Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

Calum Scott

2 Mai 2018
Ausverkauft / sold out

Geschlossene Veranstaltung

3 Mai 2018
Rübezahl Tour 2018

Joachim Witt

Scarlet Dorn
4 Mai 2018

Burg Herzberg Warm Up

mit: Eat Ghosts, Engerling Blues Band, Bozz Rock Band
8 Mai 2018
„The Refuge Tour 2018“

Luka Bloom

10 Mai 2018
DIE PARTY

Back to the 80’s

12 Mai 2018

Sleeping With Sirens

Special Guests: CHAPEL + CHASE ATLANTIC
13 Mai 2018

Why Don’t We

15 Mai 2018

BRKN, Dicker! Die Show

mit Trettmann & Niclas Amling
17 Mai 2018
Ausverkauft / sold out
Stefan Üblacker + Reis against the Spülmachine präsentieren

das buch ä live 2018

Das Beste aus dem DAS BUCH ä live 2018
18 Mai 2018

Carnival Glow

19 Mai 2018

Soca Or Die

20 Mai 2018

Andy McKee

21 Mai 2018
The Spooky OBAKEYASHIKI

Kyary Pamyu Pamyu

22 Mai 2018
Die Live Show

Lästerschwestern

24 Mai Do 20:00

SCARLXRD

Zombiez
27 Mai So 20:00

Babylon Circus

Support: Eskalation
30 Mai Mi 20:00

Calum Scott

Mi 2 Mai 2018 Archiv
Ausverkauft / sold out Facebook Event Website Soundcloud

Calum Scott ist einer dieser Musiker, bei dem
man schon vom ersten Ton an gefangen ist.
Seine warme, sanfte Stimme sorgt für
Gänsehaut-Momente bei seinen Zuhörern. 2015
bewarb er sich mit seiner Schwester Jade bei
der Castingshow „Britain’s Got Talent“. Während
seine Schwester in den Auditions scheiterte, riss
Calum mit dem Robyn-Cover „Dancing On My
Own“ sowohl das Publikum als auch die Jury zu
Standing Ovations hin. Dass er die Show am
Ende nicht mal gewann, ist für die weitere
Geschichte völlig egal, denn dieser Song war
gleichzeitig sein Durchbruch: Aus dem Stand
verkaufte sich die Single millionenfach und
brachte Scott ganz locker Doppelplatin ein. Er kündigte seinen Job im Rathaus seiner Heimatstadt Hull, um sich ganz seiner Karriere als Sänger widmen zu können, während „Dancing On My Own“, hundertmillionenfach heruntergeladen wurde, weltweit in die Charts ging und Scott etliche weitere Gold- und Platinauszeichnungen zuflogen. Inzwischen folgten die Singles „Rhythm Inside“ und zuletzt im November „You Are The Reason“ als Vorgeschmack auf das Album „Only Human“, das im März erscheinen wird. Darauf zeigt sich Calum Scott als durch und durch reifer Künstler, der nicht nur mit seinen eigenen Songs überzeugt, sondern mit einem Cover von Bob Dylans „Not Dark Yet“ unter Beweis stellt, dass er garantiert keine Eintagsfliege ist. Im April/Mai kommt Calum Scott erstmals nach Deutschland auf Tour.

Präsentiert wird die Tour von Vevo, MusikBlog.de und The-Pick.de.

Tickets für die Shows gibt es ab Mittwoch, den 24. Januar, 10 Uhr für 20,00 Euro zzgl. Gebühren exklusiv über eventim.de und ab Freitag, den 26. Januar um 10:00 Uhr an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline01806 – 853653(0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de

Mehr Infos und Musik unter calumscott.com, facebook.com/calumscottmusic1, twitter.com/calumscott, instagram.com/calumscott, youtube.com/user/CalumScottVEVO und /soundcloud.com/calumscottmusicofficial

Geschlossene Veranstaltung

Do 3 Mai 2018 Archiv

Joachim Witt

Scarlet Dorn Rübezahl Tour 2018
Fr 4 Mai 2018 Archiv

Viele Male erfand Joachim Witt sich bereits neu, dabei blieb er immer am Nerv der Zeit maßgeblicher deutscher Musikgeschichte. Nie scheute er vor Politik- und Gesellschaftskritik zurück. Zeitlos sind seine Hits „Der Goldene Reiter“, der den Leistungsdruck und asozialen Aspekt des Kapitalismus, inklusive des eigenen Scheiterns beschreibt, sowie das legendäre Duett mit Peter Heppner bei dem Song „Die Flut“- ein Statement über das Streben nach einem besseren Leben oder überhaupt nach einer besseren Welt. 16 Alben veröffentlichte Witt seit 1980. Beginnend mit Silberblick und der Auskopplung „Der Goldene Reiter“ (Gold Status), über das 1998 erschienene Comeback-Erfolgsalbum Bayreuth I (Gold Status), dessen Auskopplung „Die Flut“ sogar Platin erreichte, bis hin zu DOM in 2012 mit der Singleauskopplung „Gloria“ und dem überaus kontrovers diskutiertem Musikvideo dazu. Eine besonders enge Verbindung zu seinen Fans baute Witt über das Crowdfunding für seine letzten beiden Alben ICH und THRON auf. Das gleiche Prinzip wird nun auch wieder bei „Rübezahl“, dem neuen Werk des Ausnahmekünstlers, angewendet. „Rübezahl“, das Album, elegisch, wehmütig, wütend und voller Sehnsucht, beschreibt in neuen Facetten Witts immer wiederkehrende Themen, die ihm besonders am Herzen liegen. In Zusammenarbeit mit dem Produzenten und Frontmann von Lord Of The Lost, Chris Harms, entsteht das bisher wohl eindeutigste Album seit „Bayreuth 1“ und „DOM“. Bewegende naturalistische Bilder beweisen hier einmal wieder Joachim Witts außergewöhnliche Wandlungsfähigkeit, ohne das er dabei seinen eigenen, originalen Stil verliert. RÜBEZAHL ist launisch, temperamentvoll, rigoros, stolz, Freund wie Feind und zieht auf wie ein musikalisches Gewitter! Und so gibt Joachim Witt , mit neuen Songs und Klassikern im Gepäck 2018 auch wieder 12 Konzerte in ganz Deutschland. Erscheinen wird „Rübezahl“ auf Joachim Witts eigenem Label Ventil in Zusammenarbeit mit Believe / Soulfood.

Burg Herzberg Warm Up

mit: Eat Ghosts, Engerling Blues Band, Bozz Rock Band
Di 8 Mai 2018 Archiv

Luka Bloom

„The Refuge Tour 2018“
Do 10 Mai 2018 Archiv


Columbia Theater (bestuhlt, freie Platzwahl)

 

Der Gitarrist und Sänger Luka Bloom gehört zweifelsohne zu den wichtigsten Songwritern Irlands. Sein beeindruckendes Gitarrenspiel und seine Stimme reichen völlig aus, um selbst größte Säle mit seiner Musik zu füllen – mehr braucht es schlicht nicht.

Ein paar persönliche Worte von Luka zu “Refuge”:
Songs haben verschiedene Aufgaben. Songs können Menschen unterhalten; interessant oder beruhigend sein. Manchmal können sie auch einfach nur Spaß machen. Sie wecken Erinnerungen in uns, lösen Tränen aus, verleiten uns aber auch zu lachen. Sie bringen unsere Körper zum Tanzen oder lassen unsere Herzen brechen. Sie schaffen es sogar, den Geist zu verändern. Songs haben mich mein ganzes Leben begleitet. 1960 habe ich gelernt “My Singing Bird” zu singen. Das war der Beginn.

Es gibt Zeiten, in denen Songs mehr als Momente der Kunst waren, um zuzuhören. Sie sind manchmal geheimnisvolle, heilige Zufluchtsorte. Aber die grauenhafte Welt erklären sie uns leider nicht. Sie machen es einem einfacher in dieser zu leben. So ging es mir im Herbst 2016. Auf einmal war da so viel Lärm, Wut und Verwirrung. Angst schien die Zukunft der Welt zu prägen. Plötzlich fand ich mich darin wieder die Songs für dieses Album zu schreiben. Ich möchte sie in ihrer rohen und einsamen Ursprünglichkeit präsentieren. Einhachheit ist manchmal der Schlüssel.

“Refuge” wird ab Oktober 2017 unter www.lukabloom.com erhältlich sein. Ich freue mich sehr darauf, diese Songs bald in Deutschland präsentieren zu können. Selbstverständlich wird es auch Stücke von meinen vergangenen Alben zu hören geben.

Columbia Theater (bestuhlt, freie Platzwahl)

Back to the 80’s

DIE PARTY
Sa 12 Mai 2018 Archiv
Das wird DIE 80er-Dance-Party für alle Liebhaber des schrillsten, buntesten Jahrzehnts und die es werden wollen :-).
Von Disco, Funk, Pop, Soul, über Italodisco, High-Energy bis zu New Wave, NDW und den Partyrock-Classics.
Eighties pur. Die Aera der Discotheken lebt für eine Nacht wieder auf – in der Kult-Location Kreuzbergs – dem Columbia-Theater!!!
Veranstalter und DJ „frankie b.“ (Showagenten) hat sich eigens dazu den wohl 80er-verrücktesten DJ und Radio-Jockey Berlins geholt: George „Mr. George“ Zampounidis (Italodiscospace, 80er-Party 105.5 Spreeradio).
Beide DJs legen seit den 80ern bereits in Berlin auf – bis heute sind die 80er dabei ihre grosse Leidenschaft. Gemeinsam mit euch geht es auf eine Zeitreise von Lazerbeams, Synthiesounds, Neonröhren, Discokugeln und großen Hymnen der 80er.
Dress eighties-Style if you want !!!
Lass dich mitreißen von heißen Discobeats, zuckenden Bässen, schrillen Gitarren, herzzerreissenden Melodien zum Mitsingen, Abtanzen, oder Headbangen bei der größten 80er-Party Berlins.
Cause we can do it in the mix…in the mix, in the mix, in the mix….

DJ frankie b. 

DJ frankie b.
80er/90er DJ in Berlins Discotheken

Kult-Club: BIG EDEN, Club Number One,
Of Air Partyshow 94,3 rs2 – On Air 98,2 Soft Hit Radio
Seit 1986 an den Decks.
George „Mr. George“ Zampounidis, DJ seit 1985 und Radio-Moderator,
Start-Up-Team KISS-FM-Berlin 1993, (RS2, 104,6 RTL), aktuell 105.5 Spreeradio (Saturdaynight-80er-Show). U.a. Adagio-Berlin, Ritz Bahrein/Dubai, Galaxy Athen, Chip Berlin, Hafenbar, WMF, 90 Grad Berlin …..Die Berliner Szene kennt George auch aus legendären gemeinsamen DJ-Nächten mit seiner Schwester und TV-Moderatorin Anastasia Zampounidis. Georges Markenzeichen ist eine Kombination aus 80ties-Disco und 80ties-Pop. Vor allem der HiNRG- und Italodisco-Sound sind seit Beginn seine Leidenschaft. „Neon-Wet-Gel-Supergau“. Aktuelle Releases: „George Zampounidis & Marc Reason „around my dream“, „DaDaDa 2017“, Lazerboys „cold as ice“ , „Discostar“



Sleeping With Sirens

Special Guests: CHAPEL + CHASE ATLANTIC
So 13 Mai 2018 Archiv

Melodischer Post-Hardcore mit Sleeping With Sirens
Fünftes Album „Gossip” im September erschienen
Hinwendung zu einem reiferen Sound

Im Mai live in Berlin, München, Frankfurt & Köln

 

Sleeping With Sirens haben seit ihrer Gründung 2009 eine rasante Karriere hingelegt. Das Quintett aus Orlando/Florida blickt auf mehr als 140 Millionen Streams ihrer Songs, rund 100 Millionen Klicks auf ihre Videos, weit über 1,5 Millionen verkaufte Alben sowie einen atemberaubenden Tourneeplan, bei dem seit 2012 fast jede Show ausverkauft war. Trotz dieser Erfolge bleiben Sleeping With Sirens nicht stehen, sich selbst aber gleichzeitig treu. Ihr fünftes, im September erschienenes Album „Gossip“ begeistert mit einer stärkeren Ausrichtung zum Melodiösen, ja geradezu Poppigen, ohne die eigene Post-Hardcore-Vergangenheit zu vergessen. „Gossip“ stieg in den US-Billboard-Charts gleich nach Erscheinen in die Top 40, in vielen weiteren Ländern platzierte es sich ähnlich hoch in den Hitlisten. Nun kommen Sleeping With Sirens zwischen dem 13. und 22. Mai für vier Konzerte in Berlin, München, Frankfurt und Köln nach Deutschland.

 

Die Geschichte von Sleeping With Sirens begann 2009 in Orlando/Florida, als einige versierte Musiker damals jüngst verblichener Bands wie We Are Defiance und For All We Know nach einer neuen Ausdrucksform suchten. In den ersten Monaten kam und ging ein halbes Dutzend Musiker, bis man eine funktionierende Einheit gefunden hatte. Bereits ein knappes Jahr später erschien ihr Debütalbum „With Ears To See And Eyes To Hear“, das bereits einen Platz unter den Top 40 der Billboard-Independent-Charts erreichte. Doch vor allem die atemberaubende Live-Energie, mit der Sänger/Pianist Kellin Quinn, die Gitarristen Jack Fowler und Jesse Lawson, Bassist Justin Hills und Schlagzeuger Gabe Barham im Konzert zu Werke gehen, schuf in ihrer Heimat zügig eine landesweite Anhängerschaft.

 

So gelang der Band trotz ihres radikalen, mit vielen Brüchen spielenden Sounds bereits mit dem zweiten Album „Let’s Cheers To This“ der Einstieg in die Top 100 der US-Billboard-Charts. Es folgte eine lange Tournee durch Nordamerika, erstmals gemeinsam mit Pierce The Veil, mit denen sie eine enge Freundschaft verbindet. 2012 bewiesen Sleeping With Sirens mit der Akustik-EP „If You Were a Movie, This Would Be Your Soundtrack“ ihre emotionale und leise Seite. Obwohl die EP lediglich als digitaler Download erschien, platzierte sie sich auf Platz 17 der US-Charts und markierte damit ihren Durchbruch. Mit ihrem dritten Album „Feel“ stiegen sie 2013 in die Oberliga der zeitgenössischen harten Musik auf. Nominierungen in sechs Kategorien des Leser-Jahrespolls beim Fachmagazin ‚Alternative Press‘ belegen ihre Ausnahmestellung. Das 2015 erschienene vierte Album „Madness“ untermauerte diese Erfolge ein weiteres Mal. Hinzu kam ein Besetzungswechsel – Gitarrist Jesse Lawson verließ Ende 2013 die Formation und wurde durch Nick Martin ersetzt, der seine Feuerprobe mit Bravour auf der sich anschließenden US-Tournee bestand.

 

Trotz ununterbrochener Tourneen nahm die Band im vergangenen Jahr die Arbeit zum nächsten Album auf. Über viele Monate hinweg schrieben die fünf Mitglieder gemeinsam neues Material, das in vielen verschiedenen Studios in Nashville, Los Angeles und New Jersey aufgenommen wurde. Gemeinsam mit ihrem neuen Produzenten David Bendeth (Paramore, All Time Low) suchte man nach einem neuen, erwachseneren Sound, einhergehend mit den Lyrics der Platte, die sich laut Kellin Quinn überwiegend mit dem eigenen Reifen beschäftigen: „Ich habe gefühlt mein ganzes bisheriges Leben in dieser Band verbracht und wurde in dieser Zeit vom Jungen zum Mann und Vater. Dieser Reifeprozess sollte sich auch im Klang der Platte widerspiegeln“, sagte er.

 

Das Werk markiert für Sleeping With Sirens eine deutlichere Hinwendung zu rockigeren Grundmustern und geradezu poppigen Melodien, verleugnet dabei jedoch nicht die eigene Post-Hardcore-Vergangenheit. „Wir sind als Songwriter und Musiker gereift“, erklärt Jack Fowler. „Es gibt auf dem neuen Album eine Menge, das in unserem Kontext neu und anders klingt, aber trotzdem auf unseren Wurzeln aufbaut.“ Umso gespannter darf man auf ihre Shows sein.

MagentaEINS Prio Tickets: Mi., 06.12.2017, 11:00 Uhr

www.telekom.de/magentaeins-priotickets

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 08.12.2017, 11:00 Uhr

 

www.ticketmaster.de

Ticket-Hotline: 01806 – 999 0000 (Mo-Fr 8-22 Uhr / Wochenende u. Feiertage 9-20 Uhr)

(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

 

www.eventim.de

Ticket-Hotline: 01806 – 57 00 00

(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

 


Veranstalter-Webseite:

www.livenation.de
facebook.com/livenationGSA   ·   twitter.com/livenationGSA

www.sleepingwithsirens.net

wwwfacebook.com/sleepingwithsirens

Why Don’t We

Di 15 Mai 2018 Archiv

Erste Europa-Tour der Teenie-Sensation

Youtube-Stars WHY DON’T WE kommen endlich nach Deutschland

Über 140 Millionen Video-Streams, über 120 Millionen Audio-Streams und Instagram-Posts, die hunderttausendfach geklickt werden – WHY DON’T WE sind innerhalb nur eines Jahres zum internationalen Teenie-Phänomen avanciert! Auch ihr neuer Song, „Trust Fund Baby“, geschrieben von niemand geringerem als Superstar Ed Sheeran, schießt gleich nach Veröffentlichung in die Top 3 der iTunes Songs Charts und lässt Künstler wie Bruno Mars oder Drake hinter sich. Der US „Rolling Stone“ lobt den „einprägsamen Beat“ und „Buzzfeed“ nennt den Song schon einen „Smash“ – ein guter Vorbote für die anstehende, erste Europa-Tournee der neuen Youtube-Stars, die sie im Mai und Juni für fünf Konzerte – in Hamburg, Berlin, Köln, München und Frankfurt – endlich nach Deutschland führt!

Der Vorverkauf für die erste Deutschland-Tour von WHY DON’T WE startet am Montag, 19. Februar, ab 10.00 Uhr im exklusiven Eventim-Presale. Tickets gibt es dann ab 20,- Euro zzgl. Gebühren unter www.eventim.de. Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Mittwoch, 21. Februar, ab 10.00 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter 01806 – 570 000 (0,20€ / Anruf, inkl. MWST., Mobilfunkpreise max. 0,60€/Anruf inkl. MWST.).

BRKN, Dicker! Die Show

mit Trettmann & Niclas Amling
Do 17 Mai 2018 Archiv
Ausverkauft / sold out

das buch ä live 2018

Das Beste aus dem DAS BUCH ä live 2018 Stefan Üblacker + Reis against the Spülmachine präsentieren
Fr 18 Mai 2018 Archiv

Stefan Üblacker + Reis against the Spülmachine präsentieren:
Das Beste aus dem DAS BUCH Ä live 2018

Um es vorweg zu nehmen: Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer auf dieser „Lesung“ beträgt ca. drei Stunden. Das Gute daran: Es wird keine Minute langweilig, denn dies ist keine Lesung im herkömmlichen Sinn. Das fängt schon allein damit an, dass es sich um kein gewöhnliches Buch handelt, sondern um DAS BUCH Ä – Die von DIE ÄRZTE autorisierte Biografie. Ja, genau, die DIE ÄRZTE aus Berlin (aus Berlin!)! Ende 2016 erschien dieser 928 Seiten starke Wälzer über die beste Band der Welt. 2017 ging dann die fulminante Lesetour von Autor Stefan Üblacker und dem Liedermacher-Duo Reis against the Spülmachine über die Bühnen. Ja, richtig gelesen, es wird nicht nur gelesen. Es wird auch gesungen – und das nicht zu knapp, denn wie sonst könnte man sich BelaFarinRod am besten nähern, wenn nicht über ihre Songs.

Viel ist passiert auf dieser Lesetour. Es gab eindeutige Angebote, herzzerreißende Banner („Halt’s Maul und Lies!“), unvergessliche Publikumsanimationen („Ihr auf der linken Seite, singt den Text auf Englisch und ihr auf der rechten Seiten, auf Deutsch!“), Pogotanz, Polonäse und vor allem jede Menge Spaß. Es hat gar so viel Spaß gemacht, dass Stefan Üblacker und Reis against the Spülmachine gar nicht anders können als noch mal wieder zu kommen. Freut euch auf „Das Beste aus dem DAS BUCH Ä live“, auf ein neues Programm und drei Stunden Äntertainment DÄluxe.

Die Termine:

18.05.2018 Berlin – Columbia Theater (Karten unter: https://goo.gl/cbjQ6E)
28.09.2018 Köln – Gloria (Karten unter: https://goo.gl/3k4JsY)

www.ueblacker.de
www.facebook.com/stefanueblacker
www.facebook.com/reisagainstthespuelmachine

Carnival Glow

Sa 19 Mai 2018 Archiv

Carnival Glow – the Dancehall Arena 

Die grösste karibische Karnevalsveranstaltung des Berliner Karneval der Kulturen, die Carnival Glow gastiert dieses Jahr im Huxleys & dem Columbia Theater. Während im Huxleys alle Soca Liebhaber mit einer Live show von Kes the Band (Trinidad&Tobago) und DJ Puffy (Red Bull Thr3style Winner 2016) auf Ihre Kosten kommen, findet parallel im Columbiatheater die Dancehall/Reggae Glow mit einem Lineup was keine Wünsche offen lässt statt. Das Dubplate Schwergewicht Warriorsound Intl, die derzeit wohl gefragtesten DJ´s und nationalen Produzenten (Bausa, Gzuz etc) Jugglerz aus Stuttgart, D-One (Herbalize-it) aus Holland, Supa Nytro aus London und High Power Station aus Leipzig/Berlin werden das Columbia Theater zum beben bringen.  

Für alle Gäste mit Doppelticket fährt permanent Shuttlebus zwischen den Venues.

VVK: Huxleys & C-Theater = 2 venues 1 ticket: http://bit.ly/CarnivalGlow_feat_KES

VVK: C-Theater: http://bit.ly/CarnivalGlowDancehall

Soca Or Die

So 20 Mai 2018 Archiv

ACHTUNG: Einlass/Beginn erst um 23:30 Uhr!!!!!!

Berlin´s heisseste Abschlussveranstaltung des Karneval der Kulturen ist zurück im Columbia Theater. Das Lineup lässt mit u.a. von DJ Puffy(Barbados), seines Zeichen Gewinner des Redbull Thre3style DJ Contest und der energiegeladenen Performance von Skinny Fabulous (St. Vincent) keine Wünsche offen den Karneval der Kulturen gebührend ausklingen zu lassen.

Andy McKee

Mo 21 Mai 2018 Archiv

ANDY McKEE gehört zu den besten Akustikgitarristen der Welt. Seine jugendliche Energie, sein strukturiertes Songwriting und der melodische Charakter seiner Songs sind sein Markenzeichen. Durch die Verwendung von wechselnden Stimmungen, Klopfen, perkussiven Schlägen und seiner einzigartigen Zweihand-Technik lässt er seine Gitarre wie ein voll besetztes Orchester klingen.

McKEE‘s Crossover-Erfolg hat ihm geholfen Millionen von YouTube-Clicks zu erzielen, was seinen Erfolg als einer der einzigartigsten und einflussreichsten Künstler nochmals unterstreicht. Er war sowohl im Acoustic Guitar Magazin in den USA als auch in Großbritannien auf dem Cover zu sehen und ist zudem Gesicht der einzigartigen Guitar Masters Tour. McKEE‘s Tourneen haben ihn durch Europa, Asien, Australien und Nordamerika geführt, einschließlich Tourneen mit legendären Acts wie Prince und Dream Theater.

ANDY’s Live-Auftritte sind zu einer Faszination für seine treuen Anhänger geworden, deshalb entschied er sich Ende 2015 ein Live-Album zu veröffentlichen. “Live Book“ wurde im Dezember 2015 aufgenommen und beinhaltet Songs aus seiner gesamten Karrierelaufbahn. McKEE nahm für die Platte während drei verschiedenen Konzerten Aufnahmen und wählte im Nachgang die besten Songs der Konzerte aus. Mit den Songs möchte er seinen Fans die Möglichkeit geben, ihre liebsten Shows noch einmal zu erleben und die Energie die er während seiner Shows erzeugt für die Fans und Zuhörer greifbar machen, die ihn noch nie live erleben konnten

“Ich wollte schon immer ein Live-Album machen. Ich habe schon seit ein paar Jahren das Gefühl, dass ein solches Album bisher in meiner Sammlung von Veröffentlichungen fehlt “, sagt McKEE. “Das Album wird einige meiner YouTube-Hits wie “Drifting” und “Rylynn” enthalten, einige Songs aus meiner 2014 EP Mythmaker sowie ein Cover eines Michael Hedges-Songs namens “Because It’s There”.

MCKEE ist der erste Künstler, der bei dem Plattenlabel CGP Sounds unterzeichnet wurde, welches von seinem Gitarristen-Kollegen Tommy Emmanuel gegründet wurde. “Ich fühle mich geehrt, Teil seines Labels zu sein. Ich hörte Tommy vor 15 Jahren bei einem Festival in Kansas und war von seinem Spiel und seinem Auftritt überwältigt, und bin es immer noch. Das erste Signing seines Labels zu sein ist surreal und ich bin aufgeregt und stolz darauf, ein
ein Teil davon zu sein.”

„Live Book“ soll am 12. Februar digital in Europa erscheinen und weltweit (digital und physisch) am 22. April 2018. Das Album, seine erste Live-Aufzeichnung, wird durch CGPSounds veröffentlicht.

Kyary Pamyu Pamyu

The Spooky OBAKEYASHIKI
Di 22 Mai 2018 Archiv

KYARY PAMYU PAMYU – Japanische Pop- & Fashion-Ikone kommt auf „The Spooky OBAKEYASHIKI“-Tour

1993 erblickte Caroline Charonplop Kyary Pamyu Pamyu, so ihr kompletter Name, in Tokyo das Licht der Welt. Bereits in der High School machte Kyary mit ihren ungewöhnlichen Outfits auf sich aufmerksam und arbeitete als Harajuku-style Fashion Model.

Kyary´s erstes Mini-Album, produziert von Yasutaka Nakata (Capsule), wurde 2011 von Warner Music Japan veröffentlicht. Im Mai des darauffolgenden Jahres erschien bereits ihr erstes komplettes Album „Pamyu Pamyu Revolution“, gefolgt von ihrer ersten Tournee in Japan bei der Kyary unter anderem im legendären Nippon Budokan auftrat.

Im Juli 2014 veröffentlichte sie ihr drittes Studioalbum „Pika Pika Fantajin“ und erzielte damit Spitzenplatzierungen in den Tages-, Wochen- und Monatscharts der japanischen Oricon Inc. Zwei EPs, „Mondai Girl“ und „Crazy Party Night“, folgten 2015. Das Compilation Album „KPP Best“, welches 2016 anlässlich des 5-jährigen Jubiläums ihres Debüts erschien, wurde von der Recording Industry Association of Japan mit Gold ausgezeichnet.

Vier Jahre nach ihrem ersten Konzert in Deutschland kommt Kyary Pamyu Pamyu für 2 Konzerte zurück nach Köln und Berlin. Der Vorverkauf startet am Freitag, den 02.02. um 11:00 Uhr exklusiv unter www.x-why-z.eu.

Lästerschwestern

Die Live Show
Do 24 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

David Hain und Robin Blase, auf YouTube bekannt als Behaind und RobBubble, lästern seit Januar in ihrem Podcast „Lästerschwestern“ über die YouTube-Szene, aktuellen Themen aus dem Internet und alles was sie sonst gerade so aufregt.

Doch das reicht ihnen nicht! Es ist Zeit gemeinsam mit euch den aktuellsten Klatsch & Tratsch zu diskutieren und zusammen so richtig abzulästern. In einer ganz besonderen Live-Show, die den Podcast auf die Bühne bringt – und noch viel mehr! Lasst euch überraschen!

SCARLXRD

Zombiez
So 27 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mysteriös, radikal, in Teilen geradezu angsteinflößend: das sind die ersten Attribute, die den Hörer von SCARLXRDs ersten Tracks ereilen, die derzeit durch das Internet geistern und dem jungen Mann aus Wolverhampton zu einer mittlerweile internationalen Aufmerksamkeit verhelfen. Der 23-jährige MC und Produzent von brutal harten, im besten Sinne als postmodern zu bezeichnenden Hip-Hop-Tracks entwickelt sich dieser Tage zur neuen Sensation in der UK-Rapszene. Mehr als acht Millionen Plays auf SoundCloud, rund 20 Millionen Klicks seiner Tracks auf Spotify und knapp eine halbe Million Twitter-Follower sprechen eine deutliche Sprache: Mit seinen auf der Straße geborenen und in gut ausgestatteten Kellerstudios erdachten Hardcore-Tunes trifft SCARLXRD derzeit den Nerv einer jungen Hörerschaft zwischen Rap, Trap und Hardcore. Am 26. und 27. Mai kommt SCARLXRD nach Deutschland, für zwei Konzerte in Hamburg und Berlin.

 

Bereits im Alter von 17 Jahren startete der Selfmade-Musiker Marius Listhop seinen ersten YouTube-Kanal und präsentierte erstmals seine Version von zeitgenössischer Rapmusik unter dem Pseudonym Mazzi Maz. Er veröffentlichte in der Folge eine ganze Reihe von Vlogs und arbeitete mit anderen YouTube-Künstlern wie Casper Lee und den Jake Boys zusammen. Doch er selber fand, dass seine Soloarbeiten noch nicht die Signifikanz und Eigenständigkeit aufwiesen, die er von sich selbst erwartete.

 

Und so stellte er 2014 seinen YouTube-Kanal zunächst wieder ein und schloss sich der Alternative-Rock- und Screamo-Band Myth City an, der er für zwei Jahre als Frontmann vorstand. Zwar war der Rock-Anteil der Band nicht zwingend sein persönlicher Beritt, aber immerhin konnte er sich im Kontext dieser Band als Vokalist und Livemusiker ausprobieren: Gleich mehrmals tourten Myth City quer durch Großbritannien und galten unter Talentscouts als eine beachtliche Neuentdeckung zwischen hartem Rap und kraftvoll groovendem Rock. Zwei Jahre später verließ Listhop die Band wieder und startete seine Solokarriere neu, um viele Erfahrungen reicher. Für diesen Neustart wählte er den Namen SCARLXRD.

 

Das war Ende 2016 und seither steigt der Stern des jungen MCs unaufhörlich. Stilistisch erinnert er ein wenig an eine zugespitzte, radikale und in Momenten unkontrollierbar krasse Version von Dizzee Rascal oder Drake, er spielt in seinen Tracks mit Genres wie Trap, Hardcore sowie Dubstep und verarbeitet viele in dieser Form noch nie gehörte Sounds in seiner Musik. Nach einigen ersten Tracks erschien Ende 2017 mit „LXRDSZN“ sein erstes digitales Album mit 16 Songs, das nur den Auftakt darstellen soll zu einer regelrechten Musikoffensive: Eigener Aussage zufolge hat SCARLXRD allein im vergangenen Jahr genügend Tracks für vier bis fünf weitere Alben geschrieben. Es ist eine Hip-Hop-Variante, die unter die Haut geht und einen nicht kalt lassen kann – auch wenn die Emotionen beim Hören nicht gerade fröhlich sind: SCARLXRDs Musik ist der perfekte Soundtrack für die Verwerfungen in der postmodernen Welt.

 

MagentaEINS Prio Tickets: Di., 27.03.2018, 10:00 Uhr

www.telekom.de/magentaeins-priotickets

 

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Mi., 28.03.2018, 10:00 Uhr

 

Babylon Circus

Support: Eskalation
Mi 30 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

BABYLON CIRCUS  –  LIVE 2018

Die Energie des Punk, die Rhythmik von Reggae und Ska, Rock sowie eine Prise Klezmer Melancholie und Balkan Folk sind die Zutaten für den unverwechselbaren Mix der Franzosen BABYLON CIRCUS, auf den Spuren von Manu Chao, Mano Negra und Tryo.
Live zeigt die 9-köpfige Band eine ungeheure Energie, die Konzerte sind eher berauschendes Spektakel als reguläres Konzert. Mit allem was die Welt der Instrumente hergibt, verwandeln die Jungs jede Bühne in einen energiegeladenen Zirkus!

BABYLON CIRCUS war schon immer eine politische Band, ihre englischen und französischen Texte handeln oft von politischem Widerstand – die Botschaft: Jeder einzelne Mensch kann, wenn er nur will, auch etwas verändern!
Ihr Musik ist daher auch ein Stück weit tanzbare Revolution und „der gelebte Ausdruck der Idee, dass Aufmüpfigkeit, politische Botschaft und Spaß sehr viel miteinander zu tun haben“ (BNN)

2018 kommen BABYLON CIRCUS endlich wieder nach Deutschland und werden neben ihren Hits der vergangenen 23 Jahre auch erstmalig neue Songs vorstellen!

wird präsentiert von: zitty Berlin, Kulturnews, Chic Schnack