Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

Polizei Rockfestival

3 Sep Sa 20:00

Tom Hengst

6 Sep Di 20:00

JPEGMAFIA

10 Sep Sa 20:00

Alexandra Savoir

Sara Maison
11 Sep So 20:00

Mathea

Tour 2022
12 Sep Mo 20:00

Welcome To The Night Vale

14 Sep Mi 20:00

LOST EVENINGS V

A Career Spanning Acoustic Set
15 Sep

LOST EVENINGS V

Love Ire & Song vs. England Keep My Bones
16 Sep

LOST EVENINGS V

New Songs Punk Rock Set
17 Sep

LOST EVENINGS V

Greatest Hits
18 Sep

Dance Gavin Dance

Casket, Volumes, Eidola Europe Tour 2022
21 Sep Mi 20:00

Evergrey

+ Special Guest Fractal Universe + Virtual Symmetry
29 Sep Do 19:30

Polizei Rockfestival

Sa 3 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Das 5. Polizei Rockfestival Berlin – Live-Musik zugunsten eines wohltätigen Zwecks im legendären Columbia Theater Berlin.

Ein einzigartiges Charity-Musikfestival für alle musikbegeisterten Berliner*innen und Gäste der Stadt! Es ist nicht einfach nur ein gewöhnliches Rockfestival… Hier wird der gesamte Gewinn aus dem Ticketverkauf für einen jährlich neu ausgewählten, gemeinnützigen Zweck gespendet! Vier Bands mit abwechslungsreicher Livemusik verschiedener Genre, einem spektakulären Show-Programm, Preise bei einer Spendentombola, drei Bars und ein Biergarten in dem ein Foottruck den Hunger vertreibt, machen das Festival zu einem großartigen, gesellschaftlichen Event.

Vier Bands rocken in unterschiedlichen Stilrichtungen die Bühne des legendären Columbia Theaters Berlin. Das Rockfestival lebt durch musikalische Vielfalt und ist beliebt dafür. Polizeiangehörige aus Berlin und anderen Bundesländern zeigen als Bandmitglieder ihrer privaten Bands mit professionellem Anspruch den Menschen unter der Uniform – ganz privat, mit ihrer Musik. Ein professioneller Headliner sorgt zudem für das perfekte Festival-Finale. Die eingeladenen Bands werden das Festival wieder zu einem außergewöhnlichen Konzertabend machen und für ein musikalisches Feuerwerk sorgen.

Der Erlös des Polizei Rockfestivals 2022 kommt einem gemeinnützigen Zweck zugute. und die Spendenübergabe erfolgt noch am selben Abend.

Lumine Ignis – Feuer und Licht, wird für ein beeindruckendes Licht- & Feuer-Spektakel sorgen und mit dem Echo Nova Squad der 501st Legion der German Garrison das Imperium zu Gast sein! Alle Star Wars-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten! Darth Vader und der Imperator mit ihren Truppen werden Teil des Festivals sein und ein riesen, imperiales Abenteuer bescheren! Das Festival wird zudem vom Social Cop mit originalen US-Streifenwagen und von den Raccoons mit tollen Motorrädern in einer Outdoor-Präsentation und mit Spenden für den wohltätigen Zweck unterstützt.

Das Columbia Theater Berlin bietet 3 Bars, einen Biergarten, perfekte Konzert-Atmosphäre mit perfektem Sound und dem im Retro-Stil restaurierten und in schönem Licht in Szene gesetzte Konzertsaal, der als ehemaliges amerikanisches Kino Geschichte geschrieben hat. Im Biergarten, der zum gegenseitigen Austausch und verweilen einlädt, wird gegrillt und die Gäste von einem Foottruck mit leckeren Speisen versorgt.

Dabei verzichten wir als Veranstalter auf einen finanziellen Gewinn und die Bands, Helfer und Unterstützer auf ihre Gagen, womit sie ihren Beitrag zur Spende leisten, so wie sich alle Besucher/innen des Festivals mit dem Kauf ihrer Tickets nicht nur einen fantastischen Konzertabend sichern, sondern genauso zu der Spende beitragen! Durch den Verkauf der Tickets wird somit eine möglichst hohe Spendensumme zusammentragen.

Über die Musik als das alle miteinander verbindende Medium wollen wir eine Plattform schaffen und zusammen hilfebedürftigen Menschen helfen. Gemeinsam erleben wir einen tollen Konzertabend und positionieren uns gegen Hass und Gewalt, Diskriminierung jeder Art, gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus und für mehr Menschlichkeit, Verständnis, Toleranz, Austausch und gegenseitige Rücksichtnahme, mit dem gemeinsamen Ziel aller Berliner und Gäste der Stadt, anderen Menschen zu helfen!

Das Musikfestival steht für Charity, sich Kennenlernen und Solidarität, gegenseitige Anerkennung und Respekt und auch das Zusammenstehen aller musikbegeisterten Menschen mit Polizistinnen & Polizisten, Feuerwehr, Rettungs- & Pflegediensten, anderen helfenden Berufen, ehrenamtlich Engagieren und unseren Unterstützern. Ganz privat und alles über das alle miteinander verbindende Medium Musik!

Besucht uns auch auf Facebook, Instagram (@polizei.rockfestival.berlin), Twitter (@PolRockFestival) und unserer Internetseite.

Tom Hengst

Di 6 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets (VVK ab 27.09.) Tickets (VVK ab 29.04.) Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Den Zeitraum ohne Live-Auftritte hat Tom Hengst produktiv für sich nutzen können. Mit neuer Inspiration und vielen neuen Mitteln hat er während dieser ganzen Zeit die „Gib dein Geld“ EP und die „Bärenbrüder“ EP zusammen mit Lugatti. Seitdem folgten mehrere Singleauskopplungen, mit welchen einige Playlisten Cover geschmückt worden sind.
Trotz Corona hat es Tom Hengst so geschafft, loyale als auch neue Fans für seine Songs zu begeistern.

Nachdem er gemeinsam mit Kwam.E diesen Juni Deutschland bei der Concrete Cowboys Tour auf den Kopf stellen wird, folgt in den kommenden 2 Monaten außerdem das „Concrete Cowboys 2“ Album in Kollaboration mit Kwam.E.

Anschließend geht Tom Hengst im September ’22 dann endlich und erstmals auch solo auf Tour. Beim Mitrappen und im Moshpit wird garantiert jeder Fan im Goldrausch sein.

Tom Hengst gibt immer 101% auf der Stage, was an den verschwitzen und heiseren Fans deutlich zu erkennen ist. Im September ’22 ist es auch wieder auf der Goldrausch Tour zu sehen.

Tickets gibt es ab MI, den 27.04.2022 exklusiv im Presale bei www.eventim.de und ab FR, den 29.04.22 an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

JPEGMAFIA

Sa 10 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Avantgarde-Rapper und Produzent JPEGMAFIA kommt 2022 für zwei Shows nach Berlin und Köln!

Das Ausnahmetalent JPEGMAFIA sticht vor allem durch den experimentellen Sound aus der Masse – wobei man erwähnen muss, dass er selbst verantwortlich ist für seine Produktionen. Soundtechnisch gibt es neben hektischen Beats und wummernden Bässen, jede Menge Aggression und Power. Seine Musik ist damit ein perfektes Beispiel für ein gut funktionierendes Zusammenspiel aus punkigem Sound und Hip-Hop. JPEGMAFIAs Sound ist düster, aber nicht ohne einen Humor, der die Dinge noch unangenehmer macht. Er mischt oft Samples aus den unterschiedlichsten Genres – von Hip-Hop und R&B bis hin zu Industrial und Ambient. Dadurch entsteht einzigartiger Mix innerhalb seiner Tracks.

Als Sohn jamaikanischer Eltern in New York geboren, verbrachte JPEG den Großteil seiner Kindheit in East Flatbush, Brooklyn (tief verwurzelt in der westindischen Kultur und Black Pride) und die meiste Zeit seiner Jugend im tiefen Süden des ländlichen Alabama, wo er aufgrund der schwierigen Umstände zu Hause von Ort zu Ort zog. 
Nach dem Highschool-Abschluss ging JPEG zum Militär und wurde in verschiedenen Teilen der Welt eingesetzt, wo er andere Künstler kennenlernte und neue Elemente in sein Produktions- und Rap-Repertoire aufnahm. Heute lebt er in Los Angeles.

Es war in Los Angeles, wo JPEG Anfang 2018 sein bahnbrechendes Album „Veteran“ veröffentlichte. Das Album etablierte JPEGMAFIA als einen der aufregendsten Künstler, die der Rap zu bieten hat, dank seiner Fähigkeit, politische Kommentare und die Sorgen amerikanischer Millennials ansprechend, humorvoll und informativ zugleich zu gestalten. Das Album hat sein Leben verändert. Im Jahr nach „Veteran“ wurde er zu einer festen Größe in den amerikanischen Medien und auf den Festivals und erhielt schon bald Lob und Bewunderung von Musikgrößen wie Rick Rubin und James Blake.

Im September 2019 veröffentlichte JPEGMAFIA sein Album „All My Heroes Are Cornballs“, welches direkt in die Billboard Top Charts einstieg. Ende 2020 veröffentlichte JPEGMAFIA die erste von zwei EPs mit dem einfachen Titel „EP!“ Der zweite Teil „EP2!“ erschien Anfang 2021. Mit neuer Musik im Gepäck geht JPEGMAFIA 2022 endlich wieder auf Tour und macht unter anderem Halt in Berlin und Köln

 

Alexandra Savoir

Sara Maison
So 11 Sep 20:00 Einlass 19:00

Die Show wird vom 21.02.22 auf den 11.09.22 verschoben. Außerdem wird sie vom Lido ins Columbia Theater verlegt. Bereits im VVK erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mathea

Tour 2022
Mo 12 Sep 20:00 Einlass 19:00

ACHHOLTERMIN! Vom 06.02.22, vom 25.04.21, vom 14.09.20 & vom 12.05.20 Liebe Ticketbesitzer*innen, leider muss das Konzert von Mathea in Berlin auf Grund der aktuellen Covid-19-Lage vom 06.02.22 auf den 12.09.22 verschoben werden. Bereits erworbene Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Weiterführende Infos zu Verlegung und Tickethandhabung sind unter https://selectiveartists.com/covid-19/ zu finden.

Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Welcome To The Night Vale

Mi 14 Sep 20:00 Einlass 19:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Welcome to Night Vale im September auf Deutschlandtour

Cecil Baldwin ist zweifellos die Seele des Podcasts. Der Sprecher dieses außergewöhnlichen Lokalradios und Hauptperson in „Welcome to Night Vale“ hat genau die richtige Stimme zwischen objektivem Erzählen, feiner Ironie und unterschwelligem Grusel, um alles zu übertragen, was die Geschichten rund um das kleine Städtchen „Night Vale“ im Südwesten der USA ausmacht. Er ist selbstverständlich wieder dabei, wenn einer der erfolgreichsten Podcasts im kommenden Jahr zu uns auf Tour kommt, um eine exklusive Story aus diesem verrückten Kosmos live aufzuführen. Es gibt nämlich noch einige Angelegenheiten zu erledigen, die in den Hirnen der Bewohner herumspuken. Lustigerweise geht es um genau das bei der Folge „The Haunting of Night Vale“: Cecil und Carlos errichten ein gemeinsames Haus, doch der Baufortschritt wird durch seltsame Vorkommnisse und geisterhafte Begegnungen über die Maßen gestört. Das geht den beiden gehörig auf die Nerven. Aber vielleicht steckt ja auch gar nichts dahinter. Wie sollte es schließlich in einem Haus spuken, das noch nicht einmal gebaut ist? Das Besondere an dieser Folge: sie wird nur live aufgeführt und nicht im Podcast erscheinen. Auch wer bislang noch nie etwas von diesem skurrilen Städtchen gehört hat und keine der Charaktere kennt, kann also der Geschichte folgen und zum Fan werden.
Seit 2012 erscheint „Welcome to Night Vale“ zweimal monatlich, erdacht, entwickelt und geschrieben von Joseph Fink und Jeffrey Cranor. Klug, spannend, humor-und fantasievoll und aktuell. In inzwischen rund 200 Folgen entführt er uns in die kleine Gemeinde „Night Vale“ und erzählt uns von den bizarren und seltsamen Menschen (oder Wesen oder Geschöpfen oder sonstigen Entitäten), die sie bevölkern. Natürlich gibt es dort diese kleine lokale Radiostation, die über all diese Kreaturen – denken wir nur an The Glow Cloud, die die Einwohner hypnotisiert und sogar zum Schulleiter wurde – berichtet. „Turn on your radio and hide“, lautet das Motto des fiktiven Senders, der uns all diese Neuigkeiten vermittelt. Neben Cecil Baldwin a.k.a. Cecil Gershwin Palmer werden Symphony Sanders und Meg Bashwiner mit auf Tour gehen. Achtung: Absolut nicht nur für Podcast Fans geeignet!

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass es sich um komplett neue und eigenständige Events handelt. Es sind keine Nachholtermine für ausgefallene „Welcome to Night Vale“-Shows.

Pres. by tip.berlin

LOST EVENINGS V

A Career Spanning Acoustic Set
Do 15 Sep Einlass 13:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

LOST EVENINGS V

Love Ire & Song vs. England Keep My Bones
Fr 16 Sep Einlass 13:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

LOST EVENINGS V

New Songs Punk Rock Set
Sa 17 Sep Einlass 13:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

LOST EVENINGS V

Greatest Hits
So 18 Sep Einlass 13:00
Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Dance Gavin Dance

Casket, Volumes, Eidola Europe Tour 2022
Mi 21 Sep 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag article invalid in Entity, line: 7 in /homepages/19/d586508554/htdocs/columbia-theater/wp-content/plugins/lowermedia-iframes-on-demand-master/lowermedia-iframes-on-demand.php on line 87

Dance Gavin Dance aus dem kalifornischen Sacramento gelten in der gegenwärtigen Post-Hardcore-Szene als eine der kreativsten und produktivsten Bands. Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 hat die Formation bisher neun Studio- und drei Live-Alben veröffentlicht, das zehnte, derzeit noch unbetitelte Studioalbum soll im Frühjahr erscheinen. Und dies alles, obwohl es kaum eine zweite Band dieses Genres gibt, die so viele Besetzungswechsel zu verzeichnen hat wie Dance Gavin Dance. Lediglich die letzten drei Alben wurden in derselben Besetzung aufgenommen; ihrem höchst kreativen Output kann dies indes nichts anhaben. Rund um ihr eigenes, 2022 zum zweiten Mal veranstaltetes Ein-Tages-Festival „Swanfest“ Ende April in ihrer Heimat Sacramento soll der zehnte Longplayer erscheinen. Anschließend geht die Band zunächst auf große US-Tournee, ehe sie im Herbst nach Europa kommt. Dabei spielen Dance Gavin Dance zwischen dem 20. und 22. September auch drei Deutschlandkonzerte in Hamburg, Berlin und Köln.

Zwei Dinge zeichnen die über 15-jährige Historie von Dance Gavin Dance besonders aus: Zum einen stetige Besetzungswechsel, die zum anderen zu einer ständigen Veränderung und Erweiterung ihres Sounds beigetragen haben. Denn die jungen, hochbegabten Musiker aus Kalifornien lassen sich von internen Zerwürfnissen nicht unterkriegen, sondern betrachten die ständigen Wechsel im Line-up als eine Möglichkeit, sich immer wieder neu zu definieren. Hierzu gestatten sie den jeweils neuen Mitgliedern, auf entstehende Musik intensiv Einfluss zu nehmen – wie man etwa auch daran ablesen kann, dass der erst unlängst eingestiegene Sänger und Gitarrist Andrew Wells (ehemals Eidola) an allen Songs des kommenden Albums mitkomponiert hat und Dance Gavin Dance damit erneut zu einem frischen Twist sowie überraschenden neuen Stil-Elementen verhilft.

Was hingegen immer galt: dass Dance Gavin Dance, stilistisch ursprünglich im Post-Hardcore beheimatet, von jeher weit mehr als puristisch harte Musik ablieferten. Auf ihren Alben finden sich – je nach Phase – Elemente aus Screamo, Math und Progressive Rock, aber auch aus Soul oder Hip-Hop. Eine weitere Konstante ist die stetige Besetzung zweier Frontmänner, jeweils einem Sänger und einem Shouter, die den ohnehin extrem lebendigen Sound der Band durch vielschichtige Vocal-Arbeit bereichern. Obendrein verstehen sie sich mit einigen ehemaligen Mitgliedern weiterhin so gut, dass manch einer von ihnen wiederholt zu Studio-Sessions eingeladen wird, um den Sound zusätzlich zu bereichern.

Von der ursprünglichen Bandbesetzung übrig geblieben sind Gitarrist und Hauptsongwriter Will Swan sowie Schlagzeuger Matt Mingus. Alle anderen Posten wurden bis zu ihrem sechsten Album immer wieder neu besetzt. Dabei gab es aber auch Rückkehrer – wie den für die ersten Jahre extrem stilgebenden Front-Shouter Jonny Craig. Seit Platte Nummer sechs, „Instant Gratification“, blieb das Line-up der Band bislang konstant; seither stieg auch ihre Popularität in neue Höhen: Die letzten drei Studioalben „Mothership“ (2016), „Artificial Selection“ (2018) und „Afterburner“ (2020) stiegen allesamt in die Top 20 der US-amerikanischen Billboard Charts.

Neben Swan und Mingus bestehen Dance Gavin Dance nach dem letzten Wechsel im Besetzungskarussell aus Sänger Tilian Pearson, Shouter Jon Mess und Bassist Tim Feerick. Für das kommende Album wurde nun mit Andrew Wells erstmals seit 2014 wieder ein zweiter Gitarrist in die Band aufgenommen. Er bereichere, so ließ die Band via Twitter verlauten, die aktuellen Aufnahmen mit vielen neuen Details, die man so von Dance Gavin Dance noch nicht gehört hat. Man darf also gespannt sein.

Evergrey

+ Special Guest Fractal Universe + Virtual Symmetry
Do 29 Sep 19:30 Einlass 19:00

Die schwedische Progressive-Metal-Band EVERGREY bereitet sich auf die Veröffentlichung ihres mit Spannung erwarteten 12.  Albums vor und befindet sich an einem Punkt ihrer Karriere, von dem viele ihrer Kollegen nur träumen können. Seit der Veröffentlichung von „Hymns For The Broken“ im Jahr 2014 hat EVERGREY mit „The Storm Within“ (2016) und „The Atlantic“(2019) ihr musikalische Profil deutlich geschärft – ironischerweise eine konzeptionelle Trilogie – was für einen derartig etablierten Act durchaus höchst ungewöhnlich ist und was Gründer Tom S. Englund als eine Ehre und ein Privileg betrachtet. Sie wollen diese Tradition am 26. Februar 2021 mit „Escape Of The Phoenix“ weiterführen – einer weiteren schweren, melancholischen und zum Nachdenken anregenden Reise, die nur EVERGREY erschaffen kann.

Nachdem schon 2019 ohne das Wissen über die aktuelle Lage in der Welt Pläne für das neue Album geschmiedet wurden, musste „Escape Of The Phoenix“ während dieser anhaltenden globalen Corona-Pandemie geschrieben und aufgenommen werden. Englund und Schlagzeuger Jonas Ekdahl begannen im Januar mit dem Komponieren der Songs und schufen damit eine Grundlage für das Album bevor EVERGREY in voller Besetzung zusammenkam und sich dem Arrangieren die Lieder gemeinsam widmete. Im Gegensatz zu dem üblichen Ablauf – häufig unterbrechen Termine, Reisen und einzelne Shows den kreativen Prozess – gab der Lockdown der Band die dringend benötigte Zeit, um ungehindert zu arbeiten. Das Ergebnis sind 11 Songs, die all das verkörpern, was EVERGREY-Fans von der Band erwarten, wenngleich „eine dem Metal zugewandtere Version von „The Atlantic“ entstand, mit geradlinigeren Songs“, so Englund und Produzent Jacob Hansen.

Auch „Escape Of The Phoenix“ zeigt Englund einmal mehr als mächtigen Texter, welcher tief in sein Inneres schaut, mit dem Unterschied, dass er sich diesmal nicht dem Verlauf der auf den drei Vorgängeralben zu erzählenden Geschichte unterwerfen

musste. Mit dieser neuen Freiheit war er in der Lage, über alles zu schreiben, was ihm in den Sinn kam, so behandelt er Themen, die von einer sehr persönlichen Sicht auf die Welt oder die Menschheit bis hin zu persönlichen Beziehungen reichten.

„Ich schreibe Texte für mich, um Dinge aus meinem System herauszuholen“, sagt Englund. „Das war in den letzten 25 Jahren wirklich meine Therapie. Ich bin mir wirklich sicher, dass ich, wenn wir das nicht tun würden, eine viel unglücklichere Personwäre. Ich muss der Musik für alles danken, besonders für die Möglichkeit das Verfassen von Texten als Ventil zu benutzen. Es gibt Theorien darüber, dass das Schreiben von Dingen für oder an sich selbst therapeutisch ist, und ich bin überzeugt, dass es wahr ist. Das Verfassen der Texte ist für mich äußerst wichtig, genauso wichtig wie das Schreiben der Musik. Manchmal ist es sogar wichtiger. Es ist als würde ich ein Bild mit Worten malen. Ich sehe wirklich deutlich, worum es geht; es ist wie eine eigene Welt für mich.

“Übrigens ist der Titel des neuen Albums „Escape Of The Phoenix“ nicht aus Verzweiflung entstanden, nur um etwas zufinden, das cool klingt. Wie bei allem, was Englund tut, hatte er ein sehr klares Konzept im Sinn. „Über die Auferstehung des Phönix zu sprechen, hatte bei mir ein Gedankenspiel ausgelöst“, verrät Englund. „Was wäre, wenn der Vogel gar nicht auferstehen will? Was wäre, wenn er nicht zurückkommen will? Das ähnelt bestimmten Situationen im Leben; manchmal hat man es satt aufzustehen und stark zu sein. Ich denke, das ist der zentrale Gedanke. Mir kam die Idee, nachdem wir die Musik fertig geschrieben hatten. “Die erste Single namens „Forever Outsider” von dem Album „Escape Of The Phoenix sollte man nicht verpassen – sie wird am 4. Dezember 2020 erscheinen.