Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

SCARLXRD

Zombiez
27 Mai So 20:00

Babylon Circus

Support: Eskalation
30 Mai Mi 20:00

Alma

Off Bloom
5 Jun Di 20:00
Festival für digitale Jugendkultur, Spitzenunterhaltung und Gedankenkombination

TINCON – teenageinternetwork convention

08. - 10. Juni 2018
8 Jun Fr 14:00
Festival für digitale Jugendkultur, Spitzenunterhaltung und Gedankenkombination

TINCON – teenageinternetwork convention

08. - 10. Juni 2018
9 Jun Sa 10:00
Festival für digitale Jugendkultur, Spitzenunterhaltung und Gedankenkombination

TINCON – teenageinternetwork convention

08. - 10. Juni 2018
10 Jun So 10:00
Reckless Tour 2018

Kiefer Sutherland

12 Jun Di 20:00

Geschlossene Veranstaltungen

vom 13. Juni bis 9. Juli 2018
13 Jun

BERLIN FASHION FILM FESTIVAL

12 Jul Do 09:00

BERLIN FASHION FILM FESTIVAL

13 Jul Fr 09:30
"GIVE THE MUSIC BACK" - Tour 2018

The Hooters

18 Jul Mi 20:00
Konzert zum 100sten Geburtstag Nelson Mandelas

Ladysmith Black Mambazo

+ Special Guest Dear Reader
20 Jul Fr 20:00

CombiChrist

Wednesday 13 + NIGHT CLUB
29 Jul So 20:00
"Live in Concert 2018"

Goo Goo Dolls

1 Aug Mi 20:00

La Dispute

21 Aug Di 21:00
Rock For Benefit

Polizei Rockfestival

SiXtreme, Hard2Soul und MOTHERBRAIN
25 Aug Sa 19:30

Pain Of Salvation

31 Aug Fr 21:00
DOWN & UP TOUR 2018

Tim Kamrad

14 Sep Fr 20:00
Molecules Tour 2018

Sophie Hunger

18 Sep Di 20:00

The Devil Makes Three

19 Sep Mi 20:00

Graveyard

Bombus
20 Sep Do 19:30
Involved - The MESH retrospective tour 2018

Mesh

Singles, b-sides, rarities & more Plus special guests
22 Sep Sa 20:00

They Might Be Giants

28 Sep Fr 20:00

Donavon Frankenreiter

Emmi King
30 Sep So 20:00

SCARLXRD

Zombiez
So 27 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mysteriös, radikal, in Teilen geradezu angsteinflößend: das sind die ersten Attribute, die den Hörer von SCARLXRDs ersten Tracks ereilen, die derzeit durch das Internet geistern und dem jungen Mann aus Wolverhampton zu einer mittlerweile internationalen Aufmerksamkeit verhelfen. Der 23-jährige MC und Produzent von brutal harten, im besten Sinne als postmodern zu bezeichnenden Hip-Hop-Tracks entwickelt sich dieser Tage zur neuen Sensation in der UK-Rapszene. Mehr als acht Millionen Plays auf SoundCloud, rund 20 Millionen Klicks seiner Tracks auf Spotify und knapp eine halbe Million Twitter-Follower sprechen eine deutliche Sprache: Mit seinen auf der Straße geborenen und in gut ausgestatteten Kellerstudios erdachten Hardcore-Tunes trifft SCARLXRD derzeit den Nerv einer jungen Hörerschaft zwischen Rap, Trap und Hardcore. Am 26. und 27. Mai kommt SCARLXRD nach Deutschland, für zwei Konzerte in Hamburg und Berlin.

 

Bereits im Alter von 17 Jahren startete der Selfmade-Musiker Marius Listhop seinen ersten YouTube-Kanal und präsentierte erstmals seine Version von zeitgenössischer Rapmusik unter dem Pseudonym Mazzi Maz. Er veröffentlichte in der Folge eine ganze Reihe von Vlogs und arbeitete mit anderen YouTube-Künstlern wie Casper Lee und den Jake Boys zusammen. Doch er selber fand, dass seine Soloarbeiten noch nicht die Signifikanz und Eigenständigkeit aufwiesen, die er von sich selbst erwartete.

 

Und so stellte er 2014 seinen YouTube-Kanal zunächst wieder ein und schloss sich der Alternative-Rock- und Screamo-Band Myth City an, der er für zwei Jahre als Frontmann vorstand. Zwar war der Rock-Anteil der Band nicht zwingend sein persönlicher Beritt, aber immerhin konnte er sich im Kontext dieser Band als Vokalist und Livemusiker ausprobieren: Gleich mehrmals tourten Myth City quer durch Großbritannien und galten unter Talentscouts als eine beachtliche Neuentdeckung zwischen hartem Rap und kraftvoll groovendem Rock. Zwei Jahre später verließ Listhop die Band wieder und startete seine Solokarriere neu, um viele Erfahrungen reicher. Für diesen Neustart wählte er den Namen SCARLXRD.

 

Das war Ende 2016 und seither steigt der Stern des jungen MCs unaufhörlich. Stilistisch erinnert er ein wenig an eine zugespitzte, radikale und in Momenten unkontrollierbar krasse Version von Dizzee Rascal oder Drake, er spielt in seinen Tracks mit Genres wie Trap, Hardcore sowie Dubstep und verarbeitet viele in dieser Form noch nie gehörte Sounds in seiner Musik. Nach einigen ersten Tracks erschien Ende 2017 mit „LXRDSZN“ sein erstes digitales Album mit 16 Songs, das nur den Auftakt darstellen soll zu einer regelrechten Musikoffensive: Eigener Aussage zufolge hat SCARLXRD allein im vergangenen Jahr genügend Tracks für vier bis fünf weitere Alben geschrieben. Es ist eine Hip-Hop-Variante, die unter die Haut geht und einen nicht kalt lassen kann – auch wenn die Emotionen beim Hören nicht gerade fröhlich sind: SCARLXRDs Musik ist der perfekte Soundtrack für die Verwerfungen in der postmodernen Welt.

 

MagentaEINS Prio Tickets: Di., 27.03.2018, 10:00 Uhr

www.telekom.de/magentaeins-priotickets

 

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Mi., 28.03.2018, 10:00 Uhr

 

Babylon Circus

Support: Eskalation
Mi 30 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

BABYLON CIRCUS  –  LIVE 2018

Die Energie des Punk, die Rhythmik von Reggae und Ska, Rock sowie eine Prise Klezmer Melancholie und Balkan Folk sind die Zutaten für den unverwechselbaren Mix der Franzosen BABYLON CIRCUS, auf den Spuren von Manu Chao, Mano Negra und Tryo.
Live zeigt die 9-köpfige Band eine ungeheure Energie, die Konzerte sind eher berauschendes Spektakel als reguläres Konzert. Mit allem was die Welt der Instrumente hergibt, verwandeln die Jungs jede Bühne in einen energiegeladenen Zirkus!

BABYLON CIRCUS war schon immer eine politische Band, ihre englischen und französischen Texte handeln oft von politischem Widerstand – die Botschaft: Jeder einzelne Mensch kann, wenn er nur will, auch etwas verändern!
Ihr Musik ist daher auch ein Stück weit tanzbare Revolution und „der gelebte Ausdruck der Idee, dass Aufmüpfigkeit, politische Botschaft und Spaß sehr viel miteinander zu tun haben“ (BNN)

2018 kommen BABYLON CIRCUS endlich wieder nach Deutschland und werden neben ihren Hits der vergangenen 23 Jahre auch erstmalig neue Songs vorstellen!

wird präsentiert von: zitty Berlin, Kulturnews, Chic Schnack

Alma

Off Bloom
Di 5 Jun 20:00 Einlass 18:30
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die gerade einmal 22 Jahre alte Finnin Alma tritt in ihren ersten musikalischen Veröffentlichungen höchst selbstbewusst, eigenwillig und scharfkantig auf. Sie ist beileibe kein weiteres nettes Pop-Küken, sondern eine kämpferische junge Frau, die mit großem Mut über Selbstbehauptung und Verletzlichkeit singt. Dazu mischt sie Electro-Pop, Soul und Urban Beats zu einem mitreißenden Amalgam, dem man sich nur schwer entziehen kann. Dies bewiesen auch ihre ersten Singles „Karma“, „Dye My Hair“ und „Chasing Highs“ sowie die Ende 2016 erschienene erste EP, die es derzeit zusammen auf fast 200 Millionen Spotify-Plays bringen. Weitere Auszeichnungen wie Apple Music Nordic’s Newcomer-Track des Monats, zwei finnische Grammys in den Kategorien ‚Best Newcomer‘ und ‚Best Export‘, sowie heavy Radio-Rotation von London bis Warschau belegen: Alma entwickelt sich gerade zum echten Senkrechtstarter. Ihr für dieses Jahr angekündigtes Debütalbum dürfte nahtlos an diese Erfolge anknüpfen. Am 4. und 5. Juni kommt Alma für zwei Shows in Hamburg und Berlin nach Deutschland.

 

„Als junger Mensch in den Zwanzigern erlebt man vieles zum ersten Mal. Das ist eine Phase voller Extreme – eine außergewöhnlich emotionale und turbulente Zeit”, sagt Alma-Sofia Miettinen, und wer ihre Songs hört, kann unmittelbar nachvollziehen, dass die turbulenten Emotionen die 22-Jährige ganz besonders berühren. Denn ihre intensive Gefühlswelt kann man in jedem einzelnen ihrer einzigartigen Popsongs spüren. Für Alma war ihre Musik seit jeher Zufluchtsort und zugleich Quelle neuen Selbstbewusstseins. Ihre Texte berichten über die schwierigen Erlebnisse und traurigen Erfahrungen ihres bisherigen Lebens, bleiben dabei aber immer hoffnungsvoll. Und obwohl sie all die hymnischen Songs eher für sich selbst schreibt, kann sich jeder scheinbar mühelos mit ihnen identifizieren.

 

In Finnland wurde man auf Alma erstmals 2013 aufmerksam. Damals war sie gerade 17 Jahre alt und nahm recht erfolgreich an der Casting-Show ‚Finnish Idols‘ teil – letztlich wurde sie Fünfte. Doch diese Erfahrung diente ihr vor allem dazu, herauszufinden, dass sie lieber ihren eigenen Weg geht. Sie schrieb kraftvolle, kämpferische Songs über das Selbstfinden als junges Mädchen und all die Probleme rund um Liebe und Trennung und arbeitete eine Zeit lang als Background-Sängerin.

 

2016 sollte das Jahr werden, in dem ganz Europa auf Alma aufmerksam wurde. Zunächst war da ihre Kollaboration mit dem deutschen House-Produzenten Felix Jaehn, mit dem sie den Hit „Bonfire“ schrieb und performte. „Bonfire“ stieg bis auf Platz 3 der deutschen Single-Charts und konnte sich auch in zahlreichen anderen Ländern in den Hitlisten platzieren. Mit ihrer ersten eigenen Single „Karma“ eroberte Alma Skandinavien im Sturm. Auch die europäischen Radiostationen nahmen den Song sofort auf höchste Rotation.

 

Mit der EP und den Singles „Dye My Hair“ und „Chasing Highs“ wurde nun die nächste Stufe ihrer Erfolgsrakete gezündet. Die Musik ist in gewohnter Alma-Manier eine gelungene Kombination aus urbanen, elektronischen Elementen und klassischem Pop, deren Beats nur eine Mission haben – die Menschen auf die Tanzfläche zu locken. Wie sagte der britische Guardian so passend über Alma? „Sie sieht aus, als wäre die junge Adele als Cyber-Goth wiedergeboren worden und klingt wie Beth Ditto unter Tropical-House-Einfluss.“ All das macht große Lust auf das anstehende Debütalbum, für welches Alma gegenwärtig mit so unterschiedlichen Künstlern wie MNEK, Rudimental, Gorgon City, Sub Focus und 2 Inch Punch kollaboriert und für das sie zusammen mit ihrer Kollegin und Freundin Charli XCX eigener Aussage zufolge bereits an die 100 Songs geschrieben hat.

 

MagentaEINS Prio Tickets: Mo., 26.02.2018, 10:00 Uhr (72 Stunden)
www.telekom.de/magentaeins-priotickets

 

TINCON – teenageinternetwork convention

08. - 10. Juni 2018 Festival für digitale Jugendkultur, Spitzenunterhaltung und Gedankenkombination
Fr 8 Jun 14:00 Einlass 13:00
Tickets Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Von, für und mit jungen Menschen seit 2016 in Berlin, seit 2017 auch in Hamburg

Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren wird mit der TINCON ein Forum geboten, auf dem sich alles um die Themen Kultur, Technik & Games, Bildung & Science, YouTube-Kultur, Code, Musik & Lifestyle, Politik & Gesellschaft dreht. In verschiedenen Formaten, wie Talks, Workshops, Q & As, DIY-Formaten und in Gaming Areas nehmen sich Akteure der jugendkulturellen Szene ebenso diesen Themen an, wie die Jugendlichen selber:
Seit 2017 wird die U21-Bühne von Jugendlichen organisiert, bespielt und kuratiert.

Das Programm der TINCON 2018 aktualisieren wir stetig über
Website https://tincon.org
Instagram https://www.instagram.com/tincon/
facebook https://www.facebook.com/tincon.org/
Twitter https://twitter.com/tincon

Gäste der letzten Jahre waren u.a. YouTuber wie coldmirror, space frogs, breeding unicorns, Fynn Kliemann, Oguz Yilmaz, The Simple Club und viele mehr.
Außerdem:
Ralph Caspers (Wissen macht Ah!), Martin Sonneborn (Die PARTEI), Daniel Domscheit-Berg (Netzaktivist), Sokee (Rapperin), Jan Philipp Albrecht (Datenschützer), Yusra Mardini (Olympionikin & Menschenrechtsaktivistin), Laura Dekker (jüngste Weltumseglerin),
sowie etliche ExpertInnen und Newbies, die die Gesellschaft umkrempeln und wissen, wie man Spaß buchstabiert.

 

https://www.youtube.com/channel/UCm-B4RytL7YM6HAtYT31hUQ

TINCON – teenageinternetwork convention

08. - 10. Juni 2018 Festival für digitale Jugendkultur, Spitzenunterhaltung und Gedankenkombination
Sa 9 Jun 10:00 Einlass 9:00
Tickets Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Von, für und mit jungen Menschen seit 2016 in Berlin, seit 2017 auch in Hamburg

Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren wird mit der TINCON ein Forum geboten, auf dem sich alles um die Themen Kultur, Technik & Games, Bildung & Science, YouTube-Kultur, Code, Musik & Lifestyle, Politik & Gesellschaft dreht. In verschiedenen Formaten, wie Talks, Workshops, Q & As, DIY-Formaten und in Gaming Areas nehmen sich Akteure der jugendkulturellen Szene ebenso diesen Themen an, wie die Jugendlichen selber:
Seit 2017 wird die U21-Bühne von Jugendlichen organisiert, bespielt und kuratiert.

Das Programm der TINCON 2018 aktualisieren wir stetig über
Website https://tincon.org
Instagram https://www.instagram.com/tincon/
facebook https://www.facebook.com/tincon.org/
Twitter https://twitter.com/tincon

Gäste der letzten Jahre waren u.a. YouTuber wie coldmirror, space frogs, breeding unicorns, Fynn Kliemann, Oguz Yilmaz, The Simple Club und viele mehr.
Außerdem:
Ralph Caspers (Wissen macht Ah!), Martin Sonneborn (Die PARTEI), Daniel Domscheit-Berg (Netzaktivist), Sokee (Rapperin), Jan Philipp Albrecht (Datenschützer), Yusra Mardini (Olympionikin & Menschenrechtsaktivistin), Laura Dekker (jüngste Weltumseglerin),
sowie etliche ExpertInnen und Newbies, die die Gesellschaft umkrempeln und wissen, wie man Spaß buchstabiert.

 

https://www.youtube.com/channel/UCm-B4RytL7YM6HAtYT31hUQ

TINCON – teenageinternetwork convention

08. - 10. Juni 2018 Festival für digitale Jugendkultur, Spitzenunterhaltung und Gedankenkombination
So 10 Jun 10:00 Einlass 9:00
Tickets Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Von, für und mit jungen Menschen seit 2016 in Berlin, seit 2017 auch in Hamburg

Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren wird mit der TINCON ein Forum geboten, auf dem sich alles um die Themen Kultur, Technik & Games, Bildung & Science, YouTube-Kultur, Code, Musik & Lifestyle, Politik & Gesellschaft dreht. In verschiedenen Formaten, wie Talks, Workshops, Q & As, DIY-Formaten und in Gaming Areas nehmen sich Akteure der jugendkulturellen Szene ebenso diesen Themen an, wie die Jugendlichen selber:
Seit 2017 wird die U21-Bühne von Jugendlichen organisiert, bespielt und kuratiert.

Das Programm der TINCON 2018 aktualisieren wir stetig über
Website https://tincon.org
Instagram https://www.instagram.com/tincon/
facebook https://www.facebook.com/tincon.org/
Twitter https://twitter.com/tincon

Gäste der letzten Jahre waren u.a. YouTuber wie coldmirror, space frogs, breeding unicorns, Fynn Kliemann, Oguz Yilmaz, The Simple Club und viele mehr.
Außerdem:
Ralph Caspers (Wissen macht Ah!), Martin Sonneborn (Die PARTEI), Daniel Domscheit-Berg (Netzaktivist), Sokee (Rapperin), Jan Philipp Albrecht (Datenschützer), Yusra Mardini (Olympionikin & Menschenrechtsaktivistin), Laura Dekker (jüngste Weltumseglerin),
sowie etliche ExpertInnen und Newbies, die die Gesellschaft umkrempeln und wissen, wie man Spaß buchstabiert.

 

https://www.youtube.com/channel/UCm-B4RytL7YM6HAtYT31hUQ

Kiefer Sutherland

Reckless Tour 2018
Di 12 Jun 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Man kennt Kiefer Sutherland seit über drei Jahrzehnten als professionellen Schauspieler, schon einer seiner ersten Filme „Stand By Me – Das Geheimnis eines Sommers“ (1986) wurde zum Kino-Klassiker. Es folgen weitere Blockbuster wie „The Lost Boys“, „Young Guns“, „Flatliners – Heute ist ein schöner Tag zum Sterben“, „Eine Frage der Ehre“, „Die Jury“, „Dark City“, „Nicht auflegen!“, „Melancholia“ und „Forsaken“, ein klassischer Western mit seinem Vater Donald Sutherland sowie die TV-Serie „Designated Survivor“. Als Agent Jack Bauer in der TV-Echtzeitserie „24“ revolutioniert er von 2001 bis 2010 acht Staffeln lang ein ganzes Genre und wird zum damals bestbezahlten Schauspieler der Welt.

 

Dass in Sutherland noch andere Talente und Interessen schlummern, wissen die wenigsten, aber auch an diese geht er mit demselben Engagement heran wie an seine Schauspielerei. Ab 1992 verdingt er sich zusammen mit John English über zehn Jahre lang als Viehzüchter und wird mit ihm als professioneller Rodeo-Reiter Mitglied der US-Nationalmannschaft USTRC. Mit der Mannschaft gewinnt er mehrere Rodeos in Phoenix, Indio oder Los Angeles.

 

2002 gründet er zusammen mit seinem besten Freund Jude Cole die kleine, aber feine Plattenfirma Ironworks. Das Ziel des Labels ist es, heimische Musiker zu unterstützen und ihnen eine Plattform zu geben, in einer Zeit, in der sich die Musikindustrie in einem monumentalen Umbruch befindet. Zu den bekannteren Ironworks-Künstlern gehören Rocco DeLuca and the Burden, HoneyHoney und Billy Boy On Poison. 2009 verlässt Sutherland das Label, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Die kommen im Frühjahr 2015: Als er seinem Freund Cole zwei selbst geschriebene Songs vorspielt, ist dieser sofort Feuer und Flamme und überzeugt Sutherland, die Stücke nicht an andere Künstler zu geben, sonders daraus ein eigenes, komplettes Album zu machen. Das Ergebnis erscheint im Sommer 2016, hört auf den Namen „Down In A Hole“ und ist laut Sutherland eine Art Tagebuch. „Allen elf Songs liegen persönliche Erfahrungen zugrunde. Es ist eine schöne Sache und sehr befriedigend, in der Lage zu sein, auf sein Leben zurückzuschauen, auf die guten und auf die schlechten Zeiten und das alles mit Musik auszudrücken. Und das Beste ist: So sehr es mir Spaß gemacht hat, die Songs zu schreiben und aufzunehmen, so sehr freue ich mich darauf, sie auch vor einem Live-Publikum zu spielen; das ist etwas, womit ich niemals gerechnet hätte.“  

 

Mit dem Stagecoach-Festival im kalifornischen Indio Ende April beginnt eine Welt-Tournee, die Sutherland im Juni 2017 auch zum ersten Mal als Musiker nach Deutschland führt. Die Konzerte hierzulande werden zu einem Triumph, Presse und Fans feiern den Schauspieler für seine nonchalante Art, seine Songs auf der Bühne zu präsentieren. Zurzeit arbeitet Sutherland an einem weiteren Album, von dem es eventuell im kommenden Juni schon ein paar Kostproben zu hören gibt.

 

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Freitag, dem 23. März 2018. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits ab Mittwoch, dem 21. März 2018 – 10:00 Uhr bieten die Ticketanbieter Myticket und CTS Eventim Presales an.
Weitere Informationen unter: www.kiefersutherlandmusic.com

Geschlossene Veranstaltungen

vom 13. Juni bis 9. Juli 2018
Mi 13 Jun

BERLIN FASHION FILM FESTIVAL

Do 12 Jul 09:00 Einlass 09:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Das BFFF ist eine zweitägige Konferenz mit eigener Award Show und bringt so über 500 Filmschaffende und Opinion-Leader aus der Film-, Werbe- und Lifestylebranche in Berlin zusammen. Sie dient als Plattform, um die neuesten Trends und Talente im Bereich Bewegtbild-Marketing und Brand-Communication zu entdecken. Ein anspruchsvolles Programm aus Filmscreenings, Workshops und Talks bietet dabei einzigartige Gelegenheiten für neue Kontakte und einen Austausch aller Beteiligten auf Augenhöhe. In über 10 Kategorien prämiert die hochkarätig besetzte Festival-Jury die weltweit besten Filme, die im Rahmen einer großen Award-Show verliehen werden.

BERLIN FASHION FILM FESTIVAL

Fr 13 Jul 09:30 Einlass 09:30
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar
Das BFFF ist eine zweitägige Konferenz mit eigener Award Show und bringt so über 500 Filmschaffende und Opinion-Leader aus der Film-, Werbe- und Lifestylebranche in Berlin zusammen. Sie dient als Plattform, um die neuesten Trends und Talente im Bereich Bewegtbild-Marketing und Brand-Communication zu entdecken. Ein anspruchsvolles Programm aus Filmscreenings, Workshops und Talks bietet dabei einzigartige Gelegenheiten für neue Kontakte und einen Austausch aller Beteiligten auf Augenhöhe. In über 10 Kategorien prämiert die hochkarätig besetzte Festival-Jury die weltweit besten Filme, die im Rahmen einer großen Award-Show verliehen werden. 

The Hooters

"GIVE THE MUSIC BACK" - Tour 2018
Mi 18 Jul 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

THE HOOTERS

1980 erstmals in der Musikszene von Philadelphia a

uftauchen, erobern sie

mit rasanter Geschwindigkeit die Ostküste. Angeführ

t vom Keyboarder Rob Hyman und dem

Gitarre spielenden Sänger Eric Bazilian veröffentli

chten sie ihr erstes Indie-Album 1983,

welches aus dem Stand 100.000 Schallplatten verkauf

te und welches zudem der Träger der

Original-Versionen mit künftigen Welthits wie „All

You Zombies“ und „Fightin On The Same

Side“ war.

Schon 1 Jahr später unterschrieben

THE HOOTERS

ihren ersten Major-Platten-Vertrag bei

Columbia Records und veröffentlichten schon kurz da

nach, 1985, ihr offizielles Debut “Nervous

Night” mit solch Klassikern wie “Day by Day“, “And

We Danced”, “Where Do The Children Go”

und natürlich “All You Zombies”.

Glück oder Bestimmung war die Auswahl für die Teiln

ahme von

THE HOOTERS

am LIVE AID-

Konzert im Juli 1985 in Philadelphia und bescherte

der Band schnell und weltweit Gold und

Platin-Status für “Nervous Night”. Darauf folgte au

ch gleich die Heiligsprechung durch das

damals wichtigste Musikmagazin, dem „Rolling Stone“

, als “Best New Band Of The Year” in

1985.

Angestachelt durch ihren grandiosen Erfolg legten

THE HOOTERS

entsprechend nach und

bescherten sowohl den Fans wie auch ihrer Plattenfi

rma noch mehr Hits. “Johnny B”, “Karla

With A K” und “Satellite” waren allesamt auf dem Lo

ngplayer “One Way Home” (Columbia

1987), gefolgt vom Gold und Platin-Album “Zig Zag”

(Columbia 1989), welches mit dem Song

“500 Miles”

die Aufmerksamkeit von keinem geringeren als Pink F

loyd’s Roger Waters

erregte.

Roger Waters

war es dann auch, der

THE HOOTERS

einlud, beim legendären Event, dem des

20. Jahrhunderts und ausklingenden Jahrtausends, da

bei zu sein. Die Rede ist vom

Multimedia-Event-Extravaganza “The Wall”

(Live aus Berlin), das 1990 zusammen mit den

Stars und Größen wie Joni Mitchell, Van Morrison, T

he Band, Bryan Adams und vielen anderen

stattfand.

Nicht genug, mit ihrer Band Erfolg auf Erfolg zu fe

iern, auch als Songwriter trieb es die

Bandleader Eric Bazilian und Rob Hyman, nun auch Hi

ts für andere Künstler zu schreiben. Und

wie könnte es anders sein, sie hatten Erfolg und er

schufen mit Produzent Rick Cherloff gleich

einen Alltime-Classic. Die Rede ist von Rob und Cyn

di Lauper’s Song “Time After Time”, der

neben “She’s So Unusual” auf Cyndi Laupers Debut-Al

bum war und für mehrere Grammys

nominiert wurde, unter anderem in der Kategorie „So

ng Of The Year“ und seit eh und je zu den

größten 80-Jahre-Hits überhaupt gehört.

Auch das Debut “Relish“ von Joan Osborne

war in großen Teilen von Eric und Rob

mitgeschrieben und bespielt worden, und der von Eri

c meisterlich geschriebene Hit “One of Us”

schoss in den USA für mehr als 8 Wochen in die Top

10. “Relish” und teilweise der Song “One

of Us”

waren 1996 für diverse Grammys in den Kategorien “S

ong Of The Year, Record Of The

Year und Best Female Pop Vocal Performance” nominie

rt.

Ladysmith Black Mambazo

+ Special Guest Dear Reader Konzert zum 100sten Geburtstag Nelson Mandelas
Fr 20 Jul 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

5 gewonnene Grammys und weitere 19 Grammy Nominierungen gehen auf das Konto von Ladysmith Black Mambazo, die ihr Publikum seit Jahrzehnten mit wundervollen Gesangsharmonien und beeindruckenden Tänzen auf höchstem Niveau unterhalten.

 

In den 70er Jahren etablierten sich Ladysmith Black Mambazo als die erfolgreichste
A Cappella Formation Südafrikas. Der internationale Durchbruch kam in den späten 80er Jahren durch ihre Aufnahmen auf Paul Simons berühmtem Graceland Album (bekanntester Titel „Homeless“), das sich weltweit über 16 Millionen mal verkaufte. Diese Aufnahmen waren bahnbrechend, denn mit „Graceland“ begann im Grunde das, was wir heute unter Weltmusik verstehen.

 

Für Nelson Mandela waren Ladysmith Black Mambazo eine kulturelle Institution. Er lud sie zur Verleihung des Friedensnobelpreises nach Oslo ein und zu seiner Vereidigung als Präsident Südafrikas im Jahre 1994.

 

Ende der 90er Jahre landeten Ladysmith Black Mambazo mit einer Single auf Platz zwei der britischen Pop-Charts. Mit der darauf folgenden Kompilation „The Best of Ladysmith Black Mambazo: The Star and the Wiseman“ erlangten sie dreimal Platin und verkauften allein in Großbritannien über eine Millionen Exemplare.

Noch größer wurde der Erfolg der Gruppe im neuen Millennium: 2004 erhielt die Band ihren zweiten Grammy und verkaufte ihr aktuelles Album über sechs Millionen mal in den USA. Weitere Erfolge waren „Long Walk to Freedom (2006), sowie die Alben „Llembe“ (2009) und „Singing For Peace Around The World“ (2013), die jeweils mit einem Grammy im folgenden Jahr ausgezeichnet wurden. 2016 wurden Mambazo für das Album „Walking In The Footsteps Of Our Fathers“ für einen weiteren Grammy nominiert und 2018 erhielten sie ihren fünften Grammy in der Kategorie „Best album World Music“

 

Der Erfolg des Ensembles ist ungebrochen: mit tiefem Respekt sowohl für ihre kulturelle, als auch persönliche Geschichte, entwickeln sich Ladysmith Black Mambazo immer weiter – über 30 Mitglieder hat der Chor seit seiner Entstehung gehabt. Im Laufe der Jahre haben die ursprünglichen Mitglieder (seit 2014 touren sie nicht mehr unter der Leitung ihres Gründers Joseph Shabalala) eine jüngere Generation in ihrer Mitte willkommen geheißen und die Tradition des Geschichtenerzählens an sie weitergegeben. Zum Line up 2018 gehören auch zwei Söhne Joseph Shabalala.

 

Neben Paul Simon und südafrikanischen Künstlern wie Lucky Dube, Vusi Mahlasela und Hugh Masekela arbeiteten Mambazo unter anderem mit Peter Gabriel, Stevie Wonder, Dolly Parton, Zap Mama, George Clinton, Taj Mahal und Michael Jackson zusammen und traten, außer für Nelson Mandela auch für Papst Johannes Paul II., sowie die Queen von England auf.

 

Durch die jüngeren Mitglieder haben Ladysmith Black Mambazo immer wieder neue Energie und Ideen bekommen. Nach wie vor reisen sie um die Welt und transportieren ihre Botschaft von Frieden, Liebe und Harmonie durch mitreißenden Gesang und Tanz. Im kommenden Jahr wäre Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden – ein Ereignis, das Ladysmith Black Mambazo mit ihrem Publikum zusammen feiern möchten.

CombiChrist

Wednesday 13 + NIGHT CLUB
So 29 Jul 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Goo Goo Dolls

"Live in Concert 2018"
Mi 1 Aug 20:00 Einlass 19:00

Tickets sind ab ab dem 21.03. // 10 Uhr exklusiv bei eventim.de sowie ab dem 26.03. // 10 Uhr an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich!

Polizei Rockfestival

SiXtreme, Hard2Soul und MOTHERBRAIN Rock For Benefit
Sa 25 Aug 19:30 Einlass 18:30
Tickets Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Am Samstag, den 25.08.2018, startet das 2. Polizei Rockfestival zugunsten eines wohltätigen Zwecks.

ROCK, POP & SOUL – We rock for benefit – Gemeinsam mit Euch, allen Blaulichtern, Krankenhaus- u. Pflegepersonal, Rettungsdiensten, Justiz und allen die mit uns für einen guten Zweck einen Konzertabend erleben wollen!

Die einmal jährlich stattfindende Konzertveranstaltung wird als Spenden-/ Benefizaktion von drei Polizeiangehörigen auf privater Initiative geplant, vorfinanziert und durchgeführt. Dabei erzielt der Veranstalter durch das Rockfestival keinen eigenen, finanziellen Gewinn. Stattdessen wird durch eine möglichst große Anzahl verkaufter Eintrittskarten eine hohe Spendensumme zusammentragen. Es werden drei Berliner Bands auf dem Festival spielen, in denen jeweils auch Polizeiangehörige vertreten sind. Sie spielen ohne Gage und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Spende. Es werden dann alle über die zur Kostendeckung der Veranstaltung hinausgehenden Einnahmen für einen wohltätigen Zweck gespendet! Am 2. September 2017 trugen so 600 Gäste bei perfekter Konzertstimmung dazu bei, dass dem Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin ein Betrag i.H.v. 3000 Euro gespendet werden konnte.

Jedes Jahr wird eine neue, gemmeinnützige Einrichtung in Berlin ausgewählt, der dann der gesamte Gewinn der Veranstaltung gespendet wird! Zuvor wird die jeweilige Einrichtung persönlich aufgesucht, um einen Eindruck von der Arbeit vor Ort zu bekommen und sicher zu gehen, dass die Spende dort sinnvoll angelegt ist und sie den Bedürftigen direkt zugutekommt. Es sollen Einrichtungen unterstützt werden, die auf jeden Cent angewiesen sind und großartige Arbeit leisten, weil sie ihre Hilfe u.U. persönlich, individuell und mit großem persönlichem Engagement anbieten. Wir denken dabei an Einrichtungen, auf deren Hilfe auch jeder von uns irgendwann direkt oder indirekt angewiesen sein kann, wie z.B. Krebshilfe- und Senjoren-Einrichtungen oder Kinder, Jungend- und Erwachsenen-Hospize, und andere wohltätige Einrichtungen. Noch während der Veranstaltung wird die Ausrechnung stattfinden und der zustande gekommene Spendenbetrag noch während des Festivals feierlich mit einem symbolischen Scheck übergeben. Die erreiche Spendensumme wird auch auf der Internetseite www.polizei-rockfestival.de und auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/PolizeiRockFestival bekanntgegeben.

Wir hoffen also wieder auf viele Gäste bei unserem Event, die mit dem Kauf ihrer Eintrittskarten direkt hilfedürftige Menschen unterstützen.

Pain Of Salvation

Fr 31 Aug 21:00 Einlass 20:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Pain of Salvation is known far and wide as one of the most vital bands in the

resurgence of progressive music. Boasting incredible musicianship, a wide variety

of influences, and a darkly poetic approach; Pain of Salvation has a reputation for

being unpredictable, outside the box, and willing to experiment with styles. The

band’s latest release (from early 2017) is called ‚In the Passing Light of Day‘ and it

markes a return to the band’s more heavy approach from the early years. The

album is also a very personal album because it handles about the time (3 years

ago) when the founding member Daniel Gildenlöw was hospitalised for many

months because of a flesh eating bacteria. It was a life threatening a

ff

air but luckily

he came out alive. Last year the band was also happy to see Johan Hallgren return

to take on the guitar duties again. Resulting in amazing live shows as well.

Because of the great response on the album and the live shows, and the album

being rated very high in many 2017 year lists, the band is now fully back as one of

the leading bands in the genre!

2018 will be a year with many new live shows on the back of the album succes.

But in the meantime the band will also start working on new songs.

Line-Up:

Daniel Gildenlöw – lead vocals, guitars

Johan Hallgren – guitars, backing vocals

Gustaf Hielm – bass, backing vocals

Daniel D2 Karlsson – keyboards, backing vocals

Léo Margarit – drums, backing vocals

Album info:

The latest album

„In the Passing Light of Day“ was produced by Daniel Bergstrand

(Meshuggah, In Flames, etc.) and co-produced by Daniel Gildenlöw & Ragnar

Zolberg. Recordings took place across 2015 and 2016 at Dugout Studio, Tuft

studio by Jørn Arild Grefsrud, Daniel’s and Ragnar’s homes, Balsta Musikslott and

Studio Brun. Mixing was handled at Dugout Studio by Daniel Bergstrand and

mastering at Dugout Studio by George Nerantzis.

The album’s first two singles can be checked out here:

„Meaningless“:

Vevo:

https://www.vevo.com/watch/pain-of-salvation/Meaningless/GBF861777301

YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=MreXYqelGPM

„Reasons“:

VEVO:

https://www.vevo.com/watch/pain-of-salvation/Reasons/GBF861777302

YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=i_qZpLgvdOI

Tim Kamrad

DOWN & UP TOUR 2018
Fr 14 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

„Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“ – ein Sprichwort, welches sich Tim Kamrad nicht nur zu Herzen genommen, sondern auch mit Bravour umgesetzt hat. Bereits am 12.03.2018 ist der Singer-Songwriter im Vorprogramm des Finnen-Vierers Sunrise Avenue um Frontmann Samu Haber zu bestaunen, bevor er mit seiner „Down & Up“ Solo-Tour am 14.09.2018 im Berliner Columbia Theater auftreten wird.

Karten (ab 20 € zzgl. Gebühren) für das von Concert Concept und Contra Next präsentierte Berlin- Konzert von Tim Kamrad am 14.09.2018 im Columbia Theater gibt es sofort auf www.eventim.de sowie unter 01806 – 570070 (0,20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 ct/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Tim wächst in Velbert-Langenberg, im Herzen des Niederbergischen Landes (NRW) auf. Sein Vater führt ihn an die Gitarre heran und mit fünf Jahren lernt er bereits den Umgang mit dem Instrument. Gemeinsam verwandeln sie das Wohnzimmer in eine Bühne und spielen „Twist and Shout“ ebenso leidenschaftlich, wie all die anderen Songs der Beatles, bis heute eine von Tims Lieblingsbands.

Schon in der Grundschule zeigt sich schnell, dass die musikalische Früherziehung hier auf fruchtbaren Boden trifft. Motiviert von seinem Lehrer beginnt Tim eigene Songs zu schreiben, erst in einer Art „Fantasie-Englisch“, und mit dem Wechsel zum Gymnasium werden daraus eindrucksvolle englische Songs. Ebenso ehrgeizig, wie er an seiner Musik feilt, hängt er sich auch in seine schulische Laufbahn und besteht sein Abi mit einem Einserdurchschnitt. Danach steht für ihn fest, dass er professionell Musik machen möchte, was ihm ungläubiges Stauen und den Ratschlag einbringt, doch erst mal was Richtiges zu lernen.

Doch Tim Kamrad lässt sich nicht beirren und beginnt erste Aufnahmen für seine EP „Changes“ zu machen, die jedoch mit zahlreichen Absagen quittiert werden. Dennoch investiert er sein gesamtes Erspartes und bringt die EP selbst auf den Markt. „Andere kauften sich ein Auto, ich produzierte und veröffentlichte eben meine Platte“. Dieser Mut wurde belohnt und brachte ihm nicht nur die Aufmerksamkeit der Medien, sondern 2017 auch einen Plattenvertrag bei ROOF Music sowie ein professionelles Management-und Booking Team bei Contra Promotion ein.

Mit 19 Jahren die eigene EP; der nächste konsequente Schritt für Tim ist mit 20 das Debüt-Album . Gemeinsam mit Wolfgang Stach (Maarweg Studios), Markus Schlichtherle (Kanal 24), Patrick Salmy & Ricardo Munoz (Boogie Park Studios) und Jochen Naaf (Topspin Hangar) wurde eloquent am Albumerstling gearbeitet. Herausgekommen ist ein Longplayer mit großer Offenheit für verschiedene Musikrichtungen, ausdrucksstarken und wohlüberlegten Texten sowie einer Stimme, die zwischen Pressekontakt – Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Julia Jonas  julia.jonas@redcarpet-pr.de  0172 – 32 32 553

erwachsener Reife und jungem Sturm und Drang changiert. Kurz gesagt, eine Musik die gespickt ist mit verschiedenen Elementen der Popmusik vergangener und aktueller Jahrzehnte, denn Musik ist für ihn Lebenselixier. „Musik ist das Thema, das sich die ganze Zeit um mich herumbewegt. Wenn ich nicht gerade selbst Musik mache und Songs schreibe, beschäftige ich mich mit Sounds aktueller und älterer Produktionen, lese Artikel über Songwriting oder schaue einfach die weltweiten Charts durch.“

„Down & Up“ ist der Titel, des am 02.03.18 erscheinenden Albums und gleichzeitig der Song mit der zentralen Message. „Es ist mein kleiner Slogan, der sich durch die vielen Leute begründet, die mir erzählen wollten, was ich denn tun soll.“ Man hört jedem seiner Song die Mischung aus seiner Begeisterung für die Musik der 60er und 70er Jahre an, kombiniert mit klassischen Rock- und Pop- Sounds und der Inspiration von Funk und Blues, die ihnen internationales Flair verleihen. Dazu seine charakteristische Stimme, im Wechsel zwischen Falsett und Bruststimme.

Mit Tim Kamrad kommt kein neuer deutscher Befindlichkeitsmusiker daher, sondern ein Charakter, der weiß, wer er ist und was er will. Und trotz seiner Jugend besitzt er ein geradezu erwachsenes Charisma, was beeindruckt, ebenso wie seine originäre Stimme, die durch Stilvielfalt besticht. Ab März wird sein Publikum noch wachsen, wenn er mit SUNRISE AVENUE auf Arenatour geht. Mit seinem Debütalbum „Down & Up“ im Gepäck ist Tim Kamrad im September 2018 auf seiner ersten eigenen Tournee durch Deutschland, Österreich und der Schweiz live zu erleben. Wie gesagt: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“!

Sophie Hunger

Molecules Tour 2018
Di 18 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

The Devil Makes Three

Mi 19 Sep 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Graveyard

Bombus
Do 20 Sep 19:30 Einlass 18:30
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

MagentaEINS Presale:
Do. 10.05. – 10:00

VVK Start:
Fr. 11.05. – 10:00

Mesh

Singles, b-sides, rarities & more Plus special guests Involved - The MESH retrospective tour 2018
Sa 22 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Unangefochten stellen MESH aus Bristol die Speerspitze des Electro-Pop-Rock-Crossover dar. Nach zahlreichen Charterfolgen spielte die Band 2016 ihre bis dato erfolgreichste Tournee (Touring skyward). Zum 25jährigen Bühnenjubiläum haben sich die 4 Briten etwas ganz besonderes ausgedacht: Sie präsentieren einen bunten Mix aus ihrem bisherigen Schaffen, angefangen Mitte der 90er Jahre mit „Fragile“ bis hin zu ihrer letzten Single „Runway“. Dazu gibt es die allseits beliebten B-Seiten und weitere Raritäten. Im Vorfeld ist das Re-Release des beliebtesten Albums von 1999 „The point at which it falls apart“ remastered und mit Extras versehen über Dependent (Al!ve) geplant. 

„Involved – The MESH retrospective tour 2018“ lädt zunächst auf Bühnen in Deutschland ein!

They Might Be Giants

Fr 28 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

 

Fünf Jahre nach ihrem letzten Deutschland-Besuch (damals spielte man lediglich ein Konzert in Berlin) kündigen sich THEY MIGHT BE GIANTS endlich wieder einmal mit einer ganzen Tour für 2018 an!

Anfang nächsten Jahres wird das famose Brooklyner Duo dann auch endlich ein neues Werk veröffentlichen: „ I Like Fun“ ist Studioalbum Nummer 17, der Nachfolger von „Nanobots“ (2013).

 

Wir sind gespannt, ob es die zweimaligen Grammy-Gewinner wieder einmal schaffen, ihre elektrifizierenden Pop Melodien und sehr bildhaften, etwas skurrilen Texte zu einem schönen Album zusammenzufassen.

Nach nunmehr über drei Jahrzehnten Schaffenskraft können wir uns jedenfalls auch wieder auf energiesprühende, ideenreiche Liveshows freuen.

 

Das Duo John Flansburgh und John Linnell, auch als the two Johns bekannt, gründete THEY MIGHT BE GIANTS 1982 in New York, nachdem sie aus einem kleinen Kaff Nähe Boston nach Brooklyn übersiedelten. Die Indiepop/Collegerock-Helden der späten 80er und 90er Jahre begründeten mit ihrem ersten erworbenen Anrufbeantworter im Jahre 1984 ihren legendären „Dial-A-Song-Service“, der auch bis vor kurzem noch Bestand hatte (für 2018 überarbeitet wird) und jeden Monat für zwei neue Songs sorgt, die man sich unter einer Telefonnummer anhören konnte. In der damaligen Zeit war das eine kleine Sensation und ein ganz heisser Tipp auch hierzulande.

 

TMBG – wie sie auch genannt werden – sind vor allem für ihre Hits „Don’t Let’s Start“ aus dem grandiosen Debüt-Album „They Might Be Giants“(auch The Pink Album genannt)  und „Birdhouse In Your Soul“  aus dem Album „Flood“ bekannt. Man kennt sie aber auch durch die Titelmelodie aus der Fernsehserie „Malcolm mittendrin“, „Boss of Me“, für den die Band 2002 mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. Ihre Songs kann man desöfteren in Zeichentrickserien wie den „Tiny Toons“ oder „Simpsons“ hören. Auch im aktuellen Serien-Hit „The Walking Dead“ waren TMBG unlängst wieder zu hören“: Everything Is Right Again“ vom Debüt in der Staffel 7.

Ihr Platin-Album „Flood“ aus dem Jahre 1990 wird als eines der beliebtesten Alternative Rock Alben aller Zeiten gehandelt.

 

Mittlerweile gibt es immer mehr Zuwachs an Instrumenten, anfangs nutzte man noch Gitarre, Drum-Machine und Akkordeon, nun wird es exotischer und die Band wurde aufgestockt. Unzählige Seitenprojekte wurden von ihnen ins Leben gerufen und trotzdem liefern sie immer wieder neue, erfrischende, zeitlose Ohrwürmer ab, von denen man nicht mehr lassen kann.

 

„Brooklyn originals They Might Be Giants are on tour with a new show. TMBG’s boundless creativity, rowdy and spontaneous performance, combined with their vast repertoire of memorable songs has made their live shows the thing of legend. With a brand new album, DVD, and smartphone app, there is much for They Might Be Giants to celebrate. Don’t miss this unforgettable show.“

Donavon Frankenreiter

Emmi King
So 30 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Donavon Frankenreiter wird am 10. Dezember 1972 in der kalifornischen Kleinstadt Downey in der Nähe von Los Angeles geboren. Ab seinem 16. Lebensjahr verdient er seinen Lebensunterhalt als Profisurfer, bevor er sich zwei Jahre später auch der Musik zuwendet. 2002 unterschreibt er seinen ersten Plattenvertrag bei Jack Johnsons Label Brushfire Records. Auf seinem Debütalbum „Donavon Frankenreiter“ (2004) spielt er eigene Songs ein, die stilistisch an die Popmusik der frühen 70er-Jahre erinnern. Es folgen bis heute weitere sechs Alben und mehrere EPs, darunter eine Live-Aufnahme, 2006 in Deutschland aufgenommen.

 

Frankenreiters aktuelles Album „The Heart“ markiert den Beginn seiner zweiten Dekade als Solokünstler: Vor knapp 15 Jahren begann die zweite Karriere des Surfers, der in den letzten anderthalb Dekaden nicht nur als Künstler, sondern auch als Mensch gewachsen ist. Inzwischen lebt der 45-Jährige mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen auf Hawaii, wo er auch den Großteil seiner Songs komponiert. „Aber die Inspiration kommt immer direkt aus dem Herzen“, sagt er zur Entstehung der neuen Stücke, „deshalb habe ich das Album auch danach benannt.“ Unterstützt wurde Frankenreiter dabei von einem alten Bekannten: Mit Grant-Lee Phillips arbeitete er schon 2008 auf „Pass It Around“ zusammen. „Grant hat mir zu Beginn der Sessions gesagt, ich solle so ehrlich wie möglich sein. Das ist auch gelungen. Es ist meine persönlichste, aber auch emotionalste Scheibe geworden. So sehr ich auch Love-Songs liebe, es gibt auch einige sehr traurige Stücke auf dem Album.“ Aufgenommen wurde das Ganze dann im Mai 2015 in einem Studio in Texas. Innerhalb von nur zwei Wochen spielte Frankenreiter mit zwei Gastmusikern alle Songs ein, allerdings mit einem großen Unterschied zur herkömmlichen Weise: Die Sessions wurden komplett im Internet gestreamt, so konnten seine Fans live bei der Entstehung dabei sein. „Das war nicht immer einfach“, erklärt Frankenreiter. Speziell bei den emotionalen Songs habe er meist sehr unter Druck gestanden. „Während wir die Songs in diesem einsamen texanischen Studio mitten in der Wildnis aufnahmen, lag mein Vater im Sterben. Er hatte Leukämie und starb zwei Wochen nach den Aufnahmen. „California Lights“ handelt davon. Ich brauchte drei Anläufe, um den Song einzusingen.“ Es gab aber auch erfreulichere Stücke: „Little Shack“ schrieb er zusammen mit seinem zwölfjährigen Sohn Hendrix zuhause auf Hawaii.

Und dieses dortige Lebensgefühl transportiert Frankenreiter mit allen seinen Songs, ähnlich wie Jack Johnson verbreitet er mit seiner Gitarre das Gefühl, direkt am Strand zu sitzen. Ein ungewöhnlicher Künstler und Sportler mit Charisma kommt endlich wieder nach Deutschland.

 

Tickets sind ab Freitag, dem 23 Februar 2018, unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits ab Mittwoch, dem 21. Februar 2018, 10.00 Uhr bieten die Ticketanbieter Myticket und CTS Eventim Presales an.