Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

Monster Truck

+ special Guest: The Picturebook
1 Apr Sa 20:00
präsentiert von VISIONS, Radio Fritz, Herzmukke und Berlin Metal TV

Deaf Havana

Dinosaur pile-up
2 Apr So 20:00

Electric Wizard

4 Apr Di 21:00

Dua Lipa

Off Bloom
7 Apr Fr 20:00
Top international Bands & DJs

Berlin Shake

live: Go Getters, The Houserockers, Nico Duportal & The Rhythem Dudes , Twisted Rod
14 Apr Fr 21:00
Top international Bands & DJs

Berlin Shake

live: The Big Six, Jake Calypso & His Red Hot, The Excellos, Mike Penny & His Moonshiners
15 Apr Sa 16:00
Top international Bands & DJs

Berlin Shake

live : The Bellfuries, The Mean Devils; Ray Allen & Band, The Star Shooters , The Lighting Ranch Boys,
16 Apr So 16:00

FABER

Live 2017
21 Apr Fr 20:00
Ausverkauft / sold out

Japandroids

präsentiert von Noisey,Visions und ByteFM
22 Apr Sa 21:00

Pelemele!

präsentiert vom Milchsalon
23 Apr So 15:00

Lisa Hannigan

27 Apr

Wax Tailor

28 Apr Fr 20:00

Monster Truck

+ special Guest: The Picturebook
Sa 1 Apr 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Kanadas Rockband der Stunde im März 2017 zurück in Deutschland
Tickets ab Mittwoch, dem 30. November 2016 im Presale erhältlich


Frankfurt, 28. November 2017 – Zwischen den bravourös gemeisterten Shows der Arena-Tour im Vorprogramm von Nickelback im September und den anstehenden ausverkauften Hallenshows mit Billy Talent Ende November/Anfang Dezember kündigen Monster Truck eine weitere Tour hierzulande an. Die kanadischen Retro-Rocker haben fünf Headline Shows im März / April 2017 bestätigt, um ihr am 19. Februar 2016 erschienenes zweites Album „Sittin‘ Heavy“ (Mascot/Rough Trade) noch einmal in aller Ausführlichkeit live vorzustellen. Das Quartett um Sänger Jon Harvey spielt am 26. März 2017 in Köln im Luxor, am 29. März 2017 in Ludwigsburg in der Rockfabrik, am 1. April 2017 in Berlin im Columbia Theater, am 2. April 2017 in Hamburg im Uebel & Gefährlich und am 3. April 2017 in München in der Theaterfabrik.

 

Als sich die Band 2008 in Hamilton/Ontario aus den Überresten verschiedener Underground-Bands bildet, einigt man sich sofort auf eine gemeinsame Basis. Man nehme das Beste aus Hardrock, Punk und Classic Rock und macht daraus etwas Neues, Raues, Ungestümes und dem Bandnamen damit alle Ehre: kerniger Hardrock, Riff-satte Songs, die von Gitarrist Jeremy Widerman sofort auf den Punkt kommen, die Stimme von Bassist Jon Harvey, die so gut ist wie die von Chris Cornell zu alten Soundgarden-Zeiten, die dreckigen Läufe auf den Keys von Brandon Bliss und der Rhythmus-Gott Steve Kiely am Schlagzeug (nach dessen altem Chevrolet Astro, von den Jungs als Monster Truck bezeichnet, sich die Band benannt hat). Nach einer im Jahr 2010 selbstfinanzierten und eigenhändig veröffentlichten EP, die von Gus Van Go und Werner F (The Stills, Preistess, Hollerado) produziert wird, erscheint „The Brown EP“ 2011 auf dem Indie-Label Dine Alone, produziert diesmal von Eric Ratz (Billy Talent, Cancer Bats, Three Days Grace). Plötzlich sind Monster Truck in aller Munde, nach einer ersten Kanada-Tour 2011 geht es 2012 mit Gitarren-Held Slash auf dessen eigenen Wunsch auf große Nordamerika-Tour; außerdem eröffnen sie für die britischen Hardrock-Legenden Deep Purple. Ihr Debüt „Furiosity“ (2013, Platz 13 der kanadischen Charts) wird erneut vom JUNO-nominierten Eric Ratz produziert und enthält wiederum 12 Songs, die nicht nur die Einflüsse von Grunge und Punk, sondern auch den des Classic Rock miteinander mischen. Für diesen neuen Ansatz gibt es zu Recht den „Juno Award Breakthrough Group Of The Year“. Monster Truck überzeugen weiterhin auf diversen europäischen Festivals und supporten Vista Chino auf deren Herbsttour in Deutschland. Mit ihrer außergewöhnlichen Mischung aus Groove, Sludge, Stoner-und Vintage Rock erspielt sich das Quartett Monster Truck eine weltweite Fanbasis und genießt auch einen ausgezeichneten Ruf bei den ganz Großen der Musikwelt. Sie touren mit Guns N‘ Roses, Alice In Chains, ZZ Top, Buckcherry, Rival Sons, Nickelback und demnächst auch mit Billy Talent. Ihre erste eigene Deutschlandtour zu „Sittin‘ Heavy“ Ende März 2016 ist ebenfalls ein grandioser Erfolg. Kein Wunder, denn das aktuelle Album ist ein prächtiges Hardrock-Statement, auf dem sich der Sound der Vier hörbar weiterentwickelt hat. Man merkt ganz genau: Mit jedem Monat auf Tour wächst die Band als Gemeinschaft weiter zusammen. Monster Truck werden zu Recht als Kanadas Rockband der Stunde gehandelt.

 

Der allgemeine Vorverkauf beginnt 2. Dezember 2016, 10.00 Uhr. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits ab Mittwoch, dem 30. November 2016, 10:00 Uhr bieten die Ticketanbieter Myticket und CTS Eventim Online Presales an.

 

Weitere Informationen unter:
www.wizpro.com | www.ilovemonstertruck.com | www.mascotlabelgroup.com

Deaf Havana

Dinosaur pile-up präsentiert von VISIONS, Radio Fritz, Herzmukke und Berlin Metal TV
So 2 Apr 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Wenn James Veck-Gilodi über die Unterschiede zwischen All These Countless Nights, dem neuen Deaf Havana Album, und seinen Vorgängern nachdenkt, gibt es viele verschiedene Aspekte, die ihm in den Sinn kommen.

Da ist zum einen die Erweiterung im Sound der Band, der es ihr erlaubt, das umfassendste und ihre eigenen Grenzen überschreitende Album ihrer 11-jährigen Karriere abzuliefern. Außerdem ist da das runderneuerte Vertrauen in seine eigenen kreativen Fähigkeiten, durch die Veck-Gilodi sein selbst auferlegtes, strengen Regeln folgendes Songwriting ad acta legte und gegen eine völlig freie Herangehensweise ersetzte.

Aber den größten Unterschied stellt James selbst dar. Denn, genau wie sich frühere Deaf Havana Alben mit der Person beschäftigten, die er einmal war, dreht sich All These Countless Nights darum, wer er jetzt ist. Das Ergebnis ist das ehrlichste und emotionalste Deaf Havana Album bisher.

„Ich musste dringend realisieren, wer ich eigentlich bin,“ so der Sänger. „Ich versuche eine reale Person zu sein. Ich habe mich vorher nicht wirklich so gefühlt.“

Während des 2011er Albums Fools And Worthless Liars kämpfte Veck-Gilodi konstant mit seiner Rolle als Frontmann und fühlte sich oft fehl am Platz und während Old Souls (2013) befand er sich 99% der Zeit unter dem Einfluss von irgendeiner Droge, meistens war es Alkohol. Doch die Aufnahmen zu All These Countless Nightsverliefen vollkommen anders – diese beschreibt er als ‚die klarste, positivste Erfahrung, die wir als Band je hatten’.

Und so wie Veck-Gilodi haben auch die übrigen Bandmitglieder – Multi-Instrumentalist Max Britton, Bassist Lee Wilson, Schlagzeuger Tom Ogden und Veck-Gilodis Bruder Matthew (Gitarre) – eine neue Lockerheit entdeckt und diese in die Entwicklung eines jeden Songs vom Demo bis hin zur fertigen Version transportiert.

Das großartige Album, das aus diesen energiegeladenen, fokussierten Aufnahmen entstanden ist, erscheint umso bemerkenswerter, da es vor gar nicht allzu langer Zeit noch so aussah, als würde die Band sich auflösen.

Bereits mit ihrem 2013er Album Old Souls gelang es Deaf Havana sich in der britischen Rock Elite zu etablieren. Das Album stieg in die Top 10 der britischen Albumcharts ein, bekam großartige Reviews für sein außergewöhnliches Songwriting und verhalf der Band zu größeren Auftritten. Allerdings brodelte es damals hinter den Kulissen gewaltig. Es gab finanzielle Probleme und die bandinterne Kommunikation litt so sehr, dass man sogar an Auflösung dachte. 

“Ich war kurz davor alles hinzuschmeißen,” sagt Veck-Gilodi, “ich wollte einfach nicht mehr in der Band sein.”

Veck-Gilodi wollte eigentlich die Gagen der Auftritte beim Reading & Leeds Festival 2014 nutzen, um die Bandschulden zurückzuzahlen und dem Ganzen ein Ende zu setzen. Aber dann wurde ihm bewusst, wie viel Spaß die stetig wachsende Deaf Havana Fangemeinde und er selbst an dieser Band eigentlich haben. Und es folgte eine Phase intensiven Songwritings – “wahrscheinlich war ich nie so kreativ wie in dieser Phase,” sagt er – aber das, was dabei herauskam, waren keine ‘normalen’ Deaf Havana Songs.

Der Album Opener Ashes, Ashes ist nach Veck-Gilodi „nicht nur der erste Song des Albums, sondern auch irgendwie ein letzter Song, denn er schließt mit meinem alten Ich ab.“

Die erste Single Sing setzt auf die für Deaf Havana typischen Qualitäten – tolle Melodien, geistriche Lyrics und die Fähigkeit, eine emotionale Verbindung zum Publikum zu schaffen – und fußt dazu auf einem Monsterriff, das den Song zum härtesten macht, den Deaf Havana je geschrieben haben.

Die wunderschöne akustische Ballade Happiness ist laut Veck-Gelodi traurigste und ehrlichste Deaf Havana Song und behandelt das Thema Angst und wie diese zwischenmenschliche Beziehungen beeinträchtigt („es ist schwierig, mit mir zu leben“, lacht er.) Der brodelnde alternative Rocker Trigger setzt sich mit dem Thema Ehrlichkeit auseinander; Seattle ist eine Liebeserklärung an die ferne Heimat England, entstanden inmitten einer deprimierenden Winter Tour, und das grüblerische L.O.V.E. ist ein ironischer Wink an Mötley Crües The Dirt.

Da habe ich erkannt, dass ich nicht dafür gemacht bin, Sänger in einer Rock n Roll Band zu sein“, lächelt er, „ich kann damit einfach nicht umgehen.“

Kurz gesagt ist All These Countless Nights ein Album, das nichts zurückhält, weder emotional noch musikalisch. Ein Album, das, so Veck-Gilodi, seine Entwicklung aus der Depression heraus chronologisch wiedergibt. Mittlerweile hat er aber sowohl seine Ängste, als auch sein Alkoholproblem im Griff und ist überzeugt, dass sich das neue Album auch auf seine Band positiv auswirken wird.

Dieses Album muss uns auf ein höheres Level bringen,” erklärt Veck-Gilodi. “Nicht unbedingt was Chartspositionen angeht, denn die sind uns eigentlich egal. Ich kann es nur einfach nicht erwarten, bis die Leute das Album endlich hören. Wir wissen die Geduld unserer Fans sehr zu schätzen. Es wird absolut großartig.”

Dua Lipa

Off Bloom
Fr 7 Apr 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Dua Lipa: Pop-Grenzgängerin
Britisch-albanische Künstlerin auf dem Weg an die Spitze

Debütalbum erscheint am 02. Juni 2017

Zwei Shows Anfang April in Berlin und Köln

 

 

Dua Lipa ist gerade einmal 21 Jahre alt, ihre rauchig-samtene Stimme aber klingt nach einer lebenserfahrenen Frau mit vielen Höhen und Tiefen. Das ist nicht überraschend: Die albanischstämmige Britin begann bereits im Alter von 15 ganz auf sich alleine fokussiert, ihre musikalische Karriere voranzutreiben. Eine Karriere, die gegenwärtig mächtig Fahrt aufnimmt: Ihre bislang letzten Singles „Blow Your Mind“ und dem überragenden Song „No Lie“, einem Duett mit dem Dancehall-Maestro Sean Paul, stiegen hoch in die Charts ein. Anfang des Jahres folgte nun eine weitere Auszeichnung, ein EBBA Award in der Kategorie „Public Choice“. Nun wird ihr selbstbetiteltes Debütalbum, das am 2. Juni erscheint, sehnlichst erwartet. Zuvor, am 7. und 8. April, kann man Dua Lipa im Rahmen zweier Deutschland-Shows in Berlin und Köln live erleben.

 

Die in London geborene Dua Lipa wurde schon früh von Künstlern wie Destiny’s Child, Tupac Shakur oder Notorious B.I.G. geprägt und besuchte später die angesehene Sylvia Young Theatre School in Londons West End. Als die Familie zurück in den Kosovo zog, hielt es Dua dort nicht lang aus und war bald wieder in London: 15 Jahre alt, bei Freunden wohnend, ganz auf sich gestellt. Zunächst arbeitete sie in Clubs und als Model, um ihre weitere Ausbildung zu finanzieren. Dabei entwickelte sie auch ein Gespür für ihren ganz eigenen Look zwischen verträumtem Hippie und tougher Rockgöre, der ihr bereits den Ruf als Londons nächstes „It-Girl“ beschert hat.

 

Ihre musikalische Laufbahn begann die damals gerade 16 Jahre alte Dua Lipa mit Cover-Versionen von R’n’B-Songs, die sie bei verschiedenen Online-Portalen hochlud. Die Aufnahmen sorgten für gewaltiges Aufsehen, bei Musikfans jeden Alters und überall auf der Welt – und eines Tages auch beim Management der erfolgreichen Kollegin Lana Del Rey. Ein erster Plattenvertrag war bald ausgehandelt, und so erschien im Sommer 2015 die erste Single „New Love“, die sie in Großbritannien weitläufig bekannt machte. Im Winter 2015 erschien der Song „Be The One“, der es im Videoportal YouTube bereits auf mehr als 93 Millionen Abrufe gebracht hat und in zahllosen Nationen hoch in die Charts stieg. Mit „Hotter Than Hell“ und „Blow Your Mind (Mwah)“ folgten im vergangenen Jahr zwei weitere Singles, die weltweit beachtliche Charts-Notierungen erreichen konnten, gefolgt von der eingangs erwähnten Kollaboration mit Sean Paul auf dem Feature-Song „No Lie“.

 

Währenddessen arbeitete die Sängerin mit etlichen namhaften Produzenten an den Songs für ihr Debütalbum, auf dem sie eine kulturelle Vermischung ihrer Prägungen formuliert: Sie verbindet die postmoderne Ästhetik moderner R’n’B-Produktionen mit harmonischen Strukturen, die an das Lebensgefühl des Balkans erinnern. Hilfe erhielt sie dabei unter anderem von Emile Haynie (Lana Del Rey, FKA Twigs) und Andrew Wyatt (Miike Snow, Charli XCX). Sie klingt nach einem in London aufgewachsenen Mädchen, das die Welt entdeckt und das Erlebte dann nach eigenen Vorstellungen verpackt und ausdrückt. Eines steht nach diesen anfänglichen Erfolgen ganz fest: 2017 wird das Jahr von Dua Lipa.

 

support:  Off Bloom, https://www.facebook.com/OffBloomMusic/

Berlin Shake

live: Go Getters, The Houserockers, Nico Duportal & The Rhythem Dudes , Twisted Rod Top international Bands & DJs
Fr 14 Apr 21:00 Einlass 20:00
Tickets (Online Ticket) Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Fri, 14. April 2017
GO GETTERS
THE HOUSEROCKERS
NICO DUPORTAL & THE RHYTHM DUDES
TWISTED ROD

DJs all weekend long
JUNGLE JIM (SWE)
MAURO GETRHYTHM (ITA)
LUCKY SHOOTER (GER, Frankfurt/Main)
RED MOKUM (GER, Berlin)
MATTIE MOORE (GER, Berlin)
OLDSCHOOL (GER, Berlin)
WILDCAT BROS. (GER, Berlin)

BERLIN SHAKE – The R’n’R Weekender that was missing!

Berlin is still the world’s capitol when it comes to 50s Rock’n’Roll and Rockabilly music! But Berlin doesn’t have a regular R’n’R Weekender. D’oh!

Now this is history, ‚cause here comes the rockin‘ weekender that will bring you great live-acts from our beloved Rockin‘ Scene. 50s R’n’R, Rockabilly, Rhythm’n’Blues, Western Swing – what elso do you need for your rockin‘ pleasure?

Well, DJs of course. We present you a fine selection of Europe’s and Berlin’s well known and best DJs that will spin the greatest trax to make your feet burn!

Berlin Shake

live: The Big Six, Jake Calypso & His Red Hot, The Excellos, Mike Penny & His Moonshiners Top international Bands & DJs
Sa 15 Apr 16:00 Einlass 15:00
Tickets (Online Tickets) Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Sat, 15. April 2017
THE BIG SIX
JAKE CALYPSO & HIS RED HOT
THE EXCELLOS
RICKY ROCKET & THE PHANTOMS

in the afternoon: MIKE PENNY & HIS MOONSHINERS
RECORD COLLECTORS MEETING

DJs all weekend long
JUNGLE JIM (SWE)
MAURO GETRHYTHM (ITA)
LUCKY SHOOTER (GER, Frankfurt/Main)
RED MOKUM (GER, Berlin)
MATTIE MOORE (GER, Berlin)
OLDSCHOOL (GER, Berlin)
WILDCAT BROS. (GER, Berlin)

 

 

 

BERLIN SHAKE – The R’n’R Weekender that was missing!

Berlin is still the world’s capitol when it comes to 50s Rock’n’Roll and Rockabilly music! But Berlin doesn’t have a regular R’n’R Weekender. D’oh!

Now this is history, ‚cause here comes the rockin‘ weekender that will bring you great live-acts from our beloved Rockin‘ Scene. 50s R’n’R, Rockabilly, Rhythm’n’Blues, Western Swing – what elso do you need for your rockin‘ pleasure?

Well, DJs of course. We present you a fine selection of Europe’s and Berlin’s well known and best DJs that will spin the greatest trax to make your feet burn!

Berlin Shake

live : The Bellfuries, The Mean Devils; Ray Allen & Band, The Star Shooters , The Lighting Ranch Boys, Top international Bands & DJs
So 16 Apr 16:00 Einlass 15:00
Tickets (Online Tickets) Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Sun, 16. April 2017

in the afternoon: LIGHTNING RANCH BOYS
VINTAGE FLEA MARKET

DJs all weekend long
JUNGLE JIM (SWE)
MAURO GETRHYTHM (ITA)
LUCKY SHOOTER (GER, Frankfurt/Main)
RED MOKUM (GER, Berlin)
MATTIE MOORE (GER, Berlin)
OLDSCHOOL (GER, Berlin)
WILDCAT BROS. (GER, Berlin)

BERLIN SHAKE – The R’n’R Weekender that was missing!

Berlin is still the world’s capitol when it comes to 50s Rock’n’Roll and Rockabilly music! But Berlin doesn’t have a regular R’n’R Weekender. D’oh!

Now this is history, ‚cause here comes the rockin‘ weekender that will bring you great live-acts from our beloved Rockin‘ Scene. 50s R’n’R, Rockabilly, Rhythm’n’Blues, Western Swing – what elso do you need for your rockin‘ pleasure?

Well, DJs of course. We present you a fine selection of Europe’s and Berlin’s well known and best DJs that will spin the greatest trax to make your feet burn!

 

 

FABER

Live 2017
Fr 21 Apr 20:00 Einlass 19:00
Ausverkauft / sold out Facebook Event Website

Die Musik eines guten Singer/Songwriters besitzt immer auch etwas Heimeliges: Songs wie eine warme Jacke, eine Stimme wie das Nach-Hause-Kommen nach einer langen Reise. Lauter Attribute, die auch auf den Anfang-Zwanzigjährigen Faber zutreffen. Der junge Schweizer singt, was er denkt. Manchmal voller Schwermut, manchmal bitterböse, immer unverblümt. Schön brachial mit Gitarre, Basstrommel und Posaune.

Zwei EPs hat der vielversprechende Newcomer mit der rauen, kratzigen Stimme bereits veröffentlicht: „Alles Gute“ und „Abstinenz“. Faber’s energetische Live-Shows, egal ob im Duo oder mit kompletter Band, werden geliebt. Auch als Support von AnnenMayKantereit hat er Eindruck hinterlassen. Allein 2016 spielte Faber über 70 Konzerte, davon 25 Festivalauftritte, unter anderem auf dem MS Dockville, dem Maifeld Derby und dem Appletree Garden Festival. Im April 2017 geht es dann für Faber erneut auf Tour.

Tickets sind ab sofort bei krasserstoff.com, eventim.de sowie an allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Tickets die bereits für das Badehaus gekauft wurden behalten ihre Gültigkeit.

Japandroids

präsentiert von Noisey,Visions und ByteFM
Sa 22 Apr 21:00 Einlass 20:00
Tickets Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die aus dem kanadischen Vancouver stammenden Japandroids hatten niemals vor, ein zweites Album aufzunehmen. Nach dem Erfolg ihres Debüts „Post-Nothing“ und der Zusammenstellung zweier EPs auf „No Singles“ kämpfte sich das Duo über einen regnerischen und kalten Winter im amerikanischen Nordwesten hinweg und versuchte, den Sound von „Post-Nothing“ weiterzuentwickeln. Im Sommer holte die Zeit die Japandroids ein und fand die zwei in absoluter Bewegungslosigkeit. Hätte es nicht eine ausgedehnte Tour gegeben, wäre vielleicht alles verloren gewesen: als die Band die Stadt verließ, schwor sie sich, nur im Triumph zurückzukehren.

Im Jahre 2011 kehrte die Band mit einem Schwung frischer Songskizzen zurück, deren Realisation sie in die Hände von niemand Geringerem als Jesse Ganderlegte, der noch immer über die wunderbare Eigenschaft verfügt, kleine Dinge ganz groß werden zu lassen. Dabei ging es im Studio mit den gleichen Regeln wie immer bei den Japandroids zu: ohne Netz und doppelten Boden, keine Doubletracks und keine Overdubs, es sei denn, sie sind absolut nötig. Die rohe Energie von „Celebration Rock“ wird ausbalanciert mit einem größeren Sound und zeigt, dass die Band als Songwriter gewachsen sind.

Nach wie vor gilt, dass Brian King und David Prowse mit Gitarre, einem Drumset und zwei Stimmen eine Dynamik und Präsenz erreichen, für die andere Acts eine komplette Band benötigen. 

Pelemele!

präsentiert vom Milchsalon
So 23 Apr 15:00 Einlass 14:00
Tickets Tickets Facebook Event Website Soundcloud Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Der Milchsalon präsentiert: PELEMELE!

Selbst komponierte Songs, Texte mit viel Witz und Einfühlungsvermögen, Musik, die in die Beine geht!

Die vier Kölner Musiker animieren mit ihrem genreübergreifenden,
coolen Mix aus klassischem Rock, funkigen Grooves und auch mal einer Prise Hip Hop ihre kleinen Zuhörer erfolgreich zum Mitrocken, Mittanzen, Mitspringen und Mitklatschen.
Die Jungs haben es einfach drauf und komponierten gerade die
Titelmusik zu „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“!

Tickets: Kinder 9 € / Erwachsene 11 €
1ß % ermäßigt mit Familien-Pass

weitere Infos: www.milchsalon.de

Lisa Hannigan

Do 27 Apr

 

Lisa Hannigan mit aktuellem Album „At Swim“ auf Tour

 

Mit ihrem dritten Album „At Swim“ hat Lisa Hannigan nun endgültig Chartgeschichte geschrieben. Die Irin war international betrachtet eine der wenigen Ausnahmen, die sich in ihrer Heimat gegen Frank Oceans Zweitling „Blonde“ behaupten konnte, das in den meisten Ländern die 1 enterte.

Aber nicht nur die Iren lieben diese wundervolle Songwriterin und Sängerin – und das liegt nicht zuletzt auch an ihrer einzigartigen Bühnenpräsenz. Wie sie mit ihrer wunderschönen Stimme lyrische Zeilen formt, wie sie mal folkig-stampfend einen Song vorantreibt und mal in Sehnsucht schwelgt – das ist absolut großes Kino.

„At Swim“ ist bereits das dritte Soloalbum nach »Sea Sew« aus dem Jahr 2008 und »Passenger« (2011), das Kritiker wie Fans begeisterte. Lisa Hannigan hat es mit Songs wie »Knots«, »Passenger« und »What I’ll Do« geschafft, sich vollends als eigenständige Songwriterin von ihrem Karrierebeginn zu emanzipieren, der von den großen Erfolgen mit ihrem damaligen Partner Damien Rice geprägt war, auf dessen Alben »O« und »9« sie zu hören ist. Aber all das ist Geschichte – denn am besten fährt man immer noch, wenn man sich Lisa Hannigan im Hier und Jetzt anschaut, und zwar bei diesen Konzerten:

 

04.04.2017 Hamburg, Mojo 

07.04.2017 Köln, Kantine

24.04.2017 München, Freiheiz

27.04.2017 Berlin, Columbia Theater 

 

Ticketpreis 24,- Euro zzgl. Gebühren

Tickets unter www.tickets.de

www.lisahannigan.ie

Wax Tailor

Fr 28 Apr 20:00 Einlass 19:00
Tickets Tickets Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Wax Tailor has become one of the leading voices of the electro hip-hop and downtempo scenes. With 4 albums under his belt as well as 2 live albums, over 600 shows in 50 countries, he entices fans worldwide with a unique musical blend of cinematic-Hip-Hop, Soul and Funk. Next fall, he’ll be back with a new album imagined on the road, during his last US tour, a musical road trip feed with Blues, rock & soul influences. Wax Tailor mixes musical materials to create a personal album where every song is a side road, where cinematic, historical and musical influences cross each others.