Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

Elder Island

1 Dez So 20:00

Moonspell // Rotting Christ

7 Dez Sa 19:30
The 1980 Tour

Midge Ure 2019

& Band Electronica
8 Dez So 19:00

De Mortem Et Diabolum Vol. V

13. + 14.12.2019
13 Dez

De Mortem Et Diabolum Vol. V

14 Dez
Im Rahmen der 15-Jahre Feuerschwanz Jubiläumstour

METFEST 2019

mit FEUERSCHWANZ, GRAILKNIGHTS & The O'Reillys and the Paddyhats
20 Dez Fr 19:00
Wunschkonzert Tour 2019

Stereoact

Vincent Gross
21 Dez Sa 20:00
Bühnenabstinenzverweigerungskonzertreise

Coppelius

27 Dez Fr 20:00

Elder Island

So 1 Dez 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Elder Island haben sich vor sechs Jahren gegründet und bestehen aus der Sängerin und Cellistin Katy, dem Bassisten und Beat-Maker Luke Thornton sowie dem Gitarristen und Synthie-Zauberer David Havard. Im Februar 2019 veröffentlichte die Band ihr lang erwartetes Debütalbum „The Omnitone Collection“. Direkt nach Album Release tourte die Band bereits durch Europa und spielte dabei zwei restlos ausverkaufte Shows in Berlin und Hamburg. Im November kommt das Trio dann für drei weitere Shows nach Berlin, Hamburg und Köln.

Ihr aktuelles Album „The Omnitone Collection“ ist ein Mix aus elektronischen Leftfield-Pop mit Neo-Soul-Elementen, eklektischen Bässen und einem leichten Funk-Twist. Elder Island’s Musik ist auf ihre Art mystisch und geheimnisvoll. Genres biegen und vermischen sich. Katy Sargent singt, als würde sie einen Zauber wirken. Mit einem Sound, der oft mit Romare, Little Dragon und Bonobo verglichen wird, wurde das Kollektiv von den führenden Modepublikationen Notion und Wonderland, den Online-Tastemakern NME und Okayplayer sowie den britischen Presse-Agenturen The Independent und Metro reichlich mit Lob überschüttet.

Moonspell // Rotting Christ

Sa 7 Dez 19:30 Einlass 18:30
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Portuguese Darkmetal executors Moonspell and greek Black/Darkmetal enforcers Rotting Christ are uniting their powers to give Darkness on planet earth a new definition. More than 25 countries will be flooded by this unstoppable force of Metal. 50 Cities, where marks will be left.

Midge Ure 2019

& Band Electronica The 1980 Tour
So 8 Dez 19:00 Einlass 18:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Ende der 70er Jahre setzte in Großbritannien und der Welt ein gewaltiger Wandel ein – in Gesellschaft, Politik, Mode und Kultur – und auch die Musik sollte sich für immer verändern. Die gitarrengetriebene Dominanz, die Rock und Punk im Laufe des Jahrzehnts vorangetrieben hatte, war fast zu Ende, als Synthesizer den Sound der Zukunft signalisierten und Videos das Aussehen der Popcharts veränderten.

Die 1980er Jahre waren im Begriff zu explodieren und nichts würde mehr so bleiben, wie es Mal war.

 

Im Mittelpunkt dieses seismischen Sprunges in einen futuristischen neuen Beginn standen zwei Aufnahmen, die den Grundstein für vieles, was folgen sollte, bildeten. Die Single „Fade To Grey“ von der Band Visage aus dem gleichnamigen Debütalbum und die Single „Vienna“ von der Band Ultravoxs ebenfalls aus dem gleichnamigen Album waren globale Hits, die das gleiche extreme Ambiente, die europäische Ästhetik und das elektronische Herz teilten. Die Alben, aus denen diese wegweisenden Singles hervorgingen, bauten diese Klangpalette noch weiter aus und brachten die Kunstschulalternative in den Mittelpunkt des Mainstream.

 

Beide Platten wurden von einer der führenden Persönlichkeiten der britischen Musik, mitgeschrieben, aufgenommen und produziert – Midge Ure. Er hat nicht nur die Charts auf der ganzen Welt verändert, sondern auch sein Leben in diesem Prozess.

 

„Der Herbst 1979 war ein zentraler Punkt in meinem beruflichen Werdegang“, erklärt Midge Ure. „In den letzten zwei Jahren bin ich von der Pop-Band (Slik) zur Post-Punk-Band (The Rich Kids) zu einem Bestandteil für Thin Lizzy als Gitarrist gewachsen. Während des Herbstes bis zum Winter 1979, als ich mit Billy Currie am Visage-Projekt arbeitete, wurde ich zu Ultravox eingeladen. Die Arbeit, die wir in diesem Winter am Vienna Album gemacht haben, war ein aufregender Kreativitätsschub, wie ich ihn noch nie erlebt hatte.“

 

„Vierzig Jahre später möchte ich diese Zeit feiern. Wenn wir von 2019 ins Jahr 2020 übergehen, spielen wir das gesamte Vienna Album sowie Highlights aus dem gleichnamigen Album „Visage“. Begleiten Sie mich und meine Band Electronica und feiern Sie das Veröffentlichungsjahr für die Vienna und die Visage-Alben… 1980 “.

 

Nahe dem Ende eines weiteren turbulenten Jahrzehnts, zeichnet sich in Großbritannien und der Welt erneut eine bedeutende Wende ab.

Können wir dem nächsten Jahrzehnt mit dem Optimismus und dem futuristischen Glanz der achtziger Jahre begegnen und wird es eine neue kulturelle Geburt geben, die Musik, Mode und Gesellschaft verändern wird?

 

Die 1980er Tour erinnert uns daran, dass diese Dinge möglich sind. Sowohl „Vienna“ als auch „Visage“ waren der Klang der Zukunft… und trotzdem klingen sie unheimlich romantisch, unglaublich schön und vielversprechend.

Das erste Mal seit 40 Jahren wird das Vienna Album zum Leben erweckt und als Ganzes aufgeführt von Midge Ure und der Band Electronica. Es ist auch das erste Mal, dass viele der Songs des Debüt-Albums Visage live gespielt werden. Sein Sie dabei, wie die Musik in einem Bühnenbild aufgeführt wird, das die Atmosphäre und das Ambiente widerspiegelt, die die Alben verdienen!

De Mortem Et Diabolum Vol. V

13. + 14.12.2019
Fr 13 Dez
Tickets Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die ersten Bands werden Anfang 2019 bekannt gegeben.

De Mortem Et Diabolum Vol. V

Sa 14 Dez
Tickets Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die ersten Bands werden Anfang 2019 bekanntgegeben

METFEST 2019

mit FEUERSCHWANZ, GRAILKNIGHTS & The O'Reillys and the Paddyhats Im Rahmen der 15-Jahre Feuerschwanz Jubiläumstour
Fr 20 Dez 19:00 Einlass 18:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

15 Jahre Feuerschwanz – METFEST – Die Jubiläumstour Feuerschwanz hat in den letzten Jahren wie kaum eine andere deutschsprachige Band einen erstaunlichen Wandel durchlebt. Angefangen hat es im Jahre 2004, wie bei den meisten Vertretern des Genres, auf den kleinen Bretterbühnen diverser Mittelaltermärkte – im Gegensatz zu vielen Spielmannskollegen war der Hang zu textlicher Anarchie und völliger Live-Enthemmung jedoch schon immer um ein Augenzwinkern höher. Dennoch brauchte es noch einige Jahre, um sich fest auf den großen Bühnen des Landes zu etablieren…bis 2018 der „HÄMMER“ einschlug!

METHÄMMER ist ein Glaubensbekenntnis an den Metal, ohne dabei die Wurzeln der Band zu vergessen. Hier kommt zusammen, was zusammengehört: Der Met und das Schwermetall. Moshpit in Ritterrüstung. Besser gesagt: Schubsetanz ist Rittersport. Wo andere Bands mit dem Panzer oder dem Flugzeug anreisen, benutzt der (Haupt)Mann von Welt immernoch das Streitross. Keep it true!

Um der bisherigen Bandgeschichte die Krone aufzusetzen, werden nun 15 Jahre Feuerschwanz gefeiert. Damit auch wirklich jeder dabei sein kann, wird zu diesem besonderen Anlass gleich eine ganze Festivaltour gemacht: Die METFEST-Tour! Und damit aus dem MET auch ein FEST wird, lädt man sich am besten ein paar Freunde ein, die gemeinsam auf diese besondere Reise gehen wollen. Ein episches Metgefecht wartet auf euch! Schleift die Schwerter, ölt die Kehlen – und hoch die Hörner! Auf weitere 15 Jahre FEUERSCHWANZ, auf euch! Auf zum METFEST!

Stereoact

Vincent Gross Wunschkonzert Tour 2019
Sa 21 Dez 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

STEREOACT sind derzeit kaum zu bremsen fast 150 Mio Klicks auf „Die immer lacht“, fast 190 Mio Gesamtklicks auf Youtube, 7 x Gold und 3 x Platin, das sind die beachtlichen Meilensteine der Jungs aus dem Erzgebirge.

Doch leider gibt es zum Jahresende auch ein paar schlechte Nachrichten die nicht nur die Jungs betreffen, sondern das ganze Projekt „Wunschkonzerttour“.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der technische Leiter der „Wunschkonzerttour“ seine letzte Reise angetreten hat. Mit ihm ging nicht nur ein Freund, sondern auch ein kreativer Kopf der Crew. Er zeichnete sich verantwortliche für die gesamte geplante Liveshow inkl. LED Show, Pyroshow, Tanzshow usw.

Das dieser Verlust nicht nur menschlich eine große Lücke hinterlässt, wird in diesen Tagen der gesamten STEREOACT Crew immer bewusster.

Um Dinge neu zu ordnen und die Gedanken neu zu sortieren, hat sich STEREOACT entschieden, die geplante Tour von Februar in den November 2019 zu verschieben.

Die gesamte Crew bittet um Verständnis und hofft darauf, dass die Fans diese Entscheidung mit tragen.

 

 Bereits erworbene Tickets behalten Ihre Gültigkeit, oder können bei den bekannten VVK Stellen zurück gegeben werden.

 

 

Coppelius

Bühnenabstinenzverweigerungskonzertreise
Fr 27 Dez 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Leihe, geneigter Leser, diesem Text dein Ohr, denn er wird dir alles über COPPELIUS offenbaren:

Erste Konzerte bereits 1803. Dann: der furchtbare Stromschlag! Gewaltsam durch die Elektrizität in unsere Zeit versetzt, beweisen Coppelius nun schon seit dem Beginn des neuen Millenniums, dass Rockmusik aus dem 19. Jahrhundert stammt.

Geheimnisvoll blasse Herren mit Zylinder und Frack in Begleitung ihres Dieners: Das sind die Herren von Coppelius! Ohne Gitarre und die üblichen Rock-Instrumente: Mit Cello, Kontrabass, Schlagwerk, zwei Klarinetten und der Kunst, diese Kammermusikinstrumente zu inszenieren, entsteht ein einmaliger Klang, der mit jeder Rock- und Metalband einwandfrei mithalten kann. Mit eingängigen Melodien und spannenden Rhythmen kreieren sie eine ganz neue Art von Rockshow. Sie reisen und spielen über Genre- und Landesgrenzen hinweg und liefern eine einmalige Inszenierung.

Ob mit Coverversionen von Iron Maiden und Motörhead oder ihren Eigenkompositionen im Stil der „dunklen Romantik“ um Wahnsinn, Drogenerlebnisse und  den teils beängstigenden Einfluss moderner Technik – im ganz eigenen Stil ihrer Metal-Kammermusik, oder auch: „Kammercore“, liefern sie eine ebenso bizarre wie außergewöhnliche Bühnenshow, die mit ihrer grandiosen Performance Coppelius zum großartigen Erlebnis für Metaler, Steampunks, Gothics und Klassikbegeisterte macht.

Nach 200 Jahren Bandgeschichte, wer wollte es ihnen da verübeln: 2017 verkündeten Coppelius ein Jahr der Bühnenabstinenz. Mit Auftritten auf den Wacken Winter Nights, dem Castlefest und dem Feuertal Festival sowie der fünffachen Wiederaufführung ihrer Steampunk-Oper „Klein Zaches, genannt Zinnober“ meldeten sich die Herren aber schon 2018 fulminant zurück. Für 2019 greifen Coppelius tief in die Schubladen ihres Repertoires und kündigen ihr neues Album an: Seien Sie gespannt, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Heavy Wood…