Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen
"Niemand muss ein Pomi sein" Live

Klatsch & Tratsch Podcast

mit Dr. Elena Gruschka und Max Richard Leßmann Gonzalez
20 Mai Mo 20:00

Informationsveranstaltung

Bergmannstraße
21 Mai
Night Comes Down Over Europe

Katatonia

10th Anniversary NITND Tour 2019
22 Mai Mi 20:00

L’Impératrice

30 Mai Do 20:00

Geschlossene Gesellschaft

vom 02. Juni bis einschließlich 24. Juni 2019
2 Jun
BLACK CLOUD OVER EU/UK 2019

CONVERGE

Sect + Candy
29 Jun Sa 20:00
Affenbande Tour 2

Apecrime

14 Jul So 20:00
"Servants of the Sun" Tour 2019

Chris Robinson Brotherhood

Magic Bus
25 Jul Do 20:00

D:uel Claudia Brücken und Susanne Freytag

performen die Musik von Propaganda
6 Sep Fr 20:00
These Four Walls Tour 2019

We Were Promised Jetpacks

21 Sep Sa 20:00
The Girl Going Nowhere Tour 2019

Ashley McBride

24 Sep Di 20:00
"Laute Stille" Tour

Nie und Nimmer

27 Sep Fr 20:00

Elvana

Elvis Fronted Nirvana
28 Sep Sa 20:00
ESTIKAY Blueberry Boyz Tour

Estikay

30 Sep Mo 20:00

Nouvelle Vague

2 Okt Mi 20:00
„A! Tour 2019“

Alexa Feser

4 Okt Fr 20:00
„Love It Rhythm“ Tour

Monatik

12 Okt Sa 20:00
"LOVE SUICIDE TOUR 2019"

Die Happy

16 Okt Mi 20:00
WORLD TOUR 2019

Red Hot Chilli Pipers

18 Okt Fr 20:00
"Nach uns die Wüste"

Kuult

19 Okt Sa 19:30
SEEMANNSGARN – Die Tour

Tanzwut

Harpyie
20 Okt So 20:00
„Swimming in Thunderstorms“ Tour 2019

Fischer-Z

24 Okt Do 20:00
Wolfsfest 2019

Varg + Nachtblut + Ektomorf

+ special guest
26 Okt Sa 18:15
Live in Deutschland

A Certain Ratio

28 Okt Mo 20:00

Klatsch & Tratsch Podcast

mit Dr. Elena Gruschka und Max Richard Leßmann Gonzalez "Niemand muss ein Pomi sein" Live
Mo 20 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die gefürchtete Celebrity Expertin Dr. Elena Gruschka und Max Richard Leßmann Gonzalez, Popstar und Romantikikone laden ein zu einer rauschenden Revue, betörend für alle Sinne. Beißend komisch entführen sie uns in die Welt der Reichen und Schönen (und sprechen wahrscheinlich trotzdem auch über Boris Becker). Elena Gruschka und Max Richard Leßmann sind Deutschlands wichtigsten Promiexperten. In ihrem Liveprogramm beweisen sie wieder einmal warum.

Informationsveranstaltung

Bergmannstraße
Di 21 Mai

Katatonia

10th Anniversary NITND Tour 2019 Night Comes Down Over Europe
Mi 22 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

L’Impératrice

Do 30 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Auch wenn man sich bei diesem Namen und dieser Musik eine glanzvolle femme fatale vorstellt, die im Abendkleid über den Turntables schwebt und mit perfekt manikürter Hand stilvollen aus Diamantenarmreif schüttelt: bei L’Impératrice handelt es sich um eine sechsköpfige Band, die so richtig mit Instrumenten spielt. Allerdings hätten die jungen Musikerinnen und Musiker durchaus ihre Freude an diesem Bild. Denn zum einen kann man den bisweilen an Daft Punk erinnernden modernen Disco-plus- Irgendwas-Sound der Franzosen mit allem Recht als stilvoll bezeichnen und zum anderen sind sie große Freunde von Kino und Kopfkino. Sie selbst nannten in einem Interview mal LCD Soundsystem, Daft Punk und den französischen Filmkomponist François de Roubaix als ihre Einflüsse. Passt ganz gut, was jeder bezeugen wird, der sich zum Beispiel ihre letzten Tracks „Geisha“, „Matahari“ und „Vacances“ angehört hat. Hierzulande waren L’Impératrice bisher noch nicht so übermäßig präsent, aber nun haben sie endlich auch zwei Deutschland-Shows im Visier. Das sind die Tourdaten:.

Geschlossene Gesellschaft

vom 02. Juni bis einschließlich 24. Juni 2019
So 2 Jun

CONVERGE

Sect + Candy BLACK CLOUD OVER EU/UK 2019
Sa 29 Jun 20:00 Einlass 19:00

Apecrime

Affenbande Tour 2
So 14 Jul 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Chris Robinson Brotherhood

Magic Bus "Servants of the Sun" Tour 2019
Do 25 Jul 20:00 Einlass 19:00
Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Im Juli 2019 kommt die kalifornische Rock’n‘Roll Band CHRIS ROBINSON BROTHERHOOD für eine Tour mit neuem Album nach Deutschland. Der Vorverkauf startet am 24.1.2019 um 10 Uhr bei Ticketmaster (inkl. VIP- Tickets) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Mit seiner 2011 gegründeten CHRIS ROBINSON BROTHERHOOD hat der Protagonist Chris Robinson seinen Ruf als einer der angesehensten Musiker seiner Generation zementiert. Sechs Studio- und vier Live-Alben hat die bei Fans als CRB bekannte Band seitdem abgeliefert. Das neueste Live-Album „Betty’s Midwestern Magic Blends“ wurde im November 2018 veröffentlicht. Stetiges Touren und zahlreiche ausverkaufte Shows in den USA sind für die BROTHERHOOD Ansporn zu mehr: sie befinden sich in einer Hochphase ihres Schaffens. Chris Robinson betont wie froh er über die Freiheit der einst als Experiment gegründeten und nun etablierten CHRIS ROBINSON BROTHERHOOD ist – keine Verantwortung für ein Band-Erbe, keine Nostalgie beeinflusst sie.

Für ihre aktuelle Studioproduktion „Barefoot in the Head“ (2017) wurden die „Brüder im Geiste“ bejubelt als „meisterliche Musiker auf einer Gralsuche nach dem kosmischen Herz von Kalifornien“ (Mojo). Man kann sich die Sessions im liebevoll „Brotherhood Arts Laboratory“ genannten Tonstudio mit Pazifikblick vorstellen, die Robinson als einvernehmlichen kreativen Prozess mit fast mystischer Atmosphäre beschreibt. Heraus kommt mal folkiger Rock’n’Roll, mal mächtiger, psychedelischer Americana-Sound mit bluesiger Leadgitarre und funkigen Klavierklängen.

Mit diesem progressiven, dynamischen Rock’n’Roll war auch Chris Robinsons bekanntes Vorgängerprojekt „The Black Crowes“ über alle Maßen erfolgreich geworden. Über sechs Millionen Mal verkaufte sich das Debüt-Album „Shake Your Money Maker“. Die zeitlosen Rock’n’Roll-Hits „Hard To Handle“ und „She Talks To Angels“ sind von dieser Platte. In den 90er Jahren hob die Karriere der Black Crowes noch stärker ab und führte die Band zu großer Produktivität: sie nahmen in dieser Zeit acht Studioalben auf und tourten fast ununterbrochen. Ihr zweites Album „The Southern Harmony & Musical Companion“ (1992) stieg auf Platz 1 in den Billboard Album Charts. 2014 lösten sich „The Black Crowes“ auf.

Chris Robinson wuchs in einem sehr musikalischen Haushalt auf und machte erst 18- jährig mit seiner frischgegründeten Band, damals noch „Mr. Crowe’s Garden“, schon in der College-Radio Indie-Rockszene Furore.

Über die Jahre hat Robinson mit anderen legendären Künstlern wie Jimmy Page von Led Zeppelin oder Phil Lesh und Bob Weir von The Grateful Dead zusammengearbeitet und mit unzähligen Musikern gemeinsam Songs produziert.

Nachdem die CRB letztes Jahr ihre ersten Konzerte in Deutschland gaben, welche sofort ausverkauft waren, kommen sie nun für noch mehr Termine zu uns zurück.

Offizielle Homepage: https://chrisrobinsonbrotherhood.com

D:uel Claudia Brücken und Susanne Freytag

performen die Musik von Propaganda
Fr 6 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

1982 gründete, das ehemalige Mitglied der Band „Die Krupps“, Ralf Dörper Propaganda. PROPAGANDA entsprang der lebendigen Düsseldorfer Punk und New Wave Bewegung aus der ebenfalls „Die Krupps“, „Male“, „DAF“, „Fehlfarben“ und die „Toten Hosen“. Gemeinsam mit dem DJ und Plan-Produzenten Andreas Thein und der Sängerin Susanne Freytag startete das Trio zunächst mit zwei Titeln.

1983 stießen Michael Mertens, ein begeisterter und professioneller Percussion-Experte, bis dahin bei den Düsseldorfer Philharmonikern und Claudia Brücken zu dem Trio. Es folgte ein Vertrag beim englischen Label ZTT Records und 1984 das Lied Dr. Mabuse, welches ein echter kommerzieller Erfolg bei dem mit neuen technischen Möglichkeiten gearbeitet wurde, insbesondere mit Samplings, die zuvor vom Produzenten Trevor Horn in der Zusammenarbeit mit Art of Noise und Frankie Goes to Hollywood angewandt wurden. Es entstand ein herausragender Pop-Hit mit zukunftsweisenden Elementen, die vielen Künstler in den drauffolgenden Jahren inspiriert und geprägt haben.

1985 erschienen die in Europa sehr erfolgreichen Singles „Duel“ und „P-Machinery. Das dazugehörige Album „A secret Wish“ wurde millionenfach verkauft.

Das melodische und mit tanzbaren Synthiebeats produzierte Album, prägnant, einzigartig und unterkühlt eingesungen durch Claudia Brücken und Susanne Freytag schaffte gerade durch die Stimmen der beiden Künstlerinnen auf besondere Art und Weise den damaligen musikalischen Zeitgeist zu treffen und erreichte eine signifikante Positionierung in der modernen Musikgeschichte.

Nach einer erfolgreichen Welttournee 1985 erschien das Remixalbum „Wishful Thinking“

2010 gelang Propaganda mit einer erweiterten Form des Albums „A secret Wish“ ein überraschender Charterfolg in den britischen Charts.

2019 performen Claudia Brücken und Susanne Freytag die Songs von Propaganda, die insbesondre durch ihre Stimmen Ihren Charakter und ihre Einzigartigkeit erhielten. Drei exklusive Shows gespielt in Clubs in Berlin, Bochum und Hamburg, versprechen eine erstklassige Unterhaltung auf musikalisch herausragendem Niveau. Die Interpretation der 80-ger Jahre Hits von Propaganda gesungen mit den einzigartigen Stimmen der ehemaligen Bandmitglieder Claudia Brücken und Susanne Freytag laden zu einer musikalischen Reise ein, in eine Zeit die in den späteren Jahren viele Interpreten beeinflusst und geprägt hat. Die Performance in Clubatmosphäre besticht mit einzigartiger intimer und familiärer Show, nah am Publikum, tanzbar, hörbar und genießbar.

Tickets gibt es ab 40,00€ auf www.lb-events.de,

telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen.

 

We Were Promised Jetpacks

These Four Walls Tour 2019
Sa 21 Sep 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

We Were Promised Jetpacks „These Four Walls Anniversary Tour 2019“
Nach einer ausverkauften Club-Tour im Herbst des letzten Jahres, kommen We We Promised Jetpacks 2019 erneut nach Deutschland: Im Zuge des 10- jährigen Jubiläums seines Debütalbums „These Four Walls“, musikalischem Meilenstein und Genre- Klassiker, spielt das schottische Quartett drei exklusive Shows. Mit diesem Album gewann die Band auf Anhieb Herzen der Fans und Kritiker — und es definierte ihren charakteristischen Sound, irgendwo zwischen Biffy Clyro, The Twilight Sad und Frightened Rabbit, der sie fortan zu einer sympathischen wie bewährten Konstante des internationalen Indierock gemacht hat.

Ashley McBride

The Girl Going Nowhere Tour 2019
Di 24 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : span in Entity, line: 9 in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/plugins/lowermedia-iframes-on-demand-master/lowermedia-iframes-on-demand.php on line 87

Frankfurt, 22. Januar 2019 – Im Rahmen ihrer allerersten Europatour wird die nordamerikanische Country-Sängerin Ashley McBryde auch ihr Deutschland-Debüt feiern. Die 35-jährige Newcomerin aus Arkansas hat deshalb zwei exklusive Club-Shows hierzulande angekündigt, bei der sie nicht nur das am 30. März 2018 erschienene Album „Girl Going Nowhere“ (Warner Music Nashville), sondern auch Stücke ihrer Debüt-EP „Jalopies & Expensive Guitars“ live vorstellen wird. Ashley McBryde tritt am 23. September 2019 in Hamburg im Mojo Club und am 24. September 2019 in Berlin im Columbia Theater auf.

Der Vorverkauf für Fanclub-Mitglieder beginnt am Mittwoch, dem 23. Januar 2019, um 10.00 Uhr. Weitere Informationen gibt es auf www.ashleymcbryde.com .
Ab Freitag, dem 25. Januar 2019 – 10:00 Uhr, bieten die Ticketanbieter CTS Eventim und MyTicket Presales an. Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Montag, dem 28. Januar 2019. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die ‚New York Times‘ kürte die Leadsingle „A Little Dive Bar in Dahlonega” ihres Debütalbums „Girl Going Nowhere” als einen der 54 besten Songs des Jahres, für den ‚Rolling Stone‘ gehörte das Stück zu den besten 25 Country-Songs 2017. Lange elf Jahre musste McBryde auf diesen Moment warten. Und so singt sie im Titelsong ihres Erstlings auch die Zeilen „I hear the crowd, I look around, and I can’t find one empty chair. Not bad for a girl going nowhere“.  Worte, die aus eigener Erfahrung stammen. Denn noch in der High School bekommt die jungen Sängerin von einem ihrer Lehrer zu hören, dass sie es niemals schaffen werde, ihren Traum von einer Karriere in Nashville zu verwirklichen. Aber jedes Mal, wenn McBryde wieder einen Rückschlag erdulden muss, steht sie auf und macht weiter. Der Glaube an die eigenen Fähigkeiten und an ihre großartige Stimme lässt sie nicht aufgeben. Als McBryde 2007 schließlich nach Nashville zieht, beginnen die erwähnten langen elf Lehrjahre, in denen sie sich in den Bars und Clubs der Stadt ihre Sporen verdient. Ihre erste EP „Jalopies & Expensive Guitars” bringt sie 2016 auf eigene Faust heraus. 2017 dann der ersehnte Ritterschlag: Superstar Eric Church lädt sie zu einem seiner Konzerte auf die Bühne ein und outet sich als großer Fan. Sein Manager John Peets nimmt sich McBrydeebenfalls an. Von da an nehmen die Dinge ihren Lauf: Aus dem Kleinkind, das schon mit drei Jahren heimlich die Gitarre ihres Vaters zweckentfremdete und dem Teenager, der mit zwölf Jahren  den Eltern seinen ersten selbstkomponierten Song vorspielte, wird ein selbstbewusster Newcomer, den die Medien mit offenen Armen empfangen: Für den ‚Rolling Stone‘ gilt sie als „eine Künstlerin, die man kennen sollte, (…) mit dem Maulheldentum eines Hank Jr. und den Songwriter-Fähigkeiten einer Miranda Lambert“.

Das von Jay Joyce (u.a. John Hiatt, Eric Church, Emmylou Harris, The Wallflowers, Keith Urban, Carrie Underwood) produzierte Debüt „Girl Going Nowhere” erreicht im April 2018 die Nummer 49 der regulären US-Charts, Nummer 7 der US-Country-Charts und sogar Nummer 4 der Country-Charts in Großbritannien. Dort tritt sie zum ersten Mal 2018 beim Country-2-Country-Festival in der Londoner O2-Arena auf, ihre beiden Headline-Shows sind innerhalb von Minuten ausverkauft, eine Show muss sogar aufgrund der großen Nachfrage in eine größere Halle verlegt werden. Ihre TV-Auftritte bei ‚Later… With Jools Holland‘ und ‚BBC Breakfast‘ führen dazu, dass sie zusammen mit der englischen Moderatoren-Legende Bob Harris (‚The Old Grey Whistle Test‘, auch Gründer des ‚Time Out‘-Magazins) noch dieses Jahr in dem Jessie Buckley-Film „Wild Rose“ zu sehen sein wird. John Esposito, CEO und Präsident ihres Labels Warner Music Nashville, erwartet nicht nur deswegen große Dinge von seiner Künstlerin: „Es hat einen Grund, warum alle Labels in der Stadt Ashley unter Vertrag nehmen wollten: Sie ist einfach richtig gut! Sie ist eine tolle Südstaaten-Sängerin und großartige Songschreiberin, bei der keine Zeile ihrer Texte abgedroschen klingt. Sie hat das Format, mit einem Song die Welt zu verändern.” Zusammen mit ihrer Band (Gitarrist/Backgroundsänger Chris Harris, Drummer Quinn Hill, Gitarrist Andrew Sovine und Bassist Chris Sancho) wird sie das im September auch in Hamburg und Berlin unter Beweis stellen.

CTS & MyTicket Presale:
Fr. 25.01. – 10:00

VVK Start:
Mo. 28.01. – 10:00

Weitere Informationen unter:

Twitter:              twitter.com/AshleyMcBryde

Instagram:         www.instagram.com/ashleymcbryde/

YouTube:           www.youtube.com/user/ashleyguitar

Spotify:               https://open.spotify.com/artist/371jpyGdoChzUASOIG2ECV

Apple Music:    https://itunes.apple.com/us/artist/ashley-mcbryde/452128870

Nie und Nimmer

"Laute Stille" Tour
Fr 27 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Nie und Nimmer sind zurück! Nach der erfolgreichen „Helden Tour“ in 2018 stehen Nie und Nimmer nun, mit der Veröffentlichung ihres Albums „Laute Stille“ (Warner Music) im Frühjahr 2019, in den Startlöchern!

Große Popmusik, bei der eine honigweiche Gesangsstimme (Hayat) und ein tief raspelnder Sprechgesang (Mo) sich zu einem gefühlvollen Ganzen vereinen, mit zutiefst persönlichen Texten die geradeheraus und dabei zugleich voll kraftvoller Bilder und Metaphern sind; die von den Blessuren und Narben des Lebens handeln, aber immer auch eine Botschaft der Hoffnung, eine Liebe zum Leben in sich tragen.

„Wenn du mit Leuten auf Konzerten darüber redest, ist das ein unglaublich verbindendes Element“, findet Mo. „Genau darum geht es uns mit unserer Musik“, ergänzt Hayat, „dass die Leute, wenn sie wollen, ihre Geschichte mit den Songs verbinden.“

Die Nähe zu den Fans war für Nie und Nimmer schon immer das Wichtigste. Deswegen gehen sie im Herbst 2019 auf große „Laute Stille Tour“!

Elvana

Elvis Fronted Nirvana
Sa 28 Sep 20:00 Einlass 19:00
Abendkasse: 20,00 Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

THE WORLD’S FINEST ELVIS FRONTED TRIBUTE TO NIRVANA!
From the bowels of Disgraceland, Rock & Roll icons of the afterlife are raised from the dead! Rock & Roll meets Grunge as Elvis fronts Nirvana and gives the band the front man it’s been missing since ’94. Elvana tear through Nirvana’s catalogue whilst splicing in grunged up sections of the king of rock & rolls finest moments, culminating in a whopper mash up of overdrive & old school Rockabilly. It smells like cheeseburgers and teen spirit, daddy-o!

Estikay

ESTIKAY Blueberry Boyz Tour
Mo 30 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Tickets (Presale) Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Estikay – Blueberry Boyz  (VÖ 26.04.2019)

 Estikay ist zurück! Gut zwei Jahre sind seit dem Debütalbum des Hamburgers ins Land gegangen. Was der Bonvivant in der Zwischenzeit gemacht hat? Natürlich hat er das Leben genossen – und wer Estikay kennt, weiß, dass er das in vollen Zügen getan hat: Nachtclubs, Rauschmittel, schöne Frauen, gutes Essen. Klar, dass der 28-jährige diesen lockeren Lifestyle auf seinem neuen Album »Blueberry Boyz« noch und nöcher zelebriert. Monsieur Esti jettet »24/7« von Miami nach Paris um den Globus und hängt mit seinen »Day Ones«. Alles beim Alten also? Fast. »Es gibt auch nachdenkliche Songs, in denen ich mich persönlichen Enttäuschungen auseinandersetze und darüber nachdenke, welche Dinge das Leben eigentlich lebenswert machen.« Der Soundtrack für Turn-Up-Tracks und introvertierte Songs sind gleichermaßen warme Soul-Samples in der Tradition des HipHop der 90er Jahre, die auf moderne und zeitgemäße Drums treffen. Produziert wurde der Großteil des Albums dabei von Blueberry-Boyz-Mitglied Don Alfonso, den Jugglerz und The Daltons.

Nouvelle Vague

Mi 2 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets (Presale) Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Auf dem Höhepunkt des French Touch hatte das Pariser Kollektiv, angeführt von
Marc Collin und Olivier Libaux, 2004 sein erstes Album veröffentlicht. Das Konzept
folgte einer ebenso einfachen wie überraschenden Formel: New Wave = Wave
Bossa Nova = Nouvelle Vague. Punk und New Wave Standards werden im
verträumten Stil der Bossa Nova der 50er und 60er Jahre mit üppigen Arrangements und mitreißendem Gesang neu interpretiert. Nouvelle Vague entwickelte sich schnell
mit Sängerinnen wie Camille und Mélanie Pain bald zu einem weltweiten Erfolg. „Das
sind keine Cover-Versionen aus der Technik-Dose, sondern sie sind intelligent und
sinnlich“, bescheinigte Arte dem durchaus provokanten und bei New-Wave-Puristen
umstrittenen Projekt. Nach fünf Studioalben und umfangreichen Tourneen feiert
Nouvelle Vague 2019 sein 15-jähriges Bestehen. Dabei erscheinen eine Doku über
die Geschichte des außergewöhnlichen Projekts und seiner prominenten
Sängerinnen sowie zwei Studioalben mit den „Rarities“ und „Curiosities“ aus den
Bandarchiven. Mit dem minimalistischen Line Up von zwei Sängerinnen, in diesem
Falle Mélanie Pain sowie Elodie Frégé oder Phoebe Killdee, akustischer Gitarre und
ein paar Keyboards kehrt Nouvelle Vague zu seinen Wurzeln zurück und verspricht
die ikonischen Songs der 80er Jahre in einem diamantfunkelnden, unschlagbar
charmanten neuen Gewand.

Alexa Feser

„A! Tour 2019“
Fr 4 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

GOLDENE KONZERTZEITEN: ALEXA FESER AUF A! TOUR IM HERBST!

Am 10.Mai erscheint „A!“, ALEXA FESERs neues Album. Darauf lässt die Sängerin tief blicken, so tief, wie man es in der deutschen Pop-Landschaft selten erlebt und erst recht nicht von einer Künstlerin, die man als starke, erfolgreiche Frau kennt. Mit „Zwischen den Sekunden“ (2017) erreichte sie Platz 3 der deutschen Album-Charts, ihre Songs wie „Wunderfinder (feat. Curse)“, „Medizin“ und „Wir sind hier“ wurden millionenfach gestreamt, ihre Konzerte sind ausverkauft.

Es wäre einfach gewesen, da weiterzumachen, wo sie mit ihren letzten Alben aufgehört hatte – ihre große Gabe, Alltagssituationen in Texten mit kraftvollen Bildern abzufassen, verhalf der Musikerin zu einer Vielzahl an Songs, die das breite Feld der Emotionen als solche thematisieren. Doch ALEXA FESER wollte den Blick von außen nach innen richten. Auf sich selbst. Die Zeit sei reif für Klartext, wie sie sagt.

„Auf A! findet man meine Reise von damals bis heute – mein Leben bis zum jetzigen Zeitpunkt.“

Um sich dem eigenen Lebenslauf schonungslos und künstlerisch zu widmen, braucht es Ehrlichkeit, Reflektion, vor allem aber Mut zur Offenheit. All das besitzt ALEXA FESER und teilt auf A! der ganzen Welt mit, was man – wenn überhaupt – seinem besten Freund anvertrauen würde.

Bei der Album Produktion vertraute die Musikerin ganz auf ihr Bauchgefühl – gut so, denn „Das Album klingt reduzierter, moderner, in vielen Teilen immer noch groß. Die Größe wird aber eher durch die Atmosphäre geschaffen und dadurch hat es sehr viel Nähe.“

Nach 18 nahegehenden Deutschpop-Songs fragt man sich: Kann man so einer offenen Künstlerin überhaupt noch näher kommen? Man kann: Im Herbst 2019 setzt ALEXA FESER mit ihrer Band fort, was im April dieses Jahres beginnt: Die A! Tour – eine Tournee, die wie das Album, zahlreiche „!“-Momente bereithält.

„Es gibt noch so viele Sachen bei mir zu entdecken. Irgendwo anzukommen, würde für mich Stillstand bedeuten – und ich habe das Gefühl, ich habe noch eine Mission

Monatik

„Love It Rhythm“ Tour
Sa 12 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

MONATIK – Sänger, Autor, Tänzer!

Er kam, erschuf, komponierte, wurde nominiert und siegte in der Ukraine und anderen GUS Staaten als Bester Performer, Hit des Jahres und Bestes Video. Das verschaffte ihm einen echten Durchbruch in der ukrainischen Musikindustrie und den Status eines Aushängekünstlers, der als wahrer Revolutionär die Eurovision 2017 eröffnen durfte.

Das Ende 2017 vorgestellte Live Programm “VITAMIN D“ ist ein Bündel positiver Energie, welcher die Seele und den Körper auflädt und bewegt. Laut YUNA (Yearly Ukrainian National Awards) ist “VITAMIN D“ die Beste Liveshow der letzten Jahre und das durfte MONATIK auch in Kiew, bei seiner ausverkauften Stadion-Show unter Beweis stellen. Seine Performanz besticht durch Energie und Leidenschaft, die keinen kalt lässt, genau im Gegenteil, man suchtet nach der Ladung VITAMIN D.

Die Presse ist sich einig: MONATIK -“der Schöpfer einer neuen Ära qualitativer Popmusik“ und “Trendsett er der Tanzmusik“. Die Hits von MONATIK verlassen nicht die führenden Positionen der Charts, aber seine Fans wissen – das Erfolgsalbum „Zvuchit“ war nur der Anfang seiner Reise in die Tiefen seiner Seele, die nicht nur in zum Tanzen bringen. Er hat sich nicht lange auf dem Erfolg ausgeruht und mit Erfolg meinen wir Millionen Plays und Views auf sämtlichen Streaming Plattformen, fünf Single Auskopplungen, Touren in Europa und in fünf Städten in Deutschland , USA und Kanada, sowie eine ausverkaufte Stadion-Show in seiner Heimatstadt Kiew.

MONATIK, gehört zu den Künstlern die in Russland keine öffentlichen Bühnen betreten dürfen. Seine russischen Fans stört diese Tatsache aber nicht.

MONATIK ist in den russischen Charts immer in Poleposition und für die Ladung VITAMIN D reisen ihm seine Fans nach.

Im Jahr 2018 brachte er gleich zwei Erfolgshits raus. Die erste Single ist ein Feature, mit der wohl begehrtesten Künstlerin der Ukraine, die zweite Single eine Offenbarung. Beide Songs bestiegen natürlich die Charts und stellten Youtube Rekorde auf. Beide Videos verzeichnen Millionen, Abermillionen Klicks.

MONATIK strahlt wie die wärmste Sommersonne. Er bringt die Menschenherzen zum Leuchten. Sein zuletzt veröffentlichter Song heißt in der direkten Übersetzung “Näht die Seele zusammen“. Mit dieser Heilsbotschaft wendet sich der Musiktherapeut an sein Publikum und beglückt seine Fans und diejenigen die es bald werden, mit neun exklusiven Konzerten und seiner neuen unglaublichen Live Show „Love it Rhythm“ in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tschechien.

Übt die Texte und fangt fleißig an tanzen zu üben. MONATIK bringt euch zum Glühen!

Die Happy

"LOVE SUICIDE TOUR 2019"
Mi 16 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Getreu dem Motto der Trainerlegende Sepp Herberger steht nach der erst kürzlich absolvierten Jubiläums-Tour anlässlich des 25-jährigen Bandbestehens schon die nächste Tour im Herbst 2019 auf dem Plan.
Denn nach der Tour ist vor der Tour, oder wie Oli Kahn sagen würde: „Weiter, immer weiter“!

Die 4 Musiker von Die Happy scheinen sich das zu Herzen zu nehmen. Auch wenn es seit Veröffentlichung des letzten Albums EVERLOVE im Jahr 2014 ein wenig ruhiger um die Band geworden war, sind sie nach mittlerweile weit über 1000 Konzerten immer noch gierig darauf, auf der Bühne zu stehen.

Nachdem die letzte Tour noch akustisch war, wird es 2019 wieder laut, mit krachenden Drums und verzerrten Gitarren! Zurück also zur Kernkompetenz der Band, die es wie kaum eine zweite versteht, ihr Publikum zum Schwitzen, Springen und Mitgröhlen zu animieren.

Dem Temperament und Charme von Frontfrau Marta kann sich kaum einer entziehen und mit ihrer spontanen und mitreißenden Art macht sie jedes Konzert zu einem einzigartigen Ereignis, wobei man nie so richtig weiß, was man bekommt.

Aber warum eigentlich Love Suicide?
„Es gibt zwar noch kein neues Album zur Tour, aber wir arbeiten momentan an neuen Songs im Studio“ berichtet Marta. Love Suicide ist ein Song, den ich schon vor längerer Zeit für mich geschrieben habe. Als wir ihn dann gemeinsam aufgenommen haben war uns auf einmal klar, wo die Reise hingeht.“

Neben bekannten Hits wie Supersonic Speed, Goodbye etc. wird es auch neues Songmaterial zu hören geben, und man darf davon ausgehen, dass es immer noch rockt wie Sau!

Red Hot Chilli Pipers

WORLD TOUR 2019
Fr 18 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Kuult

"Nach uns die Wüste"
Sa 19 Okt 19:30 Einlass 18:30
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar
Unter dem Tourmotto „Nach uns die Wüste“ wollen die drei smarten
KUULT – Männer ihr persönlichstes Album ab kommenden Herbst der
breiten Öffentlichkeit vorstellen. Album 3 lässt im Vorfeld somit viele
Fragen offen, die KUULT auf der Tour musikalisch beantworten wird!
Wir dürfen alle sehr gespannt sein! Auf geht’s……

Tanzwut

Harpyie SEEMANNSGARN – Die Tour
So 20 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Fischer-Z

„Swimming in Thunderstorms“ Tour 2019
Do 24 Okt 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

John Watts ist schon seit 42 Jahren mit seiner Band FISCHER-Z im Geschäft. In seiner erfolgreichen Karriere hat der Rockmusiker 20 Alben veröffentlicht und insgesamt 2 Mio. Alben verkauft. Dabei waren Künstler wie Peter Gabriel, Steve Cropper und Dexy’s Midnight Runners’ Brass Section Feature Artists.

FISCHER-Z kann auf über 3.000 Konzerte weltweit zurückblicken und ist mit James Brown in Ost-Berlin, mit The Police und den Dire Straits auf Tour aufgetreten. Sogar Bob Marley begleitete er auf dessen letzter europäischer Festival-Tour. In den letzten Jahren hat sich der musikalisch vielseitige John Watts außerdem einen Ruf als Multimedia- Künstler zugelegt und schreibt auch Theaterstücke und Gedichte. Dabei ist all seinen beeindruckenden und facettenreichen Werken eine Begeisterung, Leidenschaft und Menschlichkeit gemeinsam. Watts‘ verschmitzte Kreativität lässt sich bereits am Bandnamen ablesen, ein Wortspiel mit dem Ausdruck „fish’s head“ (Fischkopf): mit britischen Akzent ausgesprochen ergibt sich klanglich „Fischer-Z“. Fish’s Head war auch der Name des fünften Albums der Formation.

Auch für die Entstehung seiner Alben greift John Watts, der sich als junger Künstler mit FISCHER-Z durch die Punk Clubs gerockt hat, zu kreativen Mitteln. Für das Album „It has to be“ sprach er mit Fremden in zehn europäischen Ländern und schrieb für jeden Menschen und seine Geschichte einen Song. Für „Ether Music & Film“ nahm er, ausgerüstet nur mit seinem Laptop, Songs mit Musikern auf Straßen und in ihren Wohnungen auf.

Das Jahr 2017 war ein besonders intensives für FISCHER-Z. Die Band feierte das 40. Jubiläum der ersten Show, die Veröffentlichung des 20. Studioalbums „Building Bridges“ und kehrte zu den Venues von früher zurück: große Locations ausverkauft, erneute Auftritte auf den großen Festivals der Welt. Mit dem Launch der innovativen F-Card, einer kreditkartengroßen USB-Chipkarte, die unveröffentlichte Tracks und Fanclub-Vorteile bereithält, beschreitet FISCHER-Z zudem neues Terrain im Marketing.

2019 feiern FISCHER-Z nun mit der Veröffentlichung von „Swimming in Thunderstorms“ am 30. August 2019 ihr Jubiläum „40 Jahre erfolgreiche Albumgeschichte“. Das neue Album ist persönlich, politisch, leidenschaftlich – wie viele seiner Vorgänger. Die Dekonstruktion der lange etablierten parlamentarischen Demokratie durch Online-Kanäle und -Einflüsse, die Verschiebung des Verständnisses von Moral, Diplomatie und Anstand im öffentlichen Sektor beschäftigt wohl jeden aufgeklärten Politikinteressierten. So auch John Watts, der seine Sicht auf die Dinge in einer zeitgemäßen Form musikalisch verarbeitet.

Während Watts sein Songwriting auf gewohnt höchstem Niveau und seinen eigenwilligen Beobachtungswitzes beibehält, hat er für das neue Album eine Gruppe von Musikern gefunden, die der Breite und Tiefe seiner musikalischen Ideen gerecht werden. Diese neue Formation aus John Watts als Sänger und Gitarrist, Sin Banovic am Schlagzeug, David Purdye am Bass, Adrien Rhodes am Keyboard und Marian Menge an der zweiten Gitarre

wird als bleibende neue Band vorgestellt. Support Act auf der Tournee wird der brillante amerikanische Singer-Songwriter Luke Elliot sein.

Tickets für die Konzerte gibt es ab heute 10 Uhr bei Ticketmaster sowie telefonisch unter 01805 –

2001 (€ 0,14/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfu

Varg + Nachtblut + Ektomorf

+ special guest Wolfsfest 2019
Sa 26 Okt 18:15 Einlass 17:30
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

A Certain Ratio

Live in Deutschland
Mo 28 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Seit Ende der 70er Jahre sind sie aus der Post-Punk Szene nicht mehr wegzudenken und beeinflussten Generationen von Musikern, wie LCD Soundsystem, Happy Mondays oder Franz Ferdinand. A Certain Ratio (ACR) kommt für 3 Shows nach Deutschland und veröffentlicht zum 40. Band-Jubiläum eine exklusive ACR-Box mit über 20 unveröffentlichten Songs, über die seit langem spekuliert wurde.

Bekannt wurde die Band – bestehend aus Jez Kerr, Donald Johnson, Tony Quigley und seit kurzem Matt Steele – durch ihre punk-funk/electronic/jazz-geprägte Musik in Verbindung mit ihrer Post-Punk Ästhetik.

Die Debütsingle „All Night Party“ wurde erst kürzlich als „ein Statement der Zukunftsintentionen“ von dem britischen Musikmagazin Record Collector bezeichnet und ergänzt den Erfolg der zweiten Single „Shack Up“, die A Certain Ratio zu den Pionieren des „Pop-Funk“ machte.

Das neue Box-Set „ACR:BOX“ wird am 03. Mai 2019 veröffentlicht und wurde von Martin Moscrop in den Abbey Road Studios neu aufgelegt.
Die Box wird als 7-teiliges Vinyl-Set, 4-teiliges CD-Set oder in digitaler Form erhältlich sein. Sie präsentiert auch weiterhin die bereits bekannte Vielfältigkeit der Singles, u.a. in Form von Alternativversionen der Tracks, und beinhaltet über 20 unveröffentlichte Songs, inklusive einer neuen Akustikversion des Songs „Won’t Stop Loving You“ (W.S.L.U.) mit Sarah Brandwood-Spencer und Jason Brown, sowie die Originalaufnahmen einer Kollaboration mit Grace Jones, auf die die Fans schon lange sehnsüchtig warten.

Wie Dave Simpson, Musikkritiker der britisches Tageszeitung The Guardian, es schon sagte: „Wenn du einmal anfängst A Certain Ratio zu hören, wird es schwer aufzuhören.“

Die Band mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung, die trotzdem in keine Schublade gesteckt werden kann, spielt Ende Oktober Konzerte in Köln, Berlin und Hamburg – ein aufregendes Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte!