Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

SIK-K

2019 World Tour
21 Mrz Do 20:30
XY Tour 2019

AK Ausserkontrolle

22 Mrz Fr 20:00
Disconnected Tour

Jan Blomqvist & Band

23 Mrz
Ausverkauft / sold out
Aufgrund der großen Nachfrage Zusatzshow

Jan Blomqvist & Band

Disconnected Tour
24 Mrz So 20:00
European Tour March 2019

Nick Waterhouse

The Roves
27 Mrz Mi 20:00
Ausverkauft / sold out
DORFDISKOTOUR - 2019

Finch Asozial

29 Mrz
Ausverkauft / sold out

Remode – The Music Of Depeche Mode

30 Mrz Sa 20:00

25 Jahre Fan Base – Great Depeche Mode & Electropop-Night!

30 Mrz Sa 22:30
Sunrise Tour 2019

Sophie Zelmani

1 Apr Mo 21:00

Abendkleider Outlet

2 Apr Di 12:00

Abendkleider Outlet

3 Apr Mi 10:00

Karpe

4 Apr Do 20:00
Ausverkauft / sold out

Sharon Van Etten

5 Apr Fr 20:00
Ausverkauft / sold out
Hallo Leben - Live 2019

Sotiria

6 Apr
Verschoben / rescheduled

A R I Z O N A

8 Apr
Abgesagt / canceled

Christian Löffler (live)

Janus Rasmussen (live)
11 Apr Do 20:00

Hot Chip

Pete Fowler DJ
13 Apr Sa 20:00
Ausverkauft / sold out

Rodrigo Y Gabriela

15 Apr Mo 20:00
Berlin Dakar Tour 2019

Adesse

19 Apr Fr 21:00

Jamie Lawson

20 Apr Sa 20:00
Intelligentle Tour 2019

Helgi Jonsson

21 Apr
Verschoben / rescheduled

Comeback Kid

No Turning Back + Jesus Piece + Sharptooth
23 Apr Di 20:00

Sam Fender

The Pale White
24 Apr Mi 20:00
Ausverkauft / sold out
Zeitreise Tour 2019

Lacrimosa

Die Klassiker aus 30 Jahren!
25 Apr Do 20:30

AK Ausserkontrolle

XY Tour 2019
Fr 22 Mrz 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die wahre Größe der Ausserkontrolle-Gang rund um den musikalischen Frontmann AK Ausserkontrolle bleibt ein gut gehütetes Geheimnis. Das Tragen der Bandanas vorm Gesicht sorgt dafür, dass es auch so bleibt und ist zugleich das Markenzeichen.

Aufgewachsen mit dem ›Brandmal‹ des Migrationshintergrunds mussten die Mitglieder schon als Kinder in einem eher kriminellen Umfeld zurecht kommen und sich früh behaupten. Teile der Gang erlangten schnell einen hohen Bekanntheitsgrad durch medienwirksame Raubzüge als die so genannte ›Gullideckel-Bande‹ , die mit Gullideckeln durch die Schaufenster in Geschäfte einstiegen und dies in Rekordzeit plünderten.
AK Ausserkontrolle dagegen drängte es zum Rap, wo er die Taten der Gang in Text und Sound weiterleben lässt. Teils brachial und rau, aber immer auch mit einem modernen, fast schon an Pop grenzendem Vibe, schaffte es sein erstes Album ›Panzaknacka‹ auf Anhieb in die Top 10 der deutschen Media Control Charts. Das er musikalisch den Nerv der Zeit getroffen hatte zeigte sich umso deutlicher bei seinem Folgealbum ›A.S.S.N.‹, welches Top 3 chartere.

Sein drittes Album ›XY‹ (VÖ 9. Nov) wird von den Fans bereits sehnsüchtig erwartet. Und wie bei den beiden Vorgängern erwartet einen auch hier wieder ein musikalischer Action-Movie, Sound von der Straße, aber nicht nur für die Straße…

Jan Blomqvist & Band

Disconnected Tour
Sa 23 Mrz
Ausverkauft / sold out Örtlicher Veranstalter

Getrennte Verbindungen, fehlender Kontakt zur Realität, unzusammenhängende Narrationen. Das neue Album von Jan Blomqvist heißt disconnected, spielt aber in einer Zeit, die eigentlich bestimmt ist vom Gegenteil, nämlich vom „connected“ sein. Es geht um unsere Zeit, um unsere Generation. Die Welt erscheint zunehmend verknüpft, über E-Mail, Facebook, Instagram. Jeder folgt jedem, in Echtzeit, liest und liked Posts, Kommentare und Fotos. Avatare, Pro le, Handles, kommuni- zieren vielstimmig, verwoben auf unterschiedlichen Kanälen. Der menschliche Umgang hat sich verändert, er vollzieht sich zum großen Teil in der virtuellen Welt. Die reale Welt schrumpft, Zeit dehnt sich.

Manchmal scheint es aber auch, als würde die virtuelle Nähe und Vernetzung eine Entfernung der Menschen im analogen be- dingen, mitunter erscheint die Vielfalt der Möglichkeiten erdrück- end. In dieser Welt „disconnected“ zu sein, kann sowohl

Fluch(t) als auch (Er-)lösung bedeuten.

Das Album spürt diesen Bedeutungsebenen des „Disconnected -Seins“ in unserer Zeit in 13 Tracks nach. Wie ein Hintergrund- rauschen begleiteten dabei folgende Fragen den Entstehungs- prozess von Musik, Text, Stimmung und Design des Albums:
Was bedeutet es, wenn Menschen in zwei Welten leben, einer virtuellen und einer realen? Wie stehen diese Welten zueinander? Was passiert wenn virtuell connected bedeutet, sich im realen Leben disconnected zu fühlen? Oder anders: Was passiert, wenn das analoge Leben verblasst hinter dem Glamour des Insta- gram lters, wenn das eigene Sel e viel spannender ist als der Mensch der die Kamera auslöst, wenn das Pro l mehr Freunde hat und häu ger geliked wird als der Mensch dahinter?

Ist digital besser?

Das Release ist auch auf formaler Ebene „disconnected“. Seine Stringenz wird unterbrochen, die Tracks im Laufe des Sommers auf mehreren Mini-Alben mit höchstens 5 Songs verö entlicht. Diese Fragmentierung spiegelt die Entstehungsbedingungen wider, die ebenso zum Grundthema passen. Denn aufgenommen, produziert und geschrieben wurde disconnected an unter- schiedlichen Orten, in Island, Kalifornien, New York und natürlich Berlin, in Zusammenarbeit mit Felix Lehmann und Ryan Mathiesen. Im Herbst erscheint dann schließlich das Gesamtwerk, dass

das unterbrochene Narrativ wieder zusammenfügt, auditiv und visuell. Musikalisch knüpft disconnected an den unverkenn- lichen Blomqvist-Sound an. Und klingt dabei aber doch erwach- sener und geradliniger. Jan Blomqvist meldet sich 2018, zwei Jahre nach seinem fulminanten Debüt Remote Control, dass den Musiker und seine Band um die Welt führte, nun also zurück.

Jan Blomqvist & Band

Disconnected Tour Aufgrund der großen Nachfrage Zusatzshow
So 24 Mrz 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Getrennte Verbindungen, fehlender Kontakt zur Realität, unzusammenhängende Narrationen. Das neue Album von Jan Blomqvist heißt disconnected, spielt aber in einer Zeit, die eigentlich bestimmt ist vom Gegenteil, nämlich vom „connected“ sein. Es geht um unsere Zeit, um unsere Generation. Die Welt erscheint zunehmend verknüpft, über E-Mail, Facebook, Instagram. Jeder folgt jedem, in Echtzeit, liest und liked Posts, Kommentare und Fotos. Avatare, Pro le, Handles, kommuni- zieren vielstimmig, verwoben auf unterschiedlichen Kanälen. Der menschliche Umgang hat sich verändert, er vollzieht sich zum großen Teil in der virtuellen Welt. Die reale Welt schrumpft, Zeit dehnt sich.

Manchmal scheint es aber auch, als würde die virtuelle Nähe und Vernetzung eine Entfernung der Menschen im analogen be- dingen, mitunter erscheint die Vielfalt der Möglichkeiten erdrück- end. In dieser Welt „disconnected“ zu sein, kann sowohl

Fluch(t) als auch (Er-)lösung bedeuten.

Das Album spürt diesen Bedeutungsebenen des „Disconnected -Seins“ in unserer Zeit in 13 Tracks nach. Wie ein Hintergrund- rauschen begleiteten dabei folgende Fragen den Entstehungs- prozess von Musik, Text, Stimmung und Design des Albums:
Was bedeutet es, wenn Menschen in zwei Welten leben, einer virtuellen und einer realen? Wie stehen diese Welten zueinander? Was passiert wenn virtuell connected bedeutet, sich im realen Leben disconnected zu fühlen? Oder anders: Was passiert, wenn das analoge Leben verblasst hinter dem Glamour des Insta- gram lters, wenn das eigene Sel e viel spannender ist als der Mensch der die Kamera auslöst, wenn das Pro l mehr Freunde hat und häu ger geliked wird als der Mensch dahinter?

Ist digital besser?

Das Release ist auch auf formaler Ebene „disconnected“. Seine Stringenz wird unterbrochen, die Tracks im Laufe des Sommers auf mehreren Mini-Alben mit höchstens 5 Songs verö entlicht. Diese Fragmentierung spiegelt die Entstehungsbedingungen wider, die ebenso zum Grundthema passen. Denn aufgenommen, produziert und geschrieben wurde disconnected an unter- schiedlichen Orten, in Island, Kalifornien, New York und natürlich Berlin, in Zusammenarbeit mit Felix Lehmann und Ryan Mathiesen. Im Herbst erscheint dann schließlich das Gesamtwerk, dass

das unterbrochene Narrativ wieder zusammenfügt, auditiv und visuell. Musikalisch knüpft disconnected an den unverkenn- lichen Blomqvist-Sound an. Und klingt dabei aber doch erwach- sener und geradliniger. Jan Blomqvist meldet sich 2018, zwei Jahre nach seinem fulminanten Debüt Remote Control, dass den Musiker und seine Band um die Welt führte, nun also zurück.

Nick Waterhouse

The Roves European Tour March 2019
Mi 27 Mrz 20:00 Einlass 19:00
Ausverkauft / sold out Örtlicher Veranstalter Website

Frankfurt, 9. Januar 2019 – Der kalifornische Rhythm- und Bluesmusiker Nick Waterhouse hat ein neues, selbstbetiteltes Album angekündigt. Das Follow-up zu „Never Twice“ aus dem Jahr 2016 ist sein mittlerweile viertes Album und wird am 8. März über Innovative Leisure veröffentlicht. Begleitend zur Albumveröffentlichung hat Waterhouse seine ersten Tourpläne bekanntgegeben, die auch zwei Auftritte im März 2019 in Deutschland beinhalten. Nick Waterhouse spielt mit Band am 26. März 2019 in Hamburg im Mojo Club und am 27. März 2019 in Berlin im Columbia Theater.

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Freitag, dem 11. Januar 2019. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits ab Mittwoch, dem 9. Januar 2019 – 10:00 Uhr bieten die Ticketanbieter CTS Eventim und MyTicket Presales an.

Nick Waterhouse wuchs in einem kleinen Küstenstädchen in der Nähe von Long Beach in Kalifornien auf. Eine mehr als ruhige Gegend: umgeben vom Ozean, getrimmter Rasen vor Einfamilienhäusern, Highways, Fastfood-Ketten, riesigen Einkaufszentren – und mittendrin Nick, zwei Jahrzehnte lang. Dann ging er fort.

Mit Anfang 20 fand er in San Francisco ein neues Zuhause. Er jobbte in Plattenläden, seine Kollegen waren Vinylsammler und Cratedigger wie er. Dann begann er, selber aufzunehmen: „Time’s All Gone“ 2012, „Holly“ 2014, „Never Twice“ 2016. Diese Alben beschwörten eigene Welten, aus ihnen sprachen der Perfektionismus und Nicks starke Vision, vom Studio über die Musiker hin zu den Arrangements und der Covergestaltung. Alles genau designt und mit Sinn versehen und dabei voller Energie und Gefühl.

Diese Alben fanden ein leidenschaftliches Publikum, darunter viele einflussreiche Fans, die Nick bekannt machten und mit ihm aufnahmen, wie der Garagen-Mystiker Ty Segall, der Retro-Futurist und R&B-Bandleader Leon Bridges und das Quartett Allah-Las aus LA, dessen ersten zwei Alben er akkurat produzierte und auf denen er auch selbst spielte. Es gibt einen richtigen „Waterhouse Sound“, der mit dem Menschen genauso viel zu tun hat wie mit seiner Methode: Alles wird mit analogem Equipment auf Magnetband aufgenommen und wann immer möglich live im Studio gespielt, während sich die Musiker in die Augen schauen.

Jetzt hat Nick Waterhouse sein viertes Album fertiggestellt. Er nennt es einfach „Nick Waterhouse“, und es ist sein nachdenklichstes und durchdachtestes Album. Es ist raw, heavy und wütender als seine bisherigen Alben, mit einer großen Wucht. All die Techniken, die sich Nick im Laufe seiner Karriere angeeignet hat, kommen hier zum Einsatz.

„Nick Waterhouse“ wurde im Electro Vox Recorders, dem besten Studio von Los Angeles, aufgenommen, und von Paul Butler (The Bees, Michael Kiwanuka, Devendra Banhart) koproduziert. Pauls Sound ist unvergleichlich warm, satt und dicht. Nicks neue Songs sind sehr persönlich, im Sinne von „Please Mr. Postman“, „What’s Going On“ oder „Cathy’s Clown“: intim, direkt, und trotzdem so offen, dass die Hörer ihre eigenen Geschichten darin unterbringen können. Das Album strotzt nur so vor talentierten Musikern, darunter Andres Rentaria und Paula Henderson und den majestätischen, durchschneidenden Saxofonklängen von Mando Dorame.

Die neuen Songs klingen groß, bullig, muskulös. Die Texte lauern, regen sich auf oder geben sich manchmal sehr verletzlich. Nick Waterhouse reichen knappe Zeilen, um komplexe Botschaften zu vermitteln. Er kritisiert unsere heutige Welt und bohrt mit dem Finger in allzu menschlichen Wunden. Er weiß nur allzu gut, wie ohnmächtig sich Menschen inmitten von Kommerz und technischem Dauerfortschritt fühlen. Und wie es inzwischen sein Markenzeichen geworden ist, lässt er gute Freunde einen Song schreiben. Diesmal covert er „I Feel An Urge Coming On“ als Würdigung seiner Mentorin Joshie Jo Armstead, die mit Ray Charles Songs schrieb und selbst als Ikette und Raelette in den Sechzigern und Siebzigern auftrat.

Es ergibt Sinn, dass sein viertes Album seinen Namen trägt. Denn das ist Nick: nicht nur die Band, nicht nur die Songs, nicht nur der Sound, sondern er, sein Verstand, seine Leidenschaft, sein Enthusiasmus. Das alles ist nicht nur hörbar, sondern vor allem fühlbar.

 

Remode – The Music Of Depeche Mode

Sa 30 Mrz 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mit ihrer kraftvollen rockigen Art covern REMODE ihre Vorbilder nicht nur, sondern sie wecken Emotionen, die man so nur auf einem Konzert von Depeche Mode erleben kann. Mit einer beeindruckenden Bühnenpräsenz und bestechender Authentizität bringen REMODE auch die kritischsten Stimmen schließlich zum Mitsingen. 

Von Depeche Mode erwartet die Fangemeinde viel, von einer Tributeband ungleich mehr. Dieser Herausforderung stellt sich die Band ohne Kompromisse.

Gesang: Daniel Dötsch

Keyboard & Gesang: Michael Antony Austin

Gitarre: Johannes Makowski

Bass: Lorenz Alich 

Schlagzeug: Vic Chains

25 Jahre Fan Base – Great Depeche Mode & Electropop-Night!

Sa 30 Mrz 22:30 Einlass 22:30
Tickets (www.eventim.de) Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar
Aftershowparty
Verbunden mit dieser besonderen Veranstaltung zum JUBILÄUM „25 Jahre DM Fan Base/Community für Electro, Synthpop, Wave, Dark Sounds, Konzerte, special Events etc. 1994-2019“
erwartet Euch das Beste & Spezielles von DEPECHE MODE mit Hits, Raritäten, B-Seiten, Livetracks ab 1981-2018 & ausgewählter, artverwandter ELECTROPOP mit Videoshow & special guest!!!

Sophie Zelmani

Sunrise Tour 2019
Mo 1 Apr 21:00 Einlass 20:00

*Bestuhlte Veranstaltung mit freier Platzwahl*

Abendkleider Outlet

Di 2 Apr 12:00 Einlass 12:00
Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Willkommen zum Abendmoden Outlet Event in Berlin.

Bei uns finden Sie Ihr Traumkleid.

In diesem Frühjahr verkaufen wir unsere neuen Sommerkollektionen mit leichten, schwebenden Stoffen, atemberaubenden Ballkleidern sowie elegante klassischen Stilen in den Größen XS – XXXL.

Wir haben eine riesige Auswahl an Kleidern mit verschiedenen Silhouetten, Farben und Materialien.

Bei jedem Event haben wir mehr als 1500 Abendkleider zur Auswahl. Wir organisieren die Kleider nach Größen, so dass Sie die Kleider, die Sie anprobieren möchten, leicht finden können. Es gibt eine gemeinsame Garderobe für die Damen.

Bei unseren Veranstaltungen können Sie mit Maestro, Visa, Visa Electron, Mastercard und Bargeld bezahlen.

In dieser Veranstaltung finden Sie

– lange Abendkleider und Ballkleider für 89 bis 199 Euro
– Schmuck ab 9 Euro
– Handtaschen

Wir haben keinen Laden, unsere Kleider sind mit unseren tollen Preisen nur bei den Veranstaltungen zu finden.

Bitte beachten Sie, dass wir ein Outlet sind – das heißt, wenn ein Modell ausverkauft ist, ist es ausverkauft und wir verkaufen stattdessen etwas anderes. Es gibt jedoch immer eine riesige Auswahl, aus der Sie wählen können.

Mehr info: www.abendkleideroutlet.com

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die stehen
Bild könnte enthalten: Personen, die stehen

Abendkleider Outlet

Mi 3 Apr 10:00 Einlass 10:00
Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Willkommen zum Abendmoden Outlet Event in Berlin.

Bei uns finden Sie Ihr Traumkleid.

In diesem Frühjahr verkaufen wir unsere neuen Sommerkollektionen mit leichten, schwebenden Stoffen, atemberaubenden Ballkleidern sowie elegante klassischen Stilen in den Größen XS – XXXL.

Wir haben eine riesige Auswahl an Kleidern mit verschiedenen Silhouetten, Farben und Materialien.

Bei jedem Event haben wir mehr als 1500 Abendkleider zur Auswahl. Wir organisieren die Kleider nach Größen, so dass Sie die Kleider, die Sie anprobieren möchten, leicht finden können. Es gibt eine gemeinsame Garderobe für die Damen.

Bei unseren Veranstaltungen können Sie mit Maestro, Visa, Visa Electron, Mastercard und Bargeld bezahlen.

In dieser Veranstaltung finden Sie

– lange Abendkleider und Ballkleider für 89 bis 199 Euro
– Schmuck ab 9 Euro
– Handtaschen

Wir haben keinen Laden, unsere Kleider sind mit unseren tollen Preisen nur bei den Veranstaltungen zu finden.

Bitte beachten Sie, dass wir ein Outlet sind – das heißt, wenn ein Modell ausverkauft ist, ist es ausverkauft und wir verkaufen stattdessen etwas anderes. Es gibt jedoch immer eine riesige Auswahl, aus der Sie wählen können.

Mehr info: www.abendkleideroutlet.com

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die stehen

Karpe

Do 4 Apr 20:00 Einlass 19:00
Ausverkauft / sold out Örtlicher Veranstalter Facebook Event

Karpe (Chirag Rashmikant Patel and Magdi Ytreeide Abdelmaguid) are now by far the biggest rap artists, if not the biggest band, in Norway. After a decade at the forefront of the Norwegian music scene, they continue to break barriers with every move they make – their latest project Heisann Montebello (2017), being the most groundbreaking one yet.

 

Each song, nine in total, was released with its own music video. The musical and visual universe created debate and controversy, and revolutionized the way music is launched and consumed. After three sold out shows in one of Norway’s largest venues, Oslo Spektrum, they went on releasing a movie based on the universe they had created. The movie, Adjø Montebello, was the grand finale and was shown in theatres all over Norway four days in December 2017.

 

For their efforts the group won, amongst other things, the Norwegian Grammy for ‘Best album’, ‘Best Urban Act’ (Heisann Montebello) and ‘Best Music Video’ (“Hvite menn som pusher 50”), they won P3 Gold for ‘Best Live Act’ two years in a row and the prestigious Amanda movie award for ‘Best Scenography and Production Design’ (Adjø Montebello).

 

2019 marks the beginning of something completely different.

Sharon Van Etten

Fr 5 Apr 20:00 Einlass 19:00
Ausverkauft / sold out Örtlicher Veranstalter

„I’ve always been a fan of the slow build. Whether it be with my career, or my songs, or life.“ Das sagt Sharon van Etten, und mehr Worte müsste man um die charismatische New Yorkerin eigentlich gar nicht machen.

Von ihrer Flucht aus einer schlimmen Beziehung zu einem Rockmusiker über ihren Job als Sommelier in einem exklusiven Weingeschäft bis hin zu ihrer musikalischen Entwicklung ging alles aufregend, aber sehr ruhig vonstatten. Nicht geplant, aber ganz organisch. Auch ihre Platten bauen aufeinander auf. Zunächst der minimalistische, intime Folk, dann die Erweiterung auf Bandgröße, der Umschwung zum krachigen Indie-Rock, die Ausflüge ins Epische und ins Psychedelische, die größer werdenden Besetzungen mit Klavier, Streichern, Akkordeon oder Hammond-Orgel und einhergehend die aufwändigen Arrangements: Stets war van Etten auf der Suche nach dem neuen, aufregenden Klang und hat sich dabei zu einer wahren Meisterin entwickelt. Ihr Songwriting war sowieso schon immer ganz großartig, die tiefen, schweren und immer persönlichen Lyrics und ihre klare, rare Stimme spielen immer die Hauptrolle.

Welche musikalischen Kapriolen die Amerikanerin wohl auf dem kommenden Album „Remind Me Tomorrow“ (VÖ: Januar) schlägt? Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, kann auf ihrer Website verfolgt werden, was sie vorhat: Man erfährt beispielsweise, dass sie diesen Monat wohl noch ein Konzert von Nick Cave besuchen wird und Bruder Pete Geburtstag hat. Privates ist wie eh und je öffentlich bei Sharon van Etten. Das gilt auch für die Bühnenpräsenz: Die coole, reflektierte, spontane, wunderbare Frau überzeugt mit ihren witzigen Ansagen, nebenbei erzählten Anekdoten, und ihrer ironisch-herzlichen Kommunikation mit dem Publikum. Und wenn die Musik beginnt, ist jeder gefesselt von den Balladen und Rockkrachern, den Seemannssongs und Chansons, den stillen Schönheiten und dem Klang, der zum Himmel zu steigen scheint. Sharon van Etten hat sich viel Zeit gelassen, aber inzwischen kann sie alles. Im April kommt sie nach viereinhalb Jahren endlich live zurück nach Deutschland.

Sotiria

Hallo Leben - Live 2019
Sa 6 Apr VERSCHOBEN / RESCHEDULED

Verschoben / Rescheduled: Tourverlegung in den November 2019 / neuer Termin: 26.11.2019  Berlin,05.02.19 – Die Tour von Sotiria - der musikalischen Erbin des Grafen von Unheilig - und ihrer Band muss leider in den Herbst 2019 verschoben werden. Aufgrund familiärer Umstände, die den Bandleader und Produzenten Henning Verlage betreffen, kann dieser die geplanten Termine im März und April nicht wahrnehmen. Henning begleitet Sotiria schon ihre gesamte musikalische Laufbahn. Er ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil in der Entstehung ihrer Songs, Arrangements und Live Performances.

Tourverlegung in den November 2019 / neuer Termin: 26.11.2019 

Berlin,05.02.19 – Die Tour von Sotiria – der musikalischen Erbin des Grafen von Unheilig – und ihrer Band muss leider in den Herbst 2019 verschoben werden. Aufgrund familiärer Umstände, die den Bandleader und Produzenten Henning Verlage betreffen, kann dieser die geplanten Termine im März und April nicht wahrnehmen. Henning begleitet Sotiria schon ihre gesamte musikalische Laufbahn. Er ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil in der Entstehung ihrer Songs, Arrangements und Live Performances.

Auch wenn ich mich unglaublich auf die Tour im Frühjahr gefreut habe, steht es für mich außer Frage, dass meine erste Solo Album Tour mit Henning stattfinden muss. Er ist ein großer Teil meines musikalischen Schaffens und ich möchte ihn auf der Bühne nicht missen”, so Sotiria.

Daher ist es für die Künstlerin und die gesamte Crew selbstverständlich, die Live Termine auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, oder können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden.

 

A R I Z O N A

Mo 8 Apr ABGESAGT / CANCELED

Abgesagt / Canceled: "A R I Z O N A regret to announce that due to unforeseen scheduling changes, their show at Mojo Club, Hamburg on 6th April & Columbia Theater, Berlin on 8th April has been cancelled. The band will be joining Panic! at the Disco in Berlin on Wednesday 3rd April and Hamburg on Thursday 4th April and hopes to make it up to their fans and return to headline in Hamburg & Berlin as soon as humanly possible!"

Christian Löffler (live)

Janus Rasmussen (live)
Do 11 Apr 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Christian Löffler war schon immer von dem Wunsch getrieben, kreativ zu sein. In seinen frühen Teenager-Jahren zeichnete und malte er. Dabei versuchte er, wenn nicht ein bestimmtes Gefühl, dann die Essenz von etwas einzufangen. Ein Ideal. Etwas tiefgreifendes. „Trotzdem ist es heute das gleiche Gefühl, das mich antreibt, und es macht keinen Unterschied, was ich dafür verwende, sei es Musik oder Farbe.“, erklärt er.

Graal (Prologue), sein neues Projekt, nutzt beides. Es wurde nicht nur aus seinem kreativen Drang geboren. Es ist auch auf Frustration zurückzuführen und das Gefühl, dass er während einer Tour nicht mehr den geistigen Raum oder die Ausfallzeit hatte, um seine Kreativität entfalten zu können. Nach einer intensiven Phase von Live-Konzerten, in der seine Musik stagnierte, konzentrierte sich Löffler ausschließlich auf bildende Kunst. Malerei, Zeichnung und „etwas Videomaterial“, aber absolut keine Musik. Diese Rückkehr zu seinen Wurzeln erinnerte ihn daran, wie es sich anfühlte, als er anfing, Musik zu machen, und erlaubte ihm, „mein Gehirn ein wenig auszuschalten, insbesondere Gedanken darüber, was möglich ist oder nicht“. Mit anderen Worten, es gab ihm Freiheit.

Hot Chip

Pete Fowler DJ
Sa 13 Apr 20:00 Einlass 19:00

Hot Chip gehören seit vielen Jahren zu den aufregendsten und kreativsten Formationen der britischen Musikszene. Ihr atemberaubender Mix aus heißblütigen Indie-Songs und treibender Elektronik verhalf dem von ihnen mitinitiierten Genre ‚Indietronic‘ zu internationaler Aufmerksamkeit. Ihre Singles und Alben werden von Veröffentlichung zu Veröffentlichung erfolgreicher. Nominierungen für den Grammy und den Mercury Prize untermauern ihre Ausnahmestellung ebenso wie hohe Chartplatzierungen. Nach diversen Solo- und Nebenprojekten der Bandmitglieder veröffentlichten Hot Chip 2015 ihr bislang international erfolgreichstes, sechstes Album „Why Make Sense?“, mit dem die Band anschließend auf Welttournee ging. Zuletzt erschienen Soloalben von Alexis Taylor und Joe Goddard. Nach der langen Wartezeit gibt es nun gewisse Anzeichen für eine neues Hot Chip-Album. Unterstützt wird diese Vermutung durch die Ankündigung von drei besonders intimen deutschen Clubshows Mitte April, mit Stationen in Köln, Hamburg und Berlin.

 

Seit dem Jahr 2000 basteln fünf vielseitig begabte Musiker ohne jede stilistische Scheuklappe an einem einzigartigen Sound. Alexis Taylor (Vocals, Piano), Joe Goddard (Gesang, Synthesizer), Owen Clarke (Gitarre, Bass), Felix Martin (Drumcomputer, Synthesizer) und Al Doyle (Gitarre, Synthesizer) verfolgten hierbei vom Start weg eine eigene Vision: In Hot Chip sollte die Intensität eines kunstvoll komponierten Indierock-Songs mit der hypnotischen Kraft von Techno-Beats verschmelzen.

 

Auf zahlreiche, selbstproduzierte EPs und Singles folgte 2004 zunächst das Debütalbum „Coming On Strong“. Mit dem zweiten Werk „The Warning“ erlangten Hot Chip 2006 erstmals große nationale Aufmerksamkeit, als es für den Mercury Prize nominiert wurde und vom Fachmagazin ‚Mixmag‘ zum „Album of the Year“ gekürt wurde. Seither gehören Hot Chip zunächst in England, später in ganz Europa und sogar Australien sowie Asien zu den spannendsten neuen Acts zwischen Rock und Elektronik. Mit den folgenden Alben „Made In The Dark“ (2008), „One Life Stand“ (2010) und „In Our Heads“ (2012) entwickelten sie sich kontinuierlich zu Stars. Sie fuhren in England Top 10-Platzierungen ein und erreichten in vielen weiteren Ländern die Top 50. 2009 wurden sie für einen Grammy nominiert. Mit der programmatisch betitelten Single „Ready For The Floor“ gelang ihnen 2008 sogar ein internationaler Hit.

So aufregend ihre Alben bereits sind, so überwältigend gestalten sich die Live-Konzerte von Hot Chip. Hier bilden ihre Songs lediglich die Grundlage für intensive Jam-Sessions zwischen Rock, Housemusic und Minimal Techno. Das ‚Glide Magazine‘ bezeichnete ihre Shows als „extrem rhythmusgetriebene Improvisationen, die eine Atmosphäre von Euphorie, Energie und dem stets Unerwarteten“ erzeugten. Die Bereitschaft zu solchen Exkursionen resultiert aus der Hingabe der Bandmitglieder an die Kunst des DJings. Alle fünf arbeiten regelmäßig als Club-DJs und veröffentlichten bereits viele Mix-CDs, darunter eine Ausgabe der renommierten „DJ Kicks“-Reihe.

Neben Hot Chip betreiben alle Mitglieder weitere Nebenprojekte. Sie gingen Kollaborationen mit Peter Gabriel und Robert Wyatt ein und legten zahlreiche Solo-EPs vor. So erschien 2012 das Debütalbum von New Build, einer weiteren Band von Doyle und Martin, während Goddard im gleichen Jahr das Debütalbum seines House-Duos The 2 Bears veröffentlichte. Mit all diesen Erfahrungen trafen sich Hot Chip 2015 im Studio, um den bislang letzten Longplayer „Why Make Sense?“ fertigzustellen, der weltweit auf beachtliche Platzierungen in den Charts blickte. Nach einer weiteren Welttournee folgten zuletzt wieder einige Alleingänge, darunter in diesem Jahr das wunderbar sparsam instrumentierte Soloalbum „Beautiful Thing“ von Alexis Taylor sowie „Electric Lines“ seines Bandkollegen Joe Goddard im Jahr 2017. Nun scheinen sich die Zeichen auf ein gemeinsames Album wieder zu verdichten.

 

MagentaMusik Prio Tickets: Mi., 27.02.2019, 10:00 Uhr (48 Stunden)

www.magenta-musik-360.de/prio-tickets

 

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 01.03.2019, 10:00 Uhr

www.livenation.de/artist/hot-chip-tickets

 

www.ticketmaster.de

Ticket-Hotline: 01806 – 999 0000 (Mo-Fr 8-22 Uhr / Wochenende u. Feiertage 9-20 Uhr)

(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

 

www.eventim.de

Ticket-Hotline: 01806 – 57 00 00

(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

 

www.livenation.de
facebook.com/livenationGSA | twitter.com/livenationGSA

instagram.com/livenationGSA | youtube.com/livenationGSA

 

 

 

 

 

 

Rodrigo Y Gabriela

Mo 15 Apr 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Presale:

06.02.2019 um 10.00 Uhr für 24 Std (bis Freitag, 08.02. um 9.59 Uhr)

VVK Beginn:

Freitag, 08.02. um 10.00 Uhr

Rodrigo Sanchez und Gabriela Quintero verwischen seit Jahren die Grenzen zwischen klassischem Gitarrenspiel, Flamenco, Jazz, Folk und sogar Heavy Metal. Das aus Mexiko stammende Duo, das als Rodrigo y Gabriela firmiert, spielt seit 1999 auf diversen Alben und vor allem dutzenden Konzerten ein stetig wachsendes Publikum schwindelig. Die beiden legen dabei ein Bühnencharisma und eine Virtuosität an ihren zwei Flamenco-Gitarren an den Start, die ihresgleichen suchen. Und wer mal zu Songs wie dem neuesten „Cumbé“ oder zu ihren Hits „Diabolo Rojo“ oder „Tamacun“ geschwoft, getanzt oder vielleicht sogar gemoscht hat, der wird garantiert wiederkommen und verstehen, wie sie vom gemeinsamen Spielen in einer mexikanischen Metalband zu ihrer jetzigen Karriere gekommen sind.

Adesse

Berlin Dakar Tour 2019
Fr 19 Apr 21:00 Einlass 20:00
Tickets Tickets Abendkasse: 25,00 € Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Helgi Jonsson

Intelligentle Tour 2019
So 21 Apr VERSCHOBEN / RESCHEDULED

Verschoben / Rescheduled: „Liebe Kartenbesitzer, aus produktionstechnischen Gründen müssen die Konzerte von Helgi Jonsson in Ludwigsburg (14.04.2019), München (17.04.2019) & Berlin (21.04.2019) leider in den Herbst verschoben werden. Neuer Termin für Berlin: 25.11.2019 Bereits gekaufte Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit und können bei Terminschwierigkeiten bei den jeweiligen Ticketanbietern und an den örtlichen Vorverkaufsstellen bis zum Showtag zurückgegeben werden. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und freuen uns auf tolle Konzerte im Herbst.“

Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Sam Fender

The Pale White
Mi 24 Apr 20:00 Einlass 19:00
Ausverkauft / sold out Facebook Event

Sam Fender

Im April geht Sam Fender auf Deutschland-Tour und hat dafür drei Termine angekündigt: Zunächst kommt Fender nach Köln und Berlin, um dann am 25 April sein Konzert in der bayerischen Hauptstadt nachzuholen. Und ganz nebenbei hat Fender noch eine weitere Ankündigung gemacht: Die Produktion seines heiß erwarteten Debütalbums ist abgeschlossen. Alle Fans dürfen sich bei den kommenden Konzerten also auf neue Songs freuen.

Dabei wird er mit Sicherheit wieder seine Qualitäten unter Beweis stellen: Neben seinem großen sozialen und politischen Bewusstsein ist es vor allem sein Talent, schwierige Themen in große Melodien und Hooks zu verpacken, die sofort im Kopf bleiben. Zusammen mit seiner hohen, eindringlichen Stimme setzen sich so Musik und Geschichte sofort fest. Das galt schon für „Play God“, seine erste Single aus dem Jahr 2017, die sofort in die Playlists der BBC aufgenommen wurde und inzwischen auch auf dem Soundtrack von „Fifa 19“ gelandet ist, was Fender ebenso begeistert: „Wenn das jemand meinem 12-jährigen Selbst erzählt hätte, hätte es sich vor Aufregung in die Hose gemacht.“ Aber der Engländer war zuvor schon ein gestandener Musiker mit viel Erfahrung, hat er doch in allen Clubs in seiner Gegend gespielt und stand dabei im Vorprogramm von Größen wie Catfish and the Bottlemen, Hozier, Willy Mason, Ben Howard oder Michael Kiwanuka. Später folgten UK-Touren mit Nick Mulvey, Vant, George Ezra und europaweit mit Bear’s Den, Declan McKenna und Dermot Kennedy. Da war Fender wohlgemerkt gerade mal um die 20 Jahre alt und ohne Plattenvertrag und -veröffentlichung. Sein Mumm, seine frischen Lyrics, die sich gegen das (britische) Establishment richten und seine straighte Rockmusik sprühen vor Originalität.

 

Lacrimosa

Die Klassiker aus 30 Jahren! Zeitreise Tour 2019
Do 25 Apr 20:30 Einlass 19:30
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

LACRIMOSA, the world’s most successful German-speaking independent act, has played many sensational tours around the world! Now, after all these shows, which were all about each current album of its time, an entire tour has never before been dedicated to the substantial complete works of the formation founded in 1990! This formation that has gone down in history as the pioneers of gothic metal, and has given the world such poetic Rock, Gothic and Metal milestones as the 1999 album “Elodia”, the orchestral masterpiece from 2001 “Fassade” or the requiem “Testimonium” from 2017 – to name only a few!

Tilo Wolff, Anne Nurmi and their band will perform the most beloved hymns of their carrier live on stage and together with their audience, they will go on an extraordinary and intimate journey through time and music!

A journey that will never come back again like this!

 

–   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –   –

 

LACRIMOSA, der weltweit erfolgreichste, deutschsprachige Independent-Act, hat schon viele aufsehenerregende Tourneen rund um den Erdball gespielt! Doch nach allen diesen Shows, die sich um das jeweils aktuelle Album drehten, hat sich nie zuvor eine komplette Tournee alleine dem umfangreichen Gesamtwerk der 1990 gegründeten Formation gewidmet! Jener Formation, die als Pioniere des Gothic-Metal in die Geschichte eingegangen sind und die mit Perlen, wie der 1999 erschienen „Elodia“, dem orchestralen Meisterwerk „Fassade“ von 2001 oder dem 2017 erschienen Requiem „Testimonium“ – um nur einige zu nennen – Meilensteine des poetischen Rock-, Gothic und Metal der Musikwelt geschenkt haben. 

Tilo Wolff, Anne Nurmi und ihre seit Jahren eingespielte Band werden auf der Bühne die beliebtesten Hymnen ihrer Karriere spielen und ihr Publikum auf diese aussergewöhnliche und zugleich intime Zeitreise mitnehmen!

Eine Zeitreise die es in dieser Form nie wieder geben wird!