Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen
The Girl Going Nowhere Tour 2019

Ashley McBride

24 Sep Di 20:00
"Laute Stille" Tour

Nie und Nimmer

27 Sep Fr 20:00

Elvana

Elvis Fronted Nirvana
28 Sep Sa 20:00
ESTIKAY Blueberry Boyz Tour

Estikay

30 Sep Mo 20:00
„A! Tour 2019“

Alexa Feser

4 Okt Fr 20:00
„Love It Rhythm“ Tour

Monatik

12 Okt Sa 20:00
"LOVE SUICIDE TOUR 2019"

Die Happy

16 Okt Mi 20:00
WORLD TOUR 2019

Red Hot Chilli Pipers

18 Okt Fr 20:00
"Nach uns die Wüste"

Kuult

19 Okt Sa 19:30
SEEMANNSGARN – Die Tour

Tanzwut

Harpyie
20 Okt So 20:00
„Swimming in Thunderstorms“ Tour 2019

Fischer-Z

24 Okt Do 20:00
„Mumien, Monstren, Mutationen“ Tournee 2019

Welle:Erdball

very special guest: Rroyce
31 Okt Do 20:00

20 Jahre Pluswelt Festival

01. + 02.11.2019
1 Nov Fr 18:00

20 Jahre Pluswelt Festival

2 Nov Sa 18:00
"Das Leben ist schön" - Tour 2019/20

Alte Bekannte

3 Nov So 20:00

Blood Red Shoes

+ Queen Kwong
5 Nov Di 20:00

Daniel Sloss

Kai Humphries 
14 Nov Do 20:00
„Laut & Akkustisch Tour 2019“

The Dark Tenor

15 Nov Fr 19:00
„Laut & Akkustisch Tour 2019“

The Dark Tenor

NEO
16 Nov Sa 19:00

August Burns Red

Erra + Currents
21 Nov Do 20:00
Intelligente Tour 2019

Helgi Jonsson

25 Nov Mo 20:00
Hallo Leben. Live 2019

Sotiria

Die musikalische Erbin des Grafen von Unheilig
26 Nov Di 20:00
The 1980 Tour

Midge Ure 2019

& Band Electronica
8 Dez So 19:00

De Mortem Et Diabolum Vol. V

13. + 14.12.2019
13 Dez

Ashley McBride

The Girl Going Nowhere Tour 2019
Di 24 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : span in Entity, line: 9 in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/plugins/lowermedia-iframes-on-demand-master/lowermedia-iframes-on-demand.php on line 87

Frankfurt, 22. Januar 2019 – Im Rahmen ihrer allerersten Europatour wird die nordamerikanische Country-Sängerin Ashley McBryde auch ihr Deutschland-Debüt feiern. Die 35-jährige Newcomerin aus Arkansas hat deshalb zwei exklusive Club-Shows hierzulande angekündigt, bei der sie nicht nur das am 30. März 2018 erschienene Album „Girl Going Nowhere“ (Warner Music Nashville), sondern auch Stücke ihrer Debüt-EP „Jalopies & Expensive Guitars“ live vorstellen wird. Ashley McBryde tritt am 23. September 2019 in Hamburg im Mojo Club und am 24. September 2019 in Berlin im Columbia Theater auf.

Der Vorverkauf für Fanclub-Mitglieder beginnt am Mittwoch, dem 23. Januar 2019, um 10.00 Uhr. Weitere Informationen gibt es auf www.ashleymcbryde.com .
Ab Freitag, dem 25. Januar 2019 – 10:00 Uhr, bieten die Ticketanbieter CTS Eventim und MyTicket Presales an. Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Montag, dem 28. Januar 2019. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die ‚New York Times‘ kürte die Leadsingle „A Little Dive Bar in Dahlonega” ihres Debütalbums „Girl Going Nowhere” als einen der 54 besten Songs des Jahres, für den ‚Rolling Stone‘ gehörte das Stück zu den besten 25 Country-Songs 2017. Lange elf Jahre musste McBryde auf diesen Moment warten. Und so singt sie im Titelsong ihres Erstlings auch die Zeilen „I hear the crowd, I look around, and I can’t find one empty chair. Not bad for a girl going nowhere“.  Worte, die aus eigener Erfahrung stammen. Denn noch in der High School bekommt die jungen Sängerin von einem ihrer Lehrer zu hören, dass sie es niemals schaffen werde, ihren Traum von einer Karriere in Nashville zu verwirklichen. Aber jedes Mal, wenn McBryde wieder einen Rückschlag erdulden muss, steht sie auf und macht weiter. Der Glaube an die eigenen Fähigkeiten und an ihre großartige Stimme lässt sie nicht aufgeben. Als McBryde 2007 schließlich nach Nashville zieht, beginnen die erwähnten langen elf Lehrjahre, in denen sie sich in den Bars und Clubs der Stadt ihre Sporen verdient. Ihre erste EP „Jalopies & Expensive Guitars” bringt sie 2016 auf eigene Faust heraus. 2017 dann der ersehnte Ritterschlag: Superstar Eric Church lädt sie zu einem seiner Konzerte auf die Bühne ein und outet sich als großer Fan. Sein Manager John Peets nimmt sich McBrydeebenfalls an. Von da an nehmen die Dinge ihren Lauf: Aus dem Kleinkind, das schon mit drei Jahren heimlich die Gitarre ihres Vaters zweckentfremdete und dem Teenager, der mit zwölf Jahren  den Eltern seinen ersten selbstkomponierten Song vorspielte, wird ein selbstbewusster Newcomer, den die Medien mit offenen Armen empfangen: Für den ‚Rolling Stone‘ gilt sie als „eine Künstlerin, die man kennen sollte, (…) mit dem Maulheldentum eines Hank Jr. und den Songwriter-Fähigkeiten einer Miranda Lambert“.

Das von Jay Joyce (u.a. John Hiatt, Eric Church, Emmylou Harris, The Wallflowers, Keith Urban, Carrie Underwood) produzierte Debüt „Girl Going Nowhere” erreicht im April 2018 die Nummer 49 der regulären US-Charts, Nummer 7 der US-Country-Charts und sogar Nummer 4 der Country-Charts in Großbritannien. Dort tritt sie zum ersten Mal 2018 beim Country-2-Country-Festival in der Londoner O2-Arena auf, ihre beiden Headline-Shows sind innerhalb von Minuten ausverkauft, eine Show muss sogar aufgrund der großen Nachfrage in eine größere Halle verlegt werden. Ihre TV-Auftritte bei ‚Later… With Jools Holland‘ und ‚BBC Breakfast‘ führen dazu, dass sie zusammen mit der englischen Moderatoren-Legende Bob Harris (‚The Old Grey Whistle Test‘, auch Gründer des ‚Time Out‘-Magazins) noch dieses Jahr in dem Jessie Buckley-Film „Wild Rose“ zu sehen sein wird. John Esposito, CEO und Präsident ihres Labels Warner Music Nashville, erwartet nicht nur deswegen große Dinge von seiner Künstlerin: „Es hat einen Grund, warum alle Labels in der Stadt Ashley unter Vertrag nehmen wollten: Sie ist einfach richtig gut! Sie ist eine tolle Südstaaten-Sängerin und großartige Songschreiberin, bei der keine Zeile ihrer Texte abgedroschen klingt. Sie hat das Format, mit einem Song die Welt zu verändern.” Zusammen mit ihrer Band (Gitarrist/Backgroundsänger Chris Harris, Drummer Quinn Hill, Gitarrist Andrew Sovine und Bassist Chris Sancho) wird sie das im September auch in Hamburg und Berlin unter Beweis stellen.

CTS & MyTicket Presale:
Fr. 25.01. – 10:00

VVK Start:
Mo. 28.01. – 10:00

Weitere Informationen unter:

Twitter:              twitter.com/AshleyMcBryde

Instagram:         www.instagram.com/ashleymcbryde/

YouTube:           www.youtube.com/user/ashleyguitar

Spotify:               https://open.spotify.com/artist/371jpyGdoChzUASOIG2ECV

Apple Music:    https://itunes.apple.com/us/artist/ashley-mcbryde/452128870

Nie und Nimmer

"Laute Stille" Tour
Fr 27 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Nie und Nimmer sind zurück! Nach der erfolgreichen „Helden Tour“ in 2018 stehen Nie und Nimmer nun, mit der Veröffentlichung ihres Albums „Laute Stille“ (Warner Music) im Frühjahr 2019, in den Startlöchern!

Große Popmusik, bei der eine honigweiche Gesangsstimme (Hayat) und ein tief raspelnder Sprechgesang (Mo) sich zu einem gefühlvollen Ganzen vereinen, mit zutiefst persönlichen Texten die geradeheraus und dabei zugleich voll kraftvoller Bilder und Metaphern sind; die von den Blessuren und Narben des Lebens handeln, aber immer auch eine Botschaft der Hoffnung, eine Liebe zum Leben in sich tragen.

„Wenn du mit Leuten auf Konzerten darüber redest, ist das ein unglaublich verbindendes Element“, findet Mo. „Genau darum geht es uns mit unserer Musik“, ergänzt Hayat, „dass die Leute, wenn sie wollen, ihre Geschichte mit den Songs verbinden.“

Die Nähe zu den Fans war für Nie und Nimmer schon immer das Wichtigste. Deswegen gehen sie im Herbst 2019 auf große „Laute Stille Tour“!

Elvana

Elvis Fronted Nirvana
Sa 28 Sep 20:00 Einlass 19:00
Abendkasse: 20,00 Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

THE WORLD’S FINEST ELVIS FRONTED TRIBUTE TO NIRVANA!
From the bowels of Disgraceland, Rock & Roll icons of the afterlife are raised from the dead! Rock & Roll meets Grunge as Elvis fronts Nirvana and gives the band the front man it’s been missing since ’94. Elvana tear through Nirvana’s catalogue whilst splicing in grunged up sections of the king of rock & rolls finest moments, culminating in a whopper mash up of overdrive & old school Rockabilly. It smells like cheeseburgers and teen spirit, daddy-o!

Estikay

ESTIKAY Blueberry Boyz Tour
Mo 30 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Tickets (Presale) Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Estikay – Blueberry Boyz  (VÖ 26.04.2019)

 Estikay ist zurück! Gut zwei Jahre sind seit dem Debütalbum des Hamburgers ins Land gegangen. Was der Bonvivant in der Zwischenzeit gemacht hat? Natürlich hat er das Leben genossen – und wer Estikay kennt, weiß, dass er das in vollen Zügen getan hat: Nachtclubs, Rauschmittel, schöne Frauen, gutes Essen. Klar, dass der 28-jährige diesen lockeren Lifestyle auf seinem neuen Album »Blueberry Boyz« noch und nöcher zelebriert. Monsieur Esti jettet »24/7« von Miami nach Paris um den Globus und hängt mit seinen »Day Ones«. Alles beim Alten also? Fast. »Es gibt auch nachdenkliche Songs, in denen ich mich persönlichen Enttäuschungen auseinandersetze und darüber nachdenke, welche Dinge das Leben eigentlich lebenswert machen.« Der Soundtrack für Turn-Up-Tracks und introvertierte Songs sind gleichermaßen warme Soul-Samples in der Tradition des HipHop der 90er Jahre, die auf moderne und zeitgemäße Drums treffen. Produziert wurde der Großteil des Albums dabei von Blueberry-Boyz-Mitglied Don Alfonso, den Jugglerz und The Daltons.

Alexa Feser

„A! Tour 2019“
Fr 4 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

GOLDENE KONZERTZEITEN: ALEXA FESER AUF A! TOUR IM HERBST!

Am 10.Mai erscheint „A!“, ALEXA FESERs neues Album. Darauf lässt die Sängerin tief blicken, so tief, wie man es in der deutschen Pop-Landschaft selten erlebt und erst recht nicht von einer Künstlerin, die man als starke, erfolgreiche Frau kennt. Mit „Zwischen den Sekunden“ (2017) erreichte sie Platz 3 der deutschen Album-Charts, ihre Songs wie „Wunderfinder (feat. Curse)“, „Medizin“ und „Wir sind hier“ wurden millionenfach gestreamt, ihre Konzerte sind ausverkauft.

Es wäre einfach gewesen, da weiterzumachen, wo sie mit ihren letzten Alben aufgehört hatte – ihre große Gabe, Alltagssituationen in Texten mit kraftvollen Bildern abzufassen, verhalf der Musikerin zu einer Vielzahl an Songs, die das breite Feld der Emotionen als solche thematisieren. Doch ALEXA FESER wollte den Blick von außen nach innen richten. Auf sich selbst. Die Zeit sei reif für Klartext, wie sie sagt.

„Auf A! findet man meine Reise von damals bis heute – mein Leben bis zum jetzigen Zeitpunkt.“

Um sich dem eigenen Lebenslauf schonungslos und künstlerisch zu widmen, braucht es Ehrlichkeit, Reflektion, vor allem aber Mut zur Offenheit. All das besitzt ALEXA FESER und teilt auf A! der ganzen Welt mit, was man – wenn überhaupt – seinem besten Freund anvertrauen würde.

Bei der Album Produktion vertraute die Musikerin ganz auf ihr Bauchgefühl – gut so, denn „Das Album klingt reduzierter, moderner, in vielen Teilen immer noch groß. Die Größe wird aber eher durch die Atmosphäre geschaffen und dadurch hat es sehr viel Nähe.“

Nach 18 nahegehenden Deutschpop-Songs fragt man sich: Kann man so einer offenen Künstlerin überhaupt noch näher kommen? Man kann: Im Herbst 2019 setzt ALEXA FESER mit ihrer Band fort, was im April dieses Jahres beginnt: Die A! Tour – eine Tournee, die wie das Album, zahlreiche „!“-Momente bereithält.

„Es gibt noch so viele Sachen bei mir zu entdecken. Irgendwo anzukommen, würde für mich Stillstand bedeuten – und ich habe das Gefühl, ich habe noch eine Mission

Monatik

„Love It Rhythm“ Tour
Sa 12 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

MONATIK – Sänger, Autor, Tänzer!

Er kam, erschuf, komponierte, wurde nominiert und siegte in der Ukraine und anderen GUS Staaten als Bester Performer, Hit des Jahres und Bestes Video. Das verschaffte ihm einen echten Durchbruch in der ukrainischen Musikindustrie und den Status eines Aushängekünstlers, der als wahrer Revolutionär die Eurovision 2017 eröffnen durfte.

Das Ende 2017 vorgestellte Live Programm “VITAMIN D“ ist ein Bündel positiver Energie, welcher die Seele und den Körper auflädt und bewegt. Laut YUNA (Yearly Ukrainian National Awards) ist “VITAMIN D“ die Beste Liveshow der letzten Jahre und das durfte MONATIK auch in Kiew, bei seiner ausverkauften Stadion-Show unter Beweis stellen. Seine Performanz besticht durch Energie und Leidenschaft, die keinen kalt lässt, genau im Gegenteil, man suchtet nach der Ladung VITAMIN D.

Die Presse ist sich einig: MONATIK -“der Schöpfer einer neuen Ära qualitativer Popmusik“ und “Trendsett er der Tanzmusik“. Die Hits von MONATIK verlassen nicht die führenden Positionen der Charts, aber seine Fans wissen – das Erfolgsalbum „Zvuchit“ war nur der Anfang seiner Reise in die Tiefen seiner Seele, die nicht nur in zum Tanzen bringen. Er hat sich nicht lange auf dem Erfolg ausgeruht und mit Erfolg meinen wir Millionen Plays und Views auf sämtlichen Streaming Plattformen, fünf Single Auskopplungen, Touren in Europa und in fünf Städten in Deutschland , USA und Kanada, sowie eine ausverkaufte Stadion-Show in seiner Heimatstadt Kiew.

MONATIK, gehört zu den Künstlern die in Russland keine öffentlichen Bühnen betreten dürfen. Seine russischen Fans stört diese Tatsache aber nicht.

MONATIK ist in den russischen Charts immer in Poleposition und für die Ladung VITAMIN D reisen ihm seine Fans nach.

Im Jahr 2018 brachte er gleich zwei Erfolgshits raus. Die erste Single ist ein Feature, mit der wohl begehrtesten Künstlerin der Ukraine, die zweite Single eine Offenbarung. Beide Songs bestiegen natürlich die Charts und stellten Youtube Rekorde auf. Beide Videos verzeichnen Millionen, Abermillionen Klicks.

MONATIK strahlt wie die wärmste Sommersonne. Er bringt die Menschenherzen zum Leuchten. Sein zuletzt veröffentlichter Song heißt in der direkten Übersetzung “Näht die Seele zusammen“. Mit dieser Heilsbotschaft wendet sich der Musiktherapeut an sein Publikum und beglückt seine Fans und diejenigen die es bald werden, mit neun exklusiven Konzerten und seiner neuen unglaublichen Live Show „Love it Rhythm“ in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tschechien.

Übt die Texte und fangt fleißig an tanzen zu üben. MONATIK bringt euch zum Glühen!

Die Happy

"LOVE SUICIDE TOUR 2019"
Mi 16 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Getreu dem Motto der Trainerlegende Sepp Herberger steht nach der erst kürzlich absolvierten Jubiläums-Tour anlässlich des 25-jährigen Bandbestehens schon die nächste Tour im Herbst 2019 auf dem Plan.
Denn nach der Tour ist vor der Tour, oder wie Oli Kahn sagen würde: „Weiter, immer weiter“!

Die 4 Musiker von Die Happy scheinen sich das zu Herzen zu nehmen. Auch wenn es seit Veröffentlichung des letzten Albums EVERLOVE im Jahr 2014 ein wenig ruhiger um die Band geworden war, sind sie nach mittlerweile weit über 1000 Konzerten immer noch gierig darauf, auf der Bühne zu stehen.

Nachdem die letzte Tour noch akustisch war, wird es 2019 wieder laut, mit krachenden Drums und verzerrten Gitarren! Zurück also zur Kernkompetenz der Band, die es wie kaum eine zweite versteht, ihr Publikum zum Schwitzen, Springen und Mitgröhlen zu animieren.

Dem Temperament und Charme von Frontfrau Marta kann sich kaum einer entziehen und mit ihrer spontanen und mitreißenden Art macht sie jedes Konzert zu einem einzigartigen Ereignis, wobei man nie so richtig weiß, was man bekommt.

Aber warum eigentlich Love Suicide?
„Es gibt zwar noch kein neues Album zur Tour, aber wir arbeiten momentan an neuen Songs im Studio“ berichtet Marta. Love Suicide ist ein Song, den ich schon vor längerer Zeit für mich geschrieben habe. Als wir ihn dann gemeinsam aufgenommen haben war uns auf einmal klar, wo die Reise hingeht.“

Neben bekannten Hits wie Supersonic Speed, Goodbye etc. wird es auch neues Songmaterial zu hören geben, und man darf davon ausgehen, dass es immer noch rockt wie Sau!

Red Hot Chilli Pipers

WORLD TOUR 2019
Fr 18 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Kuult

"Nach uns die Wüste"
Sa 19 Okt 19:30 Einlass 18:30
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar
Unter dem Tourmotto „Nach uns die Wüste“ wollen die drei smarten
KUULT – Männer ihr persönlichstes Album ab kommenden Herbst der
breiten Öffentlichkeit vorstellen. Album 3 lässt im Vorfeld somit viele
Fragen offen, die KUULT auf der Tour musikalisch beantworten wird!
Wir dürfen alle sehr gespannt sein! Auf geht’s……

Tanzwut

Harpyie SEEMANNSGARN – Die Tour
So 20 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Fischer-Z

„Swimming in Thunderstorms“ Tour 2019
Do 24 Okt 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

John Watts ist schon seit 42 Jahren mit seiner Band FISCHER-Z im Geschäft. In seiner erfolgreichen Karriere hat der Rockmusiker 20 Alben veröffentlicht und insgesamt 2 Mio. Alben verkauft. Dabei waren Künstler wie Peter Gabriel, Steve Cropper und Dexy’s Midnight Runners’ Brass Section Feature Artists.

FISCHER-Z kann auf über 3.000 Konzerte weltweit zurückblicken und ist mit James Brown in Ost-Berlin, mit The Police und den Dire Straits auf Tour aufgetreten. Sogar Bob Marley begleitete er auf dessen letzter europäischer Festival-Tour. In den letzten Jahren hat sich der musikalisch vielseitige John Watts außerdem einen Ruf als Multimedia- Künstler zugelegt und schreibt auch Theaterstücke und Gedichte. Dabei ist all seinen beeindruckenden und facettenreichen Werken eine Begeisterung, Leidenschaft und Menschlichkeit gemeinsam. Watts‘ verschmitzte Kreativität lässt sich bereits am Bandnamen ablesen, ein Wortspiel mit dem Ausdruck „fish’s head“ (Fischkopf): mit britischen Akzent ausgesprochen ergibt sich klanglich „Fischer-Z“. Fish’s Head war auch der Name des fünften Albums der Formation.

Auch für die Entstehung seiner Alben greift John Watts, der sich als junger Künstler mit FISCHER-Z durch die Punk Clubs gerockt hat, zu kreativen Mitteln. Für das Album „It has to be“ sprach er mit Fremden in zehn europäischen Ländern und schrieb für jeden Menschen und seine Geschichte einen Song. Für „Ether Music & Film“ nahm er, ausgerüstet nur mit seinem Laptop, Songs mit Musikern auf Straßen und in ihren Wohnungen auf.

Das Jahr 2017 war ein besonders intensives für FISCHER-Z. Die Band feierte das 40. Jubiläum der ersten Show, die Veröffentlichung des 20. Studioalbums „Building Bridges“ und kehrte zu den Venues von früher zurück: große Locations ausverkauft, erneute Auftritte auf den großen Festivals der Welt. Mit dem Launch der innovativen F-Card, einer kreditkartengroßen USB-Chipkarte, die unveröffentlichte Tracks und Fanclub-Vorteile bereithält, beschreitet FISCHER-Z zudem neues Terrain im Marketing.

2019 feiern FISCHER-Z nun mit der Veröffentlichung von „Swimming in Thunderstorms“ am 30. August 2019 ihr Jubiläum „40 Jahre erfolgreiche Albumgeschichte“. Das neue Album ist persönlich, politisch, leidenschaftlich – wie viele seiner Vorgänger. Die Dekonstruktion der lange etablierten parlamentarischen Demokratie durch Online-Kanäle und -Einflüsse, die Verschiebung des Verständnisses von Moral, Diplomatie und Anstand im öffentlichen Sektor beschäftigt wohl jeden aufgeklärten Politikinteressierten. So auch John Watts, der seine Sicht auf die Dinge in einer zeitgemäßen Form musikalisch verarbeitet.

Während Watts sein Songwriting auf gewohnt höchstem Niveau und seinen eigenwilligen Beobachtungswitzes beibehält, hat er für das neue Album eine Gruppe von Musikern gefunden, die der Breite und Tiefe seiner musikalischen Ideen gerecht werden. Diese neue Formation aus John Watts als Sänger und Gitarrist, Sin Banovic am Schlagzeug, David Purdye am Bass, Adrien Rhodes am Keyboard und Marian Menge an der zweiten Gitarre

wird als bleibende neue Band vorgestellt. Support Act auf der Tournee wird der brillante amerikanische Singer-Songwriter Luke Elliot sein.

Tickets für die Konzerte gibt es ab heute 10 Uhr bei Ticketmaster sowie telefonisch unter 01805 –

2001 (€ 0,14/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfu

Welle:Erdball

very special guest: Rroyce „Mumien, Monstren, Mutationen“ Tournee 2019
Do 31 Okt 20:00 Einlass 19:00
Tickets (Dodo) Tickets (Eisland) Örtlicher Veranstalter Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

RROYCE-Bandinfo

Im Januar 2013 trat das Dortmunder Trio erstmals live auf die Bühne – anlässlich des Underground Bandcontest „UNBACO“. Hier ging RROYCE aus 64 Bands als Sieger hervor.

Im Jahre 2013 folgten diverse Auftritte, wie beim Leipziger Wave-Gotik-Treff (WGT), als Support von den Crüxshadows, anlässlich ihrer Europatournee, der Sieg beim „X-mas-Hexentanz“ und die Nominierung beim Deutschen Rock & Pop-Preis 2013 in zwei Kategorien, wobei RROYCE hier mit dem 1.Preis als „Beste Gothic-Wave-Band“ und dem 2. Preis als „beste Elektropop-Band“ ausgezeichnet wurde.

2014 wurde RROYCE beim „Battle of the Bands“ der Szenezeitschrift Sonic Seducer von den Lesern auf den 3.Platz gewählt, spielten auf dem Hexentanz-Open Air, dem Blackfield Festival und absolvierten ihre „Electronic Transformers Tour“, wo sie hier ihren ersten Longplayer „Dreams & Doubts & Fears“ präsentierten.Das Debut-Album wurde zunächst in Eigenproduktion hergestellt, wobei die Erstauflage von 300 Exemplaren innerhalb von drei Monaten ausverkauft war. Die Neuauflage wurde beim Schweizer Label THEXOOMO veröffentlicht und durch den Vertrieb von Broken Silence ist das Album jetzt in allen Plattenläden erhältlich.

„Dreams & Doubts & Fears“ wurde von einigen DJs in den Top 10 der persönlichen „Alben des Jahres 2014“ gewählt. Dazu schafften RROYCE mit ihrem Album Top Ten Platzierungen, u.a. in den Poponaut-Charts (Platz 8 – Januar 2015) und in den GEWC Charts (Platz 6- Februar 2015).

Im Jahre 2015 verstärkten RROYCE ihre Live-Präsenz und teilten im Rahmen der Electronic Transformers Tour die Bühne mit Szenegrößen, wie De/Vision, Solitary Experiments oder Tyske Ludder.

Am 17.09.2016 wurde das Nachfolgealbum „Karoshi“ veröffentlicht und erreichte Platz 2 der GEWC-Albumcharts. Die beiden Single-Auskopplungen „The Principle of Grace“ und „Who needs“ erreichten jeweils den 2.Platz in den GEWC-Singlecharts.

Auf Grund dieser Erfolge wurde das Label INFACTED-RECORDINGS auf RROYCE aufmerksam. Um die Zusammenarbeit zu besiegeln, wurde im Oktober 2017 das Karoshi-Album, als „Deluxe-Version“ bei INFACTED re-released. Hier befinden sich neben 3 akustischen ROYCE-Stücken, zusätzlich noch drei weitere Remixe von Rotersand, Beborn Beton und Eisfabrik auf dem Album. Zum Jahreswechsel 2017/2018 unterstützte RROYCE Eisfabrik, als Special Guest auf deren Clubtour und schafften es während eines denkwürdigen Auftritts beim Amphi-Festival 2018 eine große Fanschar für sich zu gewinnen.

Für November ist die Veröffentlichung des dritten Studioalbums geplant, einhergehend mit einer ausführlichen Clubtour, gemeinsam mit Solitary Experiments.

Ganz dem Geist der 80er Jahre verschrieben, rettet RROYCE die Einflüsse des wunderbaren Wave-/Elektro-/Synth-Pop in die Neuzeit.

Welle: Erdball geht wieder auf Sendung!

Die Moderatoren des imaginären Radiosenders Welle: Erdball, sprich: Honey, c0zmo, M.A. Peel und – neu im Repertoire – MissMoonlight schicken ihre analog-synthetische Computer-Zukunftsmusik à la Kraftwerk und Jean-Michel Jarre in den Äther. Natürlich ist das fünfte Bandmitglied, die Kult-Maschine der 80er Jahre, der Commodore C=64-Heimcomputer, erneut nicht nur zu hören, sondern steht bei allen Konzerten (die sich um die diesjährige Halloween-Zeit abspielen werden) auch „live“ mit auf der Bühne. Denn das Thema der neuen Sendung „Mumien, Monstren, Mutationen“ ist Programm: Ein Gruselkabinett der Extraklasse, an dem Werner Krauß, Boris Karloff, Bela Lugosi, Claude Rains und Lon Chaney (Dr. Caligari, Frankensteins Sohn, Dracula, der Unsichtbare und der Wolfsmensch) ihre wahre Freunde haben würden!

Und auch das Publikum wird in die mitreißende und komplett neue Bühnenshow, die einmal mehr eine Zeitreise in die 8-Bit-Welten von „Ghosts’n’Goblins“ oder „Wizard of War“ (C=64-Computerspiele) ist, mit einbezogen. Alles strahlt in neuem Glanz! Nach über einem Vierteljahrhundert Bandgeschichte schaltet Welle: Erdball die Zeit-Mensch-Maschine wieder ein – und es klingt, wie es heute klingen muss, denn der Sender ist nicht die Fahne im Retrowind, sondern die letzte authentische Bastion des Originals.

So seien auch Sie dabei, wenn aus dem abendlichen Konzertbesuch ein Erlebnis, ja fast schon eine Offenbarung wird. Wenn die Radiowellen in der Ultrahochfrequenz eines Weltempfängers Sie mitnehmen und es aus dem Lautsprecher schallt:  „Hallo, hier spricht Welle: Erdball! Symphonie der Zeit, aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

 

 

20 Jahre Pluswelt Festival

01. + 02.11.2019
Fr 1 Nov 18:00 Einlass 18:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Fast zwanzig Jahre ist es her, als die Hamburger Konzertagentur das Licht der Welt erblickte. Fast 20 Jahre ist es auch her, als am 30.10.1999 das erste damals noch namenlose Festival mit MESH als Headliner in der Krefelder Kulturfabrik stattfand.

Zu diesem Jubiläum wird es das PLUSWELT-Festival 2019 erstmalig an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen und gleichzeitig in zwei verschiedenen Städten geben.

Statt zunächst auf altbewährte Namen zu setzen, dürfte das Anfangs-Line-Up für einige Überraschungen sorgen und nebenbei einige lange nicht dagewesenen oder raren Namen präsentieren! Insgesamt können mit einem Kombiticket in Oberhausen ca. 18 und in Berlin ca. 12 Künstler erwartet werden. Weitere Band-Ankündigungen sind für 2019 geplant.

20 Jahre Pluswelt Festival

Sa 2 Nov 18:00 Einlass 18:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Fast zwanzig Jahre ist es her, als die Hamburger Konzertagentur das Licht der Welt erblickte. Fast 20 Jahre ist es auch her, als am 30.10.1999 das erste damals noch namenlose Festival mit MESH als Headliner in der Krefelder Kulturfabrik stattfand.

Zu diesem Jubiläum wird es das PLUSWELT-Festival 2019 erstmalig an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen und gleichzeitig in zwei verschiedenen Städten geben.

Statt zunächst auf altbewährte Namen zu setzen, dürfte das Anfangs-Line-Up für einige Überraschungen sorgen und nebenbei einige lange nicht dagewesenen oder raren Namen präsentieren! Insgesamt können mit einem Kombiticket in Oberhausen ca. 18 und in Berlin ca. 12 Künstler erwartet werden. Weitere Band-Ankündigungen sind für 2019 geplant.

Alte Bekannte

"Das Leben ist schön" - Tour 2019/20
So 3 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Alte Bekannte
„Das Leben ist schön“-Tour 2019/20

Mit seinem zweiten Programm und dem gleichnamigen zweiten Studioalbum „Das Leben ist schön“ geht das A-cappella-Quintett Alte Bekannte, Nachfolgeband der legendären Wise Guys, ab Sommer 2019 auf Deutschlandtour.

Die schon jetzt große Fangemeinde und alle erstmaligen Konzertbesucher erwartet ein extrem kurzweiliger Abend, an dessen Ende die Allermeisten wohl aus dem Konzertsaal schweben und sagen werden: „Das Leben ist ja wirklich schön!“ – auch wenn Alte Bekannte selbstverständlich wissen, dass ihre These durchaus diskutabel ist.

Im Mittelpunkt der Tour stehen die Songs der neuen CD, die das erfolgreiche Debütalbum „Wir sind da!“ (Platz 23 der deutschen Albumcharts) in Sachen Vielseitigkeit, Witz und musikalischer Finesse sogar noch übertrifft.

Aber natürlich werden weder die beliebtesten Hits dieser ersten CD noch ausgewählte „Perlen“ aus dem riesigen Kanon der Wise Guys fehlen. Dazu kommen Coverversionen berühmter Songs mit zum Teil aberwitzigen neuen Texten aus der Feder von Daniel „Dän“ Dickopf, der als Ex-Frontmann der Wise Guys auch bei Alte Bekannte textlich vorangeht. Seine Kompositionen und die seiner (zum Teil neuen) Kollegen Clemens Schmuck, Ingo Wolfgarten und Nils Olfert garantieren zudem eine musikalische Bandbreite, die ihresgleichen sucht. Björn Sterzenbach, der Fünfte im Bunde, brilliert auf der Bühne zudem als Bassist und überzeugt neben Dän und Clemens auch als charmanter Moderator.

Die Konzertbesucher erleben einen Abend mit alten Bekannten, an dessen Ende man tatsächlich wieder glaubt, dass das Leben schön ist. Was will man mehr?

Blood Red Shoes

+ Queen Kwong
Di 5 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag header invalid in Entity, line: 1 in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/plugins/lowermedia-iframes-on-demand-master/lowermedia-iframes-on-demand.php on line 87

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag nav invalid in Entity, line: 2 in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/plugins/lowermedia-iframes-on-demand-master/lowermedia-iframes-on-demand.php on line 87

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag article invalid in Entity, line: 17 in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/plugins/lowermedia-iframes-on-demand-master/lowermedia-iframes-on-demand.php on line 87

Anfang Februar waren Blood Red Shoes auf einer kleinen und sehr intimen Club-Tour bei uns unterwegs, um die Songs ihres neuen Albums „Get Tragic“ vorzustellen. Da hat man auch live gespürt: Für die neuen Platte ist das Duo aus Brighton durch die Hölle gegangen und wieder zurückgekommen. Unfälle, Herzschmerz und Karrierefluch plagten Sängerin/Gitarristin Laura-Mary Carter und Sänger/Schlagzeuger Steven Ansell auf dem Weg zu ihrem fünften Werk mit dem angemessenen Titel. Schonungslos ausgepowert nach ihrem selbstbetitelten, selbstproduzierten Vorgänger 2014, mit dem sie ihre bislang höchste Chartposition hierzulande erreichen konnten, trennten sich ihre Wege für drei lange Jahre. „Get Tragic“ ist eine komplette Neuinterpretation, das Resultat einer Neubelebung und Wiedervereinigung, ohne dabei auf bewährte Stilmittel wie sägende Riffs und das dynamische Zusammenspiel zu verzichten. Aber der Sound ist nicht mehr so roh und reduziert wie bislang, sondern breiter angelegt. Im Rahmen der klanglichen Vorstellungen der Blood Red Shoes, versteht sich. Da ist immer noch kein Ton zu viel, es gibt keine überproduzierten Schnörkel und Effekte. Dafür hat schon der neue Produzent Nick Launay (Yeah Yeah Yeahs, Arcade Fire, Nick Cave) gesorgt, der die neuen Songs in L.A. aufgenommen hat. Das Ergebnis klingt melodischer und Synth-basierter als die Vorgänger, umarmt Elektronik und Nuancen in einer Art und Weise, wie es der alte, reduzierte, stampfende Zwei-Personen-Rocksound niemals tun konnte. Ein Werk voller Herausforderung und Selbstakzeptanz, das die Tragödie der Lebensentwicklungen seiner Akteure annimmt. Und dann gibt es ja noch das zweite Leben der Blood Red Shoes auf der Bühne. Da steht dann, das haben die beiden Februar-Konzerte gezeigt, wieder viel stärker die ungebändigte Kraft eines eingespielten Rockduos im Mittelpunkt. So als wäre kein Tag seit dem letzten Auftritt vergangenen. Jetzt haben Blood Red Shoes bekanntgegeben, dass sie im Herbst für eine weitere Tour in größere Hallen zu uns kommen werden.

Daniel Sloss

Kai Humphries 
Do 14 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Schnell zu einem der größten Comedy-Namen der Welt geworden, veröffentlichte Netflix die beiden vollständigen Comedy-Specials von Daniel Daniel Sloss: Live Shows: DARK und Jigsaw am 11. September 2018 (sein Geburtstag), die weltweit in 190 Länder in 26 Sprachen gestreamt werden. 

Daniels Live-Tour umfasst mehr als 200 Shows in 30 Ländern der Welt. Er ist insgesamt achtmal im US-Fernsehen bei Conan aufgetreten. Bis heute hat er über 30 Millionen Aufrufe seiner Online-Stand-Up-Clips, war bei elf aufeinander folgenden Edinburgh Festivals zu Gast (dem weltweit größten Kunstfestival) und spielte neun ausverkaufte Solo-Saisons im Londoner West End sowie drei Saisons außerhalb des Broadway in New York, wobei die vierte erweiterte Staffel derzeit im renommierten Soho Playhouse zum Verkauf angeboten wurde. Seine Show in Los Angeles in Largo war innerhalb eines Tages ausverkauft und eine zweite Show ebenfalls innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.  

 Mit gerade einmal 28 Jahren geht Daniel Sloss nun mit seiner zehnten Live-Show „X“ wieder auf Tour!  

 Altersbeschränkung 16+ 

Warnung: Enthält starke Erwachsenenthemen sexueller Natur und Sprache.  

 

 

 

The Dark Tenor

„Laut & Akkustisch Tour 2019“
Fr 15 Nov 19:00 Einlass 18:30

NEWS: „LAUT UND AKUSTISCH“-TOURNEE, Herbst 2019

Nach der „Symphony of Ghosts“-Tour im Frühjahr 2019, die The Dark Tenor durch viele Konzerthallen Deutschlands führte und gleichzeitig Rock-, Pop- und Klassikfans begeistert, geht der Ausnahmekünstler im Herbst erneut auf Tournee und legt das erfolgreiche Live- Konzept „Laut und Akustisch“ zum nunmehr zweiten Mal auf. Die Zuschauer erwartet eine Live-Show, bestehend aus einem ruhigen, filigranen und klassisch geprägten und einem ro- ckigen und kraftvollen Teil. Eben laut und akustisch.

Bereits 2017 begeisterte der Tenor seine Fans durch diese Form einer abwechslungsreichen und ganz besonders Fan-nahen Konzertgestaltung. Dabei wird es Songs des aktuellen Al- bums „Symphony of Ghosts“ zu hören geben, sich aber besonders auch auf die Highlights der vergangene Alben, auf bekannte klassische Stücke, sowie die beliebtesten Coversongs aus dem Repertoire des Tenors konzentriert. Um den Fans ein noch näheres Konzerterlebnis zu bieten, finden die Shows in in bestuhlten Venues statt – von Kirche bis Theater –, die eine besondere musikalische Intimität erlauben.

TICKETS

Wie immer sind die Tickets für das Showerlebnis an allen Verkaufsstellen erhältlich. Neben den beliebten VIP-Tickets werden erstmalig auf Wunsch vieler Fans Gold-Tickets erhältlich sein (4 Tickets pro Show). Während sich VIP-Gäste auf einen früheren Einlass, den exklusiven Zugang zum Soundcheck, eine Extra-Performance, Meet & Greet, sowie ein paar Überraschungen freuen können, eröffnet The Dark Tenor den Gold-Gästen einen noch tieferen Ein- blick in seine Livewelt: Zusätzlich zu den im VIP-Ticket enthaltenen Leistungen erwartet die Gold-Gäste ein persönlicher Rundgang über die Bühne und den Backstagebereich mit eini- gen Anekdoten und Storys des Tourlebens, sodass sie ihrem Künstler, den Musikern und dem gesamten Geschehen noch näher sein können. Wie schon bei der „Symphony of Ghosts“-Tournee bietet The Dark Tenor auch für die „Laut und Akustisch“-Tournee eine Ra- battaktion für Ticketkäufer an. Studierende, Rentner, Schüler und Konzertliebhaber mit Han- dicap erhalten die Tickets zu vergünstigten Preisen. Der exklusive Vorverkauf startet am Frei- tag, 18.01.2019, 10:00 Uhr auf Eventim.de. Der allgemeine Vorverkauf startet am 21.01.2019, 10:00 Uhr an allen gängigen Vorverkaufsstellen. Der Vorverkauf der exklusiven VIP- und Gold-Tickets startet am 21.01.2019 ab 10:00 auf thedarktenor.de.

SUPPORT/VORBAND

Support auf allen Tourshows ist der Künstler „NEO“. Seine Musik ist gekennzeichnet von leicht düsteren Pop-/ Rockelementen und sie passt perfekt zum Showkonzept von The Dark Tenor. Die Texte sprechen dabei aus seinem Herzen und lassen all die Gefühle heraus, die ihn sein Leben lang begleitet haben.

Das aktuelle Album „Lebenslinien“ ist seit dem 31.08.2018 erhältlich.

 

Erinnerungen sind wie Geister aus der Vergangenheit. Manche tauchen urplötzlich wie aus dem Nichts auf, um uns mit hässlichen Bildern zu quälen, andere sind immer da und begleiten uns wie gute Freunde durch das Leben. Sie spenden Kraft und Trost. Doch sie alle verändern sich mit der Zeit: Während einige langsam verblassen, wechseln andere ihre Farbe und Form.

So lange, bis sie sich irgendwann gegenseitig überlagern und zu einer einzigen großen Sym- phonie verschmelzen – der „Symphony of Ghosts“.

Mit seinem dritten Album lädt The Dark Tenor zu einem Besuch in eine geheimnisvolle Welt ein, um sich auf „Symphony Of Ghosts“ von einer neuen Seite zu präsentieren! Schon auf dem Gold-veredelten Debütalbum „Symphony Of Light“ faszinierte er 2015 mit seinem außerge- wöhnlichen Crossover aus Klassik und Pop. Ein atmosphärischer Mix, den er auf seinem 2016 erschienenen Nachfolger „Nightfall Symphony“ noch weiter verfeinerte und parallel mit der Aktion #klassikistgeil ein neues junges Publikum für die klassische Musik begeisterte. Auf „Symphony Of Ghosts“ setzt The Dark Tenor seine Mission auf überraschende Weise fort: Nachdem das ehemals maskierte Phantom mit jedem Album ein wenig mehr von sich preis- gab, lüftet der ausgebildete Opernsänger nun vollständig seine Maske, um sich seinen Fans unverschleiert zu offenbaren. Das am 28.09.2018 veröffentlichte dritte Studioalbum steigt in der ersten Veröffentlichungswoche auf Platz 10 der offiziellen deutschen Albumcharts ein. Da- mit ist „Symphony of Ghosts“ das bisher erfolgreichste Album hinsichtlich des Charteinstiegs.

The Dark Tenor

NEO „Laut & Akkustisch Tour 2019“
Sa 16 Nov 19:00 Einlass 18:30
Tickets (VIP+Gold) Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

NEWS: „LAUT UND AKUSTISCH“-TOURNEE, Herbst 2019

Nach der „Symphony of Ghosts“-Tour im Frühjahr 2019, die The Dark Tenor durch viele Konzerthallen Deutschlands führte und gleichzeitig Rock-, Pop- und Klassikfans begeistert, geht der Ausnahmekünstler im Herbst erneut auf Tournee und legt das erfolgreiche Live- Konzept „Laut und Akustisch“ zum nunmehr zweiten Mal auf. Die Zuschauer erwartet eine Live-Show, bestehend aus einem ruhigen, filigranen und klassisch geprägten und einem ro- ckigen und kraftvollen Teil. Eben laut und akustisch.

Bereits 2017 begeisterte der Tenor seine Fans durch diese Form einer abwechslungsreichen und ganz besonders Fan-nahen Konzertgestaltung. Dabei wird es Songs des aktuellen Al- bums „Symphony of Ghosts“ zu hören geben, sich aber besonders auch auf die Highlights der vergangene Alben, auf bekannte klassische Stücke, sowie die beliebtesten Coversongs aus dem Repertoire des Tenors konzentriert. Um den Fans ein noch näheres Konzerterlebnis zu bieten, finden die Shows in in bestuhlten Venues statt – von Kirche bis Theater –, die eine besondere musikalische Intimität erlauben.

TICKETS

Wie immer sind die Tickets für das Showerlebnis an allen Verkaufsstellen erhältlich. Neben den beliebten VIP-Tickets werden erstmalig auf Wunsch vieler Fans Gold-Tickets erhältlich sein (4 Tickets pro Show). Während sich VIP-Gäste auf einen früheren Einlass, den exklusiven Zugang zum Soundcheck, eine Extra-Performance, Meet & Greet, sowie ein paar Überraschungen freuen können, eröffnet The Dark Tenor den Gold-Gästen einen noch tieferen Ein- blick in seine Livewelt: Zusätzlich zu den im VIP-Ticket enthaltenen Leistungen erwartet die Gold-Gäste ein persönlicher Rundgang über die Bühne und den Backstagebereich mit eini- gen Anekdoten und Storys des Tourlebens, sodass sie ihrem Künstler, den Musikern und dem gesamten Geschehen noch näher sein können. Wie schon bei der „Symphony of Ghosts“-Tournee bietet The Dark Tenor auch für die „Laut und Akustisch“-Tournee eine Ra- battaktion für Ticketkäufer an. Studierende, Rentner, Schüler und Konzertliebhaber mit Han- dicap erhalten die Tickets zu vergünstigten Preisen. Der exklusive Vorverkauf startet am Frei- tag, 18.01.2019, 10:00 Uhr auf Eventim.de. Der allgemeine Vorverkauf startet am 21.01.2019, 10:00 Uhr an allen gängigen Vorverkaufsstellen. Der Vorverkauf der exklusiven VIP- und Gold-Tickets startet am 21.01.2019 ab 10:00 auf thedarktenor.de.

SUPPORT/VORBAND

Support auf allen Tourshows ist der Künstler „NEO“. Seine Musik ist gekennzeichnet von leicht düsteren Pop-/ Rockelementen und sie passt perfekt zum Showkonzept von The Dark Tenor. Die Texte sprechen dabei aus seinem Herzen und lassen all die Gefühle heraus, die ihn sein Leben lang begleitet haben.

Das aktuelle Album „Lebenslinien“ ist seit dem 31.08.2018 erhältlich.

 

Erinnerungen sind wie Geister aus der Vergangenheit. Manche tauchen urplötzlich wie aus dem Nichts auf, um uns mit hässlichen Bildern zu quälen, andere sind immer da und begleiten uns wie gute Freunde durch das Leben. Sie spenden Kraft und Trost. Doch sie alle verändern sich mit der Zeit: Während einige langsam verblassen, wechseln andere ihre Farbe und Form.

So lange, bis sie sich irgendwann gegenseitig überlagern und zu einer einzigen großen Sym- phonie verschmelzen – der „Symphony of Ghosts“.

Mit seinem dritten Album lädt The Dark Tenor zu einem Besuch in eine geheimnisvolle Welt ein, um sich auf „Symphony Of Ghosts“ von einer neuen Seite zu präsentieren! Schon auf dem Gold-veredelten Debütalbum „Symphony Of Light“ faszinierte er 2015 mit seinem außerge- wöhnlichen Crossover aus Klassik und Pop. Ein atmosphärischer Mix, den er auf seinem 2016 erschienenen Nachfolger „Nightfall Symphony“ noch weiter verfeinerte und parallel mit der Aktion #klassikistgeil ein neues junges Publikum für die klassische Musik begeisterte. Auf „Symphony Of Ghosts“ setzt The Dark Tenor seine Mission auf überraschende Weise fort: Nachdem das ehemals maskierte Phantom mit jedem Album ein wenig mehr von sich preis- gab, lüftet der ausgebildete Opernsänger nun vollständig seine Maske, um sich seinen Fans unverschleiert zu offenbaren. Das am 28.09.2018 veröffentlichte dritte Studioalbum steigt in der ersten Veröffentlichungswoche auf Platz 10 der offiziellen deutschen Albumcharts ein. Da- mit ist „Symphony of Ghosts“ das bisher erfolgreichste Album hinsichtlich des Charteinstiegs.

August Burns Red

Erra + Currents
Do 21 Nov 20:00 Einlass 19:00

Magenta Musik Presale:
Mi. 13.03. – 10:00

VVK Start:
Fr. 15.03. – 10:00

Helgi Jonsson

Intelligente Tour 2019
Mo 25 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mitreißende Klaviertöne, elektronische Impulse und emotionale Klangwelten – das sind die Elemente, die Sänger und Multi-Instrumentalist HELGI JONSSON zu seinem unverkennbaren Sound vereint. Knapp acht Jahre ist es her, dass der Isländer sein letztes Album „Big Spring“ veröffentlichte. Musiker von ganzem Herzen, verbrachte er auch diese Zeit mit seiner großen Leidenschaft: Als Posaunist ist er auf vielen Songs von isländischen Künstlern wie Sigur Rós oder Damien Rice, aber auch deutschen Künstlern wie Boy und Philipp Poisel zu hören. Mit der dänischen Musikerin Tina Dico verheiratet und gleichzeitig ihr größter Kreativpartner, schreibt er gemeinsam mit ihr zusammen ihre Songs, arrangiert und produziert diese. „Es bereitet mir große Freude, für andere Musiker zu arbeiten. Aber seit einiger Zeit wuchs der Drang, wieder eigene Songs zu schreiben und aufzunehmen“, so HELGI JONSSON über sein musikalisches Werken. Nachdem er vor gut zwei Jahren mit „Vaengjatak“ seine letzte EP herausgebracht und gemerkt hat, wie sehr ihm sein Soloprojekt am Herzen liegt, ist es nun an der Zeit, sich wieder voll und ganz diesem zu widmen – im Studio und auf der Bühne.

Mit seiner neuen Single „Lofa Mer“, liefert HELGI JONSSON den ersten Vorboten auf das im Februar 2019 erscheinende Album „Intelligentle“. So wie man es dem Wortlaut her erahnen mag, lässt er bei „Intelligentle“ Kopf, Bauch und Herz nebeneinander im Einklang stehen und liefert nicht nur einen Einblick in seine subjektiven, philosophischen Ansichten zu alltäglichen Fragen und Problem, sondern auch seine ganz persönliche Gefühlswelt mit all ihren Glücksmomenten, Sehnsüchten und Zweifel. Er präsentiert sich als Isländer und Europäer, als Ehemann und Familienvater, als Naturmensch und Künstler – als 100 % HELGI JONSSON.

Sotiria

Die musikalische Erbin des Grafen von Unheilig Hallo Leben. Live 2019
Di 26 Nov 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die musikalische Erbin des Grafen von UNHEILIG auf ihrer ersten Solo-Tour

Es gibt Begegnungen, die einfach vorherbestimmt sein mussten. Die zu einem perfekten Zeitpunkt geschehen, kreative Energie wecken und aus der gemeinsamen Chemie etwas Großartiges erschaffen. So 2011, als sich die Wege von Sotiria und dem Grafen von Unheilig kreuzten. Die beiden begannen, sich auszutauschen. Über ihre gemeinsame Liebe zur Musik, über das Leben mit seinen fragilen und doch so kostbaren Momenten, aber auch über die dunklen Seiten. „Der Graf hat mir Mut gemacht, das zu tun, wofür mein Herz schlägt, und mir dabei geholfen, meine Gefühle in Musik zu übersetzen“, sagt die charismatische Sängerin.

Schon mit der Pop-Rock-Formation Eisblume hat die Berlinerin die Fans in ganz Europa begeistert und macht sich nun auf zu einer neuen musikalischen Reise. Denn aus dem Austausch wurde ein Album, das Der Graf zusammen mit und für Sotiria geschrieben und produziert hat. Und während Der Graf sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat, kehrt Sotiria zurück – und wird das unheilige Erbe weitertragen. Unheilige Sounds, starke Arrangements und berührende Texte: „Hallo Leben“ ist die gemeinsame Liebeserklärung an das Leben und bestätigt Sotiria eindrucksvoll als eine der bezauberndsten deutschsprachigen Künstlerinnen.

 

Auch live weiß sie ihr Publikum zu beeindrucken und so dürfen sich die Fans ganz besonders auf das kommende Frühjahr freuen. Am 29. März startet die „Hallo Leben“-Tour mit 9 Terminen, die ein ganz außergewöhnliches Live-Erlebnis versprechen. Mit ihrer Band und diesen starken Songs im Gepäck geht es gemeinsam mit dem Publikum mittenrein in das aufregende und unheilige Auf und Ab des Lebens. Zu dem Mut, die eigene Angst zu überwinden und auf sein Herz zu hören. Den eigenen Weg zu gehen mit all seinen wundervollen Augenblicken und ganz gleich, wo der auch hinführen mag. Und es gilt, diese festzuhalten und mit allen Sinnen zu genießen – besonders unvergesslich an den 9 Abenden mit dieser einzigartigen Stimme und der eindrucksvollen Musik, die sie umhüllt. Sotirias ausdrucksstarke Bühnenpräsenz sowie eine faszinierende Show machen die Live-Ereignisse so überraschend und vielfältig wie das Leben, voller Gänsehaut, großer Emotionen und Verbundenheit – eine wirklich würdige Nachfolge für das große Vermächtnis!

 

Midge Ure 2019

& Band Electronica The 1980 Tour
So 8 Dez 19:00 Einlass 18:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Ende der 70er Jahre setzte in Großbritannien und der Welt ein gewaltiger Wandel ein – in Gesellschaft, Politik, Mode und Kultur – und auch die Musik sollte sich für immer verändern. Die gitarrengetriebene Dominanz, die Rock und Punk im Laufe des Jahrzehnts vorangetrieben hatte, war fast zu Ende, als Synthesizer den Sound der Zukunft signalisierten und Videos das Aussehen der Popcharts veränderten.

Die 1980er Jahre waren im Begriff zu explodieren und nichts würde mehr so bleiben, wie es Mal war.

 

Im Mittelpunkt dieses seismischen Sprunges in einen futuristischen neuen Beginn standen zwei Aufnahmen, die den Grundstein für vieles, was folgen sollte, bildeten. Die Single „Fade To Grey“ von der Band Visage aus dem gleichnamigen Debütalbum und die Single „Vienna“ von der Band Ultravoxs ebenfalls aus dem gleichnamigen Album waren globale Hits, die das gleiche extreme Ambiente, die europäische Ästhetik und das elektronische Herz teilten. Die Alben, aus denen diese wegweisenden Singles hervorgingen, bauten diese Klangpalette noch weiter aus und brachten die Kunstschulalternative in den Mittelpunkt des Mainstream.

 

Beide Platten wurden von einer der führenden Persönlichkeiten der britischen Musik, mitgeschrieben, aufgenommen und produziert – Midge Ure. Er hat nicht nur die Charts auf der ganzen Welt verändert, sondern auch sein Leben in diesem Prozess.

 

„Der Herbst 1979 war ein zentraler Punkt in meinem beruflichen Werdegang“, erklärt Midge Ure. „In den letzten zwei Jahren bin ich von der Pop-Band (Slik) zur Post-Punk-Band (The Rich Kids) zu einem Bestandteil für Thin Lizzy als Gitarrist gewachsen. Während des Herbstes bis zum Winter 1979, als ich mit Billy Currie am Visage-Projekt arbeitete, wurde ich zu Ultravox eingeladen. Die Arbeit, die wir in diesem Winter am Vienna Album gemacht haben, war ein aufregender Kreativitätsschub, wie ich ihn noch nie erlebt hatte.“

 

„Vierzig Jahre später möchte ich diese Zeit feiern. Wenn wir von 2019 ins Jahr 2020 übergehen, spielen wir das gesamte Vienna Album sowie Highlights aus dem gleichnamigen Album „Visage“. Begleiten Sie mich und meine Band Electronica und feiern Sie das Veröffentlichungsjahr für die Vienna und die Visage-Alben… 1980 “.

 

Nahe dem Ende eines weiteren turbulenten Jahrzehnts, zeichnet sich in Großbritannien und der Welt erneut eine bedeutende Wende ab.

Können wir dem nächsten Jahrzehnt mit dem Optimismus und dem futuristischen Glanz der achtziger Jahre begegnen und wird es eine neue kulturelle Geburt geben, die Musik, Mode und Gesellschaft verändern wird?

 

Die 1980er Tour erinnert uns daran, dass diese Dinge möglich sind. Sowohl „Vienna“ als auch „Visage“ waren der Klang der Zukunft… und trotzdem klingen sie unheimlich romantisch, unglaublich schön und vielversprechend.

Das erste Mal seit 40 Jahren wird das Vienna Album zum Leben erweckt und als Ganzes aufgeführt von Midge Ure und der Band Electronica. Es ist auch das erste Mal, dass viele der Songs des Debüt-Albums Visage live gespielt werden. Sein Sie dabei, wie die Musik in einem Bühnenbild aufgeführt wird, das die Atmosphäre und das Ambiente widerspiegelt, die die Alben verdienen!

De Mortem Et Diabolum Vol. V

13. + 14.12.2019
Fr 13 Dez
Tickets Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die ersten Bands werden Anfang 2019 bekannt gegeben.