Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

The Hooters

40th Anniversary Tour - Take Two, Summer 2022
11 Jul Mo 20:00

Rob Bell

12 Jul Di 20:00

Evergrey

+ Special Guest Fractal Universe + Virtual Symmetry
29 Sep 2022

The Brew (UK)

10 (+2) Years ‚A Million Dead Stars‘ Anniversary - European Tour 2022'
7 Okt 2022

Levellers

14 Okt 2022

xPropaganda – Claudia Brücken und Susanne Freytag performen die Musik von Propaganda

2 Nov 2022

Saint Asonia

6 Nov 2022

Howard Jones

+ Thorsten Quaeschning Transform & The Hits Tour 2022
18 Nov 2022

The Hooters

40th Anniversary Tour - Take Two, Summer 2022
Mo 11 Jul 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die Show wird vom 27.07.21 auf den 11.07.22 verschoben.

Bereits im VVK erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

Als THE HOOTERS 1980 erstmals in der Musikszene von Philadelphia auftauchen, erobern sie mit rasanter Geschwindigkeit die East Coast. Ihre einzigartige Mischung aus Ska, Reggae und Rock n Roll machen ihren frischen und kraftvollen Sound so erfolgreich. 1983 veröffentlichen sie ihr erstes Independent-Album „Amore“, das u. a. einen ihrer größten Hits „All You Zombies“ enthält.

Schon 1986 haben THE HOOTERS vier Hit-Singles in der Tasche und sind fast ununterbrochen auf Tour. Ein Jahr zuvor noch recht unbekannt, teilt die Band nun die Bühnen mit Künstlern wie U2, The Police, Bryan Adams, Lou Reed und Peter Gabriel.

1987 bringen THE HOOTERS “One Way Home” raus, auf dem der berühmte Hit „Johnny B“ zu finden ist. Weitere Alben folgen, und im Jahre 2000 kommt ihnen die Ehre von Ricky Martin zuteil, der ihren Song „Private Emotion“ covert.

Nach zahlreichen Tourneen, die sie über viele Jahre absolvierten, beschließen THE HOOTERS, eine wohlverdiente Pause einzulegen und sich auf diverse Soloprojekte zu konzentrieren. Rob Hyman und Eric Bazilian stellten ihre Talente sowohl als Musiker als auch als Songschreiber anderen Künstlern zur Verfügung, darunter Taj Mahal, Mick Jagger, Willie Nelson, John Bon Jovi, Robbie Williams, Cyndi Lauper („Time after Time“ war für mehrere Grammys nominiert) und viele mehr.

Für ihre neue Tour zum 40 (!) jährigen Jubiläum habe THE HOOTERS eine besondere Nachricht für ihre Fans.

We, The Hooters, are proud to announce „20 + 20″, our 40th Anniversary tour! 

It’s hard to believe so much time has passed since our very first show in June 1980 at a small venue near our hometown of Philadelphia, PA, USA. Since then, our fantastic ride together has surpassed any of our hopes and dreams for our little rock-and-roll band. It has taken us from the „funkiest“ clubs of Philly to incredible trips around the world with concerts in 

Australia, Japan, Canada, and most importantly Europe, where we found a loyal and enthusiastic audience starting in 1987 and which continues to this day.

We are particularly excited to spend most of this 2020 Anniversary celebration with extended summer tours in Germany, which has truly become a „second home“ to our band. Not only do we have such incredible fans in Deutschland but also now have great friends there and an amazing crew who help us put this show on the road night after night.

So for that, we thank our German fans, friends, promoters and crew in advance and very much look forward to sharing this wonderful milestone in our musical adventure – come get Hooterized!!

See you all soon…

-Rob, Eric, Dave, John, Fran & Tommy
November 2019.

Rob Bell

Di 12 Jul 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Rob Bell is the New York Times Bestselling author of 11 books which have been translated into 25 languages. His band is called HUMANS ON THE FLOOR, his podcast is called The RobCast, and in 2011 Time Magazine named him one of the 100 Most Influential People in the World. He lives in Los Angeles with his family.

Laut der New York Times ist Rob Bell Bestsellerautor von 11 Büchern, die in 25 Sprachen übersetzt wurden. Seine Band heißt HUMANS ON THE FLOOR, sein Podcast heißt The RobCast, und 2011 kürte ihn das Time Magazine zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt. Er lebt mit seiner Familie in Los Angeles.

Evergrey

+ Special Guest Fractal Universe + Virtual Symmetry
Do 29 Sep (2022) 19:30 Einlass 19:00

Die schwedische Progressive-Metal-Band EVERGREY bereitet sich auf die Veröffentlichung ihres mit Spannung erwarteten 12.  Albums vor und befindet sich an einem Punkt ihrer Karriere, von dem viele ihrer Kollegen nur träumen können. Seit der Veröffentlichung von „Hymns For The Broken“ im Jahr 2014 hat EVERGREY mit „The Storm Within“ (2016) und „The Atlantic“(2019) ihr musikalische Profil deutlich geschärft – ironischerweise eine konzeptionelle Trilogie – was für einen derartig etablierten Act durchaus höchst ungewöhnlich ist und was Gründer Tom S. Englund als eine Ehre und ein Privileg betrachtet. Sie wollen diese Tradition am 26. Februar 2021 mit „Escape Of The Phoenix“ weiterführen – einer weiteren schweren, melancholischen und zum Nachdenken anregenden Reise, die nur EVERGREY erschaffen kann.

Nachdem schon 2019 ohne das Wissen über die aktuelle Lage in der Welt Pläne für das neue Album geschmiedet wurden, musste „Escape Of The Phoenix“ während dieser anhaltenden globalen Corona-Pandemie geschrieben und aufgenommen werden. Englund und Schlagzeuger Jonas Ekdahl begannen im Januar mit dem Komponieren der Songs und schufen damit eine Grundlage für das Album bevor EVERGREY in voller Besetzung zusammenkam und sich dem Arrangieren die Lieder gemeinsam widmete. Im Gegensatz zu dem üblichen Ablauf – häufig unterbrechen Termine, Reisen und einzelne Shows den kreativen Prozess – gab der Lockdown der Band die dringend benötigte Zeit, um ungehindert zu arbeiten. Das Ergebnis sind 11 Songs, die all das verkörpern, was EVERGREY-Fans von der Band erwarten, wenngleich „eine dem Metal zugewandtere Version von „The Atlantic“ entstand, mit geradlinigeren Songs“, so Englund und Produzent Jacob Hansen.

Auch „Escape Of The Phoenix“ zeigt Englund einmal mehr als mächtigen Texter, welcher tief in sein Inneres schaut, mit dem Unterschied, dass er sich diesmal nicht dem Verlauf der auf den drei Vorgängeralben zu erzählenden Geschichte unterwerfen

musste. Mit dieser neuen Freiheit war er in der Lage, über alles zu schreiben, was ihm in den Sinn kam, so behandelt er Themen, die von einer sehr persönlichen Sicht auf die Welt oder die Menschheit bis hin zu persönlichen Beziehungen reichten.

„Ich schreibe Texte für mich, um Dinge aus meinem System herauszuholen“, sagt Englund. „Das war in den letzten 25 Jahren wirklich meine Therapie. Ich bin mir wirklich sicher, dass ich, wenn wir das nicht tun würden, eine viel unglücklichere Personwäre. Ich muss der Musik für alles danken, besonders für die Möglichkeit das Verfassen von Texten als Ventil zu benutzen. Es gibt Theorien darüber, dass das Schreiben von Dingen für oder an sich selbst therapeutisch ist, und ich bin überzeugt, dass es wahr ist. Das Verfassen der Texte ist für mich äußerst wichtig, genauso wichtig wie das Schreiben der Musik. Manchmal ist es sogar wichtiger. Es ist als würde ich ein Bild mit Worten malen. Ich sehe wirklich deutlich, worum es geht; es ist wie eine eigene Welt für mich.

“Übrigens ist der Titel des neuen Albums „Escape Of The Phoenix“ nicht aus Verzweiflung entstanden, nur um etwas zufinden, das cool klingt. Wie bei allem, was Englund tut, hatte er ein sehr klares Konzept im Sinn. „Über die Auferstehung des Phönix zu sprechen, hatte bei mir ein Gedankenspiel ausgelöst“, verrät Englund. „Was wäre, wenn der Vogel gar nicht auferstehen will? Was wäre, wenn er nicht zurückkommen will? Das ähnelt bestimmten Situationen im Leben; manchmal hat man es satt aufzustehen und stark zu sein. Ich denke, das ist der zentrale Gedanke. Mir kam die Idee, nachdem wir die Musik fertig geschrieben hatten. “Die erste Single namens „Forever Outsider” von dem Album „Escape Of The Phoenix sollte man nicht verpassen – sie wird am 4. Dezember 2020 erscheinen.

The Brew (UK)

10 (+2) Years ‚A Million Dead Stars‘ Anniversary - European Tour 2022'
Fr 7 Okt (2022) 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Im Jahr 2010 veröffentlichten THE BREW ihr erstes Label-Album, mit dem das Trio exakt den Impact erzielte, den sich jede Newcomer Band erhofft: Chart-Erfolge und eine unmittelbare Positionierung der Band an forderster Front der europäischen Musikszene. Der Name dieses Albums war „A Million Dead Stars“. Das Trio erspielte sich in der Folge einen Ruf als eine der aufregendsten, dynamischsten und energiegeladensten Live- und Studio Rockbands Europas.

Ein Jahrzehnt später (auf Grund der Coronakrise musste das Jubiläum, das eigentlich im Herbst 2020 geplant war nach 2021 geschoben werden) haben sich THE BREW nun entschlossen das Jubiläum ihres legendären Albums im Rahmen einer Europa-Tournee zu feiern. Um einerseits die zentralen Schlüsselrolle zu würdigen, die das Werk für ihre Karriere einnahm, ebensosehr aber auch, um dem Dank an ihre Fans Ausdruck zu verleihen, die – wie The Brew stets betonen – der Hauptgrund dafür sind, dass die Band auch 10 Jahre später noch immer zu den heiß gehandelten Rock Acts gehört.

Jeder, der bereits ein Konzert von The Brew erlebt hat, wird bezeugen können, dass jede Live-Performance eines Studiosongs hier stets mit einer eigenen Überraschung aufwartet: Diese Tour wird hier keine Ausnahme sein! Die Band hat viele ihrer Klassiker eigens für die Tour überarbeitet und wird neben den Titeln des Jubiläumsalbums auch diverse Lieblingsstücke der Fans aus den Folgealben im Gepäck haben.

Diese Tour wird – für die Band als auch für die Fans – ein einmaliges Erlebnis sein. Eine Gelegenheit, die man nicht verpassen sollte. Ob man nun bereits ein eingefleischter „Brewligan“ ist, oder seinen musikalischen Horizont um einen britischen Meilenstein erweitern möchte!

Informationen/Links :

THE BREW (UK)
https://www.jazzhausartists.com/tourdaten/the-brew-105

Live WDR Rockpalast Vintage Clip (2012) `Every Gig has a Neighbour`from
the album `A Million Dead Stars`
https://www.youtube.com/watch?v=zCcIpg-rXiU

Levellers

Fr 14 Okt (2022) 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Nachholtermin vom 16.10.2020 & 15.10.2021. Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit.

LEVELLERS sind seit mehr als 30 Jahren dabei und mischen nach wie vor vorne mit. Sie waren – und sind – immer noch eine der besten Live Bands und man darf sich auf ein neues Studioalbum freuen, welches für 2020 geplant ist. Über die Jahre hinweg hat die Folk-Rock-Band aus Brighton viele Masken getragen; einige davon selbstgemacht, andere aufgezwungen. Doch obwohl ihr Status sich über Jahrzehnte entwickelt hat, gibt es eine Konstante in ihrer Musik: ein Fundament aus Menschlichkeit.

xPropaganda – Claudia Brücken und Susanne Freytag performen die Musik von Propaganda

Mi 2 Nov (2022) 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Verlegetermin für den 02.09.2020 + 29.10.2021. Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit.

1982 gründete, das ehemalige Mitglied der Band „Die Krupps“, Ralf Dörper Propaganda. PROPAGANDA entsprang der lebendigen Düsseldorfer Punk und New Wave Bewegung aus der ebenfalls „Die Krupps“, „Male“, „DAF“, „Fehlfarben“ und die „Toten Hosen“. Gemeinsam mit dem DJ und Plan-Produzenten Andreas Thein und der Sängerin Susanne Freytag startete das Trio zunächst mit zwei Titeln.

1983 stießen Michael Mertens, ein begeisterter und professioneller Percussion-Experte, bis dahin bei den Düsseldorfer Philharmonikern und Claudia Brücken zu dem Trio. Es folgte ein Vertrag beim englischen Label ZTT Records und 1984 das Lied Dr. Mabuse, welches ein echter kommerzieller Erfolg bei dem mit neuen technischen Möglichkeiten gearbeitet wurde, insbesondere mit Samplings, die zuvor vom Produzenten Trevor Horn in der Zusammenarbeit mit Art of Noiseund Frankie Goes to Hollywoodangewandt wurden. Es entstand ein herausragender Pop-Hit mit zukunftsweisenden Elementen, die vielen Künstler in den drauffolgenden Jahren inspiriert und geprägt haben.

1985 erschienen die in Europa sehr erfolgreichen Singles „Duel“ und „P-Machinery. Das dazugehörige Album „A secret Wish“ wurde millionenfach verkauft.

Das melodische und  mit tanzbaren Synthiebeats produzierte Album, prägnant, einzigartig und unterkühlt eingesungen durch Claudia Brücken und Susanne Freytag schaffte gerade durch die Stimmen der beiden Künstlerinnen auf besondere Art und Weise den damaligen musikalischen Zeitgeist zu treffen und  erreichte eine signifikante Positionierung in der modernen Musikgeschichte.

Nach einer erfolgreichen Welttournee 1985 erschien das Remixalbum „Wishful Thinking“

2010 gelang Propaganda mit einer erweiterten Form des Albums „A secret Wish“ ein überraschender Charterfolg in den britischen Charts.

2019 performen Claudia Brücken und Susanne Freytag die Songs von Propaganda, die insbesondre durch ihre Stimmen Ihren Charakter und ihre Einzigartigkeit erhielten. Drei exklusive Shows gespielt in Clubs in Berlin, Bochum und Hamburg, versprechen eine erstklassige Unterhaltung auf musikalisch herausragendem Niveau. Die Interpretation der 80-ger Jahre Hits von Propaganda gesungen mit den einzigartigen Stimmen der ehemaligen Bandmitglieder Claudia Brücken und Susanne Freytag laden zu einer musikalischen Reise ein, in eine Zeit die in den späteren Jahren viele Interpreten beeinflusst und geprägt hat. Die Performance in Clubatmosphäre besticht mit einzigartiger intimer und familiärer Show, nah am Publikum, tanzbar, hörbar und genießbar.

 

Saint Asonia

So 6 Nov (2022) 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Nachholtermin für den 11.11.21.

Bereits im VVK erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Supergroup aus Three Days Grace und Staind im November 2022 in Deutschland
Zweites Studioalbum ›Flawed Design‹ seit Oktober 2019 überall verfügbar
Zuvor u.a. Tourneen mit Mötley Crue, Alter Bridge, Seether und Disturbed!
Aus Zeit folgt Wachstum: In fünf Jahren können Bands zusammenwachsen, ihre Visionen festigen und eine gemeinsame Haltung entwickeln. So geschehen bei Saint Asonia, die sich und ihren Hard Rock seit ihrer Entstehung im Jahr 2015 stetig weiterentwickelt und sich im Oktober 2019 mit ihrem bislang ambitioniertesten Projekt ›Flawed Design‹ erfolgreich zurückgemeldet haben. Begründet wurde Saint Asonia vom Lead-Singer der Alternative-Helden von Three Days Grace, Adam Gontier (Gesang, Gitarre), sowie vom Lead-Gitarrist von Staind, Mike Mushok.

Ihr selbstbetiteltes Debütalbum wurde 2015 zum Riesenerfolg bei Fans und Kritiker*Innen. Das renommierte US-Magazin Loudwire kürte sie bei den Loudwire Music Awards zum ›Best New Artist‹, auch ihre Streaming-Zahlen schnellten mit über 50 Millionen Aufrufe in die Höhe. Hits wie ›Better Place‹ und ›Let Me Live My Life‹ zählen alleine bereits über 10 Millionen Klicks auf Spotify. Ihr spektakuläres Debüt feierten Saint Asonia mit einem Überraschungsauftritt beim Rock on The Range 2015 vor ausverkauftem Publikum, anschließend folgten Tourneen mit u.a. Alter Bridge, Seether, Mötley Crue, Disturbed und Breaking Benjamin.

Auf dem zweiten Album ›Flawed Design‹, ihrem Debüt auf Spinefarm Records, haben Saint Asonia ihre Ambitionen vollausgeschöpft. »Mir gefallen Alben, die dich auf eine Reise mitnehmen, wo sich dieselben Dinge nicht ständig wiederholen«, erklärt Mike Mushok. »Wir haben das musikalische Spektrum erweitert. Wir lieben unser erstes Album und wir hatten eine großartige Zeit, als wir es aufgenommen haben. Doch fühlt sich das zweite Album wie der nächste logische Schritt für uns als Band an. Ich bin stolz darauf mit talentierten Musiker*Innen spielen zu dürfen, die ich über alles schätze. Es fühlt sich gerade alles richtig an.«

Lead-Sänger Adam Gontier, welcher in der Zwischenzeit auch erstmals Vater wurde, kann die großen Worte nur bekräftigen: »Es ist eine natürliche Evolution für uns. Wir haben so viele Jahre an diesen Stücken gearbeitet und so viele Elemente hinzugefügt, dass sie sich schon fast episch anfühlen. Das neue Album ist definitiv ein Schritt nach oben.«

Howard Jones

+ Thorsten Quaeschning Transform & The Hits Tour 2022
Fr 18 Nov (2022) 20:00 Einlass 19:00
Tickets (Eventim) Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Aufgrund der Pandemie mussten wir die für April 2020 geplante „Transform and the Hits Tour“ dreimal verschieben. Jetzt steht es aber fest und wir freuen uns darauf Elektronik Pop-Pionier Howard Jones endlich nach 12 Jahren erstmalig im Oktober 2022 wieder auf große Deutschland Tour begrüssen zu können.

Er hat Millionen von Alben verkauft und 15 weltweite Top 40 Hitsingles ! Howard Jones ist eine Ikone des Synth-Pop, für jeden, der in den 80ern und 90ern aufgewachsen ist. Weltweite Hits, wie “Things Can Only Get Better,” “No One is to Blame,” “What is Love?” und “New Song” sind immer noch bei den meisten Radiosendern in Rotation und gehören sind Aushängeschilder dieser Zeit.

Blockbusters und Serien, oder TV-shows wie Breaking Bad, Stranger Things, Bumblebee, GLOW, Eddie the Eagle, Halt and Catch Fire, oderEverybody Hates Chris haben diese Titel dutzende Male gefeatured.

Sein 1984 Debüt album „Human’s Lib“ und der 1985 erschienene Nachfolger „Dream into Action“ haben Generationen überlebt, das zeigen auch die unzähligen Remixes seiner Hits,

die nach wie vor die Dancefloors weltweit befeuern.
Mit seinen Elektro orientierten Alben, wie „Revolution of the Heart“ (2005) , „Engage“ (2015) bewies der Brite, dass er immer noch eine ernstzunehmende Größe im Bereich „Synthpop, Electronic/Dance“ ist.

Im May 2019 erschien Howard ́s 11. Album „Transform“ (India Media Group), auf dem 3 Kooperationen mit dem US DJ und Produzenten „BT“ zu finden sind. „BT“ gilt als einer der Pioniere des „Trance and Intelligent Dance Music Styles“ und war u.a. für den Grammy Award für das beste „Electronic/Dance Album“ nominiert.

Nicht die erste generationenübergreifend Zusammenarbeit mit dem SynthPop & Electronica Pioneer Howard Jones!

Howard Jones ist Kult in der Szene. Seine Shows sind dementsprechend extravagant, bestechen durch Bühnenpräsenz und eine großartige Light- & Visual show.

Special Guset:

Der klassisch ausgebildete Musiker, Multiinstrumentalist und
Komponist.Thorsten Quaeschning, hat das legendäre deutsche
Elektro-Flaggschiff Tangerine Dream mit dem aktuellen Album
„Quantum Gate“ wieder zurück in die Elektrocharts geführt. Er
arbeitete u.a. mit Jean Michael Jarre, Brian May, Schiller um nur
einige zu nennen und gewann mit seinem Nebenprojekt „Picture
Palace Music“ gewann 4 mal den Schallwelle Award für elektronische
Musik. Er komponierte den Soundtrack für den Thriller „CARGO“
(USA) und den Dokumentationen „Letters from Lybia“ (Deutschland/Libyen) und „Remnants“ (UK).

Wir haben hier ein außergewöhnliches Paket, dass in dieser Form noch nie zusammen auf Tour war und erwarten großartige, unvorhergesehene Dinge, die auf der Bühne passieren werden……