Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen
LENßEN LIVE - Zwischen Taufe und Grab

Ingo Lenßen

1 Feb Fr 20:00
Colors live

Max Mutzke & Monopunk

Vera Klima
2 Feb Sa 20:00
Fieldworks Tour 2019

Covenant

Empathy Test
7 Feb Do 20:00
-Das Original aus Berlin-

Die Deutsche Schlagerparty

Aktuelle Deutsche Schlager – Schlager Klassiker – Mallorca Schlager  – Aprés Ski Hits 
9 Feb Sa 20:00

Jonathan Jeremiah

Ruben Samama
13 Feb Mi 20:30
Ausverkauft / sold out
We Go Holic

Planetarium Records / PLT

15 Feb
Industrial Silence European Tour 2019

Madrugada

16 Feb Sa 20:00
Ausverkauft / sold out
Grainsville Tour

Steve’n’Seagulls

Kepa
18 Feb Mo 20:00
the HUMAN tour

Dodie

21 Feb Do 19:30
Ausverkauft / sold out
+ special guest

Got Nexxt Live

Der Basketball-Podcast von André Voigt
24 Feb So 16:00
"Vector"

Haken

26 Feb

Bakermat

28 Feb Do 20:00

Ingo Lenßen

LENßEN LIVE - Zwischen Taufe und Grab
Fr 1 Feb 20:00 Einlass 19:00
Tickets (www.eventim.de) Örtlicher Veranstalter
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816
Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Ingo Lenßen, bekannt aus der Court-Show „Richter Alexander Holt“ und der nach ihm benannte Serie „Lenßen & Partner“, erzählt auf seiner kommenden Tour aus seinem juristischen Alltag und unterhält mit spannenden Geschichten aus dem Gerichtssaal. Nahezu spielerisch lässt er dabei die Menschen im Saal über Justitia lachen, die Köpfe schütteln und nachdenken. Dabei geizt der bekannteste Schnurrbart der Szene nicht mit dem einen oder anderen sicherlich nützlichen Ratschlag für den Alltag.

 

 

exkl. Eventim Presale:
Mi. 18.07. – 12:00

VVK Start:
Fr. 20.07. – 10:00

Max Mutzke & Monopunk

Vera Klima Colors live
Sa 2 Feb 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816
Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Colors live: MAX MUTZKE & monoPunk gehen in die 2.Tour-Runde

Im September 2018 lieferte MAX MUTZKE sein neues Album ab. Colors ist ein grooviges Gesamtkunst- und kleines Meisterwerk, mit dem der umtriebige Sänger dem Hiphop huldigt, dem Funk frönt, vor allem aber zum Soul zurückkehrt.

„Back To Soul“ lautete die künstlerische Vision zum Album, die Max Mutzke so erklärt: „Wenn Hiphop dem Soul entstammt, kann er auch dahin zurück.“ Was hier und auf dem Album so leichtfüßig und logisch klingt, kam in der Produktion zunächst einer Mammutaufgabe gleich: „Wir mussten erstmal Hiphop-Tracks mit melodiösen Hooklines finden, um diese dann im Soul-Sound neu denken, fühlen zu können.“

Dazu arbeitete das eingegroovte Team Max Mutzke & monoPunk mit Zeit und Geduld, analogem Gerät und Stilsicherheit in beiden Genres. So wurden Hiphop-Klassiker von Grandmaster Flash, De La Soul, Warren G. oder Mary J. Blige zu krachenden Neo-Soul-Hymnen arrangiert – in Anlehnung an prägende Acts wie Al Green, Marvin Gaye oder James Brown. Gemischt und gemastered wurde von D’Angelo Producer Russell Elevado – ein unverhoffter Ritterschlag für die Musiker, die den Grammy-Gewinner auf gut Glück kontaktierten. Es hat sich gelohnt.

Ob Augenbling von Seeed, Men in Black von Will Smith, Everyday People von Sly & the Family Stone – das Colors-Konzept greift und groovt. Auch bei eigens geschriebenen Songs, etwa von Nico Suave, Keno Langbein oder Max Mutzke selbst. Mit Colors hat sich Deutschlands wichtigster Soul-Sänger ein ungehörtes Album ausgemalt und ihn dann einfach durchgezogen – den bunten Faden. Das ist Muße, das ist Mut, das ist Max: „Das sind einfach Farben, die ich mit meiner Stimme immer schon mal ausprobieren wollte.“ Davon kann man sich auch im Frühling 2019 ein akustisches Bild machen – denn die Colors live-Tour geht weiter!

Covenant

Empathy Test Fieldworks Tour 2019
Do 7 Feb 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816
Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Die Deutsche Schlagerparty

Aktuelle Deutsche Schlager – Schlager Klassiker – Mallorca Schlager  – Aprés Ski Hits  -Das Original aus Berlin-
Sa 9 Feb 20:00 Einlass 20:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Website
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816
Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

DIE DEUTSCHE SCHLAGERPARTY 

Wir feiern seit mittlerweile seit sieben Jahren das Schlager-Fieber! Kein Tanztee, sondern exzessiv und richtig bunt. Nicht nur Dieter-Thomas Kuhn Fans sind auf unseren Partys in grellen Schlageroutfits anzutreffen. Friede, Freude, Eierkuchen ist bekanntlich generationsübergreifend ansteckend.

Schlager-Outfit erwünscht 🙂 Alles kann, nichts muß…

Wir wollen Spaß, darum geht es im Leben. Ja, das Leben ist ein Wunschkonzert und besteht aus Trallala und Hopsasa. Wir feiern, singen und tanzen die ganze Nacht, Musik ist Trumpf!

HERZLICH WILLKOMMEN!

„Hello Again“
Seid dabei wenn „Dschinghis Khan“ das „Rote Pferd“ am Ort unserer DEUTSCHEN SCHLAGERPARTY parkt. 

Es ist wieder „Samstag Nacht“. Auf die Frage: „Was wollen wir trinken“ folgt gleich ein Hoch „Auf uns“, die zweite Runde besteht aus „Sieben Fässer Wein“.

„Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ fängt auch „Ti Amo“ wieder an. Ich treffe „Michaela“, sie sagt: „Rock me heut Nacht“ und „Ich sterb für Dich heut Nacht“, er antwortet: „Verdammt ich lieb Dich“.
Die Nacht nimmt somit ihren Lauf „Wir feiern die ganze Nacht“, denn es ist wieder „So ein schöner Tag“.

„Die immer lacht“ fragt mich: „Warum hast du nicht nein gesagt“? Ich antworte : Es war die „Sonne in der Nacht“ und was hast Du gemacht?
Wir waren die Party Astronauten und zwar, die richtig lauten, von „Null auf Hundert“ in nur 3 Sekunden.

Am Sonntagmorgen fährt „Im Wagen vor mir“ ein junges Mädchen anschließend gibt es „Himbeereis zum Frühstück“. Ich denke: „Guten Morgen liebe Sorgen“, seid ihr auch schon alle da, habt ihr auch so gut gefeiert, na dann ist ja alles klar.

Mehrfach im Jahr treffen sich die Fans des deutschen Liedes in schrillen Kostümen, um den deutschen Schlager aufleben zu lassen.

DJ Frankie b., begeistert immer wieder aufs Neue und präsentiert wieder einmal sieben Stunden Non-Stop voller Begeisterung die größten Schlager-Hits aller Zeiten.

Alle Generationen sind herzlich Willkommen!

DJ frankie b. – Deine Partygarantie – mit Sicherheit gut aufgelegt.

Aktuelle Deutsche Schlager – Schlager Klassiker – Mallorca Schlager  – Aprés Ski Hits 

Jonathan Jeremiah

Ruben Samama
Mi 13 Feb 20:30 Einlass 19:00
Ausverkauft / sold out
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816

Planetarium Records / PLT

We Go Holic
Fr 15 Feb
Tickets Örtlicher Veranstalter
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816
Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Der Vorverkauf startet am Montag, 07.02.2019

GERMAN

Die koreanische label PLT (Planetarium Records) steuert ihre erste Tour 2019 PLANETARIUM RECORDS 1ST TOUR „WE GO HOLIC“ IN EUROPE, die am 8. Februar beginnt. Die fünf Solo-R&B-Künstler und -Produzenten trafen sich zu Songs wie „IGOHOLIC“ und „Blah“, wo sie die Fans mit ihrem kontrastreichen, aber harmonischen Gesang und der dazugehörigen scharfen und sauberen Kinematographie begeisterten.

 

* Auf der Youtube-Seite von Planetarium Records können Sie das Phänomen selbst erleben: https://mmt.fans/OzKJ/

 

Wenn du nach PLT x Berlin auf MyMusicTaste gefragt hast, dann wurde dein persönlicher, nur einmal gültiger Promo-Code an deine bei MMT registrierte Emailadresse und Handynummer verschickt. Mit deinem Promo-Code kannst du am Vorverkauf teilnehmen und 10% Ermäßigung erhalten!

 

*Falls du noch kein MyMusicTaste-Mitglied bist, dann registriere dich jetzt auf https://mmt.fans/O6ko/ und frage nach dem Konzert deines Lieblingskünstlers! Auch du kannst von tollen Vorteilen profitieren, wenn dein Traumkonzert Realität wird!

 

Über MyMusicTaste:
MyMusicTaste ist ein Fan-initiierter Service, der live Events organisiert, indem Fans, Künstler und Veranstalter aus der ganzen Welt zusammenkommen und gemeinsam ein wertvolles Konzerterlebnis auf die Beine stellen. MyMusicTaste gibt den Fans alle Möglichkeiten, indem diese nach dem Konzert ihres Lieblingskünstlers in ihrer Stadt fragen können. Mir der Mission zu verbinden und die Stimmen von Fans in der ganzen Welt zu vereinen, hat MyMusicTaste erfolgreich Konzerte von Gruppen wie GOT7, MONSTA X, Kehlani, und vielen anderen in mehr als 52 Städten organisiert. Mit dieser einfachen Idee–den Fans die Möglichkeiten zu geben, das Konzert ihres Lieblingskünstlers in ihre Stadt zu holen– mischt MyMusicTaste den 27Milliarden Dollar schweren Konzertmarkt auf, mit Spitzentechnologie und einem sophistizierten, benutzerfreundlichen Service. Momentan ist www.mymusictaste.com in mehr als 30 Ländern aktiv und kann in mehr als 15 unterschiedlichen Sprachen genutzt werden.

 

ENGLISH

The upcoming Korean record label PLT (Planetarium Records) are heading for their first tour 2019 PLANETARIUM RECORDS 1ST TOUR „WE GO HOLIC“ IN EUROPE, starting February 8. The five solo artists and producers came together for songs like “IGOHOLIC” and “Blah”, where they awed fans with their contrasting but harmonious vocals with concomitant sharp and clean cinematography.

*Check Planetarium Records Youtube page to experience the phenomenon yourself: https://mmt.fans/OzKJ/

If you have requested PLT on MyMusicTaste, your unique, one-time use promo code have been sent to your MMT-registered email and phone number. Enter your promo code at checkout to redeem your presale and 10% discount benefit!

*If you are not a MyMusicTaste member yet, join us on https://mmt.fans/O6ko/ and request your favorite artist’s concert! You too can have access to special perks when your dream concert becomes a reality!

About MyMusicTaste:
MyMusicTaste is a fan initiated live event making service that brings fans, artists and promoters from all over the world together in one place to create a valuable and meaningful concert experience for everyone involved. MyMusicTaste puts the power in the fans‘ hands, allowing fans to request their favorite artist’s concert in their city. With the mission to connect and amplify the voices of fans all over the world, MyMusicTaste successfully promoted concerts of artists such as GOT7, MONSTA X, Kehlani, and many more in over 52 different cities. With the simple idea–empowering fans to bring their favorite artist’s concert in the city of their choice based on fan demand–MyMusicTaste is challenging the $27 billion concert market through cutting-edge technology and a sophisticated, user-friendly service. Currently www.mymusictaste.com supports more than 30 countries and offers 15 different languages.

Madrugada

Industrial Silence European Tour 2019
Sa 16 Feb 20:00 Einlass 19:00
Ausverkauft / sold out
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816

Steve’n’Seagulls

Kepa Grainsville Tour
Mo 18 Feb 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816
Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Fünf Finnen interpretieren Rockklassiker mit Bluegrass und Polka

Die virale Internet-Sensation aus Finnland ist zurück mit ihrem brandneuen Album „GRAINSVILLE“. Ihr drittes Studioalbum erschien am 31. August über Spinefarm Records.

Ursprünglich nur ein Haufen einheimischer Landeier mit eher mäßigem Erfolg, entschied sich diese lustige Truppe eines Tages aus Spaß zu ”hillbillifieren” (ja, ”hillbillifieren” ist ein offizielles Wort) und drehte ein Video zu AC/DCs ”Thunderstruck”. Dieses Video führte zu einem unglaublichen Erflog im WWW mit Millionen von Streams. Allein die Videos der letzten zwei Alben verzeichnen bis jetzt insgesamt über 100 Millionen Aufrufe bei YouTube. Fans auf der ganzen Welt feiern bis heute den Hillbilly Sound.

Steve ’n‘ Seagulls sind aber nicht nur für ihre außergewöhnlichen Videos und Alben bekannt, sondern auch für ihre Hingabe, die Fans live zu begeistern. Nach zahlreichen Festivalshows in ganz Europa ist die Truppe bereits im September wieder in den USA unterwegs. Dicht gefolgt von einer ausgiebigen Tour durch Großbritannien im Dezember. Nach einer kurzen Pause geht es dann im Januar und Februar 2019 direkt weiter mit ihrer GRAINSVILLE Tour durch Frankreich, Deutschland, Österreich, die Schweiz, Tschechien und die Niederlande.

 

Tickets (ab 25 € zzgl. Gebühren) für das von Concert Concept und Contra Promotion präsentierte Konzert von Steve ’n‘ Seagulls am 18. Februar 2019 im Columbia Theater gibt es ab sofort auf www.eventim.de sowie unter 01806 – 570070 (0,20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 ct/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Dodie

the HUMAN tour
Do 21 Feb 19:30 Einlass 18:30
Ausverkauft / sold out
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816

Dorothy Clarke, die 22-jährige Singer/Songwriterin aus England, macht bereits seit ihrem 16. Lebensjahr Musik. Die Britin ist über ihren eigenen Youtube-Kanal „doddleoddle“ berühmt geworden, auf dem sie Cover-Versionen bekannter Songs veröffentlicht, aber auch selbst geschriebene Stücke ihren Followern präsentiert. Gerade ihre eigene Musik fand schnell Anklang und ihre Fangemeinde wuchs stetig, sodass ihre jüngste Veröffentlichung, die „You“ EP, Ende 2018 sogar Platz 6 der UK Album Charts erreichte.

Ihrem Publikum gegenüber ist Dodie (online wie auch live) immer offen und spricht auch private, emotionale Themen an. Ihre Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen, ihre Bisexualität – sie versteckt sich nicht und genau das macht sie so authentisch.

„Eines der schwierigsten Dinge, wenn man über YouTube bekannt wird, ist die Anerkennung der traditionellen Musikindustrie zu bekommen. Wenn du jung und weiblich bist, ist es noch viel schwieriger (…)“, erklärt die 22-jährige. Dass Dodie nicht nur ein Online-Phänomen, sondern auch eine talentierte Musikerin ist, wird sie im kommenden Februar wieder unter Beweis stellen.

Got Nexxt Live

Der Basketball-Podcast von André Voigt + special guest
So 24 Feb 16:00 Einlass 15:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816

Mit „Got Nexxt Live“ feiert der meistgehörte Basketball-Podcast Deutschlands von Five-Chefredakteur und DAZN-Experte André Voigt seine Live-Premiere am 24.02.19 in Berlin. 

Got Nexxt ist der meistgehörte Basketballpodcast Deutschlands und rangiert regelmäßig weit oben in den iTunes Podcast-Charts. Der Chefredakteur des Basketball-Magazins „Five“ André Voigt diskutiert in seiner Podcast-Show mit illustren Gästen alle wichtigen News, Gerüchte und Ereignisse der NBA und BBL. Voigt gehört in Deutschland zu den führenden Meinungsmachern im Basketball und am 24.02.19 feiert Got Nexxt Live – Der Basketball-Podcast von André Voigt endlich sein Live-Debüt im Columbia Theater in Berlin!

Seit 2016 ist Andre Voigt auch regelmäßig für das Sport-Streamingportal DAZN als Kommentator im Einsatz und brilliert mit punktgenauen Analysen. Wie auch im Podcast stehen Publikumsfragen zum orangenen Leder im Zentrum der Show und drum herum strickt Andre Voigt gemeinsam mit illustren Gästen ein Live-Erlebnis, bei dem alle Basketball-Fans voll auf ihre Kosten kommen.

Haken

"Vector"
Di 26 Feb
Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Website
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816
Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

“Vector”

Available as Ltd. 2CD Mediabook (incl. instrumental versions of the album as bonus), Standard Jewel Case, 180g Gatefold 2 LP Vinyl Edition (incl. the album on CD) and as Digital Album

Release Date: October 26th 2018

In the contemporary era of progressive music, there are few bands who can claim to be as innovative, creative and restively dynamic as Haken. Since their inception in 2007, they’ve shown over four previous studio albums, one EP and a live release that they never stand still, merely satisfied to rely on past triumphs. Rather, Haken always look for ways to challenge themselves as musicians and artists, and also to keep the listeners on their collective toes.

“We don’t like to make simple music,” laughs vocalist Ross Jennings. “We always aim to defy expectations, and I believe we’ve surpassed what we aimed to achieve with our new album.”

Their fifth studio record sees the band going in a heavier direction with the music. “We’ve always had a heavy influence”, explains guitarist Charlie Griffiths, “but it was obvious from the riffs that were naturally coming out of us early in the writing process that this would be a more metal album. These are some of the most riff driven songs we’ve ever written.”

“This is something we have been thinking about doing for a while now,” adds keyboard player Diego Tejeida. “We had a couple of heavier tracks on our last album, ‚Affinity‘ (2016). And they went down really well. At the end of last year, once we had finished touring, we all felt it was time to go in that direction and embrace a heavier stance.”

Jennings gives praise to his bandmates for the way the music on the new album was developed. “It’s always a huge puzzle at the beginning. Charlie (Guitars) seems to have an endless library of original riffs up his sleeve ready to be developed. Bassist, Conner and Rich (Guitars) started writing initial ideas in hotel rooms while we were on the road performing with Mike Portnoy’s Shattered Fortress, and Diego came up with 2 fantastic compositions which we all got really excited about and developed.
“Once we had the musical style worked out, it made it a lot easier for us to write the songs,” says Tejeida. “We were all focused on where this album should take us, and had a unified sense of direction. And, as has been the case since ‚Affinity‘, all of us contributed to the writing side of things.”

But if this album, titled ‚Vector‘, is musically heavy, then there’s an underlying theme running through the seven songs which is certainly esoteric and fascinating.
“The scene is set with the track The Good Doctor, which was a really fun song. Musically it feels like a logical step from ‚Affinity‘, but lyrically it’s a bit more theatrical and about as ‘rock opera’ as Haken has ever got”, explains Griffiths. It’s about a Doctor with an intriguing, perhaps sinister interest in a particular patient. From there the story enters the point-of-view of the patient – who appears to be catatonic, but his mind is sparking with what could be memories, or delusions brought on by the treatment he’s receiving – we leave this up to the listeners to decide. Although we don’t want to give too much away, listeners who are familiar with our back catalogue will have fun discovering further clues we’ve planted throughout the album”.

Griffiths also sheds some light on the significance of the album’s title. “There were various meanings of the word ‚Vector‘ that seemed to fit the type of album we wanted to make, as well as the letters

themselves having a nice connection, which might make more sense in the future. I’d say the biological meaning is the one most relevant to the story arc of the album.”
Jennings continues to offer some added insight to the lyrical concept. “We’ve drawn inspiration from various sources. Cinematically we talked about One Flew Over the Cuckoo’s Nest, The Shining, Bronson and A Clockwork Orange for that dark and slightly surreal, dreamlike tone. Also the early to mid-20th century psychological studies carried out by the likes of Stanley Milgram, B.F. Skinner and of course Hermann Rorschach were a big part of it.”

Tejeida reveals that he has long had an abiding passion for Psychoanalysis. “If I hadn’t become a musician, then there’s every chance that I would have become a Psychoanalyst. I have been interested for a long time in the whole concept of the human mind. The way in which the unconscious can be brought into the conscious. I did draw on my own experiences while undergoing psychoanalysis for the lyrics which I wrote, although, as is always the case with us, this is mixed with fiction. And the line between reality and fantasy is deliberately blurred.

“I have personally found being in analysis to be very beneficial. It’s a big taboo for some people, and I have been asked why I do it. But I love what it has done for me. It’s a voyage of discovery, which is so revealing.”
As Tejeida suggests, the band have used such devices to bring to the fore their own life experiences, although you will have to dig deep to discover exactly what these might be. However, that has always been the Haken method: offer clues, but leave people to solve these for themselves.

They began the recording process in late May this year, and had this aspect of making the album finished by the end of June.
“The drums were tracked in London,” says Jennings. “But these days we are something of a transatlantic band. Diego lives in Mexico (close to Mexico City) and Conner is in Indiana, so a lot of the process was done through exchanging music files over the internet. The vocals were done at Diego’s home studio, which was perfect for what we needed and provided a relaxed environment for me to focus on the performance”

All the musical adventures and notions were coalesced by Adam ‚Nolly‘ Getgood. Formerly bassist with Periphery, in the last couple of years he has built a reputation as a fine producer.
“We produced the album ourselves, as we always do,” insists Jennings. “But we’re fans of what Adam has done with Periphery, Sikth and Devin Townsend. He has a great reputation for the heavier end of our genre”.

“We contacted Adam and asked him to work with us very early in the album process,” explains Tejeida. “It was even before we had done demos for the songs.
“I’d known Adam for a few years and I’ve wanted to work with him for a long time” adds Griffiths. “It became obvious to me that his expertise would be perfect for the music we were writing. With him being UK based we were really able to dig into the drum and guitar tones to a level we haven’t been able to before; he was very hands on in that respect and was very much interested in realising the sounds we had in mind, it was a lot of fun.”

The Rorschach inspired album cover again fits in to the whole psychological theme. “I approached our long-time collaborators Blacklake Design about creating an ink-blot album cover”, explains Griffiths “I felt that it was important that it was created randomly and not be designed. Within a few hours Mark had sent back around 20 that he’d made using real ink and paper. We picked the one you see, that seemed to have the right attitude for the music.”

“The great thing about having this as a cover is you might think you know what it’s supposed to be, but it’s not necessarily true for the way others see it,” says Tejeida. “It’s all in your own mind.”

And this is far from being a self-contained concept. The band have deliberately left it rather open ended. “This might be a starting point for something in the future,” reveals Tejeida enigmatically. “Who knows?” “The way it’s been set up, we can always return to this theme in the future,” concludes Jennings. “But what we have done here is leave it to others to decide for themselves where it’s all going, and how it ends. That’s what Haken have always been about. By taking this approach, we ensure that what we do means different things to different people. And that’s the challenge for the fans – to find out for themselves their own meaning for ‚Vector‘ as an album.”

Malcolm Dome London, July 2018

Bakermat

Do 28 Feb 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter
Warning: Use of undefined constant   - assumed ' ' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/themes/columbia-theater/page-templates/programm.php on line 816
Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

BAKERMAT

ACHTUNG: aus produktionstechnischen Gründen (..) muss das Konzert leider VERSCHOBEN werden auf den 28. Februar, und außerdem VERLEGT ins Columbia Theater. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit (oder können dort, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben werden).

 

Mit dem Begriff „originell“ beschreibt man die Musik von BAKERMAT vermutlich am besten. Denn das Ziel des 26jährigen aus Amsterdam war es immer, Musik zu erschaffen, die so noch nicht existiert – durch die Kombination von Genres, die normalerweise nicht kombiniert werden. Und dennoch haben seine Produktionen alle ein verbindendes Element: ihren „feel-good“-Sound. Oder einfacher gesagt: seine Musik macht Menschen happy.

 

Lodewijk Fluttert, aka Bakermat, begann in seinen frühen Teeniejahren Musik zu entdecken – seine Mutter war Opernsängerin, sein Vater hörte Soul, Funk und Jazz. Bereits damals zeigten ihm seine Eltern die Welt der Musik – Klassik, Jazz, Soul. Alles Einflüsse, die auch heute noch in seiner Musik entdeckt werden können. Im Jahr 2012 gelang ihm mit seiner ersten Single „One Day (Vandaag)“ ein Charterfolg. Seit damals baute er kontinuierlich seine weltweite, loyale Fanbase weiter aus – Menschen, die weder Mainstream noch Underground suchen, sondern sich im Intervall dazwischen ganz wohl fühlen, bei frischer, origineller, kreativer Musik, die weder unverständlich noch kitschig ist.

 

Auch mit seinen Live-Performances sticht er heraus, nicht nur indem er zahlreiche Gastmusiker mit auf die Bühnen bringt. Auch mit seinem Konzept „Bakermat presents The Circus“ hat er bewiesen, dass er mehr ist als „nur“ ein Produzent. Seine Circus-Events hat er schon in London, New York, Amsterdam, Paris & Rio de Janeiro veranstaltet – außerdem hostet er regelmäßig Bühnen auf Festivals wie Tomorrowland, Airbeat One Festival und anderen in dieser Größenordnung.

(Dieser Text bzw. diese Übersetzung wurde relativ schamlos kopiert von loft.de und vor der Verwendung anderswo offenbar nicht mehr durchgelesen – liebe Grüße & fettes Bussi auch an dieser Stelle! <3)

 

Im Jahr 2018 nahm er sich eine 4monatige Auszeit, um sich wieder mehr auf musikalisches Experimentieren zu fokussieren – und um mit neuen Ideen und Techniken an den Start gehen zu können. Das Resultat war eine Menge neuer Musik, die noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. Aus ganz verschiedenen Genres und Stilen, wie immer – und, ebenso wie immer, mit der Hauptzutat, die so typisch für Bakermat ist: dem „feel-good-Sound“.