Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen
"Live in Concert 2018"

Goo Goo Dolls

1 Aug Mi 20:00

La Dispute

21 Aug Di 21:00
Rock For Benefit

Polizei Rockfestival

SiXtreme, Hard2Soul und MOTHERBRAIN
25 Aug Sa 19:30

Pain Of Salvation

31 Aug Fr 21:00

Goo Goo Dolls

"Live in Concert 2018"
Mi 1 Aug 20:00 Einlass 19:00

Tickets sind ab ab dem 21.03. // 10 Uhr exklusiv bei eventim.de sowie ab dem 26.03. // 10 Uhr an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich!

Polizei Rockfestival

SiXtreme, Hard2Soul und MOTHERBRAIN Rock For Benefit
Sa 25 Aug 19:30 Einlass 18:30
Tickets Facebook Event Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Am Samstag, den 25.08.2018, startet das 2. Polizei Rockfestival zugunsten eines wohltätigen Zwecks.

ROCK, POP & SOUL – We rock for benefit – Gemeinsam mit Euch, allen Blaulichtern, Krankenhaus- u. Pflegepersonal, Rettungsdiensten, Justiz und allen die mit uns für einen guten Zweck einen Konzertabend erleben wollen!

Die einmal jährlich stattfindende Konzertveranstaltung wird als Spenden-/ Benefizaktion von drei Polizeiangehörigen auf privater Initiative geplant, vorfinanziert und durchgeführt. Dabei erzielt der Veranstalter durch das Rockfestival keinen eigenen, finanziellen Gewinn. Stattdessen wird durch eine möglichst große Anzahl verkaufter Eintrittskarten eine hohe Spendensumme zusammentragen. Es werden drei Berliner Bands auf dem Festival spielen, in denen jeweils auch Polizeiangehörige vertreten sind. Sie spielen ohne Gage und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Spende. Es werden dann alle über die zur Kostendeckung der Veranstaltung hinausgehenden Einnahmen für einen wohltätigen Zweck gespendet! Am 2. September 2017 trugen so 600 Gäste bei perfekter Konzertstimmung dazu bei, dass dem Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin ein Betrag i.H.v. 3000 Euro gespendet werden konnte.

Jedes Jahr wird eine neue, gemmeinnützige Einrichtung in Berlin ausgewählt, der dann der gesamte Gewinn der Veranstaltung gespendet wird! Zuvor wird die jeweilige Einrichtung persönlich aufgesucht, um einen Eindruck von der Arbeit vor Ort zu bekommen und sicher zu gehen, dass die Spende dort sinnvoll angelegt ist und sie den Bedürftigen direkt zugutekommt. Es sollen Einrichtungen unterstützt werden, die auf jeden Cent angewiesen sind und großartige Arbeit leisten, weil sie ihre Hilfe u.U. persönlich, individuell und mit großem persönlichem Engagement anbieten. Wir denken dabei an Einrichtungen, auf deren Hilfe auch jeder von uns irgendwann direkt oder indirekt angewiesen sein kann, wie z.B. Krebshilfe- und Senjoren-Einrichtungen oder Kinder, Jungend- und Erwachsenen-Hospize, und andere wohltätige Einrichtungen. Noch während der Veranstaltung wird die Ausrechnung stattfinden und der zustande gekommene Spendenbetrag noch während des Festivals feierlich mit einem symbolischen Scheck übergeben. Die erreiche Spendensumme wird auch auf der Internetseite www.polizei-rockfestival.de und auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/PolizeiRockFestival bekanntgegeben.

Wir hoffen also wieder auf viele Gäste bei unserem Event, die mit dem Kauf ihrer Eintrittskarten direkt hilfedürftige Menschen unterstützen.

Pain Of Salvation

Fr 31 Aug 21:00 Einlass 20:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Pain of Salvation is known far and wide as one of the most vital bands in the

resurgence of progressive music. Boasting incredible musicianship, a wide variety

of influences, and a darkly poetic approach; Pain of Salvation has a reputation for

being unpredictable, outside the box, and willing to experiment with styles. The

band’s latest release (from early 2017) is called ‚In the Passing Light of Day‘ and it

markes a return to the band’s more heavy approach from the early years. The

album is also a very personal album because it handles about the time (3 years

ago) when the founding member Daniel Gildenlöw was hospitalised for many

months because of a flesh eating bacteria. It was a life threatening a

ff

air but luckily

he came out alive. Last year the band was also happy to see Johan Hallgren return

to take on the guitar duties again. Resulting in amazing live shows as well.

Because of the great response on the album and the live shows, and the album

being rated very high in many 2017 year lists, the band is now fully back as one of

the leading bands in the genre!

2018 will be a year with many new live shows on the back of the album succes.

But in the meantime the band will also start working on new songs.

Line-Up:

Daniel Gildenlöw – lead vocals, guitars

Johan Hallgren – guitars, backing vocals

Gustaf Hielm – bass, backing vocals

Daniel D2 Karlsson – keyboards, backing vocals

Léo Margarit – drums, backing vocals

Album info:

The latest album

„In the Passing Light of Day“ was produced by Daniel Bergstrand

(Meshuggah, In Flames, etc.) and co-produced by Daniel Gildenlöw & Ragnar

Zolberg. Recordings took place across 2015 and 2016 at Dugout Studio, Tuft

studio by Jørn Arild Grefsrud, Daniel’s and Ragnar’s homes, Balsta Musikslott and

Studio Brun. Mixing was handled at Dugout Studio by Daniel Bergstrand and

mastering at Dugout Studio by George Nerantzis.

The album’s first two singles can be checked out here:

„Meaningless“:

Vevo:

https://www.vevo.com/watch/pain-of-salvation/Meaningless/GBF861777301

YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=MreXYqelGPM

„Reasons“:

VEVO:

https://www.vevo.com/watch/pain-of-salvation/Reasons/GBF861777302

YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=i_qZpLgvdOI