Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen
The United European Party Tour

The Mission

Orkus
11 Apr Sa 20:00
Raw Tour 2020

Tarja

Special Guest: Temperance / Opening Act: Tulip
17 Apr Fr 20:00

Brass Against

20 Apr Mo 20:00

Dienstag Abend Boxen in Berlin

21 Apr Di 19:03

Howard Jones

+ Quaeschning/Schnauss
24 Apr Fr 20:00

Apache 207

29 Apr
Verlegt / relocated
XXX Live 2020

Frauenarzt

30 Apr Do 20:00

The James Hunter Six

7 Mai Do 20:00

Darwin Deez

8 Mai Fr 20:00

Jonathan Bree

12 Mai Di 20:00

Welcome To The Night Vale

14 Mai Do 20:00
„Keine Tränen / Safe Tour 2020"

Pa Sports & Kianush

15 Mai Fr 20:00
"Das noch größere Comedy Comeback" 2020

Max „Rockstah“ Nachtsheim

27 Mai Mi 20:00
20 + 20 - 40th anniversary tour

The Hooters

6 Jul Mo 20:00
Claudia Brücken und Susanne Freytag performen die Musik von Propaganda

D:uel

2 Sep Mi 20:00
"X" Tour 2020

Goethes Erben

Sieben
13 Sep So 20:00
Mit Kanonen auf Spasten Tour

257ers

Mehnersmoos
24 Okt Sa 20:00
Weltschmerz - Vigil in a Wilderness of Mirrors

Fish

16 Nov 2020
Das Leben ist schön - Tour

Alte Bekannte

18 Dez 2020

The Mission

Orkus The United European Party Tour
Sa 11 Apr 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar
The United European Party Tour

Wayne Hussey hat soeben die bevorstehende Europatournee mit The Mission für das Jahr 2020 angekündigt, während er gerade noch mit seinen derzeitigen, fast überall ausverkauften Solo-Shows
unterwegs ist. Die Tour wird The Mission durch Deutschland, Frankreich, Belgien, Holland, Spanien, Portugal, Italien, Schweiz, Österreich, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Tschechien, Polen, Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland führen.

Der Ticketvorverkauf startet am Montag, den 21. Oktober um 11:00 Uhr.
Holt euch die The Mission-Tickets hier [LINK].

Wayne kommentiert: “Asking me to write about the anticipation of touring Europe whilst in the throes of a 12 week solo slog around the continent & British Isles is a bit like asking me to explain the taste of egg soufflé after being force-fed boiled eggs every day for 3 months. There is a world of difference between a boiled egg and one that is souffléd. As it is touring solo and touring with The Mission. Hence, we, The Mission, are heading out to tour Europe & Brexit’ed UK in early spring next year. Why? Don’t need a reason, we just fancy it.
Having just toured Europe it strikes me that one thing that unifies people of any & every culture and race is music. It brings people together to celebrate, to commune, to share the experience. This is why I’ve named the tour ‘The United European Party Tour’. Less a political statement (although my personal leaning – and I don’t speak for the rest of the band – veers toward Brexit being a huge backward step) but more a statement about how people can be united regardless of where they are born or where they live or their politics.
Music is about people, emotions, feelings, togetherness; not division, borders, extreme right or left or wanker politicians. So let’s get together, have a sing-song, some fun, and let’s celebrate life and being part of the human family. One thing I wanted to do on this tour to ease the rigours of spending another solid 10-12 weeks on a tour bus is to play two nights everywhere we can. That affords us at least one night in two sleeping in a hotel bed. It also enables us to play completely different sets on each of the 2 nights.”

“Our plan is to play songs one night exclusively from our 1st, 3rd, 5th and so on albums – First Chapter, Children, Grains Of Sand, Neverland, Aura, & The Brightest Light – whilst the other night will be songs exclusively from albums, 2, 4, 6 etc. – God’s Own Medicine, Carved In Sand, Masque, Blue, God Is A Bullet, & Another Fall From Grace. Which set comes on the first night will be decided on the day, so you’ll never know which you’re gonna get first”, erklärt Wayne, “A little devious maybe but to ensure you don’t miss a beat you’ll need to attend both nights……Ah, come on, it’ll be fun….”

Mit den Gründungsmitgliedern Wayne Hussey, Craig Adams und Simon Hinkler, ergänzt durch den Schlagzeuger Mike Kelly in 2011, zu denen eine der fanatischsten Fangemeinden der Welt gehören, wird The Mission mit der Ankündigung ihrer bevorstehenden Shows „The United European Party Tour“ auch im Jahr 2020 ihre große Anhängerschaft erneut in ihren Bann ziehen.

Tarja

Special Guest: Temperance / Opening Act: Tulip Raw Tour 2020
Fr 17 Apr 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

TARJA – RAW TOUR 2020 – PROMO TEXT

 

TARJA veröffentlichte am 30. August 2019 ihr fünftes Studioalbum und im April 2020 präsentiert die finnische Sängerin ihre neuen Songs dann endlich auch auf Tour in Europa – wobei sie natürlich auch eine Schatztruhe voller Klassiker im Gepäck haben wird! TARJA kommentiert: „Ich bin sehr glücklich und auch schon ganz aufgeregt über meine kommende Tour in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden“, sagt die finnische Sopranistin. „Natürlich werde ich mein neues Album ‚In The Raw‘ vorstellen. Ich verspreche euch, diese Tour wird fantastisch! Ich kann es kaum erwarten, wieder mit meinen Fans und Freuden zu rocken! Ich danke euch allen, dass ihr es möglich macht und wir sehen uns hoffentlich bald bei einem meiner Konzerte!“

 

TARJA ist eine Ausnahmekünstlerin die eigentlich keine Einführung mehr benötigt. Als erste Frontfrau der finnischen Chartstürmer Nightwish hat sie das Regelbuch Heavy Metal umgeschrieben. Die innovative Kombination aus ihrem klassisch geschulten Sopran mit sinfonischem Heavy Metal hat nicht nur ein neues Genre kreiert, sondern bis dato unzählige Nachahmer gefunden und tausende junger Mädchen dazu inspiriert, sich Gesangsunterricht zu nehmen und den Frauen im Heavy Metal eine spezifisch weibliche Stimme zu geben. Nach der Ankündigung ihrer Solokarriere und der folgenden Trennung von der Band im Jahr 2005 veröffentlichte TARJA zwei Jahre später ihr erstes eigenes Album im Bereich Rock und Metal unter dem Titel „My Winter Storm“ (2007). Drei Jahre nach ihrem letzten Album „The Shadow Self“ (2016) bringt „In The Raw“ den ebenso markanten wie wundervollen Sopran von TARJA erneut großartig zur Geltung. In Zusammenarbeit mit den Musikern ihrer Band sowie und ihrem altbewährten Produzenten-Team stand die Idee im Vordergrund, dass Gold nicht unbedingt glänzen muss, sondern in seinem natürlichen Zustand ein rohes Element ist. Die Idee des Rohen spiegelt sich in der Musik auf dem kommenden Album wider, welches eine perfekte Kombination aus anspruchsvoller und raffinierter Orchestrierung, einem Chor und der klassisch ausgebildeten Stimme von TARJA mit einem rohen, dunklen, schweren, musikalischen Kern darstellt. Das Konzept von Gold in seiner rohen Form wird auch visuell im Album-Artwork dargestellt, das TARJA, von Tim Tronckoe fotografiert, in der St. Michael’s Grotte, Gibraltar zeigt – umgeben von lebendigen Farben und goldenem Schimmer.

 

Die Konzerte werden von den Magazinen Metal Hammer, Sonic Seducer und Metal.de präsentiert.

 

Links zu TARJA

www.facebook.com/tarjaofficial

www.tarjaturunen.com

 

Dienstag Abend Boxen in Berlin

Di 21 Apr 19:03 Einlass 18:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Tickethotline ab 01.03.20 :  030-83217180

Howard Jones

+ Quaeschning/Schnauss
Fr 24 Apr 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website Soundcloud Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Howard Jones

Transform & The Hits Tour 2020

Support: Quaeschning/Schnauss   the Masterminds of Tangerine Dream

Er hat Millionen von Alben verkauft und 15 weltweite Top40 Hitssingles !

Howard Jones ist eine Ikone des Synth-Pop, für jeden, der in den 80ern und 90ern aufgewachsen ist. Weltweite Hits, wie “Things Can Only Get Better,” “No One is to Blame”, “What is Love?” und “New Song” sind immer noch bei den meisten Radiosendern in Rotation und sind Aushängeschilder dieser Zeit.

Blockbusters und Serien, oder TV-shows wie Breaking Bad, Stranger Things, Bumblebee, GLOW, Eddie the Eagle, Halt and Catch Fire, oder Everybody Hates Chris haben diese Titel dutzende Male gefeatured.

Sein 1984 Debütalbum „Human’s Lib“ und der 1985 erschienene Nachfolger „Dream into Action“ haben Generationen überlebt, das zeigen auch die unzähligen Remixes seiner Hits, die nach wie vor die Dancefloors weltweit befeuern.

Mit seinen Elektro orientierten Alben, wie „Revolution of the Heart“ (2005), „Engage“ (2015) bewies der Brite, dass er immer noch eine ernstzunehmende Größe im Bereich „Synthpop, Electronic/Dance“ ist. Im Mai 2019 erschien Howard´s elftes Album „Transform“ (India Media Group), das von Fans und Medien gefeiert wird.

Radiostationen reißen sich darum die „Transform & The Hits Tour“, seine erste Deutschlandtour seit über 10 Jahren, zu präsentieren und ihn in ihre Studios zu bekommen. Howard hat sich eine großartige Show mit perfektem Sound, Licht und Visuals einfallen lassen. Er wird auf Tour einige Songs von „Transform“ und natürlich alle Hits spielen.

Howard Jones ist ein Keyboard und Electronica Pionier und Kult in der Szene, ebenso Thorsten Quaeschningund Ulrich Schnauss, die das legendäre deutsche Elektro-Flaggschiff Tangerine Dream mit dem aktuellen Album „Quantum Gate“ wieder zurück in die Elektrocharts gebracht haben.
Nebenbei sind beide als Duo „Quaeschning & Schnauss“ aktiv, was man eindrucksvoll auf ihrem Abum „Synthwaves“ hören kann, das bei Azure Vitsa Records erschienen ist.

Wir haben hier ein außergewöhnliches Paket, dass in dieser Form noch nie zusammen auf Tour war und erwarten großartige, unvorhergesehene Dinge, die auf der Bühne passieren werden…

 

Apache 207

Mi 29 Apr VERLEGT / RELOCATED

Verlegt / Relocated: Aufgrund der großen Nachfrage verlegt ins Velodrom am 01.05.

Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Frauenarzt

XXX Live 2020
Do 30 Apr 20:00 Einlass 19:00
Tickets (eventim ab 12.11.) Tickets (KoKa36 ab 15.11.) Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

HINWEIS: Der Zutritt zur Veranstaltung ist erst ab 18 Jahren möglich! Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird ausnahmslos kein Zutritt gewährt.

Tickets sind ab dem 12.11. // 10 Uhr exklusiv bei Eventim.de, sowie ab dem 15.11. // 10 Uhr an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich!


Frauenarzt driftet in die nächste Runde. Der Titel XXX steht für gewohnt explizite Texte und bietet zugleich eine Hommage an das von ihm gegründete Kult-Label Bassboxxx, über welches auch dieses Album erscheint. Hier wird demnach ein 808-Bass den anderen jagen und erwartungsgemäß kein Blatt vor den Mund genommen.

Frauenarzt XXX erscheint auf CD, Vinyl, Kassette, als Download & Stream.

Selbstverständlich geht Frauenarzt auch auf „XXX LIVE 2020“-Tour.
Euch erwarten „Ab-18-Shows“ in gewohnt kultiger Bassboxxx Manier!
Im Gepäck gibt es, neben den hammerharten Songs der neuen Scheibe, natürlich auch die fiesen alten Klassiker aus dem Index-Repertoire…Booty-Shake-Girls Inklusive!

The James Hunter Six

Do 7 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

James Hunter has certainly paid his dues. Over the span of 30 years, he’s worked on the railway, busked in the streets of London, provided backup vocals and guitar for Van Morrison, played clubs and theatres all over the world, written scores of original songs, and recorded some of the most original and honest rhythm & soul albums of the last two decades. By 2006, Hunter was recognized with nominations for a GRAMMY® Award (“Best Traditional Blues Album” for People Gonna Talk (Rounder)) and an American Music Award (“Best New/Emerging Artist”). He and his band then hit the road for a decade of extensive touring and recorded three additional critically-acclaimed studio albums— The Hard Way (Concord), Minute by Minute (Concord) and Hold On! (Daptone). By 2016, MOJO magazine had crowned him “The United Kingdom’s Greatest Soul Singer.”

At age 16, Hunter left school in Colchester, Essex and began working for the railway, while honing his blues guitar and singing skills. Six years later, he played his first paid gig at the Colchester Labour club (as “Howlin’ Wilf and the Vee-Jays”). In the decades since, James Hunter has gone from singer/songwriter to labourer and back again. After releasing one album in 1986, Hunter and his band became a popular fixture on the UK club circuit and radio waves. His gritty, soulful voice has matured well along with his musicianship and song writing.

In the early 90’s, Van Morrison recruited Hunter to sing backup on the road touring and on two albums, A Night in San Francisco and Day’s Like This. In the years to follow, Hunter opened shows for Aretha Franklin, Etta James, Willie Nelson, and Tom Petty, and headlined clubs and theatres in England, Europe, Australia and the United States.

Jonathan Bree

Di 12 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Jonathan Bree is a musician from New Zealand, known for melodic compositions where he croons about modern life and love, over string parts that slide precariously between notes and dulcitones chimes. The end result is a musical palette one could describe as dark Disney. These elements are present in his breakthrough viral hit, ‘You’re So Cool,’ which currently has over 14 million views on YouTube.

His live shows have also gained him a cult following across the world. Masked band members in pioneering clothing are set against a backdrop of cinematic projections created specifically for each song. Unusual for an indie act, he also has two dancers who perform other-worldly choreographed routines along with the music. These performances have seen Jonathan Bree tour extensively across the globe. A reviewer from Time Out Australia was „mesmerized“ by his „surreal and filmic“ show at the Sydney Arts Festival.
After ‘You’re So Cool’ went viral, many likely assumed Jonathan Bree was a new artist. He began writing his own songs at age 9 and performed live as a drummer in his cousin’s band until age 13. This was interrupted after being sent to live in Australia with his father, who was an inspiring cult leader (unfortunately not a joke). Bree subsequently left home and independently navigated his teenage years.

When Bree returned to New Zealand, he formed The Brunettes, who in their active years toured the world and released music through Sub Pop Records and Bree’s own label, Lil Chief Records. The frustrations of trying to take this traditional route to success saw him take a long break from releasing his own music. In the interim, he happened to produce the song ‘The Cigarette Duet’ for Princess Chelsea (in 2011) and directed it’s video which has since surpassed 47 million views.

When he finally returned to releasing his own music it was as a solo artist with the album, The Primrose Path (2013). His only promotion for it was uploading to YouTube an album length video of himself watching shows on his laptop in bed accompanied by his girlfriend and cat.

Bree’s second album A Little Night Music (2015) saw him embrace a more cinematic approach, while retaining strong melodies and hooks. Nonetheless, it is his least pop-focussed album to date and leans more heavily on classical soundscapes – Nick Cave meets the Nutcracker Suite. It was during this album campaign that Bree first introduced the concept of his period piece masked band. The debut single/video ‘Weird Hardcore’ (2014) featured his musicians appearing as if within a skewed timeline, think Amadeus meets The Old Grey Whistle Test. It’s rumoured that around this time Jonathan acquired a time machine…

In the lead-up to his third album Sleepwalking, he released his viral single and music video for ‘You’re So Cool’ which was named Time Out New York’s Video of the Year. Sleepwalking (2018) has a heavy orchestrated element featuring real strings, horns, celeste and soprano vocals. His arrangements draw distinct influence from orchestral pop of a bygone era (think Lee Hazlewood & Nancy Sinatra), but many of the songs dip in and out of the avant-garde in a way that is also distinctly modern.

His latest single ‘Waiting on the Moment’ came out in September 2019 and is a break-up song you can dance to. It expresses the pain of revisiting places where a love you once knew had significance. In this case a karaoke bar. Rather than presented within a tearjerker ballad, the music gives another angle, one of celebration. There is an optimism in moving on, confronting and acting on your sense of loss. Many of Bree’s signature sounds are present – bendy strings, clicky bass, dulcitone and arpeggiated synth, but it’s perhaps his most pop focused track to date.

His upcoming album will be out in 2020.

Pa Sports & Kianush

„Keine Tränen / Safe Tour 2020"
Fr 15 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

PA Sports & Kianush gelten schon seit vielen Jahren als das absolute Ausnahme-Duo dieser hiesigen Rapszene. Nach zwei erfolgreichen Soloalben im Jahr 2019 (SAFE & KEINE TRÄNEN) kündigen die beiden LIP-Artists ein neues Kollaboalbum an. Und hierbei handelt es sich nicht um den dritten Teil der DESPERADOZ-Trilogie. Nachdem die Solotouren miteinander verbunden wurden enthüllen die Jungs mit dem neuen Longplayer die große Überraschung.  Auf ihrer gemeinsamen Tour 2020 werden die beiden also drei komplette Alben mit im Gepäck haben um durch Deutschland, Schweiz & Österreich zu touren.

Max „Rockstah“ Nachtsheim

"Das noch größere Comedy Comeback" 2020
Mi 27 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets (Krasserstoff) Tickets (KoKa36) Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Soundcloud Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Der Podcast-Entrepreneur, Rapper und Medientausendsassa Rockstah traute sich nach 15 Jahren erstmalig 2019 wieder auf die deutschen Comedybühnen, von wo aus er seinem Publikum einen einzigartigen Eindruck in die Kindheit als Sohn der hessischen Comedyikone Henni Nachtsheim sowie weiteren sehr einschneidenden Lebensereignissen bietet.

Eines ist klar: Selbst Menschen, die nichts Belustigendes am Begriff des „Steckdosen-Befruchters“ oder der fiktiven Person des Kylo Wisdoms finden können, kommen genauso auf ihre Kosten, wie bekennende Verfolger des riesigen Rockstah-Content-Konglomerates. Oder kurz: Es ist egal ob du Rockstah-Fan bist, Max Nachtsheim schafft es, dich auf seine ganz eigene Art abzuholen. Diese Art bewegt sich zwischen schamloser Selbstironie, grenzenlosem Größenwahn und hemmungsloser Ehrlichkeit. Wie man es von Wahnsinnigen gewohnt ist, legt Max Nachtsheim teuflisch viel Wert auf Detail und Konsequenz.

Mit viel Liebe und Leidenschaft hat er ein Standup geschrieben, welches die Eckpfeiler seines Lebens zeigt. Dass sein großes Comedy Comeback vollends gelungen ist und Lust auf mehr Witze aus einer Nachtsheimer Feder macht, liegt nicht zuletzt vielleicht daran, dass er unverkennbar viel von sich als Mensch auf die Bühne bringt.

Fakt ist: Er ist zurück und feiert im Sommer 2020 ein noch größeres Comedy Comeback. Und das mit sämtlichen Pauken, Trompeten und was er noch so im alten Proberaum seines Vaters finden konnte.

D:uel

Claudia Brücken und Susanne Freytag performen die Musik von Propaganda
Mi 2 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

1982 gründete, das ehemalige Mitglied der Band „Die Krupps“, Ralf Dörper Propaganda. PROPAGANDA entsprang der lebendigen Düsseldorfer Punk und New Wave Bewegung aus der ebenfalls „Die Krupps“, „Male“, „DAF“, „Fehlfarben“ und die „Toten Hosen“. Gemeinsam mit dem DJ und Plan-Produzenten Andreas Thein und der Sängerin Susanne Freytag startete das Trio zunächst mit zwei Titeln.

1983 stießen Michael Mertens, ein begeisterter und professioneller Percussion-Experte, bis dahin bei den Düsseldorfer Philharmonikern und Claudia Brücken zu dem Trio. Es folgte ein Vertrag beim englischen Label ZTT Records und 1984 das Lied Dr. Mabuse, welches ein echter kommerzieller Erfolg bei dem mit neuen technischen Möglichkeiten gearbeitet wurde, insbesondere mit Samplings, die zuvor vom Produzenten Trevor Horn in der Zusammenarbeit mit Art of Noiseund Frankie Goes to Hollywoodangewandt wurden. Es entstand ein herausragender Pop-Hit mit zukunftsweisenden Elementen, die vielen Künstler in den drauffolgenden Jahren inspiriert und geprägt haben.

1985 erschienen die in Europa sehr erfolgreichen Singles „Duel“ und „P-Machinery. Das dazugehörige Album „A secret Wish“ wurde millionenfach verkauft.

Das melodische und  mit tanzbaren Synthiebeats produzierte Album, prägnant, einzigartig und unterkühlt eingesungen durch Claudia Brücken und Susanne Freytag schaffte gerade durch die Stimmen der beiden Künstlerinnen auf besondere Art und Weise den damaligen musikalischen Zeitgeist zu treffen und  erreichte eine signifikante Positionierung in der modernen Musikgeschichte.

Nach einer erfolgreichen Welttournee 1985 erschien das Remixalbum „Wishful Thinking“

2010 gelang Propaganda mit einer erweiterten Form des Albums „A secret Wish“ ein überraschender Charterfolg in den britischen Charts.

2019 performen Claudia Brücken und Susanne Freytag die Songs von Propaganda, die insbesondre durch ihre Stimmen Ihren Charakter und ihre Einzigartigkeit erhielten. Drei exklusive Shows gespielt in Clubs in Berlin, Bochum und Hamburg, versprechen eine erstklassige Unterhaltung auf musikalisch herausragendem Niveau. Die Interpretation der 80-ger Jahre Hits von Propaganda gesungen mit den einzigartigen Stimmen der ehemaligen Bandmitglieder Claudia Brücken und Susanne Freytag laden zu einer musikalischen Reise ein, in eine Zeit die in den späteren Jahren viele Interpreten beeinflusst und geprägt hat. Die Performance in Clubatmosphäre besticht mit einzigartiger intimer und familiärer Show, nah am Publikum, tanzbar, hörbar und genießbar.

 

Goethes Erben

Sieben "X" Tour 2020
So 13 Sep 20:00 Einlass 19:00

Goethes Erben & Sieben – X Tour 2020
Irgendwann wird „X“ sicher auch als Tonträger verfügbar sein, doch bevor das geschieht, begeben sich Goethes Erben im September 2020 auf eine Konzertreihe um eben dieses neue Album live vorzustellen. Wieder als Konzeptabend geplant und inszeniert. Wieder werden optische Effekte eine Rolle spielen. Oswald Henke wird auch diese Abende als Musiktheater inszenieren. „X“ steht für 10, denn die Stücke dieses Abends werden auf dem zukünftige 10. Studioalbum von Goethes Erben veröffentlicht werden.
Diesmal ohne Vorfilm, dafür aber mit einem speziellen Gast, SIEBEN, Matt Howden, wird die Konzertabende eröffnen.

Besetzung
GOETHES ERBEN
Oswald Henke – Stimme
Tobias Schäfer – Keyboards, E-Piano
Markus Köstner – Schlagzeug, Perkussion
Tom Rödel – Bass, Gitarren

SIEBEN
Matt Howden – Violine & Gesang

 

257ers

Mehnersmoos Mit Kanonen auf Spasten Tour
Sa 24 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets (Eventim ab 10.12.) Tickets (KoKa ab 16.12.) Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Nachdem die 257ers vor Kurzem ihr Jubiläumsalbum „Abrakadabra“ rausgebracht haben, bei dem sogar Keule wieder mitgewirkt hat, geht die Essener Rap-Kombo im Herbst nächsten Jahres wieder auf Tour. Macht euch gefasst auf Konfettiregen, Moshpits der Liebe und natürlich ganz viel Mutantenpower

Fish

Weltschmerz - Vigil in a Wilderness of Mirrors
Mo 16 Nov (2020) 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mit seinem im Mai 2020 erscheinendem, finalem Studioalbum, „Weltschmerz“ sowie einer ausgedehnten Europa-Tour im Herbst, feiert die schottische Progressive-Rock-Legende sein 30-jähriges Jubiläum.

1990, zwei Jahre nach der Trennung von Marillion, mit denen FISH als Sänger zahlreiche Erfolge, darunter den Welthit „Kayleigh“, feierte, veröffentlichte er „Virgil in a Wilderness of Mirrors“. Sein Debüt als Solokünstler. Und was für eins!
Das Album stürmte in die Top 10 der europäischen Albumchats und legte so den Grundstein für eine lange, erfolgreiche Solokarriere. Es folgten weitere 10 Alben mit denen er immer wieder Staub aufwirbelte und polarisierte.

FISH war und ist einer der bekanntesten Vertreter des Progressive Rock. Der charismatische Schotte versteht es, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Dabei ist FISH immer er selbst geblieben, ohne sich zu verbiegen oder sich Zwängen zu unterwerfen. Seine Musik steht für Authentizität, Qualität und Kreativität, fernab vom Mainstream.

Im Mai 2020 erscheint mit „Weltschmerz“ nun das neuste und zugleich finale Studioalbum von FISH. „Weltschmerz“ wird das letzte Kapitel seines musikalischen Schaffens sein. Und auch live schließt sich der Kreis. Auf seiner Herbst-Tour wird er sowohl sein Debüt „Virgil in a Wilderness of Mirrors“, als auch sein finales Album präsentieren. Ein besonderer Meilenstein in einer bewegten Karriere und ein Dankeschön an seine Fans, die Fishheads, die ihm seit den frühen 80er Jahren treu ergeben sind.

Alte Bekannte

Das Leben ist schön - Tour
Fr 18 Dez (2020) 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mit seinem zweiten Programm und dem gleichnamigen zweiten Studioalbum „Das Leben ist schön“ geht das A-Cappella-Quintett „Alte Bekannte“, Nachfolgeband der legendären Wise Guys, ab Sommer 2019 auf Deutschlandtour. Die schon jetzt große Fangemeinde und alle erstmaligen Konzertbesucher erwartet ein extrem kurzweiliger Abend, an dessen Ende die Allermeisten wohl aus dem Konzertsaal schweben und sagen werden: „Das Leben ist ja wirklich schön!“ – auch wenn „Alte Bekannte“ selbstverständlich wissen, dass ihre These durchaus diskutabel ist.

Im Mittelpunkt der Tour stehen die Songs der neuen CD, die das erfolgreiche Debütalbum „Wir sind da!“ (Platz 23 der deutschen Albumcharts) in Sachen Vielseitigkeit, Witz und musikalischer Finesse sogar noch übertrifft. Aber natürlich werden weder die beliebtesten Hits dieser ersten CD noch ausgewählte „Perlen“ aus dem riesigen Kanon der Wise Guys fehlen. Dazu kommen Coverversionen berühmter Songs mit zum
Teil aberwitzigen neuen Texten aus der Feder von Daniel „Dän“ Dickopf, der als Ex-Frontmann der Wise Guys auch bei Alte Bekannte textlich vorangeht. Seine Kompositionen und die seiner (zum Teil neuen) Kollegen Clemens Schmuck, Ingo Wolfgarten und Nils Olfert garantieren zudem eine musikalische Bandbreite, die ihresgleichen sucht. Björn Sterzenbach, der Fünfte im Bunde, brilliert auf der Bühne zudem als Bassist und überzeugt neben Dän und Clemens auch als charmanter Moderator.

Die Konzertbesucher erleben einen Abend mit alten Bekannten, an dessen Ende man tatsächlich wieder glaubt, dass das Leben schön ist. Was will man mehr?