Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

CLOSED FOR PRIVATE EVENT

1 Sep 2017

CLOSED FOR PRIVATE EVENT

2 Sep 2017

D!E GÄNG

Der Milchsalon präsentiert
3 Sep 2017

Tash Sultana

5 Sep 2017
Verlegt / relocated
Voll Jährig - Jubiläumskonzert mit Gästen

Barbara Thalheim

Jubiläumskonzert zum 70. Geburtstag von Barbara Thalheim mit ihrer Band (Topo Gioa, Rüdiger Krause, Felix-Otto Jacobi) und vielen musikalischen Gästen
8 Sep 2017
Die Schlagerdisco Berlin

HOSSA HOSSA!!

Und es war Sommer
9 Sep 2017

Drug Restaurant

Jung Joon Young / Jung Seok Won / Lee Hyun Gyu
10 Sep 2017
The Hippopotamus Tour 2017

Sparks

Mister Goodnite
12 Sep 2017
America, Location 12 Tour

Dispatch

special guest: Current Swell
19 Sep 2017

Sexvergnügen

Die Show
21 Sep 2017
Ausverkauft / sold out

Local Heroes – Berlin-Finale 2017

23 Sep 2017

CLOSED FOR PRIVATE EVENT

24 Sep

CLOSED FOR PRIVATE EVENT

25 Sep

Edguy

27 Sep Mi 20:00

Bodyformus

28 Sep Do 20:00

Mayhem

Inferno + Dragged Into Sunlight
29 Sep Fr 20:00
Generation Z - World Tour 2017

Bars And Melody (UK)

30 Sep
Verschoben / rescheduled

CLOSED FOR PRIVATE EVENT

Fr 1 Sep 2017 Archiv

CLOSED FOR PRIVATE EVENT

Sa 2 Sep 2017 Archiv

D!E GÄNG

Der Milchsalon präsentiert
So 3 Sep 2017 Archiv
 Schon seit ein paar Jahren schreibt Ben Pavlidis, Sänger und Texter der Berliner Band Ohrbooten, zusammen mit seiner kleinen Tochter verschiedenste Kinderlieder. Ihrer kindlichen Fantasie sind viele der Figuren und Geschichten zu verdanken, die vom Vater direkt in eingängige Songs verwandelt wurden.  Vervollständigt wurde D!E GÄNG durch das Mitwirken von Ohrbooten, Käptn Peng, BummelkastenSissi Perlinger und Johnny Strange – letzterer verleiht dem urlaubsreifen Weihnachtsmann seine Stimme. Und auch ein paar radikale Gummibärchen kommen zu Wort, die über die Unterdrückung ihrer bedrohten Art rappen. Es wird geschmunzelt, gestaunt und gelacht. Und wenn der Eisbär seine Freunde zum Filmgucken in sein Iglu einlädt oder die Schnecke die Liebe von Flori dem Frosch erwidert, wird´s sogar richtig herzerwärmend schön.
Viel Spaß ist garantiert bei dieser Sammlung frecher Kinderlieder, easy skanking inklusive!

Tash Sultana

Di 5 Sep 2017 Archiv

Verlegt / Relocated:

Aufgrund der großen Nachfrage ins Astra verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Barbara Thalheim

Jubiläumskonzert zum 70. Geburtstag von Barbara Thalheim mit ihrer Band (Topo Gioa, Rüdiger Krause, Felix-Otto Jacobi) und vielen musikalischen Gästen Voll Jährig - Jubiläumskonzert mit Gästen
Fr 8 Sep 2017 Archiv

voll jährig

 Zu ihrem 70. Geburtstag am 5. September 2017 wäre sie endlich „voll jährig“, behauptet die Berliner Liedermacherin Barbara Thalheim. „Es hat bei mir etwas länger gedauert; hab versagt, geklaut, gelogen, mich verrannt, gebrannt für irgendwelche Demagogen, denen ich in den … ach, was sag ich? – gesungen habe.Bin vorm Ziel gern nochmal abgebogen, übers Ziel hinaus- geschossen, … den falschen Leuten vertraut, tief gefallen, fast zum Himmel aufgestiegen, vor meiner Haustür geschrubbt,das Trottoir blieb wie’s war, eingetretener Dreck eben. Hab im Dominikanerkloster Utrecht für Urbi und Orbi den Tisch gedeckt, die Schüsseln ausgeleckt und mich zurückgezogen. Schlaflose Nächte in der cité universitaire, atlantikwellenverrauschter peripherique in Paris. Heute sind sie fast alle tot, die neuen, jüngeren Freunde in der Stadt der Liebe. Am Äquator unter fremden Sternen und bei fremden Menschen, von denen wenige Freunde wurden, nach fremden Vätern gesucht. 1995 wollte ich nie mehr singen und saß nach (großmäulig angekündigter) letzter Tournee in der Früh vor zwanzig bekritzelten Kassenbons, der Sud der Texte zu „20 neue Lieder“, politischer als alle anderen davor…“ 

Der Geburtstag der Künstlerin an 5.9. ist Anlass, nicht aber  Grund des  Konzertes „voll hrig“ am 5.9. in Leipzig und am 8.9. in Berlin. Die dann 

70-jährige wird Künstler präsentieren, deren Kunst für sie „Lebensmittel“, d.h. unverzichtbar geworden ist,

Jubiläumskonzert zum 70. Geburtstag von Barbara Thalheim mit ihrer Band (Topo Gioa, Rüdiger KrauseFelix-Otto Jacobi) und vielen musikalischen Gästen:

Pigor & Eichhorn, die bekanntesten deutschen 

Salon-Hip-Hopper mit ihren preisgekrönten Kabarett-Liedern

Michèle Bernard, Chansonnière francaise aus Lyon

Marco Tschirpke, preisgekrönter Klavierkabarettist und Dichter

Alexandra Lachmann, Sopranistin in schwindelnden Höhen

Christine Paté, Akkordeon

Mark Chaet, Violine

Matthias Badczong, Bass- und andere Klarinetten

HOSSA HOSSA!!

Und es war Sommer Die Schlagerdisco Berlin
Sa 9 Sep 2017 Archiv

…… die Nächte werden länger…… HOSSA!

1A Schlagersahne der 70er und drumherum

 Großer Dancefloor, Überraschungsfloor, Sommer / Wintergarten.

 DJ Doktor Hoss nimmt Eure Wünsche gerne entgegen.

In unserem neu eröffneten Gartenpavillon gibt es Kleinigkeiten zu essen.

 Wir freuen uns auf Euch.

 Hossa Hossa!!!!

Eintritt ab 18 Jahren!

Bei Fragen erreicht Ihr uns unter 0176-823 95 336

Drug Restaurant

Jung Joon Young / Jung Seok Won / Lee Hyun Gyu
So 10 Sep 2017 Archiv

Sparks

Mister Goodnite The Hippopotamus Tour 2017
Di 12 Sep 2017 Archiv

SPARKS
The Hippopotamus Tour 2017

Legendäres Pop-Duo aus USA erstmals seit 2012 wieder live in Deutschland

Exklusive Show am 12. September 2017 im Berliner Columbia Theater

Neues Album „Hippopotamus“ ab 8. September 2017 via BMG im Handel

Tickets ab sofort im Presale erhältlich

Frankfurt, 27. März 2017 – Erstmals seit ihrer „Two Hands, One Mouth“-Tour im Oktober 2012 kommen Sparks wieder nach Deutschland. Ron und Russell Mael haben eine exklusive Deutschland-Show am 12. September 2017 im Berliner Columbia Theater bestätigt, um ihr am 8. September 2017 erscheinendes Album „Hippopotamus“ (BMG) live vorzustellen.

 

Mit ihrem ersten eigenen Studioalbum seit 2008 kehren die beiden gebürtigen Kalifornier wieder zu ihrer Bestform zurück. Wie immer in ihrer fast fünf Jahrzehnte dauernden Karriere nehmen sich die Mael-Brüder die gängigen Pop-Standards vor und kreieren daraus ihren eigenen, frischen Stilmix. Wenn man das 22. Studioalbum der beiden hört, weiß man, wie es zu den Einschätzungen früherer Kritiker kam, die die Sparks als „die cleverste, sich am meisten entwickelnde Rockband“ bezeichneten, gleichzeitig aber auch von „Pionieren des Pop“ sprachen. Die Sparks sind auf der einen Seite innovativ, auf der anderen aber auch sofort erkennbar. Eine Leistung, die nicht viele Bands der Popgeschichte vorweisen können.

 

Gegründet werden Sparks 1969 unter dem Namen Halfnelson. Zusammen mit seinem jüngeren Bruder Russell Mael (v) spielt Ron Mael (k) in verschiedenen Bands, bevor sie sich mit Gitarrist Earle Mankey, dessen Bruder Jim (b) und Harley A. Feinstein (dr) zusammentun. 1971 erscheint ihr gleichnamiges Debüt, produziert von Todd Rundgren. Musikalisch klingen sie nach den populären englischen Bands dieser Zeit: The Kinks, The Move und die frühen Pink Floyd mit Syd Barrett. Ein zweites Album floppt. 1973 ziehen Ron und Russell nach England, holen sich neue Musiker (Norman ‚Dinky‘ Diamond, Adrian Fisher, Martin Gordon), benennen sich in Sparks um und produzieren Anfang 1974 mit Muff Winwood ihr Glamrock-Meisterwerk „Kimono My House“ mit den Hits „This Town Ain’t Big Enough For Both Of Us“ und „Amateur Hour“. Noch im gleichen Jahr folgt „Propaganda“ mit den Hits „Something For The Girl With Everything” und „Never Turn Your Back On Mother Earth”. Mit „Indiscreet“ (1975) wenden sie sich mit Hilfe des David Bowie-Produzenten Tony Visconti einem anderen Stil zu, u. a. Swing und Big Band-Sound. 1976 kehren die Maels in die USA zurück. Mit neuen Musikern versuchen sie auch in ihrer Heimat den Durchbruch zu erreichen. Aber „Big Beat“ und „Introducing Sparks bleiben 1976 und 1977 weit hinter den Erwartungen zurück. Durch die Zusammenarbeit mit Hit-Produzent Giorgio Moroder vollziehen sie einen 1979 mit „No. 1 In Heaven“ einen völligen Stilwechsel, der Titelsong und die Single „Beat the Clock“ bescheren ihnen ein gänzlich neues Publikum, vor allem in Europa. In den folgenden Jahren veröffentlichen sie (teilweise unterstützt durch Marc Moulin) eine Reihe von Alben, die hauptsächlich in Frankreich erfolgreich sind, wo sie 1980 mit „When I’m With You“ einen großen Hit landen. Nach sechsjähriger Pause 1994 ein weiterer Stilwechsel mit „Gratuitous Sax & Senseless Violins“: Melodien und Russells Stimme sind in den Vordergrund gerückt, unterlegt von Techno-Beats. In Deutschland wird die Single „When Do I Get to Sing ‚My Way’“ zum Überraschungshit und ist der meist gespielte Radio-Song des Jahres 1994. 1997 covern sie sich selbst auf „Plagiarism“ und werden von Faith Nor More, Erasure und Jimmy Somerville unterstützt. 2002 erfinden sie sich mit dem Klassik-Opus „Lil‘ Beethoven“ abermals neu und begeistern die Kritiker. Anlässlich des 21. Studioalbums „Exotic Creatures of the Deep“ spielen die Sparks im Mai und Juni 2008 in London alle ihre Alben live. Im August 2009 wird im Schwedischen Rundfunk das Musical „The Seduction of Ingmar Bergman“ aufgeführt. Im März 2013 veröffentlicht das Duo ihr erstes Live-Album: „Two Hands, One Mouth: Live In Europe“. 2015 erscheint außerdem eine Zusammenarbeit mit den Briten Franz Ferdinand: „FFS“ wird ebenfalls zum Hit.

Im Laufe ihrer Karriere haben sich die Sparks nicht nur zu eine der innovativsten, sondern auch meist verehrten Bands entwickelt. Ohne Frage, ihre exklusive Deutschland-Show am 12. September 2017 gehört in diesem Jahr für jeden Musikfan zu den Pflichtterminen.

 

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Montag, dem 28. März 2017. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits ab Montag, dem 27. März 2017 – 10.00 Uhr bieten die Ticketanbieter Myticket und CTS Eventim Online Presales an.

 

Weitere Informationen unter:
www.wizpro.com | www.allsparks.com | www.bmg.com

Dispatch

special guest: Current Swell America, Location 12 Tour
Di 19 Sep 2017 Archiv

DISPATCH freuen sich, ihr erstes Studioalbum seit fünf Jahren anzukündigen. „America, Location 12“ erscheint Anfang Juni und wurde aus Chad Urmstons, Pete Heimbolds und Brad Corrigans Wunsch heraus geboren, sich miteinander und mit ihren Fans zu vereinen und eine positive Wirkung auf Gesellschaften in der ganzen Welt zu erzielen. Urmston erklärt: „Wir sahen eine Möglichkeit, Lieder über soziale Themen zu singen, die uns wirklich wichtig sind.“ Darum erscheine die Botschaft der Platte heute so relevant. Alles fühle sich an, als spitze es sich zu. „Wenn wir im jetzigen politischen Klima eine Band sein können, die aktuelle Probleme in ungewohnter Weise auf die Agenda setzt, dann ist das sehr erfüllend für uns.“ Das gilt beispielsweise für die erste Single „Skin The Rabbit“: Mit dieser Metapher stellt die Band diejenigen bloß, die nach der Macht im Namen des Volkes gieren, und bezieht sich dabei unter anderem auf die umweltgefährdende Dakota Access Öl-Pipeline, Gewalt mit Schusswaffen, die derzeitige Opiat-Epidemie in den USA und die Ermordung von 31 Millionen Bisons innerhalb von 13 Jahren.

Schon immer waren die drei politische und sozial engagierte Musiker. Vor allem aber sind DISPATCH eine Band, die großartige Musik macht. Sie sind sogar so groß, dass 110.000 – manche Quellen sagen sogar 160.000 – Leute kamen um zuzuschauen, wie sie sich auflösten. Das war 2004, als die Jungs beschlossen, getrennte Wege zu gehen, mit ein paar Freunden ein zünftiges Abschiedsfest zu feiern und damit eher aus Versehen das bestbesuchte Indie-Music-Event aller Zeiten veranstalteten. Zum Glück war es bekanntlich dann doch nur eine Trennung auf Zeit: Bereits drei Jahre später kam das Trio aus Boston wieder zusammen und spielte an drei Tagen hintereinander drei ausverkaufte Benefiz-Shows für Simbabwe im Madison Square Garden in New York. 2011 wurden DISPATCH dann offiziell neu gegründet, und die erfolgreiche Reunion-Platte „Circles Around The Sun“ erschien. Jetzt geht die Geschichte von DISPATCH mit einem neuen Album weiter und im Herbst kommen sie damit zu uns auf Tour. Begleitet werden sie von Current Swell, die hierzulande auch keine Unbekannten mehr sind und ebenfalls demnächst ein neues Album herausbringen werden.

Sexvergnügen

Die Show
Do 21 Sep 2017 Archiv
Ausverkauft / sold out

SEXVERGNÜGEN – DIE SHOW

Foto: Matze Hielscher 

 

Feuer! Wilde Tiere! Explosionen! Brennende Gitarren! Muskeln aus Stahl! Leggings aus Leder! Fruchtgummi! Sackhüpfen!

 

Die Spektakel, die uns bei der ersten „Sexvergnügen Live Show“ erwarten, übertreffen unsere kühnsten Vorstellungen – dieser Abend wird größer als die Sexspielzeugsammlung von Leila und Ines zusammen. Denn die beiden sind nicht nur Deutschlands berühmteste Sex-Talkerinnen, sondern auch Frauen für gewisse Stunden mit ungewissem Ausgang. Das beweisen sie regelmäßig in ihrem Podcast „Sexvergnügen“.

 

Nun sind sie bereit für die große Bühne mit Live-Publikum und einer eigenen, fulminanten Show. Eine Show, frivol wie Tutti Frutti, glamourös wie High School Musical und emotional wie GZSZ – und so rasant und pikant wie die Gastgeberinnen selbst. Mit geladenen Gästen und Konfettikanonen, Musik-Acts und Löwen-Dressur, Champagner-Pyramide und Feuerwerk. Nehmt euch den Tag danach frei und ein Höschen zum Wechseln mit – es wird feucht und fröhlich.

Local Heroes – Berlin-Finale 2017

Sa 23 Sep 2017 Archiv

LOCAL HEROES BERLIN FINALE

26 Jahre LOCAL HEROES (Deutschlands größter und ältester nicht kommerzieller Bandcontest.)

präsentiert von:
YAGALOO – Das Musikmagazin – noisy Store – Melitta Sundström – ADEvents

Am 23. September suchen wir zusammen mit euch im Columbia Theater Berlin Berlins beste Newcomerband 2017, die Berlin am 11. November beim Deutschland-Finale in Salzwedel vertreten wird.

Für die Finalrunde im Wettbewerb haben sich qualifiziert:

AMKB – BASII – Black Monster Truck – Blue Medow
DroPeD – Philemic – The Suns of Shine – Strings of Eighteen

Während der Auszählung spielen für euch außer Konkurrenz:
die Vorjahressieger Save Love And Peace – SLAP
plus WHiTE LAKE – Band als Premiere.

Eine 10 köpfige Fachjury und das Publikum entscheiden wer „Berlins Beste Newcomer 2017“ werden und am 11. November Berlin im Deutschland-Finale im Kulturhaus Salzwedel vertreten werden.

Durch den Abend führt Chris Schummert

In den Umbaupausen präsentieren wir euch vor dem Vorhang junge Musiker unplugged …….
unter anderem mit Chris Schummert – mio – Felicitas Paula Kadelke + Friends – RARE – Justin

Nach der Siegerehrung gegen Mitternacht laden wir ein zur Aftershowparty mit DJ Tryme.

Tickets gibts ermäßigt bei jder Band zu 10,- €
Online bei Eventbrite zu 10,- € plus Gebühr

https://tickets-local-heroes-berlin-finale.eventbr…

Abendkasse 14,- €

Einlass 17:30 Uhr
Show 18:30 Uhr

Änderungen vorbehalten.

  • Samstag, 23. September 2017, 18:00 Uhr – 03:30 Uhr
  • Columbia Theater Berlin, Columbiadamm 9-11, 10965 Berlin

CLOSED FOR PRIVATE EVENT

So 24 Sep

CLOSED FOR PRIVATE EVENT

Mo 25 Sep

Bars And Melody (UK)

Generation Z - World Tour 2017
Sa 30 Sep VERSCHOBEN / RESCHEDULED

Verschoben / Rescheduled: "Es tut uns leid, dass wir unsere Tour verschieben müssen, da wir die einmalige Chance bekommen haben, im Herbst zur gleichen Zeit den europäischen Toursupport für Jacob Sartorius zu spielen. Die gute Nachricht ist, dass deine bereits gekauften Tickets ihre Gültigkeit behalten und sich eben nur die Termine ändern. Wir freuen uns sehr darauf, dich bei unserer Tour im Januar zu sehen! Neuer Termin: 20.01.2018 Danke für deine Unterstützung! Leo und Charlie Bars and Melody”

Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar
Bars And Melody – Leonard Dawis (16) and Charlie Lenehan (18) – sind 2 Musiker aus Großbritannien, welche Hip Hop und Pop eins werden lassen. Die Band schoss im Jahr 2014 zu Ruhm auf, als sie bei der britischen TV-Show „Britains Got Talent“ auftraten und Simon Cowell seinen goldenen Buzzer für die Jungs drückte! Das Video dazu hat auf Youtube bis jetzt über 180 Millionen Aufrufe erzielt. Bars And Melody’s erste Veröffentlichung war ein Track namens ‚Hopeful‘, welcher bis auf Platz 5 der offiziellen UK Charts gestiegen ist. 70 Millionen Aufrufe bei Youtube bislang bestätigen diesen Erfolg! Genau dieser Erfolg ließ die Band nicht
zur Ruhe kommen! Es folgten ausverkaufte Shows in Großbritannien und Europa, ein Auftritt in der „Ellen Show“ in Amerika und Japan und Australien wurde ebenso nicht ausgelassen.
Am 26.05.17 werden Bars And Melody ihre brandneue und mit Spannung erwartete Single „Thousand Years“ veröffentlichen. Dies wird der erste Vorgeschmack zum zweiten Album „Generation Z“ sein, welches im Herbst 2017 veröffentlicht wird. Eine Welttour dazu ist gebucht, und wird die Band Ende September und Mitte Oktober nach Deutschland bringen!