Mi 7. Dezember 20:00 Einlass 19:30
Schließen

Nathan Gray & The Iron Roses

Clowns + Joe McMahon European Tour 2022
Mi 7 Dez 20:00 Einlass 19:30
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mit einem Sound, der so vielfältig ist wie seine Bandmitglieder, liefern Nathan Gray & The Iron Roses energiegeladene, punkige Musik für die Ausgegrenzten, Unerhörten und ungesehenen Selbstheiler der Welt. Die Band hat ein missionarisches Gespür für das, was sie tut (was zweifelsohne zum Teil auf Grays Erziehung in der Kirche zurückzuführen ist, die er vor langer Zeit verlassen hat), mit einer Live-Show, die das Publikum zu einer intensiven, freudigen und gemeinschaftsbildenden Erfahrung einlädt. Sie vereinen nahtlos dreistimmige Harmonien, Doo-Wop, Reggae, hymnische Punkgitarren UND Hip-Hop in einem Set, während sie eine Botschaft der Liebe und Unterstützung für alle überbringen. Angeführt von Nathan Gray, einem 25-jährigen Bühnenveteranen, ist die neueste Veröffentlichung von Nathan Gray & The Iron Roses, Rebel Songs, ein Schmelztiegel von Einflüssen, mit denen Gray aufgewachsen ist. Der Sänger wollte damit zu seinen Wurzeln zurückkehren, um auf die Ungerechtigkeiten in der Welt um ihn herum aufmerksam zu machen, sich von den Erwartungen, die andere an ihn stellen, zu befreien und die Wunden zu heilen, die sexuelle Übergriffe in seiner Kindheit und die daraus resultierende Verwüstung in seinem Leben hinterlassen haben. Mich über meine Wurzeln neu zu definieren, war befreiend. Ich wuchs mit The Clash, The Ramones, Fat Boys, RUN DMC, Black Flag und NWA auf. Diese Künstler haben mich definiert und geformt, sie waren für mich da, in den guten wie in den schrecklichen Zeiten. Für Gray war es wichtig, eine Band zu gründen, die viele repräsentiert, und die Gründung der Iron Roses brachte eine Gruppe von Menschen zusammen, die Grays Leidenschaft für Musik und die menschliche Erfahrung teilen. Die Band weiß, wie wichtig es ist, gesehen zu werden – die Mitglieder selbst repräsentieren verschiedene kulturelle Hintergründe, sexuelle Orientierungen und Lebensabschnitte. Viele von ihnen sprechen sehr offen über ihre eigenen Probleme mit psychischen Erkrankungen, Traumata und Andersartigkeit, und diese Verletzlichkeit hat ihre Live-Show und ihre Fangemeinde zu dem gemacht, was sie ist – eine liebevolle, integrative Versammlung von Menschen, die keine Angst haben, gebrochen zu sein. “Leute wie ich (weiße Männer) müssen ein Beispiel geben”, sagt Gray, “wir (als Band) repräsentieren viele, weil es unsere Pflicht ist. Es ist mir wichtig, einen Raum zu schaffen, der es anderen erlaubt, sich auf der Bühne auszudrücken, indem ich mein eigenes Privileg nutze. Ich wäre ein Idiot, wenn ich nicht hinter meinen Worten stehen würde. Ich sehe keinen Sinn darin, über Inklusion und Vielfalt, über Black Lives Matter und LGBTQ-Rechte und Frauenrechte zu sprechen, wenn ich nicht dahinterstehe. Nathan Gray & The Iron Roses touren derzeit durch die USA und Europa, um ihr Album Rebel Songs zu unterstützen, das derzeit über Iodine Recordings erhältlich ist.

Close