Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

Ingmar Stadelmann

Außer mir macht`s ja keiner
1 Mai 2022

The Marias

2 Mai 2022
Abgesagt / canceled

K.Flay

Inside Voices Outside Voices Tour
3 Mai 2022
Abgesagt / canceled

Steel Pulse

4 Mai 2022

Igorrr

plus special guests: Otto Von Schirach
5 Mai 2022

Wilhelmine

7 Mai 2022
Ausverkauft / sold out

Ryan Sheridan

"Love & Peace" Tour - 2022
8 Mai 2022

Mothers Finest

50 Jahre! Jubiläumstour
9 Mai 2022

Pokey LaFarge

10 Mai 2022
Abgesagt / canceled

Rikas

Tour 2022
11 Mai 2022

Nie und Nimmer

Kroner Mensch sein Tour 2021
12 Mai 2022

Profiboxen in Berlin

**Freitag der 13.**
13 Mai 2022
Ausverkauft / sold out

The James Hunter Six

Freddy DeBoe Trio
14 Mai 2022
Verschoben / rescheduled

Boot Led Zeppelin

15 Mai 2022

Das Podcast Ufo

16 Mai 2022

Yvonne Catterfeld

17 Mai 2022

Larry June

18 Mai 2022

Van Der Graaf Generator

19 Mai 2022
Verschoben / rescheduled

Niletto

21 Mai 2022
Verschoben / rescheduled

Ivan Dorn

21 Mai 2022

Alexander Prinz

Du kannst sie nicht alle töten - Tour 2022
22 Mai
Abgesagt / canceled

Sivan Perwer

22 Mai So 18:00

Hania Rani

Biana Steck Spring Tour 2022
23 Mai Mo 20:00
Ausverkauft / sold out

ADAM GREEN

THAT FUCKING FEELING TOUR Support: Turner Cody
24 Mai Di 20:00

Bilal Sonses

25 Mai Mi 21:00

Max „Rockstah“ Nachtsheim

„Das noch größere Comedy Comeback“ 2022
26 Mai
Abgesagt / canceled

Declan McKenna

Support: Will Joseph Cook
27 Mai Fr 20:00

Darwin Deez

Roast Apple 10Yearz
28 Mai Sa 20:00

Got Nexxt

Der Basketball Podcast
29 Mai
Abgesagt / canceled

Men I Trust

Luwten Untourable Euro Tour 2022
29 Mai So 20:00

Niemand muss ein Promi ein

Klatsch & Tratsch - DIE GALA - LIVE ON TOUR!
30 Mai Mo 20:00

Farid

Magic unplugged
31 Mai Di 20:00

Ingmar Stadelmann

Außer mir macht`s ja keiner
So 1 Mai 2022 Archiv

„Der Meister des bösen Wortes“ feiert Jubiläum!

Der vielfach preisgekrönte ostdeutsche Stand-up Comedian Ingmar Stadelmann tourt seit 10 Jahren quer durch Deutschland. Mit seinen Solo-Programmen „Was ist denn los mit den Menschen?“ „#humorphob“, „Fressehfreiheit“ und „Verschissmus“ schärfte er seine Haltungen sowie seine Gags und begeisterte das Publikum. Folgerichtig präsentiert er 2022 zwei große Jubiläumsshows mit dem Titel, der keinen Einwand zulässt: „Außer mir macht‘s ja keiner!“ Ganz im Sinne seiner Vielschichtigkeit zelebriert Stadelmann die Bühnenfeste in zwei zwielichtigen Städten seines Werdegangs: in Salzwedel und in Berlin!

Und im Herbst 2022 startet die Jubiläumstour: „Außer mir macht‘s ja keiner!“ Hier prägten Nudismus und Rebellentum seinen unbedingten Willen zur Pointe und formten ihn zur „echten Rampensau“ (Göttinger Tageblatt). Zwangsläufig trieb es ihn in den Sündenpfuhl Berlin, wo er nun lebt, wirkt und seine Programme und Erfolge mit urbanen Absurditäten füttert.

Erfolge gab es in den letzten 10 Jahren reichlich: Von Comedy- über Kabarettpreise, von gefeierten Radioformaten zu Unterhaltungsshows für PRO7 bis hin zur eigenen Late-Night „Abendshow“ für den öffentlich-rechtlichen rbb: Stadelmann hat einen erstaunlichen Weg hinter sich!

Es ist Zeit, kurz inne zu halten und mit den Fans zu feiern: „Außer mir macht’s ja keiner!“

 

The Marias

Mo 2 Mai 2022 Archiv

Abgesagt / Canceled: Tickets können ab sofort unter tickets@tickets.de zurückgegeben werden

Sie selbst nennen ihre Musik „psychedelic soul“. Und obwohl das eine sehr poetische Beschreibung ist, greift sie irgendwie zu kurz. The Marías werfen nämlich noch eine gesunde Prise Jazz, Pop, R’n’B, Filmscore-Liebe und Indie in den Topf. Die Band um die puertoricanische Leadsängerin María Zardoya und den in Los Angeles geborenen Schlagzeuger Josh Conway hat mit „Cinema“ in diesem Jahr ein fantastisches Debüt hingelegt, das The Marías 2022 endlich live in Europa vorstellen werden. Zwischen den Stilen changierend, mal auf Englisch, mal auf Spanisch, hauen einem The Marías darauf einen Hit nach dem anderen um die Ohren.

Dabei sind sie mal lasziv groovend wie auf ihrer Single „Lush“, mal hippiesk zärtlich wie im zweisprachigen „Little by Little“ und mal rein instrumental im Wehklang einer wundervollen Trompete wie in „Hable con Ella“. Die Musikerinnen und Musiker, die 2017 mit der EP „Superclean Vol. I“ als The Marías auf die Bildfläche traten, haben ihre ersten Songs in Los Angeles für Filme und Serien geschrieben. Deshalb sei der Titel „Cinema“ eine Hommage an diese Zeit. In einem Interview erklärte María Zardoya dazu: „The Marías würde es ohne diese Möglichkeiten damals heute nicht geben. Deshalb ist der Titel ein Tribut an unsere Bandgründung. Außerdem gibt es das Wort ‚Cinema‘ im Englischen wie im Spanischen. Wir wollten unbedingt einen Titel, der in beiden Sprachen funktioniert. Weil beide Sprachen Teil von mir sind. Ich bin mit beiden Sprachen aufgewachsen. Wir singen in beiden Sprachen. Also ist ‚Cinema‘ die perfekte Wahl.“ Recht hat sie – und auch musikalisch macht der Titel Sinn: Die 13 Lieder des Albums sind bestes Futter für ein melancholisches, oder auch mal sexy angehauchtes Kopfkino. Trotzdem sollte man bei ihrer bisher einzigen Show in Deutschland im nächsten Jahr natürlich Augen und Ohren offen halten.

Ticketpreis: 17,00,- Euro zzgl. Gebühren Tickets exklusiv unter tickets.de

 

Die Tickets für The Marías werden ausschließlich personalisiert verkauft. Personalisiert bedeutet, dass jedes Ticket an nur eine Person gebunden ist, die namentlich auf diesem erwähnt ist. Diese Person ist Inhaber des Besuchsrechts und nur diese erhält Zutritt zur Veranstaltung.

Es besteht eine Limitierung auf maximal 6 Tickets pro Kunde.
Die Personalisierung der Tickets sowie die beschränkte Ticketanzahl geschieht aus Gründen der Fairness und zur Vermeidung eines Zweitmarkts, auf dem die Tickets oftmals zu überhöhten Preisen angeboten werden. Durch diese spezielle und bewusste Regulierung des Vorverkaufs, soll möglichst vielen Fans die Möglichkeit gegeben werden, Tickets zu fairen Preisen zu erwerben.
Der offizielle Onlinevorverkauf wird ausschließlich über tickets.de abgewickelt, bei allen anderen Ticketanbietern, die Tickets zum Kauf anbieten, handelt es sich um NICHT AUTORISIERTE Anbieter.

K.Flay

Inside Voices Outside Voices Tour
Di 3 Mai 2022 Archiv

Abgesagt / Canceled

K.Flay im Februar 2022 für exklusives Konzert in Deutschland

Mit der Single „Four Letter Words“ meldete sich
die amerikanische Singer/Songwriterin K.Flay im
April dieses Jahres zur Freude aller zurück. Am
11. Juni legte die Künstlerin ihre EP „Inside
Voices“ nach, welche u.a. die Songs „TGIF“
(feat. Tom Morello) und „My Dad“ (Feat. Travis
Barker) beinhaltet. Mit Rage-Against-The-
Machine-Gitarrist Tom Morello hat die zweifach-
GRAMMY-nominierte Multi-Instrumentalistin
(Best Engineered Album, Non-Classical für
“Every Where Is Some Where“, und Best Rock
Song für “Blood in the Cut“) schon 2018 auf
seinem Soloalbum “The Atlas Underground“
zusammengearbeitet, seitdem verbindet die
beiden neben ihren kreativen Kollaborationen auch eine echte Freundschaft.
Auf “Inside Voices“ zeigt sich die Alternative-Sängerin aus Illinois, die ihr Debüt im Jahr 2014 mit „Life As A Dog“ gab, wieder gewohnt wandlungsfähig. Von E-Gitarren über Sprechgesang bis zu elektronischen Einflüssen ist auf den fünf Songs alles dabei und präsentiert somit einmal mehr den einzigartigen K.Flay-Sound. Thematisch geht es um unterdrückte Gefühle und gesellschaftliche Erwartungen: „Wir unterdrücken so oft unsere Gefühle,” sagt K.Flay über die neue EP. “Inside Voices war für mich eine Möglichkeit, einige meiner Dämonen zu bekämpfen und so diese unangenehmen, aber sehr menschlichen Emotionen auszudrücken.“

Seit der Veröffentlichung ihres ersten Studioalbums folgt Kristine Meredith Flaherty alias K.Flay nur einem einzigen Ideal: Exakt die Musik zu machen, die sie aufregend und begeisternd findet – und zwar unter Bedingungen, die sie selbst gewählt hat. Bis dato hat die Künstlerin – geboren und aufgewachsen in Chicago und nach Stationen in Standford (wo sie Psychologie und Soziologie studierte) und San Francisco nun in Los Angeles lebend – drei Studioalben, angefangen mit dem bereits erwähnten Debüt (2014), gefolgt von „Every Where Is Some Where“ (2017) und dem zuletzt erschienenen „Solutions“ (2019), vorzuweisen. Die Begeisterung für ihren absolut unverwechselbaren Sound kennt seit diesen ersten konservierten Lebenszeichen ihrer sprühenden Kreativität nahezu keine Grenzen.

Am 02. Februar 2022 kommt die Ausnahmekünstlerin für ein exklusives Konzert nach Deutschland, um im Berliner Heimathafen aufzutreten.

Präsentiert wird das Konzert von MusikBlog.de und Bedroomdisco.

K.Flay

The Inside Voices Outside Voices Tour

Steel Pulse

Mi 4 Mai 2022 Archiv
Die britische Band um Sänger und Gitarrist David Hinds hat sich in ihrer über vier Jahrzehnte andauernden Karriere Legendenstatus als Institution des Old School Reggae erspielt. Von jüngeren wie älteren Generationen von Bands und MusikerInnen gleichermaßen verehrt, setzen Steel Pulse auf ihrem aktuellen Album ›Mass Manipulation‹ ein klares Statement gegen die Negativspirale des heutigen Weltgeschehens und beschwören das menschliche Miteinander.
Auf ihrem zwölften Werk zeigt sich die Band textlich auf der Höhe der Zeit und kommentiert in Songs wie ›Justice In Jena‹ hochaktuell zunehmende Intoleranz und neu aufkeimenden Rassismus.
Wie gekonnt und einzigartig Steel Pulse klare Botschaften mit Wohlfühlgrooves verbinden, zeigen bereits die aktuellen Singles ›Stop You Coming And Come‹ und ›Cry Cry Blood‹. Das gesamte Album macht über 17 Songs eindrucksvoll deutlich, dass der hochpolitische Reggae von Steel Pulse heute mindestens genauso relevant ist wie zu Beginn ihrer Laufbahn.
Ihrem Ruf als grandiose Live-Band werden Steel Pulse mit diesem wichtigen Album im Gepäck mit Sicherheit mehr als gerecht werden!

Igorrr

plus special guests: Otto Von Schirach
Do 5 Mai 2022 Archiv

Die Show wird vom 16.11.21 auf den 05.05.22 verschoben. Außerdem wird sie vom SO36 ins Columbia Theater zurückverlegt. Bereits im VVK erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Ausverkauft / sold out Örtlicher Veranstalter

Due to familial reasons, DRUMCORPS won’t be able to take part of this tour, so we send strength and good luck to him and his family.

Due to logistical challenges we are forced to shorten the tour and have to cancel Nijmegen and Brussels, all other shows will take place.
Unfortunately we can’t postpone Nijmegen and Brussels dates again and they have to be cancelled. We will make it up to our Nijmegen and Brussels fans in the near future.

Some shows are sold out, some are low on tickets and we can announce a venue upgrade in Hamburg.

 

ENGLISH

Igorrr combines a variety of disparate genres, including death metal, baroque music, breakcore, and trip hop, into a singular sound. After 2 studio albums, Igorrr releases his album « Savage Sinusoid » on Metal Blade Records in 2017. After 2 years of touring in Europe, Russia, and North America, Igorrr is back on the road in 2020 with a brand new album, and a destructive new live act. As usual, expect something totally crazy and unique!

FRENCH

Igorrr a cette précieuse et rare faculté à démontrer à travers sa musique que les genres n’existent pas, sans produire un simple et vulgaire pot-pourri. Il n’a aucun scrupule à sampler ou enregistrer les plus extrêmes formes de metal, en les acoquinant à la décadence de la musique baroque au sein de rythmiques jazz, techno, country, détruites au beat repeater. Experience unique en live, il a été invité sur bon nombre de festivals et le nouvel album est prévu pour 2020.

Wilhelmine

Sa 7 Mai 2022 Archiv
Ausverkauft / sold out Örtlicher Veranstalter

Hinweis: Dies ist der Nachholtermin für das Konzert vom 05.10.2021. Alle bereits gekauften Tickets behalten dabei ihre Gültigkeit!

 

Wilhelmine hat in ihren bisherigen Songs viel Mut bewiesen: sie machte gleich in ihrer ersten Single „Meine Liebe“ ihr Coming Out zum Thema, in „Du“ Alkoholsucht im engsten Familienkreis und in „Solange du dich bewegst“ den Schritt zur Selbstliebe, kurzum: sie hat „mit einem Scheinwerfer in alle Richtungen geleuchtet und geschaut, was wirklich hinter den Dingen steckt“, wie sie im Frühjahr zur Veröffentlichung ihrer Debüt-EP „Komm wie du bist“ kommentierte. Ihr Mut wurde belohnt: als die Berliner Künstlerin eben jene Debüt-EP ankündigte, schossen die CD und das Vinyl prompt auf Platz 1 & 2 der „Aufsteiger des Tages“ bei Amazon, sie durfte im „ARD Morgenmagazin“ vor einem Millionenpublikum auftreten und ihre erste eigene Headliner-Tour in 2021 ist schon jetzt größtenteils ausverkauft.

Wilhelmine nutzte die vergangenen Wochen und Monate, in denen für so viele Künstler so wenig ging, so kreativ wie möglich. Sie ergriff trotz Corona jede Chance, live zu spielen – bei Livestreams wie dem vielbeachteten „TV Noir“-Wohnzimmerkonzert, einem Drive-In-Konzert in Wuppertal oder halbwegs regulären Konzerten mit Publikum, u.a. im Tipi am Kanzleramt am 3. Oktober, aber auch bei unkonventionellen Aktionen wie einem Überraschungskonzert auf der Examensfeier eines Fans. „Ja: es ist super herausfordernd und super schwierig. Aber ich versuche, mich irgendwie einfach dem Rhythmus anzupassen und mich nicht als Opfer zu sehen. Ich bin gesund. Ich darf Musik machen. Ich kann weiter kreativ sein“, sagt sie. Und kreativ war sie in der Tat: „Ich habe in der Zeit des Lockdowns rund 15 Lieder geschrieben. Daher haben wir jetzt ausreichend Material, aus dem wir wählen können, was wir als guten nächsten Schritt empfinden.“ Ob es in die Richtung von „Drip“ gehen wird oder ganz anders? Da hält sich Wilhelmine noch bedeckt. Fest steht: sie wird mutig bleiben.

Ryan Sheridan

"Love & Peace" Tour - 2022
So 8 Mai 2022 Archiv

NACHHOLTERMIN !
Vom 02.10.21 & vom 09.10.20. Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit.

Mothers Finest

50 Jahre! Jubiläumstour
Mo 9 Mai 2022 Archiv

Nach den großartigen, sehr gefeierten Tourneen dieser fantastischen Band in den letzten Jahren, sind sie auch 2022 wieder zurück für ein Jubiläum: Seit 50 Jahren gibt es die legendäre Band schon! Ihre wegweisende Rockpalast-Show 1978 war ein positives Schockerlebnis, welches die Musikwelt veränderte. Schwarzer Rock mit Funk-Elementen, mit unglaublicher Wucht und Präzision gespielt, sowas gab es noch nie. Es ist also dringendst zu empfehlen, sich diese Shows als Pflichttermin im Kalender anzukreuzen!

MOTHERS FINEST haben schon Legionen anderer Kollegen und Bands beeinflusst. Diesmal soll auch das atemberaubende Rockpalastkonzert von 1978 vor über 40 Jahren gefeiert werden! Als Erfinder des Funk-Rock spielen sie auch heute ein „enormes Brett“, sind aber offen für Metal, Blues und Soul.

Die beiden überragenden Lead-Sänger Glenn Murdock und Joyce Kennedy werden in Originalbesetzung von den fantastischen Gitarristen Gary „Moses Mo“ Moore und John Hayes unterstützt sowie vom Megabassisten Jerry „Wyzard“ Seay und der Powerstation Dion Murdock an den Drums. Dazu 2 ganz tolle Backgroundsängerinnen.

Ein sensationelles Konzert steht wieder an, ein denkwürdiges wird es werden. TopAct! Vielleicht das letzte Mal!

Pokey LaFarge

Di 10 Mai 2022 Archiv

Abgesagt / Canceled: Findet nicht statt. Neuer Termin steht noch nicht fest.

Präsentator: FluxFM

Pokey LaFarge

Rock Bottom Rhapsody

“The man singing these songs isn’t exactly the same man who wrote them,” says Pokey LaFarge of ​Rock Bottom Rhapsody​, his eighth and latest studio release. “This album is about the story of who I used to be.”

In early 2018, LaFarge — searching for the sort of artistic freedom and inspiration he wasn’t finding in the Midwest — relocated from his longtime home base of St. Louis, Missouri, to Los Angeles, California. New songs came quickly to LaFarge in his new environment, but new temptations soon found him, as well. Though he declines to get into specifics, LaFarge admits that he experienced a significant “fall from grace” during the last months of 2018. “Things sort of started to unravel in my mind,” he recalls. “I was letting evil spirits and demons rule me, and I came into certain agreements with them, and it took me down. I was giving too much power to the darkness, and I got in too deep, and I made some bad decisions. The reality of the situation is that I hit the closest to rock bottom that I ever had, and I’ve definitely had some hardships in my life.”

While songs like “Fuck Me Up,” “End of My Rope,” “Fallen Angel” and “Ain’t Comin Home” were all written before LaFarge’s life went into a downward spiral, their lyrics definitely speak of a soul in crisis — even though their author himself wasn’t fully aware of it at the time. “It’s a case of me writing the story and writing the song, and then unfortunately living it,” he reflects. “The last three, four years have just been the hardest that I can remember. I’d played the Ryman, I was selling theaters and clubs out all over the world, I got to travel the world, I was making a living, I got to buy a house; I could have whatever food and booze I wanted at any time, women… but I was unhappiest I’d ever been, because I don’t think I really believed that I deserved my success, even though I worked so hard to get everything I had. And I was going towards the darkness. I was longing for death more than I was longing for life — not necessarily literally longing for actual death, but destruction definitely ensued; self-sabotage and self-destruction definitely happened.”

But shortly before the recording of ​Rock Bottom Rhapsody began, LaFarge experienced a spiritual awakening — and the faith he re-embraced in his hour of darkness helped to

buoy him through the making of the album. “I wrote this record ​before the fall from grace, and then it was recorded ​after the fall from grace. So you see how that could be kind of odd,” he says. “What I was searching for was peace and humility in the aftermath of the carnage, of things I had wrecked, and — seemingly at the time — completely destroyed. I was just, like, trying to survive; I had to fight every time to get up to that microphone and just ​sing​. It was kind of like a last stand, like the Alamo, or something. I was like, ‘Man, I’ve gotta get this out, and then I’m gone. This could be it.’ I didn’t know if I was gonna kill myself, or if I was going to pack up my things and walk away and disappear… or if this was going to lead to some sort of personal redemption through my reborn faith, and the pursuit of enlightenment and wisdom and peace and all those things that God can bring into one’s life, if we just stay the heck out of the way.”

Though he was struggling for spiritual equilibrium at the time, LaFarge at least had some rock-solid musical support to lean on. Recorded primarily at Reliable Recorders on Chicago’s Northwest side, ​Rock Bottom Rhapsody was produced by LaFarge’s friend and collaborator Chris Seefried (who also co-wrote several of the album’s tracks), and features the considerable talents of guitarist Joel Paterson, keyboardist Scott Ligon, upright/electric bassist Jimmy Sutton, and drummer Alex Hall (who also engineered the record), with additional vocal harmonies added by Ligon and Casey McDonough.

“It’s pretty much the same guys as I had done [2015’s] ​Something in the Water with, and the same studio where I’d recorded it, so there was definitely some familiarity and comradery there,” says LaFarge. “I would put those guys up against any Nashville band, any L.A. or Austin band. They’re just ​class.​ And if you want to record with them, you kinda got to ​go to them — even if it means leaving the perennial sun of Los Angeles for the colder-than-Mars tundra of Chicago, with the polar vortex blowing through.”

Though full of soulful life, tracks like “Bluebird,” “Storm A Comin” and “Lost in the Crowd” all feature leaner instrumental arrangements than the ones that characterized 2017’s ​Manic Revelations.​ “Chris and I wanted to strip it back from the last record,” LaFarge explains. “We didn’t want any horns, we didn’t want anything to get in the way of the vocals and the lyrics. I think before, I was a little more concerned with style and concept, and that in turn made things just a little too complicated, like I was trying more to serve the music and the musicians than I was trying to serve the song…

“I had already mapped out the sort of instrumentation I wanted to have on the road with me,” he continues, “and that’s pretty much what you hear on the record. It’s going to be me on guitars, then piano and organ, electric guitar, upright and electric bass, and drums — a five-piece, including me.”

After taking a break from the album to take a “dark, sad, villainous role” in the forthcoming Netflix feature film ​The Devil All the Time — “The irony wasn’t lost on me that, one month after finding God, the first feature film opportunity that comes across my table has that for a title,” he chuckles — LaFarge returned to L.A. and recorded the gorgeous “Lucky Sometimes” at Valentine Studios in North Hollywood. The recording features a string quartet led by violinist Paul Cartwright, and Miles Davis keyboardist Deron Johnson on piano. “We did it live in the studio, Frank Sinatra-style,” LaFarge exults. “It was pretty cool!”

Through it all, LaFarge’s plaintive vocals remain pleasingly front and center. “I’ve always loved crooners,” he says. “Some people might think of crooners in the sense of the Bing Crosby-Frank Sinatra-Dean Martin type of era, which of course I love, but also I would consider people like Roy Orbison, Nick Cave, Bob Dylan and Tom Jones crooners, as well. I’ve always loved that narrative style of singing, always loved ballads — just taking your voice to the limit and telling a story.”

Musically, LaFarge continues to mix and match a wide variety of styles and traditions, while never losing track of his own vision. “I listen to a lot of Latino music, and I listen to a lot of French music, whether it comes from France or Africa, and I listen to a lot of rocksteady — you know, fifties and sixties Jamaican music. I’ll mess with rhythms and try to come up with stuff that sounds almost more traditional in certain genres, and then keep playing it and try and get it into something that I’ll want to sing every night. This record is kind of like Roy Orbison and Bob Dylan hanging out with chanson ​singers and French jazz bands in like the forties, but I was never trying to make it sound like a particular person. It was more like, ‘If it sounds too much like this person, I need to make it sound more like me.’”

Despite the trying period that preceded its recording, ​Rock Bottom Rhapsody is ultimately far more uplifting and life-affirming than its title would suggest. “That desperation, that struggle,” LaFarge ponders, “Did it add something to the record? It certainly did. I mean, I don’t know if it made it better; it just is what it is. It’s not up to me to decide if people are going to feel that…

“Certainly, there are things in ​The Bible that I’ve interpreted to mean that suffering is a part of life,” he continues. “And along with that, there’s different seasons; and there’s pleasures and joys and triumphs, as well. And when we’re on top, we think we’ll never fall. But that fall has certainly given some deeper meaning to things that I’ll write going forward, and that’s something to be grateful for.”

Rikas

Tour 2022
Mi 11 Mai 2022 Archiv

Hinweis: Dies ist der Nachholtermin für das Konzert vom 11.12.2021 im Frannz Club (ursprünglich 05.04.2020 im Lido, bzw. 17.03.2021). Alle bereits gekauften Tickets für den ursprünglichen Termin behalten dabei ihre Gültigkeit! Hinweis zur 2G-Regelung: Liebe Besucher:innen, wir freuen uns, dass diese Veranstaltung unter 2G-Bedingungen stattfinden kann. Alle Infos dazu findet ihr in unseren 2G-FAQ Was bedeutet das für euch? • KEINE Maskenpflicht, KEINE Mindestabstände • Zulass nur für vollständig Geimpfte oder Genesene • ZWINGEND digitaler Impf- bzw. Genesungsnachweis in Kombination mit Personalausweis notwendig (keine Schülerausweise o.ä.) • digitale Kontaktdatenerfassung vor Ort via Corona-Warn-App oder Luca App (bitte vorher installieren und einrichten) Bitte beachtet, dass sich die Bestimmungen aufgrund der dynamischen Lage bis zum jeweiligen Konzert gegebenenfalls noch ändern können und angepasst werden müssen. Informiert euch kurz vor der Show nochmals zu den tagesaktuellen Regelungen. Solltet ihr auf Grund der Bestimmungen nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, gebt eure Tickets bitte bis spätestens 14 Tage vor dem Event dort zurück, wo ihr diese gekauft habt.

Rikas und der Frühling – das passt zusammen! Darum freuen sich Sam, Sascha, Ferdi und Chris umso mehr auf große Headline Tour zu gehen. Da kann man gut und gerne vergessen, dass es sich bereits um den vierten Anlauf dieser Tour handelt. Ja, es sind schwierige Zeit in denen wir leben, aber gerade diese vier Hombres lassen sich nicht unterkriegen. Nach ihrem, von der Kritik gefeierten, Soul-Pop Album „Showtime“ aus dem Jahr 2019, einer ausverkauften Tour und Festivalaufritten beim MS Dockville, Puls Open Air oder dem Southside Festival, waren die Jungs weiter fleißig. Im Dezember 2020 erschien der Song “Overthinking”, eine heimliche Hymne an und gegen den Selbstzweifel. Und schon hier kamen die Fragen auf, die sich auf der darauffolgenden EP “Short Stories“ zuspitzen sollten: Was heißt es 2021 als Indie-Band in Deutschland unterwegs zu sein? Und was macht es mit einem Quartett, das sich auch zu einem großen Teil über Live-Shows definiert, wenn Kunst plötzlich nur noch digital stattfinden kann? “In Momenten wie diesen fühlte sich die Arbeit in der Band für uns wie ein aussterbendes Handwerk an”, so Sascha Scherer.

Trotzdem schafften es Rikas im Jahr 2021 über 40 Shows und Festivals zu spielen. Erst zuletzt waren sie als Support von Alice Phoebe Lou in Europa unterwegs. Sehr treffend bezeichnete Alice die Band als „the least german Germans I’ve ever met. On and off stage.“ Das tut gut und lässt die Jungs optimistisch in die Zukunft blicken. Vier Kosmopoliten auf dem Weg sich jeden Acker der Welt zu erspielen. Denn bevor sie auf große Headline Tour gehen, werden Sie im März Ihre ersten Auftritte in den USA spielen, unter anderem auf dem legendären SXSW in Austin, Texas. Mit zahlreichen Songs auf Rotation in ganz Europa sowie über 20 Millionen Streams auf Spotify etablieren sich Rikas langsam aber sicher zu einem der gefragtesten Musikexporte aus Deutschland.

Warum? Ganz einfach: ein Konzert von Rikas macht glücklich! Die Band ist der Star und die abwechselnden Stimmen erinnern immer wieder an die Beatles. Richtig, sie scheuen sich nicht davor die großen Bands zu beerben. Referenz trifft auf Erfindertum. Außerdem könnten sie die heimlichen Söhne von Wes Anderson sein. Die Bühnenshow ist cool und erfrischend. Es braucht hier keine großen Gesten wie Handtuch wedeln oder Moshpits. Rikas sind filigran, hier mal ein lässiger Tanzschritt, im nächsten Moment groovy und dann wieder gefühlvoll. Und dabei immer charmant und taktvoll. Die Songs von Rikas drehen einen Abend ohne Plan, einen Film ohne Plot, ein Gericht ohne Gewürze im Handumdrehen zu etwas Unvergesslichem. Mit Melodien wie Stevie Wonder, dem Pop-Drive von Phoenix und der Selbstironie eines Jarvis Cocker. Dazu so viel Souveränität, dass man sich fragt, woher, zum Teufel, haben die Jungs das?

Rikas „Tour 2022“
präsentiert von: DIFFUS & The Postie

Nie und Nimmer

Kroner Mensch sein Tour 2021
Do 12 Mai 2022 Archiv

Verlegetermin vom 11.12.2021. Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit.

Profiboxen in Berlin

**Freitag der 13.**
Fr 13 Mai 2022 Archiv
Ausverkauft / sold out
Im Hauptkampf des Abends will Berlins , in bislang
17 Kämpfen ungeschlagener Prospect ,
Mike „ The Sniper“ Jäde  zu Hause gegen den aus Venezuela anreisenden Yeison Gonzalez  versuchen den GBC WM Gürtel im Superweltergewicht zu holen  .
Mit dem erst 19 -jährigen Maurice Milcke gibt ein weiterer „Echter Berliner“  sein langerwartetes Profidebut im Mittelgewicht. Insgesamt werden in 11 ausgeglichenen Kämpfen Boxer aus 10 Ländern in den Ring steigen
Einlass 17 Uhr , 1. Kampf 18.08

The James Hunter Six

Freddy DeBoe Trio
Sa 14 Mai 2022 Archiv

Verschoben / Rescheduled: We must reschedule tonight’s performance due to Covid-related illness. We apologize to our fans and hope to see you very soon.

Nachholtermin für den 15.05.2021. Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit.

 

/// R&B-Troubadour James Hunter 2022 mit Band auf TourLängst ist er eine feste Größe in der Welt des Rhythm and Soul. Im Mai 2022kommt James Hunter gemeinsam mit seiner Band The James Hunter Six für fünf Konzertenach Köln, München, Hamburg, Berlin und Frankfurt. Van Morrison rekrutierte Hunter in den frühen 90ern, der ihn daraufhin mit Backing Vocals und seinem Gitarrenspiel aufmehreren Tourneen und zwei Alben begleitete. Anschließend ging er mit seiner Band selbst ein Jahrzehnt lang auf Tourund nahm zahlreiche von der Kritik hochgelobte Studioalben auf. Vom MOJO-Magazin zum „Greatest Soul Singer Great Britain“ gekrönt, folgten Nominierungen beim Grammy Award für das beste traditionelle Blues-Album und eine Auszeichnung beim American Music Award als “Best New/Emerging Artist”. 2015 unterschrieben The James Hunter Six als erster britischer Act überhaupt beim renommierten New Yorker Soul-Label Daptone Records, der musikalischen Heimatvon Sharon Jones & The Dap-Kings und Charles Bradley. Dort veröffentlichten die Britenbisher drei Alben, zuletzt 2020 „Nick of Time“.Support-Shows für Aretha Franklin, Etta James, Willie Nelson oder Tom Petty, sowie zahlreiche Showsin Clubs und Theatern in England, Europa, Australien und den Vereinigten Staaten zeugen von der groovigen und tanzbaren Energie der James Hunter Six.2022World TourPräsentiert von Kulturnews/// Rolling Stone

Boot Led Zeppelin

So 15 Mai 2022 Archiv

Jeder kennt die britische Rockband Led Zeppelin, die 1968 gegründet wurde und 300 Millionen Alben verkaufte.Sie waren die erfolgreichste Band überhaupt!Gründungsmitglieder waren Robert Plant, Jimmy Page, John Paul Jones und John Bonham. Nachdem Led Zeppelin sich 1980 auf Grund des Ablebens von John Bonham auflöste, wollte Raff Achour Led Zeppelin weiter am Leben lassen und gründete 1995 seine eigene Band zusammen mit James Hogg sie nennen sich Boot Led Zeppelin.1997 gingen sie zum ersten Mal auf Tour und hatten ihre ersten Gigs in England.Nachdem sich James Hogg aus privaten Gründen aus der Band verabschiedete hatte Raff Achour nur eins im Sinn – er wollte weitermachen.Er hat sich einen neuen Sänger ins Boot geholt und Boot Led Zeppelin ging wieder auf Tournee, die Hallen wurden immer größer und es begann eine Reihe von ausverkauften Shows.Das Fernsehen wurde aufmerksam auf Boot Led Zeppelin und sie bekamen die großartige Chance bei dem Konzert von der Originalband auf dem Parkplatz ein Konzert zu geben.Denn 2007 war ein Benefizkonzert in der O2 in London zu Ehren des 2006 verstorbenen Plattenlabelgründers von Atlantic Records und Mitendecker Led Zeppelins Ahmet Ertegün.Während die Originalband auf der Bühne in der O2 mit dem Sohn von John Bonham am Schlagzeug stand, spielte Raff Achour mit seiner Boot Led Zeppelin Band draußen auf dem Parkplatz und brachte tausende von Menschen zum Feiern. Boot Led Zeppelin kommt im kommenden Jahr für 13 Konzerte nach Deutschland, um Songs wie „Stairway to Heaven“, „Whole Lotta Love“, „Immigrant Song“ und „Good Times Bad Times“ zu performen.

Das Podcast Ufo

Mo 16 Mai 2022 Archiv

Diese Veranstaltung ist einer von zwei aktualisierten Terminen für die ursprünglich geplante Veranstaltung “das Podcast UFO” am 08.05.2022 – Ticketinhaber:innen für den ursprünglichen Termin haben eine E-Mail zu Verschiebung und Locationwechsel erhalten, Tickets behalten ihre Gültigkeit. Falls der Termin nicht wahrgenommen werden kann, kann das Ticket selbstverständlich zurückgegeben werden.

Ausverkauft / sold out Örtlicher Veranstalter

Nach drei Livetouren des DAS PODCAST UFO muss es anscheinend noch eine vierte sein. Das schillernden Humorgespann aus Stefan Titze und Florentin will hört einfach nicht auf es wissen zu wollen. Am Konzept ändert sich rein gar nichts: Sie reden – ihr zahlt. Ein heiterer Abend für alle Sinne, aber primär Hören und Sehen.

Yvonne Catterfeld

Di 17 Mai 2022 Archiv

Teilbestuhlte Veranstaltung - Kein Sitzplatzanspruch

Nach fünfjähriger Pause kehrt YVONNE CATTERFELD im Mai 2022 endlich wieder zurück auf die Live-Bühne! Im Rahmen ihrer ACOUSTIC TOUR wird die Sängerin und Songwriterin ihr neues Album „CHANGE“ in einem intimen Ambiente live präsentieren und das Publikum erstmals in englischer Sprache verzaubern. Tickets für die vier Akustikkonzerte in Berlin, Köln, Hamburg und München sind ab Montag, dem

06. Dezember um 12:00 Uhr, im exklusiven Presale auf Eventim.de und ab Donnerstag, dem 09. Dezember um 12:00 Uhr, an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Sie ist ein wahres Multitalent und seit 2003 fester Bestandteil der deutschen Medien- und Musiklandschaft: Ob als Schauspielerin, Coach bei „The Voice of Germany“, Sängerin oder Songwriterin, YVONNE CATTERFELD begeistert mit ihrem Facettenreichtum, gepaart mit ihrer sympathischen und positiven Art ein großes Publikum nachhaltig und ist trotz des großen Erfolges immer nahbar und bodenständig geblieben.

Nach einer musikalischen Auszeit – ihr letztes Studioalbum „Guten Morgen Freiheit“ erschien im März 2017 – schlägt YVONNE CATTERFELD mit ihrem achten Studioalbum 2021 ein neues musikalisches Kapitel auf: Auf dem Album „CHANGE“, das seit Anfang Dezember überall erhältlich ist, singt sie erstmal komplett auf Englisch

Kontakt für Rückfragen und weitere Informationen: Neuland Concerts GmbH Nadine Wendel / nadine.wendel@neuland-concerts.com / +49 (0)40 189 87 67 0

und hat an jedem der Lieder mitgeschrieben, manche stammen sogar gänzlich aus ihrer Feder. „CHANGE“ ist ein Album mit internationalem Sound zwischen Gospel, R&B und Soul das in Deutschland seinesgleichen sucht voller mitreißender Melodien und ehrlicher Texte.

Das neue Album stellt YVONNE CATTERFELD im Rahmen einer exklusiven ACOUSTIC TOUR im Mai 2022 vor. Das Publikum kann sich auf fünf sehr exklusive und intime Sitzplatzkonzerte in Berlin (teilbestuhlt), Köln, Hamburg und München freuen. Mehr Informationen und Tickets gibt es unter www.neuland-concerts.com.

 

Larry June

Mi 18 Mai 2022 Archiv

Larry June kommt exklusiv nach Berlin!

Nach mehreren selbstveröffentlichtenMixtapes erhielt der Rapper aus Kalifornienbereits nach kürzester Zeit seinen erstengroßen Labeldeal.Nach der Veröffentlichung mehrerer Singles und Mixtapeswie #GoodJobLarry (2015) veröffentlichte June im Sommer 2016 seine EP Larry und erlangte damit viel Aufmerksamkeit. Weitere Veröffentlichungen folgten in einem atemberaubenden Tempo, denn June veröffentlichte im Laufe des Jahres 2019 sechs Mixtapes und Studioalben, darunter die Cardo-Kollaboration Mr. Midnight und das Old-School-angehauchte Product of the Dope Game. Auch in 2020 blieb er seinem Tempo standhaft und veröffentlichte ein Projekt nach dem anderen. Zu den Highlights von June’s 2020er Output gehörten die dunstige Berner-Kollaboration Cooks & Orange Juice und das Billboard Heatseekers-Chart-Mixtape Keep Going, das mit Harry Fraud aufgenommen wurde und Gastspots von Dom Kennedy und Curren$y enthielt. Ein weiteres atemberaubendes Projekt namens Orange Print erschien im Juni 2021 und platzierte sich auf Platz #1 der Billboard Heat Seekers List.Es folgte kurze Zeit später eine komplett ausverkaufte Tour in knapp 30 Städten.

Van Der Graaf Generator

Do 19 Mai 2022 Archiv

Verschoben / Rescheduled: „Die Tournee von Van der Graaf Generator musste aus Krankheitsgründen abgebrochen werden. Peter Hammill ist im Krankenhaus, es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Wir bemühen uns darum, neue Termine für die abgesagten Konzerte zu finden; dies wird aber einige Zeit dauern. Tickets für die abgesagten Konzerte behalten ihre Gültigkeit für die etwaigen neuen Termine, können aber auch dort, wo sie erworben wurden, zurückgegeben werden.“

Das Konzert wird vom 26.09.21 (ursprünglich 15.09.20) auf den 19.05.22 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!

//

Van der Graaf Generator 2020 are Peter Hammill (vox, gtr, kbd), Hugh Banton (organ, bass) & Guy Evans (drums , percussion), the three surviving members of the original group formed in 1968.

Darker and wilder than most of their contemporaries VdGG were known for sprawling, dense and complex songs on six albums recorded for the Charisma label between ‘69 and ‘76. Their unique sound was based on organ, sax, driving percussion and declamatory vocals. Constantly touring, they achieved their greatest success in Italy with the album “Pawn Hearts” in 1971.

After warping into a powerful violin/bass/guitar set-up in 1976 the band finally split in 1978.

After a gap of nearly thirty years the “classic” four-piece line-up reappeared in 2005 with a triumphant reunion concert at the Royal Festival Hall, London and a new recording, “Present” . They continued to surprise European audiences with the vigour and dynamism of their live performances for the remainder of the year.

In 2006 the saxophonist David Jackson left the group. The trio have continued to surge forward, first playing a series of live shows and then recording the albums “Trisector” (2008)and “A Grounding in Numbers” (2010). In 2012 they released “Alt”, a collection of experiments and improvisations. Their last studio album “Do not Disturb” was released in 2015.

In live performance, as in the studio, they strive to look forward rather than back and as much of their repertoire is taken from the new albums as from the old ones. They’ve also made it a point to bring back to life some surprising – and rarely performed – pieces from the past, both from the VdGG catalogue and from Peter Hammill’s solo works. Whatever the source, songs have been firmly imprinted with the DNA of the modern trio.

For their tour in June 2013 the band revisited two long-form pieces. “Flight” and “A Plague of Lighthouse-Keepers”, the side-long piece from “Pawn Hearts”. Enjoyable as this experience was, for the forthcoming shows they will not be playing these pieces, instead assembling constantly varying sets of shorter works, ancient and modern.

The intention here, as with all the material, is not to attempt to recreate the exact sound and style of the original but rather to tap into its spirit and reinvent it in a twenty-first century form.

Clearly, VdGG continue to push forward, acknowledging that they’re a group with a certain history, but also stating the case that they’re an emphatically modern one.

Niletto

Sa 21 Mai 2022 Archiv

Verschoben / Rescheduled: Verlegt auf den 25.02.2023. Tickets behalten Ihre Gültigkeit.

Ivan Dorn

Sa 21 Mai 2022 Archiv

DE
Ivan Dorn ist ein ukrainischer Sänger, der 2011 seine Solokarriere debütierte. Ivan wurde zu einer One-Night-Sensation, nachdem er „Stytsaman“ veröffentlicht hatte, das ein absoluter Hit war und Millionen von Aufrufen auf YouTube erreichte. Er hatte vier Studioalben und drei EPs veröffentlicht und seitdem Hunderte Shows auf der ganzen Welt gespielt. Alle Alben werden von Dornabanda geschrieben und produziert, EPs werden in Zusammenarbeit mit Seven Davis JR, Roman Bestseller und Vakula produziert.

Heute präsentiert Ivan eine Reihe seiner Konzerte #playforUkraine, um die Ukrainer zu unterstützen und Spenden für kulturelle, medizinische und humanitäre Zwecke zu sammeln.

EN

Ivan Dorn is Ukrainian singer, who debuted his solo career in 2011. Ivan became one-night sensation after releasing “Stytsaman”, which was absolute hit and reached millions of views on YouTube. He had realeased four studio albums, three EP’s, and played hundreds shows over the world since. All albums are written and produced by Dornabanda, EP’s are produced in collaborations with Seven Davis JR, Roman Bestseller and Vakula.

Today, Ivan is presenting series of his concerts #playforUkraine to support Ukrainians and collect funds for cultural, medical and humanitarian needs.

Instagram: https://www.instagram.com/dorn_ivan/

YouTube: https://www.youtube.com/c/DornIvan

Apple Music: https://music.apple.com/ua/artist/%D0%B8%D0%B2%D0%B0%D0%BD-%D0%B4%D0%BE%D1%80%D0%BD/482931747?l=ru

Spotify: https://open.spotify.com/artist/1VZ1TofaV3kj90QJSdg6NG?si=7Gg2RDBBSHCPcTY7Tfm16Q

 

Discography:

 

In 2011, Ivan became one-night sensation after releasing “Stytsaman”

youtu.be/dQvv8DmZMg8

 

Followed by the track “Severnoe Siyanie” (Aurora Borealis)

youtu.be/r-gXTixCZFo

 

A lot of lyrical music and groovy hits were released.

 

“OTD” studio album was recorded in America, where band spent 3 months in the recording studio.

This album brought attention of quite a new music niche audience to Ivan.

The most popular tracks are “Collaba” and “Africa”:

youtu.be/8YjVyLqtVzc

youtu.be/yyIF9jmEb1s

 

Music video for “Collaba” was filmed in LA, for “Afrika” in Africa accordingly, by director Aisultan Seitov.

One of the latests Ukrainian singles is a rework of Okean Elzy

youtu.be/efrz1jk8bck

This track was performed on The Voice Belguique by Diana.

www.sudinfo.be/id450…ion-de

 

Alexander Prinz

Du kannst sie nicht alle töten - Tour 2022
So 22 Mai ABGESAGT / CANCELED

Abgesagt / Canceled

Manchmal fragt man sich, ob Alexander Prinz einen Klon hat: Erst hat er YouTube durchgespielt, ist Unternehmer, (Radio)moderator, Veranstalter und Verleger geworden – hat dann nebenbei einen Spiegel-Bestseller geschrieben und nun traut er sich auch noch mit einem eigenen Programm auf die Bühne – ist Alexander Prinz alias „Der Dunkle Parabelritter“ nun völlig durchgedreht?

Diese Frage können wir ruhigen Gewissens mit einem klaren, entschiedenen „vielleicht“ beantworten. Aber nachdem er die Republik schon mit seinen Videos und Livestreams sowie seinem ersten Buch „Du kannst sie nicht alle töten“ polarisierte, liegt natürlich nichts näher, als ihn nun auch auf das Live-Publikum loszulassen.

Auf der „Du kannst sie nicht alle töten!-Tour wird Alexander Prinz nun zeigen, das er weit mehr als bloss das Internet-Phänomen „Der Dunkle Parabelritter“ ist und einen Abend voll bissiger Unterhaltung aus Worten und Geschichten und spannenden Gästen präsentieren.

Hania Rani

Biana Steck Spring Tour 2022
Mo 23 Mai 20:00 Einlass 19:00
Ausverkauft / sold out Örtlicher Veranstalter

ADAM GREEN

THAT FUCKING FEELING TOUR Support: Turner Cody
Di 24 Mai 20:00 Einlass 19:00

Adam Green Die Perfektion des Dadaismus Im Mai 2022 live in Deutschland.

 

Nach den ursprünglich für Mai 2020 geplanten und zunächst auf Februar 2021 verschobenen Konzerten von Adam Green werden diese nun im Mai 2022 über die deutschen Bühnen gehen. Erlebt den Anti-Folk Star in Köln (19.05., Bürgerhaus Stollwerck), Frankfurt (21.05., Batschkapp), Stuttgart (22.05., Kulturquartier), München (23.05., Strom) und Berlin (24.05., Columbia Theater).

 

Adam Green beherrscht die Kunst des Dadaismus wie kein Zweiter. Das beweist der im Bundesstaat New York aufgewachsene Musiker auch auf seinem neuen Album „Engine of Paradise“, dass im September 2019 auf den Markt kam und sich klanglich an seinen Ursprüngen orientiert.

 

Unter den neun Songs finden sich neben knackig-kurzen Songs in typischer Adam Green-Manier auch Kollaborationen mit Musikern wie Florence Welch von Florence and the Machine oder James Richardson von MGMT. Bereits im Sommer 2019 erschienen mit „Freeze My Love“ sowie „Cheating On a Stranger“ zwei Singleauskopplungen und stillten den Durst nach neuer Musik des Multitalents.

 

Im selben Atemzug zur neuen Scheibe veröffentlicht Adam Green mit „War And Paradise“ eine Graphic Novel, in der es, wie es der Name schon erahnen lässt, um Greens Blick auf Gott und die Welt geht. Ein besseres Gegenstück zum Sound des Hutträgers gibt es nicht, zumindest nicht auf dieser Welt.

 

Engine of Paradise“ reiht sich mit seinen neun Songs perfekt in die Riege der bisherigen Longplayer ein und lässt für die Fans keinerlei Wünsche offen. Schon mit „Gemstones“ setzte Adam Green 2005 den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere auf deutschem Boden. Das Album schaffte es auf Platz vier der Charts und war dort über sechzehn Wochen vertreten. Ein Erfolg, den Adam Green kaum anderswo in diesem Ausmaß feierte.

 

Er ist der nette, etwas kauzige Typ von nebenan, der mit zerzaustem Haar und Schlafzimmerblick poetische Texte über die Arschkarten des Lebens schreibt. Kombiniert mit grotesken Happy-Day-Melodien sorgen seine zynischen Episoden voller Humor für helle Momente im grauen Alltag.

 

Adam Green nimmt seine Fans mit auf eine abenteuerliche Reise. So auch im Mai 2022: Erlebt den US-Songwriter mit der außergewöhnlichen Baritonstimme im Rahmen seiner fünf Shows in Köln, Frankfurt, Stuttgart, München und Berlin live in Deutschland.

 

 

 

 

Bilal Sonses

Mi 25 Mai 21:00 Einlass 20:00

VVK: San Sebastian, Uhlandstr. 167, 10719 Berlin

Max „Rockstah“ Nachtsheim

„Das noch größere Comedy Comeback“ 2022
Do 26 Mai ABGESAGT / CANCELED

Abgesagt / Canceled: Aus gesundheitlichen Gründen muss die Tour "Das noch größere Comedy Comeback von Max "Rockstah" Nachtsheim ersatzlos abgesagt werden. Weitere Informationen zur Rückgabe findet ihr hier: https://landstreicher-booking.de/mrn-faq

STATEMENT ZUR ABSAGE:

MAX „ROCKSTAH“ NACHTSHEIM – DAS NOCH GRÖSSERE COMEDY COMEBACK 2022

Ihr Lieben
ich hatte gehofft, dass uns dieser Text hier erspart bleibt, aber leider führt aktuell kein Weg daran vorbei: Die Comedy Tour, die seit zwei Jahren verschoben wird und im Mai dieses Jahres hätte stattfinden sollen, fällt aus. Es wird auch keinen vierten Ausweichtermin geben. Das noch größere Comedy Comeback ist damit endgültig abgesagt.

Die Gründe dafür sind viele und bevor ihr wütend in die Tastatur hackt, was mir und allen Beteiligten denn einfallen würde euch so zu enttäuschen, lasst mich die Situation kurz erklären.

Seit 2020 schieben wir die Nachfolgetour des Comedy Comebacks vor uns her. Corona hat uns gleich zweimal einen Strich durch die Rechnung gemacht und jegliche Chance genommen, damit vernünftig aufzutreten. Der Mai dieses Jahres erschien realistisch. Die derzeitigen Corona- bedingten Umstände hätten die Tour wohl tatsächlich mit Ach und Krach durchgehen lassen. Aber leider gibt es so viele neue Gründe, die mir das Schreiben und Spielen dieser Tour nicht ermöglichen.

Zum Einen ist es natürlich das aktuelle Weltgeschehen, das mir jeden Tag mehrmals die Luft zum Atmen abschnürt und in mir Angst und Unwohlsein so sehr triggert, dass ich teilweise kaum klar denken kann. Ich will das als Grund nicht vorschieben, aber es trägt gerade sicherlich nicht zur ausgelassenen Stimmung bei.

Das aber noch viel größere Problem bin aktuell ich selber. Seit Jahren arbeite ich eigentlich sieben Tage die Woche, teilweise 12-14 Stunden pro Tag. Ich leite eine Firma, in der ich eine unverzichtbare Position habe, habe teilweise fünf Podcasts gleichzeitig betrieben, gestreamt, eine Community betreut, Social Media gemacht, Werbebuchungen abgearbeitet, mit Geschäftspartnern verhandelt, etc. Ich arbeite ohne jegliches Management und bin seit Beginn meiner „Karriere“ immer mein alleiniger Chef. Ich hab in der Regel so gut wie keine Hilfe von außen und organisiere meinen gesamten Apparat alleine. Nebenher gibt es noch ein Privatleben und einen Haushalt, was beides ebenfalls unterhalten werden will und in jedem Fall stets zu kurz kommt.

Ich will weder die Worte „Depression“ noch „Burnout“ in den Mund nehmen, weil ich davor zu großen Respekt habe und Menschen in meinem Umfeld habe, die stark unter dieser Krankheit leiden. Aber die dunklen Gedanken und Momente der inneren Taubheit haben in den letzten Monaten stark zugenommen. Ich bin nervlich und körperlich an einem Tiefpunkt und habe leider vor lauter Arbeit eine wichtige Sache vergessen: Mich. Auch wenn die letzten Jahre auf dem Papier absurderweise die Erfolgreichsten waren, die ich je hatte, so waren es auch meine Unglücklichsten.

 

Ich habe mich verrannt und bin an einem Punkt, an dem es für mich schwierig ist, weiterzumachen. Versteht mich nicht falsch: ich liebe, was ich mache. Ich mache mit Leidenschaft Podcasts, ich liebe und atme NTG mit jeder Faser und habe Freude daran, ein Botschafter für Popkultur zu sein. Jedes Album, jede Show und jedes Programm habe ich mit dem größtmöglichen Einsatz von Herzblut geschrieben. Aber wenn ich mir all diese Freude und Leidenschaft erhalten will, dann muss ich mein Leben und meine Jobs aufräumen und in den Griff kriegen. Eine Tour dieser Größe ist für mich daher aktuell nicht stemmbar. Es würde mich nur nervlich weiter unter Druck setzen und könnte dazu führen, dass alles noch schlimmer wird und die Qualität in Mitleidenschaft gezogen wird.

 

Die Entscheidung ist keine Leichte. Zum Einen, weil ich mich mit dieser Offenheit extrem angreifbar mache. Zudem sorge ich dafür, dass ich mit meiner Entscheidung eine große Menge Menschen enttäusche oder sogar wütend mache. Obendrauf kommt, dass an sowas ja auch finanzielle Sicherheit hängt. Über 2000 verkaufte Tickets einfach wieder zurücklaufen zu lassen ist milde gesagt eine kleine Katastrophe. Aber der Preis ist doch nur ein kleiner gemessen an dem, was passieren würde, wenn ich an all dem Stress endgültig zerbrechen würde.

 

Eure Karten könnt und solltet ihr natürlich dringend zurückgeben. Behaltet diese bitte nicht in der Hoffnung, dass ihr damit vielleicht die / den betroffenen Künstler*in unterstützt. Die sehen nämlich davon keinen Cent. Das Geld würde nur in die falschen Taschen fließen. Holt euch daher euer Geld zurück und spendet es lieber an flüchtende Menschen aus der Ukraine. Da ist es momentan deutlich besser aufgehoben.

Für die Rückgabe der Karten besucht den Link in meiner Bio oder wendet euch an die Stelle, wo ihr die Tickets erstanden habt.

Mir tut das alles wahnsinnig leid, aber ich hoffe, ihr versteht meine Entscheidung. Ich werde meine Präsenz ein wenig runterdampfen, auf Social Media sowie in den Podcasts Mancave, Im Autokino und Radio Nukular bleibe ich euch aber natürlich erhalten. NTG und NTW laufen sowieso weiter, auch wenn ich manchmal nicht da bin.

 

Ich hoffe, ich komm in den nächsten 6-9 Monaten wieder so weit auf die Füße, dass ich euch im Herbst schon Besseres berichten kann. Ich hab so Bock, nochmal ein richtig ordentliches Comedyprogramm aufzuführen und auch nochmal ein letztes richtiges Rockstah Album zu schreiben. Aber das geht nur, wenn ich wieder die beste Version von mir selbst bin. Und davon bin ich leider aktuell meilenweit entfernt.

Passt auf euch auf und danke für euer Verständnis.
<3
Max

 

Declan McKenna

Support: Will Joseph Cook
Fr 27 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets (eventim) Tickets (KoKa36) Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Declan McKenna is very pleased to share a new single, Daniel, You’re Still A Child, and details of a huge UK/European Spring tour that takes in 22 headline shows.

 

With a new album, Zeros, out on 21st August through Columbia Records, Declan unveils the next timely example of what to expect from it, and Daniel, You’re Still A Child is the 21 year old musician’s most fully realised single to date. Sonically adventurous and full of bombast and colour, it’s an imaginative, inventive pop song, that orbits a world several galaxies away from his peers and suggests Bowie offering a socially-distanced fist bump with Wayne Coyne. A technicolour tale.

 

Daniel, You’re Still A Child raises the anticipation for Declan’s eventual LP next month, and the bar for what he is capable of. It premiered this evening on Annie Mac’s Radio 1 show.

 

Trailing the narrative of the record so far Daniel, You’re Still A Child continues that voyage, catching up with dystopia and realising that we live at a time where nightmares become a ‘new reality’ and a life stuck on social media is the only life you might ever truly know. Reality blurred beyond distinction. Existential questions unanswered. Define ‘society’.

 

Daniel, a name that appears on two tracks on Zeros, feels like an innocent victim, lost and pushed to the periphery within this desolate, destructive world the album has created. Declan: “You know, Daniel, You’re Still A Child because he’s lost in the aftermath, whether it’s lost in the sauce, stoned, lost in some existential fear or lost his way in some VR game. Daniel is this kid who has so much to prove, he has so much in him but he’s just continually being led astray because the world’s telling him that he’s not ‘normal’.” !”

 

Daniel, it seems, exists as more of an idea than a person, an emotive floating figure, equipped with a laser-beam synth line and funkadelic, bassline- a cheeky wink at those cheesy 70s TV shows set in outer space, all oversized collars and hairy chests. “Social media isn’t this alien spaceship, it’s the reality in which young people are living in. And I found myself living in this reality. I’m not trying to create a story that’s like ‘bleep bloop isn’t the future mad’ we’re living in that madness now

 

 

Declan will head out across the UK and Europe from March 2021 in support of the record, taking in 22 shows throughout the Spring. Tickets hit pre-sale on Wednesday 15th July @ 9:00am BST, and on general sale from Friday 17th July @ 9:00am BST from Declan’s website – www.declanmckenna.net

Darwin Deez

Roast Apple 10Yearz
Sa 28 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

NACHHOLTERMIN!
Vom 01.04.21 & vom 08.05.20

Got Nexxt

Der Basketball Podcast
So 29 Mai ABGESAGT / CANCELED

Abgesagt / Canceled: Liebe Fans und Freunde, die endgültige Absage der GOT NEXXT LIVE Tour 2022 tut mir wahnsinnig leid. Die beiden Shows in Berlin aus der Zeit vor der Pandemie zählen zu den tollsten Erfahrungen, die ich rund um dieses kleine, aber feine Basketballhörspiel in über zehn Jahren machen durfte. Der Austausch mit euch nach den Shows, das Stehen am Merchandise-Stand, das Quatschen, Fotos machen, Fachsimpeln … das alles gehörte für mich genauso zu GOT NEXXT LIVE wie die Gäste, die besprochenen Themen, der eine oder andere Dad Joke meinerseits, etc. Genau dieser Austausch würde aber auch in den kommenden Monaten vermutlich noch nicht möglich sein. Ich würde bei den Shows nicht auf eine Maskenpflicht verzichten wollen, weil Omikron nach wie vor höchst ansteckend ist. Meine Familie und ich mussten am eigenen Leib erfahren, dass diese Krankheit kein Spaß ist. Deshalb haben wir uns dazu durchgerungen, die Tour abzusagen und nach der Pandemie einen neuen Versuch zu starten. Das wird hoffentlich bald der Fall sein. Eure Tickets könnt ihr an den Vorverkaufsstellen zurückgeben. Bis dahin bleibt mir nur zu sagen: Bleibt gesund und passt auf euch auf! Danke für alles, André

Men I Trust

Luwten Untourable Euro Tour 2022
So 29 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Das 2014 in Montreal gegründete Trio versteht es auf äußerst kluge Weise, sonnige Melodien und Sounds mit tanzbaren Beats zu versehen – ohne sich dabei jemals der Gefahr der Belanglosigkeit auszusetzen. Überdies spiegeln Men I Trust geradezu sinnbildlich den Modus Operandi der meisten Indie Bands dieser Tage wider – zumindest derer, bei denen der Zusatz ›Indie‹ noch tatsächlich mit Leben gefüllt ist und nicht nur als kredibler Zusatz zur Beschreibung des eigenen Sounds dienen soll.

Die Kernbesetzung, bestehend aus Sängerin und Gitarristin Emma, dem Gitarristen und Bassisten Jessy sowie Keyboarder und Video-Verantwortlichem Dragos kümmert sich neben dem Schreiben und Aufnehmen ihrer gemeinsamen Musik gleichermaßen um den Vertrieb, die PR sowie der Erstellung Videos – und ist damit tatsächlich weitestgehend unabhängig von vielen Apparaten der Musikindustrie.

Den Beweis, wie weit man mit diesem Modell kommen kann, liefern Men I Trust ebenfalls gleich mit: Nahezu alle wichtigen internationalen Musikplattformen wie Hypemachine, Vice, Stereogum, EarMilk, Gorilla Vs Bear, Brooklyn Vegan und endlos vielen mehr haben Men I Trust bisher gefeatured, was dazu führte, dass ihre Singles ›Lauren‹,›You Deserve This‹ und ›Tailwhip‹ inzwischen über 12 Millionen Streams auf Spotify und Soundcloud aufweisen und auch die dazugehörigen Videos viele Plays auf YouTube generieren. Dieser Erfolg bleibt bei Men I Trust kein Online Phänomen, sondern übersetzt sich mühelos auch in die reale Welt: Ihr im Frühjahr 2017 selbstveröffentlichtes Vinyl-Album war umgehend vergriffen und durch Festivalauftritte in ihrer Heimat wie beispielsweise M for Montreal, Pop Montreal sowie Shows in Shanghai, Shenzen und Bejing erreichte die Band größere Aufmerksamkeit über ihre Landesgrenzen hinaus.

Niemand muss ein Promi ein

Klatsch & Tratsch - DIE GALA - LIVE ON TOUR!
Mo 30 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Für den Podcast „Niemand muss ein Promi sein“ treffen sich die international gefürchtete Society- und Celebrity-Expertin Dr. Elena Gruschka und der Popstar und Autor Max Richard Leßmann Gonzalez wöchentlich, um über die wirklich wichtigen Themen unserer Zeit zu sprechen: Was haben die Reichen & Schönen der heutigen Zeit schon wieder gemacht und welches TMI haben sie dieses Mal geteilt? Seriöser war Journalismus nie und wird es wohl auch niemals sein.

Im Mai laden die Doktoressa und der Padre zu ihrer Live-Gala im Columbia Theater, bei der sie ihr Magazin voller Insiderinfos und Anekdoten von den Podcastmikrofonen direkt auf die Bühne bringen werden. Immer auf der Suche nach der wirklich wahren Wahrheit und den richtigen echten Gefühlen! Ohne Gnade legt Dr. Elena Gruschka einen A-Y-Prominenten nach dem anderen auf die Schlachtbank, während Max Richard Leßmann Gonzalez als Advokat der kleinen, ganz normalen Tratsch-TV-Kandidat:innen von der Straße einzuspringen versucht. Das Publikum erwartet Gossip der besonderen Art: beste Live-Unterhaltung mit Wohlfühlfaktor. Mehr als der durchschnittliche Live-Podcast bietet “Niemand muss ein Promi sein” an diesen ganz besonderen Abenden Tränen, Lieder und Tänze. Es wird ein Event. Es wird: eine Gala.

Farid

Magic unplugged
Di 31 Mai 20:00 Einlass 19:00
Tickets Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Paris Hilton wollte ihren Augen nicht trauen, Actionhero Bruce Willis hatte es gleich komplett die Sprache verschlagen und auch TV-Legende Thomas Gottschalk, Fußballer des Jahres Marco Reus und Schlager-Queen Helene Fischer glauben seither an Magie. An SEINE Magie: FARID zählt zu Deutschlands faszinierendsten Illusionisten, der mit seinen Shows regelmäßig eine Fangemeinschaft im In- und Ausland begeistert. FARID hat rein gar nichts mit dem muffigen Stereotyp vom älteren Herrn im schwarzen Smoking zu tun, der bei viel Kunstnebel einen weißen Hasen aus seinem verknitterten Zylinder zaubert. FARID benötigt für seine Illusionskunst keinen doppelten Boden, keine halbseidenen Special-Effects, aufwändige Kulissen oder billige Taschenspieler-Requisiten, sondern lässt lieber die Macht der Imagination für sich sprechen. FARID entstaubt diese ganz besondere Art der Unterhaltung behutsam, wirft sämtliche Klischees über Bord und führt sie mit seiner sympathischen, geerdeten Art auf ein ganz neues Level. Auf direkter Augenhöhe mit seinem Publikum verzaubert er die Zuschauer mühelos mit seinem Talent und der Kraft seiner Gedanken. Moderne Magie auf Weltniveau – verblüffend, geheimnisvoll, einzigartig! FARID vereint das Beste aus verschiedenen Welten: Geboren in der Nähe von Köln, aufgewachsen im Ruhrgebiet, Teheran und Wien erlernte er schon im Alter von 6 Jahren die ersten Zaubertricks von seinem persischen Großvater. Mit 15 stand er zum ersten Mal auf der Bühne und verzauberte auch abseits der Bretter die Menschen: Ohne Vorwarnung überraschte er bekannte Prominente wie Rapper Sido und sogar die amerikanische Boxmanagement-Legende Don King bei ihren öffentlichen Auftritten mit seinen Streetmagic Illusionen. Die dabei entstandenen Guerilla-Videos generierten im Netz in kürzester Zeit hunderttausende von Klicks und machten schon wenig später eine große Plattenfirma auf ihn aufmerksam, die FARID 2007 als weltweit aller ersten Magier unter Vertrag nahm. Parallel zu seiner 5-teiligen Pro7-Reihe „Street Magic mit Farid“ erschien im Frühjahr 2009 eine DVD zur Show. Zuvor überzeugte er im TV-Special „MTVMystified“, mit der er sogar die Einschaltquoten der amerikanischen Star-Konkurrenz bei weitem übertraf. Bei einem Gastauftritt im Zauber-Mekka von Las Vegas begeisterte FARID 2009 diverse berühmte ACelebrities; seit 2008 ist er regelmäßiger Gast in sämtlichen wichtigen deutschen Fernsehshows wie dem „ZDF Fernsehgarten“, Stefan Raabs „TV Total“ (bei dem er 11 Mal zu erleben war), bei Markus Lanz, Johannes B. Kerner, Kurt Krömer, der NDR Talkshow, Verstehen Sie Spaß und vielen anderen. Insgesamt wurden seine Auftritte weltweit in mehr als 50 Ländern ausgestrahlt. Heute zählt FARID nationale und internationale Stars aus Musik, Entertainment und Spitzensport wie Halle Berry, Helene Fischer, Barbara Schöneberger, Dave Grohl, Dirk Nowitzki, Pharrell Williams und Bruce Willis zu seinen größten Fans. LIVE: Nachdem er erst kürzlich über 75.000 Zuschauer in der Münchener Allianz Arena verzauberte, begibt sich FARID regelmäßig auf große Tournee. Auf seiner „Wahre Magie. Echte Illusionen – Tournee 2019/2020“ verzauberte er tausende Zuschauer und ist ab Frühjahr 2022 mit seiner exklusiven Show „FARID – MAGIC UNPLUGGED LIVE“ unterwegs. „Mein Ziel ist es, das Publikum mit meiner Kunst zu berühren. Ich will jeden einzelnen Zuschauer mitnehmen auf eine kleine Reise, auf der er seine Sorgen für ein paar Momente vergessen kann und vielleicht für einen Augenblick wieder zum staunenden Kind wird. Alles soll so authentisch wie möglich sein“, so FARID. FARID ist der Magier der leisen Töne, der während seiner Shows eine ganz besondere Nähe zu den Zuschauern aufbaut. Ob er komplette Autos vor den ungläubigen Augen des Publikums auftauchen, oder die geheimsten Gedanken seiner Kandidaten liest: Zu FARIDs Spezialitäten gehören große Illusionen und Bühnenshows, genauso wie unerklärliche MinimalKunststücke. Im Vordergrund steht bei FARID nicht alleine die Magie, sondern die unmittelbare Interaktion www.FARID.live mit den Zuschauern, die er auf ganz besondere Weise fesselt und zum wichtigen Teil seiner Show macht! Die neue Show „MAGIC UNPLUGGED LIVE“ von FARID ist persönlich und nahbar. Berührend, packend und unberechenbar wie nie zuvor. „Alles was ich verraten kann: In meiner neuen Show wird es neben Mut, Zweifel und Wundern hauptsächlich um dich gehen. Du wirst nach diesem Abend dich selbst und mich mit anderen Augen sehen. Neue Seiten an dir entdecken. Diesen Abend wirst du nie wieder vergessen!“ – FARID TV – FARIDs MAGISCHE 13 (Pro7): Wie vielfältig die Magie und FARID als Künstler ist, beweist er in seiner eigenen Pro7 Primetime-TV-Show „FARIDs Magische 13“. „In der Show kann ich die Magie als Kunstform präsentieren und sie den Zuschauern näher bringen – das macht das Format sehr besonders. Ich habe die Möglichkeit zu zeigen, was für eine einzigartige Geschichte diese Kunst hat, was künstlerisch alles dahinter steckt. Die Show ist eine „magische Reise“, auf die ich die Zuschauer mitnehme und natürlich auch selbst sehr viel zaubere.“ Marco Reus war fassungslos, Lukas Podolski schaut ihm ganz genau auf die Finger und Pietro Lombardi blieb der Atem weg. Stefanie Heinzmann vertraut Magier FARID voll und ganz. Und Oliver Pocher gibt die Kontrolle an Deutschlands größten Illusionisten ab. In „FARIDs Magische 13“ bringt FARID seine prominenten Gäste an ihre Grenzen. „Ich werde meine Gäste definitiv überraschen. Ich werde sie zum Staunen bringen, sie noch mal zum Kind werden und all ihre Alltagsprobleme vergessen lassen. Aber ich werde sie auch mit extremen Illusionen schocken“. Jede Folge von „FARIDs Magische 13“ steht unter einem besonderen Motto: – Die gefährlichsten Illusionen der Welt – Die beste Street Magic der Welt – Die verrücktesten Illusionen der Welt Alle Folgen von „FARIDs magische 13“ sind online verfügbar: https://www.prosieben.de/tv/farids-magische-13 TV – MAGIC UNPLUGGED (2018 + 2021) Nach der ersten erfolgreichen Staffel „Farid – Magic unplugged“ 2018 mit Stars wie Helene Fischer, Lukas Podolski oder Dirk Nowitzki geht 2021 die magische Reise des bekannten Illusionisten auf Sky weiter. In der neuen Staffel der eigenproduzierten Magie-Show geht es diesmal überaus sportlich zu und FARID trifft in den neuen Episoden die größten deutschen Stars der Sportwelt. Zu sehen ist die neue Staffel „Farid – Magic unplugged“ in der Sport-Edition auf Sky One, Sky Ticket und Sky X in Österreich sowie auf Abruf via Sky Q zu sehen. https://www.sky.de/shows/farid-magic-unplugged153260 Mit dabei sind die Leichtathletin und Weltmeisterin im Weitsprung Malaika Mihambo, die zweifache Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel, TennisLegende Boris Becker, die Fußball-Weltmeister Julian Draxler und Benedikt Höwedes und Lothar Matthäus, Ski-Ass Felix Neureuther, NBA-Star Dennis Schröder und der Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg. Auf seiner Reise zu den Sport-Größen trifft FARID auch auf Weggefährten und Freunde der Stars wie beispielsweise Rennfahrerin Sophia Flörsch, den ehemaligen Tennis-Spieler und Sky-Experten Patrick Kühnen sowie Schiedsrichter des Jahres Deniz Aytekin. „Für mich ist es das Größte, wenn ich es schaffe, die Menschen aus ihrem Alltag zu entführen und fern von Sorgen und abseits jeglicher Vernunft wundervolle www.FARID.live Momente lang noch einmal zum Kind werden zu lassen. Genau das erwartet die Zuschauer in meiner Show. Wir sind authentisch, modern, überraschend und werden in der neuen Staffel für noch mehr verblüffende Augenblicke mit tollen Gästen sorgen.“