Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen
"Down & Up" Tour

Tim Kamrad

17 Jan Do 20:00

Crush

Europe Tour
18 Jan
Jubiläumstournee – 15 Jahre „The Reason“

Hoobastank

23 Jan Mi 20:00

You Me At Six

24 Jan Do 20:00

GBA/GBC Championship Boxing

25 Jan Fr 18:03

Ghostemane

26 Jan Sa 20:00
In Between Dreams

The Residents

30 Jan Mi 20:00
Fotogena Tour 2019

Laing

31 Jan
Verlegt / relocated

Tim Kamrad

"Down & Up" Tour
Do 17 Jan 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Nachholtermin vom 14,09.2018!!

„Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“ – ein Sprichwort, welches sich Tim Kamrad nicht nur zu Herzen genommen, sondern auch mit Bravour umgesetzt hat. Bereits am 12.03.2018 ist der Singer-Songwriter im Vorprogramm des Finnen-Vierers Sunrise Avenue um Frontmann Samu Haber zu bestaunen.

Karten (ab 20 € zzgl. Gebühren) für das von Concert Concept und Contra Next präsentierte Berlin- Konzert von Tim Kamrad im Columbia Theater gibt es sofort auf www.eventim.de sowie unter 01806 – 570070 (0,20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 ct/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Tim wächst in Velbert-Langenberg, im Herzen des Niederbergischen Landes (NRW) auf. Sein Vater führt ihn an die Gitarre heran und mit fünf Jahren lernt er bereits den Umgang mit dem Instrument. Gemeinsam verwandeln sie das Wohnzimmer in eine Bühne und spielen „Twist and Shout“ ebenso leidenschaftlich, wie all die anderen Songs der Beatles, bis heute eine von Tims Lieblingsbands.

Schon in der Grundschule zeigt sich schnell, dass die musikalische Früherziehung hier auf fruchtbaren Boden trifft. Motiviert von seinem Lehrer beginnt Tim eigene Songs zu schreiben, erst in einer Art „Fantasie-Englisch“, und mit dem Wechsel zum Gymnasium werden daraus eindrucksvolle englische Songs. Ebenso ehrgeizig, wie er an seiner Musik feilt, hängt er sich auch in seine schulische Laufbahn und besteht sein Abi mit einem Einserdurchschnitt. Danach steht für ihn fest, dass er professionell Musik machen möchte, was ihm ungläubiges Stauen und den Ratschlag einbringt, doch erst mal was Richtiges zu lernen.

Doch Tim Kamrad lässt sich nicht beirren und beginnt erste Aufnahmen für seine EP „Changes“ zu machen, die jedoch mit zahlreichen Absagen quittiert werden. Dennoch investiert er sein gesamtes Erspartes und bringt die EP selbst auf den Markt. „Andere kauften sich ein Auto, ich produzierte und veröffentlichte eben meine Platte“. Dieser Mut wurde belohnt und brachte ihm nicht nur die Aufmerksamkeit der Medien, sondern 2017 auch einen Plattenvertrag bei ROOF Music sowie ein professionelles Management-und Booking Team bei Contra Promotion ein.

Mit 19 Jahren die eigene EP; der nächste konsequente Schritt für Tim ist mit 20 das Debüt-Album . Gemeinsam mit Wolfgang Stach (Maarweg Studios), Markus Schlichtherle (Kanal 24), Patrick Salmy & Ricardo Munoz (Boogie Park Studios) und Jochen Naaf (Topspin Hangar) wurde eloquent am Albumerstling gearbeitet. Herausgekommen ist ein Longplayer mit großer Offenheit für verschiedene Musikrichtungen, ausdrucksstarken und wohlüberlegten Texten sowie einer Stimme, die zwischen Pressekontakt – Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Julia Jonas  julia.jonas@redcarpet-pr.de  0172 – 32 32 553

erwachsener Reife und jungem Sturm und Drang changiert. Kurz gesagt, eine Musik die gespickt ist mit verschiedenen Elementen der Popmusik vergangener und aktueller Jahrzehnte, denn Musik ist für ihn Lebenselixier. „Musik ist das Thema, das sich die ganze Zeit um mich herumbewegt. Wenn ich nicht gerade selbst Musik mache und Songs schreibe, beschäftige ich mich mit Sounds aktueller und älterer Produktionen, lese Artikel über Songwriting oder schaue einfach die weltweiten Charts durch.“

„Down & Up“ ist der Titel, des am 02.03.18 erscheinenden Albums und gleichzeitig der Song mit der zentralen Message. „Es ist mein kleiner Slogan, der sich durch die vielen Leute begründet, die mir erzählen wollten, was ich denn tun soll.“ Man hört jedem seiner Song die Mischung aus seiner Begeisterung für die Musik der 60er und 70er Jahre an, kombiniert mit klassischen Rock- und Pop- Sounds und der Inspiration von Funk und Blues, die ihnen internationales Flair verleihen. Dazu seine charakteristische Stimme, im Wechsel zwischen Falsett und Bruststimme.

 

Crush

Europe Tour
Fr 18 Jan

Ticketvorverkauf startet am 5. Oktober um 10 Uhr.

 

Hoobastank

Jubiläumstournee – 15 Jahre „The Reason“
Mi 23 Jan 20:00 Einlass 19:00
Tickets Tickets Örtlicher Veranstalter Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Wer den Name der Band nicht in Erinnerung hat, der wird spätestens beim Hören ihres Hits “The Reason” wissen, von wem die Rede ist! Nachdem der Song im April 2004 als Single des im Vorjahr erschienenen, gleichnamigen Albums präsentiert wurde, kam für Hoobastank auch in Deutschland und Europa der endgültige- und damit internationale Durchbruch!
Zum 15-jährigen Jubiläum des Albums kommt die amerikanische Rockband auf große Jubiläumstournee und macht auch in Deutschland für sechs Termine Halt.

Die 2000er sind ohne Hoobastank, heute bestehend aus Doug Robb (Hauptgesang/Rhythmusgitarre), Dan Estrin (Hauptgiratte/Keyboard), Chris Hesse (Schlagzeug/Percussion/Backing Vocals) und Jesse Charland (Bass/Keyboard/Backing vocals) kaum vorstellbar. Bis heute sind ihre Hits „The Reason“, „If I Were You“, „Same Direction“ und “Crawling In The Dark” wahre Ohrwürmer und im Standardrepertoire eines jeden Radiosenders zu finden.

Das Erfolgsalbum „The Reason“ erhielt drei GRAMMY-Nominierungen in den Kategorien „Song of the Year“, „Best Rock Album“ und „Best Pop Performance by a Duo or Group“. Kein Wunder also, dass dieser Erfolg zum 15-jährigen Jubiläum des Albums noch einmal besonders gefeiert werden muss!

Neben den genannten Tophits werden alle Fans auch einige Songs des im Mai 2018 erschienenen, und damit sechsten Studioalbums, „Push Pull“ zu hören bekommen.

Viele fragen sich, wie das Erfolgsrezept der amerikanischen Rockband lautet. Darauf hat der Gitarrist Dan Estrin folgende Antwort: „Wir haben das alles vom ersten Tag an gemacht, weil wir es lieben. Wir haben es nicht für Geld oder Ruhm gemacht. Es war unsere Droge. Wir haben nichts mehr gebraucht als das. Es fühlt sich immer noch an wie ein Ferienlager für Erwachsene. Aber mittlerweile fragt selbst meine Mutter ob ein Hit auf dem neuen Album ist.“

Auch der Sänger Doug Robb hat hierzu seine Meinung: „Anstelle zu versuchen trendig zu sein oder vorauszuahnen, wie die Leute reagieren werden, haben wir getan, was uns glücklich macht. Wir haben für uns gespielt.“


23.01.2019 Berlin – Columbia Theater

 

Tickets gibt es für 40€ auf www.LB-EVENTS.de, telefonisch unter 0234/9471940 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

GBA/GBC Championship Boxing

Fr 25 Jan 18:03 Einlass 17:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

General Probe für neues PFB Facebook Live Boxen Projekt *
Freitag Abend Boxen ,25 Januar 2019   im Columbia Theater  Berlin Tempelhof
Einlass :  ab 17 Uhr  # 1. Kampf : Punkt 18.03 Uhr  #  Hauptkämpfe ab : 21.50 Uhr
9 Pro Fights incl 2x Championship Boxing

zur aktuellen Fightcard: http://boxrec.com/en/event/772589

Ghostemane

Sa 26 Jan 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Eric Ghoste aka Ghostemane wächst in West Palm Beach auf, nachdem die Familie kurz vor seiner Geburt von New York nach Florida gezogen ist. Durch seinen Vater lernt er den klassischen Rock Marke Led Zeppelin, Black Sabbath und Van Halen kennen, später kommen Punkbands wie Green Day und Lagwagon hinzu. Der Vater ist autoritär, bevormundet Ghoste und seinen vier Jahre jüngeren Bruder, es gibt kein Internet im Haus. Ghoste soll Football spielen, geht auf Raten seines Vaters fast zu den Marines. Mit anderer Musik kommt er nur auf die klassische Art in Berührung, über Magazine von Freunden. Er lässt sich CDs mit seinen Favoriten brennen. Nachdem er mit 14 Jahren eine Gitarre geschenkt bekommt, beginnt er sich selbst das Spielen beizubringen. Der Traum vom Rockstar wird aber nicht von seinem Vater gefördert, obwohl die Schulnoten überdurchschnittlich sind. Nach der High School geht Ghoste aufs College und steigt in eine Hardcore-Band namens Nemesis ein, während er in seinem Callcenter arbeitet. Er verdient gut, weiß aber, dass ein Bürojob für ihn nicht in Frage kommt. Als Ghostemane 17 ist, stirbt der Vater an einer versehentlichen Überdosis Schmerzmittel. Die Familie bricht auseinander: Die Mutter kehrt nach New York zurück, Ghostemane aber bleibt in Florida. Die neue Freiheit nutzt er, um eine Musik-Karriere anzugehen. Er kreiert sein Alter Ego Ghostemane. Dabei lässt er sich in keine Schubladen stecken oder durch konventionelle Formen bestimmen. Zu Hardrock und Punk kommt eine Vorliebe für extremen Metal. Bands wie Deicide, Carcass und Mayhem sind der Einstieg, dann entdeckt er den Metalcore mit Vertretern wie Atreyu, Beneath The Sky und As I Lay Dying. Irgendwann kommt dann noch der Hip Hop dazu, erst Dr. Dres „Chronic“, später Dirty South-Crews, Bone Thugs-N-Harmony, die Three 6 Mafia und Outkast, aber auch Jedi Mind Tricks, die Hieroglyphics, experimentellere Acts wie SpaceGhostPurrp oder Death Grips. Er ist infiziert und kreiert von nun an seine Beats selbst. Seit 2014 veröffentlicht er im Netz seine Songs in Eigenregie. Ghostemane entwickelt seinen Stil, kombiniert Flows mit melodischem Gesang. Inspiration schöpft er aus mehreren Quellen, er liest viel, beschäftigt sich mit Mathematik, Physik/Astrophysik und Philosophie. Aber auch Comics und Mangas interessieren ihn. Durch TV-Dokumentationen über Aleister Crowley arbeitet er sich in das Thema Okkultismus ein, seine Texte sind von da an oft davon geprägt. Das Internet ermöglicht ihm, seine Produktivität auszuleben. In regelmäßigem Rhythmus veröffentlicht er Tracks, EPS und komplette Alben, seine Liveauftritte werden von immer mehr Fans besucht. Im Sommer 2016 zieht er nach Los Angeles und knüpft weitere Kontakte. 2017 wird er durch seine Teilnahme an „1000 Rounds“ seines Florida-Kollegen Pouya einem größeren Publikum bekannt.

The Residents

In Between Dreams
Mi 30 Jan 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Mit ihrem neuen Programm „In Between Dreams“, das wie immer eine einzigartige Mischung aus

Musik, Theater und Performance darstellt, im November 2017 auf Europatournee

kommen und einige der wichtigsten Konzertsäle des Kontinents bespielen, u.a. das

Concertgebouw Amsterdam oder das Centre Pompidou Paris. In Deutschland sind

fünf Auftritte geplant.

Laing

Fotogena Tour 2019
Do 31 Jan VERLEGT / RELOCATED

Verlegt / Relocated: verlegt ins Astra

Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

verlegt ins Astra!