Songs ergänzt, welche in der letzten Zeit weniger gespielt wurden und auch Überraschungen hat der sympathische Schotte im Gepäck.

Bekannt wurde Midge Ure als Sänger der New-Wave-Band Band Ultravox und feiert seitdem weltweite Erfolge. Nicht zuletzt die Hits „Fade to Grey“ „Dancing with Tears in My Eyes“ oder der international bekannte Klassiker „Do They Know It’s Christmas“ stammen aus seiner Feder. Doch nicht nur musikalisch, auch sozial ist das Multitalent überdurchschnittlich engagiert. So gründete er gemeinsam mit Bob Geldof das Hilfsprojekt Band Aid und war die treibende Kraft hinter den Benefizkonzerten Live Aid und Live 8.

Da Midge für sich selbst den Anspruch erhebt, mit ständiger Veränderung durchs Leben gehen zu wollen, erfand er sich und seine Musik neu und kreierte mit seinem vierten Solo-Album „Breathe“ im Jahr 1996 ein unvergleichliches Werk. Mit Hilfe verschiedenster Instrumente, von Dudelsack über Akkordeon bis hin zur Mandoline, gestaltete der Musiker einen ganz eigenen Sound – mit Erfolg!

The Matrixx

Fr 13 Okt 21:00 Einlass 20:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

DAS SPEZIELLE PROGRAMM FÜR DIE EUROPÄISCHEN FÄNS „THE MARTIXX“

Der Oktober 2017 wird Überraschung für Fans Band „The Matrixx“ in Europa!

Legendäre Gleb Samojlow mit der Band The Matrixx wird drei Konzerte in Deutschland und nur einen – in Tschechien geben. Dieses Ereignis wird wahrhaftig historisch, es ist der erste Besuch der Bänd in diese Länder.

Speziell wird für die europäischen Zuschauer, das Bänd das besondere Programm vorbereiten. Die Musiker werden unsterblich und allen die Lieblingshits «die Achate Christie», sowie die besten Lieder The Matrix präsentieren.

Die Teilnehmer das Band freuen sich auf Konzerte in Europa!

Gleb Samojlow bereitet das spezielle Programm vor, dass die Programmaus Hits aus lägendere «Achate Christie bestehen wird».

Überhaupt wird 2017 für The Matrixx tatsächlich schöpferisch. Jetzt befindet sich das Band in Stadium und nimmt des neuen Album auf, das zum Ausgang schon im Herbst dieses Jahres geplant wird. Die Fans in Europa werden die ersten sein, die Lieder von Neu Platte live erleben!

The Matrix kann man mit aller Gewissheit auf die Kategorie der Superband bringen. In ihr haben sich sagenhaft für das einheimische Schicksal der Persönlichkeiten, die schon seit langem sich in anderen Kollektiven bewährten, solcher wie «des Achates Christie», „Naiw“, „Yang Gans“ versammelt.

Beste Sound, beste Hits, beste Lichtshow, verpassen Sie das beste Momente nicht!

Red Hot Chili Pipers

Anniversary Tour Celebrating 15 Years of Bagrock
Do 19 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

The Kilkennys

The Homeland Tour 2017
Fr 27 Okt 20:00 Einlass 19:00

KILKENNYS

Irlands hardest working Band kommt mit neuem Album ›The Homeland‹ und gewohnt mitreißender Show 2017 auf Tournee! Wenn man an die typische Präsentation von traditionellem Irish Folk denkt, kommt einem automatisch eine Band wie The Dubliners in den Sinn: Altersweise Raubeine und Haudegen, die bereits viel von der Welt gesehen haben und deren Geschichten man gern zuhört.

Dieses Bild ist zugegebenermaßen nicht ganz frei von Klischees. Deshalb kommt eine Band wie die Kilkennys gerade recht, damit aufzuräumen. Denn den vier jungen Männern gelingt es, der traditionellen irischen Musik einen Energieschub zu verpassen, der ihnen nicht nur die Aufmerksamkeit der Traditionalisten, sondern auch eines erheblich jüngeren Publikums beschert.

Ihr unbeschwerter, jedoch nie repektloser Umgang mit der musikalischen Tradition ihrer Heimat, ihr grandioser Gesang und die absolute Könnerschaft an traditionellen Instrumenten wie Bodhrán, Mandoline, Banjo und Gitarre überführt den traditionellen Irish Folk ins Hier und Jetzt.

Ihre Konzerte sind Orte der Zusammenkunft und des gemeinsamen Feierns – wie kaum einer anderen Band gelingt es Davey Cashin, Rob Campion, Tommy Mackey und Mick Martin seit über 15 Jahren, die Barriere zwischen Bühne und Publikum im Nu aufzuheben und die stetig größer werdenden Säle in eine klatschende, stampfende und mitsingende Gemeinschaft zu verwandeln.

Ihre beiden Alben ›Meet The Kilkennys‹ und ›The Color of Freedom‹, die neben Traditionals und Folk Songs auch eigene Kompositionen enthalten, haben die Kilkennys bereits mehrfach um die ganze Welt geführt – sogar in Abu Dhabi ist die Band damit bereits aufgetreten.

In 2017 erscheint mit ›The Homeland‹ ihr drittes Werk, das Irlands hardest working Band ebenfalls weltweit vorstellen wird – und natürlich dürfen Termine in Deutschland dabei nicht fehlen!

www.thekilkennys.com

www.facebook.com/thekilkennys

*** Tickets: 040 413 22 60 // 01806 62 62 80 (Festnetz: 0,20€/Anruf, Mobilfunk: max. 0,60€/Anruf) Online: www.kj.de // tickets@kj.de

Fischer Z

Building Bridges - Tour 2017
So 29 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Herbert Pixner Projekt

So 5 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Herbert Pixner Projekt „Finest handcrafted music from the Alps“ Energie, Spannung, Herzblut und Improvisation: Das ist die Mischung mit der das „Herbert Pixner Projekt“ seit Jahren das Publikum begeistert. Intelligente, authentische Musik mit viel Leichtigkeit, Spielfreude und einem kongenialen Zusammenspiel. Dem Südtiroler Ausnahmemusiker Herbert Pixner (Diatonische Harmonika, Klarinette, Trompete, Flügelhorn, Saxophon, Percussion) gelingt es immer wieder aufs Neue, zusammen mit seinen kongenialen Bandmitgliedern (Manuel Randi – diverse Gitarren, Heidi Pixner – Tiroler Volksharfe und Werner Unterlercher – Kontrabass) einen völlig unverwechselbaren Musikstil zu kreieren und weiter zu entwickeln. Nach über 1000(!) ausverkauften Konzerten und einem halben Dutzend vergoldeter Schallplatten zählt dieses außergewöhnliche Musikprojekt mittlerweile zu den erfolgreichsten Acts im gesamten deutschsprachigen Raum. Obwohl das Quartett gänzlich ohne Songtexte auskommt und bewusst auf eine aufwändige Bühnenshow verzichtet, versteht es das „Herbert Pixner Projekt“ wie kaum eine andere Musikgruppe, mit jazziger Leichtigkeit, augenzwinkernder Souveränität und technischer Brillanz sein Publikum zu verzaubern. Ein musikalisches Feuerwerk aus traditioneller alpenländischer Musik, Flamenco, Gipsy-Jazz, Blues, Rock und Worldmusic! Bevor das Herbert Pixner Projekt für das Jahr 2018 eine längere Schaffenspause einlegt, werden die vier VollblutmusikerInnen auf der „Tour 2017“ wiederum in gewohnter Manier die Konzertbühnen mit „feinster handgemachter Instrumentalmusik aus den Alpen“ erobern. So viel spieltechnische Raffinesse, so viel dynamische Dichte mit ständig wechselnder Ausdrucksvielfalt, so viel beherrschte, dabei dennoch beseelte Musikalität – so etwas überzeugt das Publikum und lässt jeden Genre-Hochmut ganz einfach obsolent erscheinen. (Augsburger Allgemeine) „Das alles ist Alpen-Weltmusik ohne kulturelle Beliebigkeit bei gipfelhoher Musikalität. Pixner verkörpert Freiheitsdrang und Romantik-Sturm, Wildheit – und vor allem unbändigen Spaß.“ (Abendzeitung München) „Manchmal ist die Musik kräftig, manchmal verhalten, manchmal schaut sie auf die Erde, manchmal in die Sterne. Töne, die leuchten!“ (Südtiroler Wochenmagazin FF) „Herbert Pixner lässt seine Zuhörer beinahe atemlos zurück“ (Süddeutsche Zei

Jason Isbell and The 400 Unit

Mi 8 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Jason Isbell and The 400 Unit

Im November 2017 auf Tour

Jason Isbell ist ein Fix-Stern mehr am US-amerikanischen Songwriter-Himmel. Einer, der sich anschickt in die großen Fußstapfen von Ikonen wie Bruce Springsteen und Steve Earle zu treten.
Mit 22 Jahren wurde Jason Isbell 2001 Mitglied der Americana- und Cowpunk-Band Drive-By Truckers aus Athens/Georgia („Lynyrd Skynyrd’s arty nephews“, wie der Rolling Stone einmal treffend schrieb) mit denen er einige Jahre zusammenspielte und bei denen er als guter Songschreiber auffiel. 2007 verließ er die Band und veröffentlichte im selben Jahr sein Debütalbum, bevor später zwei Platten mit seiner Begleitband The 400 Unit folgten. Der Durchbruch als Solokünstler gelang ihm 2013 mit dem formidablen Album „Southeastern“, das auf seinem eigenen, gleichnamigen Label erschienen ist.
Neben herausragenden Kritiken in der Fachpresse von Mojo und Uncut bis zum Rolling Stone, gewann Jason Isbell gleich drei Preise bei den Americana Music Awards 2014, sowie einen Grammy in den Kategorien „Best Americana Album“ für „Something More Than Free“ und „Best American Roots Song“ für „24 Frames“ bei den Grammy Awards 2016.
Nun ist Jason Isbell wieder mit seiner Band The 400 Unit vereint und geht mit den herausragenden Musikern mit einem neuen Album im November auf Tour. Es erwartet uns Großartiges!

 

Rolling Stone & Country Music News präsentieren:

Jason Isbell and The 400 Unit 

Support: Tift Merritt

07.11.17 Hamburg, Uebel & Gefährlich
08.11.17 Berlin, Columbia Theater

Die Mukketier-Bande

Sa 18 Nov 15:00 Einlass 14:00
Tickets Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die MUKKETIER-BANDE im Milchsalon

Die Mukketier-Bandeeine richtige Band, bestehend aus Berliner Profimusikern, 

spielt begeisternd, mitreißend, schwungvoll und abwechslungsreich ihre Musik – frisch vom Bauernhof. 

  

Das ist ein echtes Konzerterlebnis für die ganze Familie.

Die Geschichte dahinter: 

Auf einem kleinen Bauernhof lebt Bauer Anton mit seinen Tieren, 

doch die sind anders als normale Bauernhoftiere, ziemlich außergewöhnlich sogar. 

Sie lieben Musik, sie machen selbst Musik, spielen Instrumente und jedes Tier hat auch noch einen eigenen Lieblingsmusikstil.

Ein bunter Mix aus Rockabilly, Swing, Country, Reggae, Latinorhythmen und vielem mehr, sorgt sofort für gute Laune.

weitere Infos: www.milchsalon.de

Mia Julia

Di 12 Dez 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mia Julia – Geile Zeit Tour 2017

 

Bist Du bereit ?

 

Für eine GEILE ZEIT ???

 

Seit 5 Jahren begeistert die 30jährige Blondine das deutschsprachige Partypublikum in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Belgien und natürlich auf ihrer Lieblingsinsel Mallorca.

 

Mit dem original Mallorcastyle bestreitet Mia Julia jedes Jahr über 300 Auftritte in Discotheken, Festzelten, auf Mallorcapartys und Stadtfesten. Trotzdem ist die gebürtige Münchnerin nicht Tourmüde und entschied sich dazu, Ende 2016 ein erstes großes Konzert zu spielen.

 

Der phänomenale Erfolg und die zu 100% positiven Kritiken zu dieser atemberaubenden, ausverkauften Show in Essen, ließen eigentlich keine andere Möglichkeit zu:

 

GEILE ZEIT TOUR 2017

 

Mia Julia bringt Euch mit Ihren Hits „Mallorca, da bin ich daheim“, „Wir sind Malle“, „Auf die Liebe“, „Oh Baby“ und v.a., die Geile Zeit in Deine Stadt.

 

Erlebe den Mallorcastyle in einer neuen Dimension.

Bastian Sick

Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen Das Beste aus zwölf Jahren „Der Dativ ist dem Genetik sein Tod“ und das Neueste aus der „Happy Aua“-Reihe
Do 14 Dez 20:00 Einlass 19:00
Tickets (bestuhlt - freie Platzwahl) Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Bastian Sick wurde am 17. Juli 1965 in Lübeck geboren. Er wuchs im ostholsteinischen Dorf Ratekau auf und besuchte das Leibniz-Gymnasium in der Marmeladenstadt Bad Schwartau. Seine Lieblingsfächer waren Deutsch, Französisch und Geschichte. Schon früh begann er mit dem Schreiben von Abenteuergeschichten und Theaterstücken. Außerdem war er Mitglied im Kirchenchor, im Schulchor und in der Theater-AG. 1984 machte er Abitur.

Nach seinem Wehrdienst zog es ihn nach Hamburg, wo er Geschichtswissenschaft und Romanistik studierte. Nebenher jobbte er als Korrekturleser und Übersetzer, unter anderem für den Carlsen-Verlag. 1995 wurde er Dokumentationsjournalist beim „Spiegel“. Nach vier Jahren wechselte er in die Online-Redaktion des Magazins, wo er einige Zeit als Schlussredakteur tätig war, ehe sein Chef auf seine Talente aufmerksam wurde und ihm eine eigene Kolumne gab. So wurde im Mai 2003 der „Zwiebelfisch“ geboren, der sich bei den Lesern von SPIEGEL ONLINE stetig wachsender Beliebtheit erfreute.

Es dauerte nicht lange, da bekundete der Kölner Buchverlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi) sein Interesse, die gesammelten „Zwiebelfisch“-Kolumnen als Taschenbuch herauszubringen. Im Herbst 2004 erschien „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ und erstürmte innerhalb weniger Wochen die Bestsellerlisten. Es folgten zahlreiche Fernsehauftritte, eine Lesereise durch ganz Deutschland und, im August 2005, eine Fortsetzung: „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 2 – Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache“.

Das Jahr 2006 wurde ein arbeitsreiches und ausgesprochen erfolgreiches Jahr für Bastian Sick. Im März trat er in der Köln-Arena im Rahmen der „größten Deutschstunde der Welt“ vor 15.000 Menschen auf und stellte damit einen Weltrekord auf, der in die Guinness-Liste aufgenommen wurde. Im Herbst erschien der dritte „Dativ“-Band. Gleichzeitig wurde ein erstes Frage-und-Antwort-Spiel zu den ,,Dativ“-Bestsellern im Kosmos-Verlag aufgelegt.

Parallel ging Bastian Sick erstmals mit einem eigenen Bühnenprogramm auf Tour. ,,Die große Bastian-Sick-Schau“, konzipiert als Mischung aus Lesung und Comedy und fröhlicher Show, wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. ,,Souverän, liebenswürdig, ein begnadeter Unterhalter“, schrieb die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Über 80.000 Tickets wurden für die Tournee 2006/2007 verkauft. Auch in Bern, Basel und Zürich wurde die eigens für die Schweiz leicht modifizierte Schau frenetisch gefeiert.

Im Februar 2007 übersprang die Gesamtverkaufszahl aller drei „Dativ“-Bände die Drei-Millionen-Marke. Nur sechs Monate später erschien bei KiWi sein neues Taschenbuch: „Happy Aua“. Das ,,Bilderbuch“ mit den schönsten Fundstücken der Zwiebelfisch-Kolumne, unterhaltsam kommentiert, stieg binnen weniger Tage auf Platz 1 der Bestsellerlisten.

Doch nicht nur als Buchautor macht Bastian Sick weiter von sich reden. Im Februar 2007 erschien die CD ,,Lieder voller Poesie“, eine von dem erklärten Udo-Jürgens-Bewunderer Bastian Sick zusammengestellte und kommentierte Sammlung besonders anspruchsvoller Udo-Jürgens-Titel. Im Januar 2008 erschien die Live-DVD zur großen ,,Bastian-Sick-Schau“. Im selben Monat ging Bastian Sick wieder auf Tournee – mit seinem neuen Programm ,,Happy Aua“ und vielen neuen Fundstücken aus dem Irrgarten der deutschen Sprache. Nach Abschluss der sehr erfolgreichen Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz arbeitete er im Sommer 2008 an seinem ersten eigenen Fernsehprojekt für den WDR. Die dreiteilige Show wurde im September gesendet und seitdem mehrmals im WDR und auf 3Sat wiederholt, wobei sie jedes Mal hervorragende Quoten erzielte.

Im Herbst 2008 reiste Bastian Sick auf Einladung des Goethe-Instituts nach Südamerika und absolvierte innerhalb von vier Wochen zehn Auftritte in sechs Ländern: Kolumbien, Ecuador, Bolivien, Brasilien, Chile und Argentinien. In den Jahren danach bereiste er auf Einladung der Goethe-Institute weitere Länder wie Kanada, Ungarn, Spanien, England, Italien und Portugal. Im April 2017 folgt ein Besuch in der estnischen Hauptstadt Tallinn.

Im November 2008 erschien mit ,,Happy Aua 2“ die Fortsetzung des erfolgreichen „Bilderbuchs aus dem Irrgarten der deutschen Sprache“. 2009 folgte ein weiterer „Dativ“-Band, der vierte mittlerweile. Ende 2009 übersprang die Gesamtverkaufszahl aller Bastian-Sick-Titel die Vier-Millionen-Marke, wofür der Autor von seinem Verlag mit einer Gold-Edition aller seiner bis dahin erschienenen Titel geehrt wurde.

Im Sommer 2009 machte sich Bastian Sick nach zehnjähriger SPIEGEL-ONLINE-Mitarbeit selb(st)ständig und arbeitete als freier Autor mit eigenem Büro in der Hamburger Hafencity. 2011 bestritt er seine dritte große Bühnentournee unter dem Motto „Nur aus Jux und Tolleranz“, gefolgt von der Veröffentlichung eines Quizbuchs mit dem Titel „Wie gut ist Ihr Deutsch?“ im September.

2013 erschienen die beiden Bücher „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod, Folge 5“ und „Wir braten Sie gern!“. 2014 folgten mit „Füllen Sie sich wie zu Hause“ der fünfte Band der „Happy Aua“-Reihe sowie ein gleichnamiges Bühnenprogramm, mit dem Bastian Sick im Herbst 2014 in ausgesuchten Städten in Deutschland und der Schweiz auftrat.

Im Sommer 2014 löste Bastian Sick sein Büro in der Hamburger Hafencity auf und zog nach Niendorf an die Ostsee, wo er seitdem den größten Teil seiner Zeit verbringt. 2015 entstand dort „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 6“, der vorerst letzte Teil der Reihe. Im Juni 2017 erscheint mit „Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen“ der sechste Band der „Happy Aua“-Reihe.
Ab Herbst 2017 wird Bastian Sick wieder auf Lesereise gehen und ein Best-Of seiner Dativ-Bücher sowie neue Geschichten und Fundstücke präsentieren.

 

Smoke Blow

Fr 15 Dez 20:20 Einlass 20:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

20 JAHRE SMOKE BLOW
KIELER HC/PUNK-LEGENDE BEGEHT JUBILÄUM LIVE IN BERLIN

SMOKE BLOW gehören sicherlich zu den einflussreicheren hiesigen Punk/Hardcore-Bands und veröffentlichten in ihrer 7 Alben umfassenden Karriere mit Platten wie „German Angst“ kleine Blaupausen zeitgenössischer Punk/Rockmusik.

Die über die ersten vier Alben zum Sextett gewachsene Kieler Band crossoverte sich aus dem punkadelischen Spiralnebel kommend im allerbesten Sinne durch Hardcore, Metal, Rock’n‘Roll und Punk und schuf funkelnde Albumdiamanten, die bis heute nichts von ihrem energischen Reiz verloren haben.

Im Jahr 2011 entschlossen sich die Kieler, keine neuen Alben mehr aufzunehmen, nach Ablauf einer letzten „echten“ Tournee 2012 wesentlich kürzer zu treten und sich dem Album-Promo-Tour-Album-Promo-Tour-Rhythmus komplett zu entziehen. Seitdem spielt die Band nur noch vereinzelt Konzerte und entert nur noch sehr wenige Bühnen pro Jahr.

Nach intensiven und durch die Bank ausverkauften Auftritten von Flensburg bis München kündigen SMOKE BLOW anlässlich ihres 20jährigen Bandjubiläums im Jahr 2017 nach über 4 Jahren lokaler Bühnen-Abstinenz endlich wieder eine Show in Berlin an! Dies ist nur folgerichtig, da der Kieler Sechser in der Hauptstadt auf nicht wenige Highlights seiner Live-Historie zurückblickt.

4 Jahre ohne Berlin-Konzert waren genug, es heißt endlich wieder: 777 Bloodrock!

Alte Bekannte

Do 1 Mrz (2018) 20:00 Einlass 19:00
Tickets Tickets Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

„Alte Bekannte“
Die Nachfolgeband der Wise Guys

Es geht weiter. Natürlich geht es weiter. Zwar hätte ich am liebsten noch zehn bis fünfzehn Jahre mit den „Wise Guys“ weitergemacht, aber es kam anders. Und jetzt freue mich sehr auf die Zukunft der neuen Band „Alte Bekannte“!

Alte Bekannte? Wie sind wir auf diesen Bandnamen gekommen? Zum Einen sind natürlich Nils und ich, aber auch Björn, für das Publikum „alte Bekannte“ – man kennt uns eben von unserer Zeit mit den Wise Guys. Zum Anderen sind auch unsere beiden neuen Mitstreiter keine Unbekannten, im Gegenteil: Clemens Schmuck war (und ist) mit „INtrmzzo“ aktiv, er und Björn kennen und schätzen einander seit vielen Jahren. Ingo Wolfgarten ist seit langer Zeit ein guter Bekannter von Nils und mir, er hat mit Erik Sohn Musik studiert, der seit Ewigkeiten Gesangscoach der Wise Guys war, und lange mit Gregor Meyle zusammengearbeitet.

Unter „Alte Bekannte“ verstehen wir so etwas wie „Freunde von früher“. Mancher Wise-Guys-Fan wird hoffentlich vor einem Konzert denken, dass er (oder sie) sich freut, alte Bekannte wiederzutreffen. Und zur Wirkung des Wörtchens „alt“ stellte Ingo neulich ganz treffend fest: „Schau uns doch an! Wir sind ja nun wirklich nicht mehr so richtig ‚jung‘!“ Sich selber nicht zu ernst zu nehmen, ist also auch bei der neuen Band ein wichtiger Aspekt.

Sind wir „die Nachfolgeband der Wise Guys“? Ja und nein. Die meisten Melodien und Texte werden auch bei „Alte Bekannte“ aus meiner Feder stammen, und in unsere Konzertprogramme werden wir auch Wise-Guys-Songs einstreuen. Andererseits werden Ingo Wolfgarten und Clemens Schmuck, die beide exzellente Musiker sind, ihre Akzente beisteuern. Auch Björn hat viele Ideen und jede Menge Energie. Und Nils hat ja in den letzten Jahren einige Kompositionen geliefert („Ans Ende der Welt“, „Wo bist du?“ etc.), die die Wise Guys vielseitiger gemacht haben.

Wir sind gespannt, was in der nächsten Zeit so alles passieren wird. Zwei Dinge sind für mich völlig sicher:

Wer die Wise Guys vermisst, wird bei uns eine neue, gute Heimat finden. Und gleichzeitig wird es eine Menge Spannendes und Neues zu erleben geben. Auf geht’s! 🙂