Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen
"LOVE SUICIDE TOUR 2019"

Die Happy

16 Okt Mi 20:00

Miyavi

17 Okt Do 20:00
WORLD TOUR 2019

Red Hot Chilli Pipers

18 Okt Fr 20:00
"Nach uns die Wüste"

Kuult

19 Okt Sa 19:30
SEEMANNSGARN – Die Tour

Tanzwut

Harpyie
20 Okt So 20:00

The Slow Show

21 Okt Mo 20:00
„Swimming in Thunderstorms“ Tour 2019

Fischer-Z

24 Okt Do 20:00
"a special collection of shows in - celebration of the first album"

And So I Watch You From Afar (ASIWYFA)

25 Okt Fr 20:00
Wolfsfest 2019

Varg + Nachtblut + Ektomorf

+ special guest
26 Okt Sa 18:15

The Struts

27 Okt So 20:00
Live in Deutschland

A Certain Ratio

28 Okt Mo 20:00
„Mumien, Monstren, Mutationen“ Tournee 2019

Welle:Erdball

very special guest: Rroyce
31 Okt Do 20:00

20 Jahre Pluswelt Festival

01. + 02.11.2019
1 Nov Fr 18:00

20 Jahre Pluswelt Festival

2 Nov Sa 18:00
"Das Leben ist schön" - Tour 2019/20

Alte Bekannte

3 Nov So 20:00
Ausverkauft / sold out

Blood Red Shoes

+ Queen Kwong
5 Nov Di 20:00

Periphery

ASTRONOID + PLINI
6 Nov Mi 19:30
Live 2019

Nitzer Ebb

Liebknecht
7 Nov Do 19:30
TALKING TO THE MOON TOUR 2019

Tony Hadley

8 Nov Fr 20:00

Marea

9 Nov Sa 20:00

A Tribute to David Bowie Live On Mars

Featuring Alex Thomas
12 Nov Di 20:00
Premiere

IMMACULATE

act I out of the box
14 Nov Do 20:00
„Laut & Akkustisch Tour 2019“

The Dark Tenor

15 Nov Fr 19:00
„Laut & Akkustisch Tour 2019“

The Dark Tenor

NEO
16 Nov Sa 19:00

Die Happy

"LOVE SUICIDE TOUR 2019"
Mi 16 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : div in Entity, line: 10 in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/plugins/lowermedia-iframes-on-demand-master/lowermedia-iframes-on-demand.php on line 87

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : div in Entity, line: 11 in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/plugins/lowermedia-iframes-on-demand-master/lowermedia-iframes-on-demand.php on line 87

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : div in Entity, line: 12 in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/plugins/lowermedia-iframes-on-demand-master/lowermedia-iframes-on-demand.php on line 87

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Getreu dem Motto der Trainerlegende Sepp Herberger steht nach der erst kürzlich absolvierten Jubiläums-Tour anlässlich des 25-jährigen Bandbestehens schon die nächste Tour im Herbst 2019 auf dem Plan.
Denn nach der Tour ist vor der Tour, oder wie Oli Kahn sagen würde: „Weiter, immer weiter“!

Die 4 Musiker von Die Happy scheinen sich das zu Herzen zu nehmen. Auch wenn es seit Veröffentlichung des letzten Albums EVERLOVE im Jahr 2014 ein wenig ruhiger um die Band geworden war, sind sie nach mittlerweile weit über 1000 Konzerten immer noch gierig darauf, auf der Bühne zu stehen.

Nachdem die letzte Tour noch akustisch war, wird es 2019 wieder laut, mit krachenden Drums und verzerrten Gitarren! Zurück also zur Kernkompetenz der Band, die es wie kaum eine zweite versteht, ihr Publikum zum Schwitzen, Springen und Mitgröhlen zu animieren.

Dem Temperament und Charme von Frontfrau Marta kann sich kaum einer entziehen und mit ihrer spontanen und mitreißenden Art macht sie jedes Konzert zu einem einzigartigen Ereignis, wobei man nie so richtig weiß, was man bekommt.

Aber warum eigentlich Love Suicide?
„Es gibt zwar noch kein neues Album zur Tour, aber wir arbeiten momentan an neuen Songs im Studio“ berichtet Marta. Love Suicide ist ein Song, den ich schon vor längerer Zeit für mich geschrieben habe. Als wir ihn dann gemeinsam aufgenommen haben war uns auf einmal klar, wo die Reise hingeht.“

Neben bekannten Hits wie Supersonic Speed, Goodbye etc. wird es auch neues Songmaterial zu hören geben, und man darf davon ausgehen, dass es immer noch rockt wie Sau!

Miyavi

Do 17 Okt 20:00 Einlass 18:00
Tickets Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

6 pm VIP doors open

7 pm general admission doors open

 

MIYAVI is a musician, actor, and philanthropist, bridging cultures across the globe with his music and message. His unique style of guitar playing has taken him on 7 world tours in over 30 countries. Fans refer to MIYAVI as the “Samurai Guitarist.” 

In December 2018, MIYAVI released the groundbreaking collaborations album Samurai Sessions Vol. 3: Worlds Collide on Universal Music Group. Each track on the album features a different artist laying down vocals over MIYAVI’s signature guitar sound. The stellar list of U.S.-based collaborators includes Oscar-nominated actor Samuel L. Jackson, Grammy nominated R&B artist Gallant, Grammy nominated Pop artist Mikky Ekko, Grammy winning producer RAC, Malaysian born R&B songstress Yuna, South Central LA rapper DUCKWRTH, “Hood EDM” rapper Bok Nero, “laptop punk” artist NVDES, and Australian born Pop artist Betty Who.

The Japanese artists featured on the album include a who’s who of chart toppers including Rock artist SHISHIDO KAVKA, Pop artist Daichi Miura, Pop artist Miliyah Kato, rappers KREVA and AK-69, and a posthumous collaboration with iconic singer-guitarist hide (X Japan).

As an actor, MIYAVI made his big screen debut in the Oscar nominated film Unbroken. He has since appeared in the 2017 blockbuster Kong: Skull Island and the live-action adaptation of the popular manga Bleach. His current filmography includes the recently released Stray (2019) and the upcoming Maleficent 2 sequel (2019).

As a brand ambassador, MIYAVI has appeared as the face of Beats headphones in Japan and on billboards worldwide in Moncler’s Beyond campaign. A multi-hyphenate talent, he walked the runway at Paris Fashion Week 2018, modeling designer Yohji Yamamoto’s Y-3 collection. MIYAVI also continues his important work as a Goodwill Ambassador to UNHCR, visiting refugee camps in Kenya, Lebanon, Thailand and Bangladesh, and performing at the United Nations in New York, spreading the message of the refugee crisis around the world. 

April 19 — Los Angeles, CA: World-renown musician, actor and humanitarian, MIYAVI will release his first solo album in three years titled, NO SLEEP TILL TOKYO on July 24th, 2019 Japan standard time via Universal Music Group. The new album will be a major departure from his last crossover album, Samurai Sessions Vol. 3 – World’s Collide which featured guest vocals from notable artists including Samuel L. Jackson, Betty Who, Mikky Ekko, Yuna and more. MIYAVI previewed songs from the new album on the Japan leg of his world tour which began in May 2019, and will be followed by extensive touring in North America and Europe. NO SLEEP TILL TOKYO illuminates a more personal side of the musician while simultaneously demonstrating his Rock and Roll roots and guitar prowess. The album will feature original artwork from Sui Ishida, celebrated author of best selling manga Tokyo Ghoul. 

Red Hot Chilli Pipers

WORLD TOUR 2019
Fr 18 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Seit die Red Hot Chilli Pipers 2007 bei der zur besten Sendezeit ausgestrahlten UK TV Talentshow “When Will I Be Famous” den ersten Preis gewannen, sind sie kaum zum Luft holen gekommen – es sei denn, um ihre Dudelsäcke zu blasen.

Ihr charakteristischer “Bagrock”-Sound hat den RED HOT CHILLI PIPERS ein breites Publikum beschert und die Chilli Pipers in kürzester Zeit zu einem globalen Phänomen gemacht. Die Band bringt Konzertsäle von den USA bis nach China zum Rocken. Sie gewannen 2007 und 2010 den Scots Trad Music Award als bester Live Act.

Nach 10 ereignisreichen und unglaublichen Jahren, nimmt das CHILLI Abenteuer mit ihrem neuen Studio Album “Octane“ seinen Lauf. Zwei Jahre nach „Live at the Lake “ hat die Band den „Bagrock“ auf ein ganz neues Level gebracht. „Octane “ ist im Januar bis März 2016 in Edinburgh, Florida und New York aufgenommen worden und wird in Juni 2016 veröffentlicht.

Mit raffinierten Cover-Versionen von „La Grange“ von ZZ Top und einer großartigen Version von Van Halen´s „Jump“ geben sie nur ein paar Beispiele dafür, wie gut Rockmelodien mit Dudelsäcken harmonieren.

Den größten Teil der Jahre 2014 und 2015 haben die RED HOT CHILLI PIPERS damit verbracht, vor weltweit ausverkauften Häusern ihre phänomenale Live-Show zu perfektionieren. Reisen nach Europa und in die USA festigten den Ruf der Band als einen der angesagtesten Live-Acts! U.a. haben die Chilli’s bei der MTV Europe Awards in Glasgow gespielt und Sketches mit Ed Sheeran und David Hasselhof gedreht. Die Chilli´s haben auch beim Fussball EM Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Schottland die Nationalhymne gespielt. 2016 verspricht ein Jahr voller Highlights zu werden, angefangen mit einer ausverkauften Show im legendären BB Kings Blues Club am Times Square in New York. Die Chilli´s werden dieses Jahr u.a. nach Wacken Open Air Festival zurückkehren wo sie an allen vier Tagen vom weltberühmtesten Heavy Metal Festival auftreten werden. Die Chilli´s werden auch auf anderen renommierten Europäischen Festivals spielen wie Paleo in der Schweiz und das Europäische Folklore Festival in Neustadt in Holstein. 2015 haben die Erfinder des „Bagrock“ mit ihren einzigartigen Sound neue Dimensionen erreicht, und 2016 verspricht natürlich noch mehr Jock ´n´ Roll Abenteuere.

Kuult

"Nach uns die Wüste"
Sa 19 Okt 19:30 Einlass 18:30
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar
Unter dem Tourmotto „Nach uns die Wüste“ wollen die drei smarten
KUULT – Männer ihr persönlichstes Album ab kommenden Herbst der
breiten Öffentlichkeit vorstellen. Album 3 lässt im Vorfeld somit viele
Fragen offen, die KUULT auf der Tour musikalisch beantworten wird!
Wir dürfen alle sehr gespannt sein! Auf geht’s……

Tanzwut

Harpyie SEEMANNSGARN – Die Tour
So 20 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Fischer-Z

„Swimming in Thunderstorms“ Tour 2019
Do 24 Okt 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

John Watts ist schon seit 42 Jahren mit seiner Band FISCHER-Z im Geschäft. In seiner erfolgreichen Karriere hat der Rockmusiker 20 Alben veröffentlicht und insgesamt 2 Mio. Alben verkauft. Dabei waren Künstler wie Peter Gabriel, Steve Cropper und Dexy’s Midnight Runners’ Brass Section Feature Artists.

FISCHER-Z kann auf über 3.000 Konzerte weltweit zurückblicken und ist mit James Brown in Ost-Berlin, mit The Police und den Dire Straits auf Tour aufgetreten. Sogar Bob Marley begleitete er auf dessen letzter europäischer Festival-Tour. In den letzten Jahren hat sich der musikalisch vielseitige John Watts außerdem einen Ruf als Multimedia- Künstler zugelegt und schreibt auch Theaterstücke und Gedichte. Dabei ist all seinen beeindruckenden und facettenreichen Werken eine Begeisterung, Leidenschaft und Menschlichkeit gemeinsam. Watts‘ verschmitzte Kreativität lässt sich bereits am Bandnamen ablesen, ein Wortspiel mit dem Ausdruck „fish’s head“ (Fischkopf): mit britischen Akzent ausgesprochen ergibt sich klanglich „Fischer-Z“. Fish’s Head war auch der Name des fünften Albums der Formation.

Auch für die Entstehung seiner Alben greift John Watts, der sich als junger Künstler mit FISCHER-Z durch die Punk Clubs gerockt hat, zu kreativen Mitteln. Für das Album „It has to be“ sprach er mit Fremden in zehn europäischen Ländern und schrieb für jeden Menschen und seine Geschichte einen Song. Für „Ether Music & Film“ nahm er, ausgerüstet nur mit seinem Laptop, Songs mit Musikern auf Straßen und in ihren Wohnungen auf.

Das Jahr 2017 war ein besonders intensives für FISCHER-Z. Die Band feierte das 40. Jubiläum der ersten Show, die Veröffentlichung des 20. Studioalbums „Building Bridges“ und kehrte zu den Venues von früher zurück: große Locations ausverkauft, erneute Auftritte auf den großen Festivals der Welt. Mit dem Launch der innovativen F-Card, einer kreditkartengroßen USB-Chipkarte, die unveröffentlichte Tracks und Fanclub-Vorteile bereithält, beschreitet FISCHER-Z zudem neues Terrain im Marketing.

2019 feiern FISCHER-Z nun mit der Veröffentlichung von „Swimming in Thunderstorms“ am 30. August 2019 ihr Jubiläum „40 Jahre erfolgreiche Albumgeschichte“. Das neue Album ist persönlich, politisch, leidenschaftlich – wie viele seiner Vorgänger. Die Dekonstruktion der lange etablierten parlamentarischen Demokratie durch Online-Kanäle und -Einflüsse, die Verschiebung des Verständnisses von Moral, Diplomatie und Anstand im öffentlichen Sektor beschäftigt wohl jeden aufgeklärten Politikinteressierten. So auch John Watts, der seine Sicht auf die Dinge in einer zeitgemäßen Form musikalisch verarbeitet.

Während Watts sein Songwriting auf gewohnt höchstem Niveau und seinen eigenwilligen Beobachtungswitzes beibehält, hat er für das neue Album eine Gruppe von Musikern gefunden, die der Breite und Tiefe seiner musikalischen Ideen gerecht werden. Diese neue Formation aus John Watts als Sänger und Gitarrist, Sin Banovic am Schlagzeug, David Purdye am Bass, Adrien Rhodes am Keyboard und Marian Menge an der zweiten Gitarre

wird als bleibende neue Band vorgestellt. Support Act auf der Tournee wird der brillante amerikanische Singer-Songwriter Luke Elliot sein.

Tickets für die Konzerte gibt es ab heute 10 Uhr bei Ticketmaster sowie telefonisch unter 01805 –

2001 (€ 0,14/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfu

And So I Watch You From Afar (ASIWYFA)

"a special collection of shows in - celebration of the first album"
Fr 25 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets (Presale) Tickets (Dodo Tickets) Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

And So I Watch You From Afar mit Debütalbum auf Jubiläumstour

Bereits zehn Jahre ist es her, dass And So I Watch You From Afar ihr von Kritikern gelobtes, selbstbetiteltes Debütalbum veröffentlichten. Im Oktober gehen sie damit europaweit auf Jubiläumstour, unter anderem auch in Berlin und Köln.

Die Band aus Belfast zeigte sich seit ihrer Bandgründung im Jahr 2005 nicht nur äußerst tourfreudig, sondern veröffentlichte auch drei EPs und fünf Studioalben. Mit melodiösem und dennoch brachialem Math-/Post- Rock schafft es das Quartett seitdem ihre Fans immer wieder aufs Neue zu begeistern.

ASIWYFA Konzerte bedeuten von der ersten bis zur letzten Sekunde Energie pur. Chorgesänge und eine hypnotisierende Lichtshow untermalen ihren instrumentalen Sound und halten das Publikum in Atem.

Varg + Nachtblut + Ektomorf

+ special guest Wolfsfest 2019
Sa 26 Okt 18:15 Einlass 17:30
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

The Struts

So 27 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die britischen Glamrocker The Struts kündigen eine neue Headline Tour im Oktober an, die durch England und Europa führen wird. Zwischen dem 25. und 28. Oktober kommen sie auch nach Deutschland und spielen drei Shows in Köln, Berlin und München.

Nach einer triumphalen Tournee im Frühjahr erntete die Band zahlreiche lobende Live Reviews – unter anderem vom Guardian (die sie mit 5/5 Sternen ausgezeichnet hatte), von Kerrang!, dem Record Collector, Classic Rock und vielen mehr. Die Washington Times betitelt sie sogar als „die beste Rock’n’Roll Band des 21. Jahrhunderts“.

Anfang April wurde das Lyric-Video zur aktuellen Single „In Love With A Camera“ veröffentlicht. Der stadiontaugliche Hit findet sich auf dem zweiten Album „Young & Dangerous“, das seit seiner Veröffentlichung Ende Oktober 2018 auf beiden Seiten des Atlantiks gleichermaßen gefeiert wird.

Innerhalb weniger Jahre haben sich The Struts als Support für die Rolling Stones, The Who, Guns N‘ Roses oder die Foo Fighters Fans unter allen großen Rock-Ikonen gemacht. Dave Grohl lobte sie als den „besten Support, den die Foo Fighters jemals hatten“.

Die „Young & Dangerous“ Tour führt die Band zuerst durch ganz England, bevor sie Ende Oktober auch in Deutschland Halt macht. Frontmann Luke Spiller freut sich: „Meine Damen und Herren – wir freuen uns sehr diese zusätzlichen Termine für die Tour bekannt geben zu dürfen. Das werden unsere bisher besten Shows, also sichert euch eure Tickets so bald wie möglich. Wir können es kaum erwarten euch alle bald wieder zu sehen. Ich liebe euch.“

A Certain Ratio

Live in Deutschland
Mo 28 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Seit Ende der 70er Jahre sind sie aus der Post-Punk Szene nicht mehr wegzudenken und beeinflussten Generationen von Musikern, wie LCD Soundsystem, Happy Mondays oder Franz Ferdinand. A Certain Ratio (ACR) kommt für 3 Shows nach Deutschland und veröffentlicht zum 40. Band-Jubiläum eine exklusive ACR-Box mit über 20 unveröffentlichten Songs, über die seit langem spekuliert wurde.

Bekannt wurde die Band – bestehend aus Jez Kerr, Donald Johnson, Tony Quigley und seit kurzem Matt Steele – durch ihre punk-funk/electronic/jazz-geprägte Musik in Verbindung mit ihrer Post-Punk Ästhetik.

Die Debütsingle „All Night Party“ wurde erst kürzlich als „ein Statement der Zukunftsintentionen“ von dem britischen Musikmagazin Record Collector bezeichnet und ergänzt den Erfolg der zweiten Single „Shack Up“, die A Certain Ratio zu den Pionieren des „Pop-Funk“ machte.

Das neue Box-Set „ACR:BOX“ wird am 03. Mai 2019 veröffentlicht und wurde von Martin Moscrop in den Abbey Road Studios neu aufgelegt.
Die Box wird als 7-teiliges Vinyl-Set, 4-teiliges CD-Set oder in digitaler Form erhältlich sein. Sie präsentiert auch weiterhin die bereits bekannte Vielfältigkeit der Singles, u.a. in Form von Alternativversionen der Tracks, und beinhaltet über 20 unveröffentlichte Songs, inklusive einer neuen Akustikversion des Songs „Won’t Stop Loving You“ (W.S.L.U.) mit Sarah Brandwood-Spencer und Jason Brown, sowie die Originalaufnahmen einer Kollaboration mit Grace Jones, auf die die Fans schon lange sehnsüchtig warten.

Wie Dave Simpson, Musikkritiker der britisches Tageszeitung The Guardian, es schon sagte: „Wenn du einmal anfängst A Certain Ratio zu hören, wird es schwer aufzuhören.“

Die Band mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung, die trotzdem in keine Schublade gesteckt werden kann, spielt Ende Oktober Konzerte in Köln, Berlin und Hamburg – ein aufregendes Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Welle:Erdball

very special guest: Rroyce „Mumien, Monstren, Mutationen“ Tournee 2019
Do 31 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets (Dodo) Tickets (Eisland) Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

RROYCE-Bandinfo

Im Januar 2013 trat das Dortmunder Trio erstmals live auf die Bühne – anlässlich des Underground Bandcontest „UNBACO“. Hier ging RROYCE aus 64 Bands als Sieger hervor.

Im Jahre 2013 folgten diverse Auftritte, wie beim Leipziger Wave-Gotik-Treff (WGT), als Support von den Crüxshadows, anlässlich ihrer Europatournee, der Sieg beim „X-mas-Hexentanz“ und die Nominierung beim Deutschen Rock & Pop-Preis 2013 in zwei Kategorien, wobei RROYCE hier mit dem 1.Preis als „Beste Gothic-Wave-Band“ und dem 2. Preis als „beste Elektropop-Band“ ausgezeichnet wurde.

2014 wurde RROYCE beim „Battle of the Bands“ der Szenezeitschrift Sonic Seducer von den Lesern auf den 3.Platz gewählt, spielten auf dem Hexentanz-Open Air, dem Blackfield Festival und absolvierten ihre „Electronic Transformers Tour“, wo sie hier ihren ersten Longplayer „Dreams & Doubts & Fears“ präsentierten.Das Debut-Album wurde zunächst in Eigenproduktion hergestellt, wobei die Erstauflage von 300 Exemplaren innerhalb von drei Monaten ausverkauft war. Die Neuauflage wurde beim Schweizer Label THEXOOMO veröffentlicht und durch den Vertrieb von Broken Silence ist das Album jetzt in allen Plattenläden erhältlich.

„Dreams & Doubts & Fears“ wurde von einigen DJs in den Top 10 der persönlichen „Alben des Jahres 2014“ gewählt. Dazu schafften RROYCE mit ihrem Album Top Ten Platzierungen, u.a. in den Poponaut-Charts (Platz 8 – Januar 2015) und in den GEWC Charts (Platz 6- Februar 2015).

Im Jahre 2015 verstärkten RROYCE ihre Live-Präsenz und teilten im Rahmen der Electronic Transformers Tour die Bühne mit Szenegrößen, wie De/Vision, Solitary Experiments oder Tyske Ludder.

Am 17.09.2016 wurde das Nachfolgealbum „Karoshi“ veröffentlicht und erreichte Platz 2 der GEWC-Albumcharts. Die beiden Single-Auskopplungen „The Principle of Grace“ und „Who needs“ erreichten jeweils den 2.Platz in den GEWC-Singlecharts.

Auf Grund dieser Erfolge wurde das Label INFACTED-RECORDINGS auf RROYCE aufmerksam. Um die Zusammenarbeit zu besiegeln, wurde im Oktober 2017 das Karoshi-Album, als „Deluxe-Version“ bei INFACTED re-released. Hier befinden sich neben 3 akustischen ROYCE-Stücken, zusätzlich noch drei weitere Remixe von Rotersand, Beborn Beton und Eisfabrik auf dem Album. Zum Jahreswechsel 2017/2018 unterstützte RROYCE Eisfabrik, als Special Guest auf deren Clubtour und schafften es während eines denkwürdigen Auftritts beim Amphi-Festival 2018 eine große Fanschar für sich zu gewinnen.

Für November ist die Veröffentlichung des dritten Studioalbums geplant, einhergehend mit einer ausführlichen Clubtour, gemeinsam mit Solitary Experiments.

Ganz dem Geist der 80er Jahre verschrieben, rettet RROYCE die Einflüsse des wunderbaren Wave-/Elektro-/Synth-Pop in die Neuzeit.

Welle: Erdball geht wieder auf Sendung!

Die Moderatoren des imaginären Radiosenders Welle: Erdball, sprich: Honey, c0zmo, M.A. Peel und – neu im Repertoire – MissMoonlight schicken ihre analog-synthetische Computer-Zukunftsmusik à la Kraftwerk und Jean-Michel Jarre in den Äther. Natürlich ist das fünfte Bandmitglied, die Kult-Maschine der 80er Jahre, der Commodore C=64-Heimcomputer, erneut nicht nur zu hören, sondern steht bei allen Konzerten (die sich um die diesjährige Halloween-Zeit abspielen werden) auch „live“ mit auf der Bühne. Denn das Thema der neuen Sendung „Mumien, Monstren, Mutationen“ ist Programm: Ein Gruselkabinett der Extraklasse, an dem Werner Krauß, Boris Karloff, Bela Lugosi, Claude Rains und Lon Chaney (Dr. Caligari, Frankensteins Sohn, Dracula, der Unsichtbare und der Wolfsmensch) ihre wahre Freunde haben würden!

Und auch das Publikum wird in die mitreißende und komplett neue Bühnenshow, die einmal mehr eine Zeitreise in die 8-Bit-Welten von „Ghosts’n’Goblins“ oder „Wizard of War“ (C=64-Computerspiele) ist, mit einbezogen. Alles strahlt in neuem Glanz! Nach über einem Vierteljahrhundert Bandgeschichte schaltet Welle: Erdball die Zeit-Mensch-Maschine wieder ein – und es klingt, wie es heute klingen muss, denn der Sender ist nicht die Fahne im Retrowind, sondern die letzte authentische Bastion des Originals.

So seien auch Sie dabei, wenn aus dem abendlichen Konzertbesuch ein Erlebnis, ja fast schon eine Offenbarung wird. Wenn die Radiowellen in der Ultrahochfrequenz eines Weltempfängers Sie mitnehmen und es aus dem Lautsprecher schallt:  „Hallo, hier spricht Welle: Erdball! Symphonie der Zeit, aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

 

 

20 Jahre Pluswelt Festival

01. + 02.11.2019
Fr 1 Nov 18:00 Einlass 18:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Fast zwanzig Jahre ist es her, als die Hamburger Konzertagentur das Licht der Welt erblickte. Fast 20 Jahre ist es auch her, als am 30.10.1999 das erste damals noch namenlose Festival mit MESH als Headliner in der Krefelder Kulturfabrik stattfand.

Zu diesem Jubiläum wird es das PLUSWELT-Festival 2019 erstmalig an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen und gleichzeitig in zwei verschiedenen Städten geben.

Statt zunächst auf altbewährte Namen zu setzen, dürfte das Anfangs-Line-Up für einige Überraschungen sorgen und nebenbei einige lange nicht dagewesenen oder raren Namen präsentieren! Insgesamt können mit einem Kombiticket in Oberhausen ca. 18 und in Berlin ca. 12 Künstler erwartet werden. Weitere Band-Ankündigungen sind für 2019 geplant.

20 Jahre Pluswelt Festival

Sa 2 Nov 18:00 Einlass 18:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Fast zwanzig Jahre ist es her, als die Hamburger Konzertagentur das Licht der Welt erblickte. Fast 20 Jahre ist es auch her, als am 30.10.1999 das erste damals noch namenlose Festival mit MESH als Headliner in der Krefelder Kulturfabrik stattfand.

Zu diesem Jubiläum wird es das PLUSWELT-Festival 2019 erstmalig an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen und gleichzeitig in zwei verschiedenen Städten geben.

Statt zunächst auf altbewährte Namen zu setzen, dürfte das Anfangs-Line-Up für einige Überraschungen sorgen und nebenbei einige lange nicht dagewesenen oder raren Namen präsentieren! Insgesamt können mit einem Kombiticket in Oberhausen ca. 18 und in Berlin ca. 12 Künstler erwartet werden. Weitere Band-Ankündigungen sind für 2019 geplant.

Alte Bekannte

"Das Leben ist schön" - Tour 2019/20
So 3 Nov 20:00 Einlass 19:00

Alte Bekannte
„Das Leben ist schön“-Tour 2019/20

Mit seinem zweiten Programm und dem gleichnamigen zweiten Studioalbum „Das Leben ist schön“ geht das A-cappella-Quintett Alte Bekannte, Nachfolgeband der legendären Wise Guys, ab Sommer 2019 auf Deutschlandtour.

Die schon jetzt große Fangemeinde und alle erstmaligen Konzertbesucher erwartet ein extrem kurzweiliger Abend, an dessen Ende die Allermeisten wohl aus dem Konzertsaal schweben und sagen werden: „Das Leben ist ja wirklich schön!“ – auch wenn Alte Bekannte selbstverständlich wissen, dass ihre These durchaus diskutabel ist.

Im Mittelpunkt der Tour stehen die Songs der neuen CD, die das erfolgreiche Debütalbum „Wir sind da!“ (Platz 23 der deutschen Albumcharts) in Sachen Vielseitigkeit, Witz und musikalischer Finesse sogar noch übertrifft.

Aber natürlich werden weder die beliebtesten Hits dieser ersten CD noch ausgewählte „Perlen“ aus dem riesigen Kanon der Wise Guys fehlen. Dazu kommen Coverversionen berühmter Songs mit zum Teil aberwitzigen neuen Texten aus der Feder von Daniel „Dän“ Dickopf, der als Ex-Frontmann der Wise Guys auch bei Alte Bekannte textlich vorangeht. Seine Kompositionen und die seiner (zum Teil neuen) Kollegen Clemens Schmuck, Ingo Wolfgarten und Nils Olfert garantieren zudem eine musikalische Bandbreite, die ihresgleichen sucht. Björn Sterzenbach, der Fünfte im Bunde, brilliert auf der Bühne zudem als Bassist und überzeugt neben Dän und Clemens auch als charmanter Moderator.

Die Konzertbesucher erleben einen Abend mit alten Bekannten, an dessen Ende man tatsächlich wieder glaubt, dass das Leben schön ist. Was will man mehr?

Blood Red Shoes

+ Queen Kwong
Di 5 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Anfang Februar waren Blood Red Shoes auf einer kleinen und sehr intimen Club-Tour bei uns unterwegs, um die Songs ihres neuen Albums „Get Tragic“ vorzustellen. Da hat man auch live gespürt: Für die neuen Platte ist das Duo aus Brighton durch die Hölle gegangen und wieder zurückgekommen. Unfälle, Herzschmerz und Karrierefluch plagten Sängerin/Gitarristin Laura-Mary Carter und Sänger/Schlagzeuger Steven Ansell auf dem Weg zu ihrem fünften Werk mit dem angemessenen Titel. Schonungslos ausgepowert nach ihrem selbstbetitelten, selbstproduzierten Vorgänger 2014, mit dem sie ihre bislang höchste Chartposition hierzulande erreichen konnten, trennten sich ihre Wege für drei lange Jahre. „Get Tragic“ ist eine komplette Neuinterpretation, das Resultat einer Neubelebung und Wiedervereinigung, ohne dabei auf bewährte Stilmittel wie sägende Riffs und das dynamische Zusammenspiel zu verzichten. Aber der Sound ist nicht mehr so roh und reduziert wie bislang, sondern breiter angelegt. Im Rahmen der klanglichen Vorstellungen der Blood Red Shoes, versteht sich. Da ist immer noch kein Ton zu viel, es gibt keine überproduzierten Schnörkel und Effekte. Dafür hat schon der neue Produzent Nick Launay (Yeah Yeah Yeahs, Arcade Fire, Nick Cave) gesorgt, der die neuen Songs in L.A. aufgenommen hat. Das Ergebnis klingt melodischer und Synth-basierter als die Vorgänger, umarmt Elektronik und Nuancen in einer Art und Weise, wie es der alte, reduzierte, stampfende Zwei-Personen-Rocksound niemals tun konnte. Ein Werk voller Herausforderung und Selbstakzeptanz, das die Tragödie der Lebensentwicklungen seiner Akteure annimmt. Und dann gibt es ja noch das zweite Leben der Blood Red Shoes auf der Bühne. Da steht dann, das haben die beiden Februar-Konzerte gezeigt, wieder viel stärker die ungebändigte Kraft eines eingespielten Rockduos im Mittelpunkt. So als wäre kein Tag seit dem letzten Auftritt vergangenen. Jetzt haben Blood Red Shoes bekanntgegeben, dass sie im Herbst für eine weitere Tour in größere Hallen zu uns kommen werden.

Periphery

ASTRONOID + PLINI
Mi 6 Nov 19:30 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

An Anfang April erschien das sechste Album von Periphery, wenn man die Zwillingsplatten „Juggernaut: Alpha“ und „Juggernaut: Omega“ als zwei Veröffentlichungen zählen mag. Letztlich aber ist „Periphery IV: Hail Stan“ sowieso nur ein weiterer Schritt zur Perfektion für die Band aus Washington. Ohne Kompromisse einzugehen hat sich das Grammy-nominierte Quintett der Arbeit an dem neuen Brett gewidmet und ein Jahr lang daran gearbeitet. Und wieder einmal zeigt sich, dass Zeit und Freiheit für Innovationen sorgen. Sänger Spencer Sotelo, die Gitarristen Misha Mansoor, Jake Bowen und Mark Holcomb sowie Matt Halpern an den Drums haben ihren ureigenen und tiefergelegten Progressive Alternative Metal-Sound um eine Menge neue Facetten ausgeweitet. Dabei agieren sie komplett unabhängig und veröffentlichen den ersten Release auf dem bandeigenen Label. Das beginnt schon mit dem 16-minütigen Opener „Reptile“. Er beweist aus dem Stand die Vorliebe für das Progressive mit überraschenden Wendungen zwischen unbarmherzigen Grooves, verzwickten Fret-Feuerwerken und melodischen Atempausen, alles eingebettet in einen satteren, aggressiveren und dunkleren Ton als auf den letzten Alben. Diese Achterbahnfahrt setzt sich fort bis zum abschließenden zehnminütige „Satellites“. Dafür setzten sich alle Bandmitglieder mit ihren Proberaum-Amps in einen Raum – eine Art und Weise aufzunehmen, die sie schon zuvor praktiziert haben und die einen ganz eigenen Sound erschafft. Indem sie sich die notwenige Zeit gönnten, erreichten Periphery mit ein neues Level. „Einige der Songs sind sicher nicht das, was man von uns erwartet“, erklärt Holcomb, „es wäre großartig, wenn wir für ein gewisses Maß an Unberechenbarkeit bekannt werden würden. All unsere Lieblingskünstler schreiben Freiheit groß und folgen ihren eigenen Musen. Man merkt, wenn eine Band diese Qualität verkörpert. Ich hoffe, wir tun es auch.“ Ja, das tut es, umso mehr, als sich diese Freiheit auch live Bahn bricht. Drei Gitarristen auf der Metal-Bühne – das geht bekanntlich meist nicht gut. Aber Mansoor, Bowen und Holcomb an den Saiten, zusammen mit der präzisen Rhythmusgruppe und dem charismatischen Frontmann: Das ist eine ungeschlagene Kombination von aufregendem, wildem und unerhörtem Sound. Im November kommen Periphery zu uns und rocken wieder alles in Grund und Boden.

Nitzer Ebb

Liebknecht Live 2019
Do 7 Nov 19:30 Einlass 18:30
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die EBM Legenden sind nach 8 Jahren wieder zurück!
Für einige exklusive Clubshows sind Nitzer Ebb in der Ur-Besetzung mit Bon Harris, David Gooday, Douglas McCarthy & Simon Granger im November 2019 in Deutschland zu sehen.

pic, copyright: Hazel Hill McCarthy.

Liebknecht ist Techno. Dancefloor Elemente treffen auf dunkle Texturen, kryptische Samples und experimentelle Sounds. Clubkultur trifft auf Oldschool Elektro. Auf Hard Electronic (Lenny Dee, Industrial Strength) erschien der erste Release „ICE over Erfurt“ und pünktlich zur anstehenden US Tour mit NITZER EBB gibt es die nächste Veröffentlichung.
Support bekommt Liebknecht seit einiger Zeit von Thomas P Heckman, Black Asteroid, Aquarian & Deapmash, Alessandro Adriani, The Hacker, Workerpoor & David Carretta.
Like → https://www.facebook.com/LiebknechtOfficial/ Follow → https://twitter.com/DanielMyer
Listen → https://soundcloud.com/dmyer/
Instagram → https://www.instagram.com/liebknecht__/

Tony Hadley

TALKING TO THE MOON TOUR 2019
Fr 8 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Tony Hadley zählt zu den bekanntesten Sängern der Popmusik. Mit Spandau Ballet, den Pionieren der New-Romantic-Bewegung in den 80er Jahren, schrieb der Brite mit Hits wie “Gold”, “Only When You Leave”, “Lifeline”, “Through the Barricades” sowie “True“ internationale Popgeschichte. Zusätzlich machte sich Hadley durch die musikalische Beteiligung an der Band Aid UK Charity-Single “Do They Know It’s Christmas“ und seinen Auftritt beim Live Aid 1985 in London weltweit einen Namen. Außerdem performte er bei dem legendären Konzert zu Gunsten Nelson Mandelas im Wembley Stadium im Juni 1988. Im Rahmen der diesjährigen Tour zu seinem Solo-Album „TALKING TO THE MOON“ ist Tony Hadley am 08. November 2019 zu Gast in Berlin. Tickets (ab 35 EUR zzgl. Gebühren) für das von Concert Concept präsentierte Konzert von TONY HADLEY am 08. November 2019 im Columbia Theater gibt es ab sofort über www.eventim.de und www.concert-concept.de sowie unter 01806- 570070 (0,20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 ct/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) und an den bekannten Vorverkaufsstellen. London, 30. April 2018, drei Jahrzehnte später: Hadley veröffentlicht sein neues SoloAlbum „TALKING TO THE MOON“, welches ein neues Kapitel seiner selbst signalisiert. An der Produktion des Albums waren neben Tony auch einige andere talentierte Songschreiber beteiligt: Der erste Song „Tonight Belongs To Us“ und „How I Feel About You“ wurden von Toby Gad geschrieben, der bereits mit Künstlern wie Beyoncé, Shakira und John Legend zusammengearbeitet hat. Hadley reflektiert den Titel des Albums folgendermaßen: „Haben wir nicht alle schon malIm März 2019 kam Tony Hadley im Rahmen seiner „TALKING TO THE MOON“- Europatournee bereits für sechs Shows nach Deutschland. Neben der Darbietung seiner elf neuen Songs, hat Hadley selbstverständlich auch alle großen Hits der Spandau Ballet-Ära performt. Fast dreißig Jahre nach dieser Zeit ist seine Stimme noch genauso einzigartig und leidenschaftlich wie damals.

Marea

Sa 9 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Vorverkaufsstart am 01.07.2019 ab 10:00 Uhr

_________________________________________________

Einziges Deutschlandkonzert 2019 in Berlin

Spaniens schönster Rock

Denkt man in Deutschland an spanische Musik, kommen einem sofort Flamenco-Gitarren, urlaubstauglicher Sunshine Pop oder romantische Schmonzetten in den Sinn. Dass es auf der iberischen Halbinsel aber noch eine ganze Welt anderer, ehrlicher und handgemachter Rockmusik zu bestaunen gibt, beweisen Marea seit mehr als 20 Jahren auf eindrucksvolle Weise. Am 9. November kann man sich davon bei ihrem einzigen Deutschlandkonzert im Columbia Theater Berlin überzeugen.

Gegründet wurde die Band von Sänger Kutxi Romero am Heiligen Abend des Jahres 1997 in Berriozar, einer Ortschaft in der Nähe Pamplonas, das nicht nur für seine Stierkämpfe berüchtigt ist, sondern auch die Hauptstadt der autonomen Region Navarra am Rande der Pyrenäen bildet. Komplettiert wird das Quintett von den Bandmitgliedern David Díaz „Kolibrí“, César Ramallo (jeweils Gitarre), Eduardo Beaumont, genannt „Piñas“ (Bass) und Alén Ayerdi (Drums). Der Bandname Marea steht für die Gezeiten des Meeres und auch ihre Musik hat etwas Raues, Ursprüngliches, Gewaltiges.

Das Debütalbum „La Patera“ erscheint 1999 und macht sie zuerst in ihrer Heimatregion bekannt, später dann in ganz Spanien. Der Nachfolger „Revolcón“ erscheint nur ein Jahr danach auf einem navarrischen Label. Mit ihrem dritten Werk „Besos del perro“ erreichen die fünf Spanier im Jahre 2002 erstmals Goldstatus, was auch bei allen Nachfolgern passieren sollte. 2004 erscheint „28.000 puñaladas“, 2007 dann „Las aceras están llenas de piojos“, das Album, dass die Band erstmals auch nach Süd- und Mittelamerika bringt. Spätestens damit sind sie in der ganzen spanischsprachigen Rockwelt ein Begriff und sammeln mit ihren ausgedehnten Touren weiter Fans. Nach dem 2012er Longplayer „En mi hambre mando yo“ wird es erst einmal ruhig um Marea und sie gönnen sich eine ausgedehnte Pause.

Sechs Jahre später, im April 2019, ist es endlich so weit und die Rocker um Kutxi Romeo bringen mit „El Azogue“ ihr langersehntes siebtes Studioalbum auf den Markt. Zu der dazugehörigen Tour verschlägt es Marea glücklicherweise auch nach Deutschland. Bei einem einzigen, exklusiven Clubkonzert im Berliner Columbia Theater am 9. November kann sich jeder von den Qualitäten einer der besten spanischen Bands überzeugen. 

A Tribute to David Bowie Live On Mars

Featuring Alex Thomas
Di 12 Nov 20:00 Einlass 19:00
Magenta Musik Presale powered by Samsung:
Mi. 21.08. – 10:00

VVK Start:
Fr. 23.08. – 10:00

Live on Mars – A Tribute to David Bowie

Eine authentische Hommage mit Bowies größten Hits

Alle Bowie-Klassiker und Hymnen in einer genialen Performance

Alex Thomas als perfekter Bowie-Interpret

 

 

Live on Mars ist eine bemerkenswerte Hommage an das musikalische Genie von David Bowie. Die viel beachtete Show portraitiert die Essenz des ikonischen Popstars in einem Konzert, das seine größten Hits wie „Jean Genie“,  „Space Oddity“, „Ziggy Stardust“, „Heroes“, „All The Young Dudes“, „Let’s Dance“, „Changes“, „China Girl“, „Fame“, „Starman“ oder „Rebel, Rebel“ u.v.a. authentisch in Szene setzt. Das Publikum erlebt ein faszinierendes David Bowie-Portrait, das durch Projektionen Interviews, Original-Auftritte und Photographien ergänzt wird.

 

Im November kommt Live on Mars nach Erfolgen in England und den USA erstmals auch nach Deutschland. Die David Bowie-Show gastiert in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln und München.

 

Live on Mars mit dem erstaunlichen Alex Thomas als perfekter David Bowie-Interpret ist eine respektvolle, überzeugende Würdigung eines der größten Popstars aller Zeiten. Ohne Bowies Gesten zu imitieren, gelingt hier eine Werktreue und ergreifende Aufführung jener Klassiker und Hymnen, die Generationen von Fans bis in die Gegenwart begeistern.

 

Begleitet von exzellenten Musikern, Tänzern sowie Performern und eingebettet in einer spannende audio-visuelle Präsentation, zeigt Alex Thomas eine weit über Nostalgie hinausgehenden Performance, die das Erbe von David Bowie über die Bühnenrampe bringt. So demonstriert Live on Mars – A Tribute to David Bowie dessen musikalisches Genie, seine Wandlungsfähigkeit und sein Charisma in seltener Eindringlichkeit.

IMMACULATE

act I out of the box Premiere
Do 14 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Soundcloud Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Hast du Lust auf eine Reise, 

auf der du bis zuletzt nicht weißt, wohin sie dich führt?

 

Ein Musik-Theater-Film-Rausch 

von Roberto Guerra und Kristina Spitzley 

und der Musik von Henrik Kairies

 

„Ursprünglich wollte ich einen Porno machen, doch ich habe mich nicht getraut und so fing ich an, mich zu fragen, warum ich mich nicht traue und entwickelte mit Kristina Spitzley eine komisch-tragische Geschichte, in der wir einen Helden erschaffen haben mit Namen Eros, der alles ist, was ein Mensch sein kann und schickten ihn auf eine Reise.“

Roberto Guerra

 

Eros,

ein Großstadt-Held,

immer auf der Suche nach Liebe in all ihren menschlichen Formen,

gefangen in einer Box,

aus der er sich befreien will,

muss Eros einen Weg finden 

zwischen seinem brennenden Verlangen und seiner erstarrenden Wut.

 

Basierend auf einer True-Story und gleichzeitig Fiction pur, geschrieben in einer direkten Sprache, die von der Straße in Berlin inspiriert ist, präsentieren wir eine Geschichte, die unter die Haut geht.  

Mit OUT OF THE BOX bringt die cabirio productions den 1. Akt von IMMACULATE als musikalischen Seelenstriptease auf die Bühne –

LOVE SEX and CRIME und eine Prise Philosophie!

Eros, 42, fragt:

Wer bestimmt, was richtig ist und was nicht?

Das Individuum? 

Die Gesellschaft? 

Oder ein Gott?

Wird Eros Antworten finden? 

 

Zu sehen ab 14. November 2019 im Columbia Theater.

 

https://vimeo.com/erosvereintberlin

https://www.instagram.com/eros_vereint/

https://www.roberto-guerra.com/

 

weitere Termine:

04.12.2019

05.12.2019

The Dark Tenor

„Laut & Akkustisch Tour 2019“
Fr 15 Nov 19:00 Einlass 18:30

NEWS: „LAUT UND AKUSTISCH“-TOURNEE, Herbst 2019

Nach der „Symphony of Ghosts“-Tour im Frühjahr 2019, die The Dark Tenor durch viele Konzerthallen Deutschlands führte und gleichzeitig Rock-, Pop- und Klassikfans begeistert, geht der Ausnahmekünstler im Herbst erneut auf Tournee und legt das erfolgreiche Live- Konzept „Laut und Akustisch“ zum nunmehr zweiten Mal auf. Die Zuschauer erwartet eine Live-Show, bestehend aus einem ruhigen, filigranen und klassisch geprägten und einem ro- ckigen und kraftvollen Teil. Eben laut und akustisch.

Bereits 2017 begeisterte der Tenor seine Fans durch diese Form einer abwechslungsreichen und ganz besonders Fan-nahen Konzertgestaltung. Dabei wird es Songs des aktuellen Al- bums „Symphony of Ghosts“ zu hören geben, sich aber besonders auch auf die Highlights der vergangene Alben, auf bekannte klassische Stücke, sowie die beliebtesten Coversongs aus dem Repertoire des Tenors konzentriert. Um den Fans ein noch näheres Konzerterlebnis zu bieten, finden die Shows in in bestuhlten Venues statt – von Kirche bis Theater –, die eine besondere musikalische Intimität erlauben.

TICKETS

Wie immer sind die Tickets für das Showerlebnis an allen Verkaufsstellen erhältlich. Neben den beliebten VIP-Tickets werden erstmalig auf Wunsch vieler Fans Gold-Tickets erhältlich sein (4 Tickets pro Show). Während sich VIP-Gäste auf einen früheren Einlass, den exklusiven Zugang zum Soundcheck, eine Extra-Performance, Meet & Greet, sowie ein paar Überraschungen freuen können, eröffnet The Dark Tenor den Gold-Gästen einen noch tieferen Ein- blick in seine Livewelt: Zusätzlich zu den im VIP-Ticket enthaltenen Leistungen erwartet die Gold-Gäste ein persönlicher Rundgang über die Bühne und den Backstagebereich mit eini- gen Anekdoten und Storys des Tourlebens, sodass sie ihrem Künstler, den Musikern und dem gesamten Geschehen noch näher sein können. Wie schon bei der „Symphony of Ghosts“-Tournee bietet The Dark Tenor auch für die „Laut und Akustisch“-Tournee eine Ra- battaktion für Ticketkäufer an. Studierende, Rentner, Schüler und Konzertliebhaber mit Han- dicap erhalten die Tickets zu vergünstigten Preisen. Der exklusive Vorverkauf startet am Frei- tag, 18.01.2019, 10:00 Uhr auf Eventim.de. Der allgemeine Vorverkauf startet am 21.01.2019, 10:00 Uhr an allen gängigen Vorverkaufsstellen. Der Vorverkauf der exklusiven VIP- und Gold-Tickets startet am 21.01.2019 ab 10:00 auf thedarktenor.de.

SUPPORT/VORBAND

Support auf allen Tourshows ist der Künstler „NEO“. Seine Musik ist gekennzeichnet von leicht düsteren Pop-/ Rockelementen und sie passt perfekt zum Showkonzept von The Dark Tenor. Die Texte sprechen dabei aus seinem Herzen und lassen all die Gefühle heraus, die ihn sein Leben lang begleitet haben.

Das aktuelle Album „Lebenslinien“ ist seit dem 31.08.2018 erhältlich.

 

Erinnerungen sind wie Geister aus der Vergangenheit. Manche tauchen urplötzlich wie aus dem Nichts auf, um uns mit hässlichen Bildern zu quälen, andere sind immer da und begleiten uns wie gute Freunde durch das Leben. Sie spenden Kraft und Trost. Doch sie alle verändern sich mit der Zeit: Während einige langsam verblassen, wechseln andere ihre Farbe und Form.

So lange, bis sie sich irgendwann gegenseitig überlagern und zu einer einzigen großen Sym- phonie verschmelzen – der „Symphony of Ghosts“.

Mit seinem dritten Album lädt The Dark Tenor zu einem Besuch in eine geheimnisvolle Welt ein, um sich auf „Symphony Of Ghosts“ von einer neuen Seite zu präsentieren! Schon auf dem Gold-veredelten Debütalbum „Symphony Of Light“ faszinierte er 2015 mit seinem außerge- wöhnlichen Crossover aus Klassik und Pop. Ein atmosphärischer Mix, den er auf seinem 2016 erschienenen Nachfolger „Nightfall Symphony“ noch weiter verfeinerte und parallel mit der Aktion #klassikistgeil ein neues junges Publikum für die klassische Musik begeisterte. Auf „Symphony Of Ghosts“ setzt The Dark Tenor seine Mission auf überraschende Weise fort: Nachdem das ehemals maskierte Phantom mit jedem Album ein wenig mehr von sich preis- gab, lüftet der ausgebildete Opernsänger nun vollständig seine Maske, um sich seinen Fans unverschleiert zu offenbaren. Das am 28.09.2018 veröffentlichte dritte Studioalbum steigt in der ersten Veröffentlichungswoche auf Platz 10 der offiziellen deutschen Albumcharts ein. Da- mit ist „Symphony of Ghosts“ das bisher erfolgreichste Album hinsichtlich des Charteinstiegs.

The Dark Tenor

NEO „Laut & Akkustisch Tour 2019“
Sa 16 Nov 19:00 Einlass 18:30
Tickets (VIP+Gold) Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

NEWS: „LAUT UND AKUSTISCH“-TOURNEE, Herbst 2019

Nach der „Symphony of Ghosts“-Tour im Frühjahr 2019, die The Dark Tenor durch viele Konzerthallen Deutschlands führte und gleichzeitig Rock-, Pop- und Klassikfans begeistert, geht der Ausnahmekünstler im Herbst erneut auf Tournee und legt das erfolgreiche Live- Konzept „Laut und Akustisch“ zum nunmehr zweiten Mal auf. Die Zuschauer erwartet eine Live-Show, bestehend aus einem ruhigen, filigranen und klassisch geprägten und einem ro- ckigen und kraftvollen Teil. Eben laut und akustisch.

Bereits 2017 begeisterte der Tenor seine Fans durch diese Form einer abwechslungsreichen und ganz besonders Fan-nahen Konzertgestaltung. Dabei wird es Songs des aktuellen Al- bums „Symphony of Ghosts“ zu hören geben, sich aber besonders auch auf die Highlights der vergangene Alben, auf bekannte klassische Stücke, sowie die beliebtesten Coversongs aus dem Repertoire des Tenors konzentriert. Um den Fans ein noch näheres Konzerterlebnis zu bieten, finden die Shows in in bestuhlten Venues statt – von Kirche bis Theater –, die eine besondere musikalische Intimität erlauben.

TICKETS

Wie immer sind die Tickets für das Showerlebnis an allen Verkaufsstellen erhältlich. Neben den beliebten VIP-Tickets werden erstmalig auf Wunsch vieler Fans Gold-Tickets erhältlich sein (4 Tickets pro Show). Während sich VIP-Gäste auf einen früheren Einlass, den exklusiven Zugang zum Soundcheck, eine Extra-Performance, Meet & Greet, sowie ein paar Überraschungen freuen können, eröffnet The Dark Tenor den Gold-Gästen einen noch tieferen Ein- blick in seine Livewelt: Zusätzlich zu den im VIP-Ticket enthaltenen Leistungen erwartet die Gold-Gäste ein persönlicher Rundgang über die Bühne und den Backstagebereich mit eini- gen Anekdoten und Storys des Tourlebens, sodass sie ihrem Künstler, den Musikern und dem gesamten Geschehen noch näher sein können. Wie schon bei der „Symphony of Ghosts“-Tournee bietet The Dark Tenor auch für die „Laut und Akustisch“-Tournee eine Ra- battaktion für Ticketkäufer an. Studierende, Rentner, Schüler und Konzertliebhaber mit Han- dicap erhalten die Tickets zu vergünstigten Preisen. Der exklusive Vorverkauf startet am Frei- tag, 18.01.2019, 10:00 Uhr auf Eventim.de. Der allgemeine Vorverkauf startet am 21.01.2019, 10:00 Uhr an allen gängigen Vorverkaufsstellen. Der Vorverkauf der exklusiven VIP- und Gold-Tickets startet am 21.01.2019 ab 10:00 auf thedarktenor.de.

SUPPORT/VORBAND

Support auf allen Tourshows ist der Künstler „NEO“. Seine Musik ist gekennzeichnet von leicht düsteren Pop-/ Rockelementen und sie passt perfekt zum Showkonzept von The Dark Tenor. Die Texte sprechen dabei aus seinem Herzen und lassen all die Gefühle heraus, die ihn sein Leben lang begleitet haben.

Das aktuelle Album „Lebenslinien“ ist seit dem 31.08.2018 erhältlich.

 

Erinnerungen sind wie Geister aus der Vergangenheit. Manche tauchen urplötzlich wie aus dem Nichts auf, um uns mit hässlichen Bildern zu quälen, andere sind immer da und begleiten uns wie gute Freunde durch das Leben. Sie spenden Kraft und Trost. Doch sie alle verändern sich mit der Zeit: Während einige langsam verblassen, wechseln andere ihre Farbe und Form.

So lange, bis sie sich irgendwann gegenseitig überlagern und zu einer einzigen großen Sym- phonie verschmelzen – der „Symphony of Ghosts“.

Mit seinem dritten Album lädt The Dark Tenor zu einem Besuch in eine geheimnisvolle Welt ein, um sich auf „Symphony Of Ghosts“ von einer neuen Seite zu präsentieren! Schon auf dem Gold-veredelten Debütalbum „Symphony Of Light“ faszinierte er 2015 mit seinem außerge- wöhnlichen Crossover aus Klassik und Pop. Ein atmosphärischer Mix, den er auf seinem 2016 erschienenen Nachfolger „Nightfall Symphony“ noch weiter verfeinerte und parallel mit der Aktion #klassikistgeil ein neues junges Publikum für die klassische Musik begeisterte. Auf „Symphony Of Ghosts“ setzt The Dark Tenor seine Mission auf überraschende Weise fort: Nachdem das ehemals maskierte Phantom mit jedem Album ein wenig mehr von sich preis- gab, lüftet der ausgebildete Opernsänger nun vollständig seine Maske, um sich seinen Fans unverschleiert zu offenbaren. Das am 28.09.2018 veröffentlichte dritte Studioalbum steigt in der ersten Veröffentlichungswoche auf Platz 10 der offiziellen deutschen Albumcharts ein. Da- mit ist „Symphony of Ghosts“ das bisher erfolgreichste Album hinsichtlich des Charteinstiegs.