Zeitraum wählen Schließen
Zeitraum wählen
Monat wählen

Tom Hengst

Goldrausch Tour 2023
13 Jan Fr 20:00

$ICK

Merks Mal-Tour 2023
14 Jan Sa 20:00

Nogu Svelo!

21 Jan Sa 19:00

Avec

Oskar Haag
27 Jan Fr 20:00

Tom Hengst

Goldrausch Tour 2023
Fr 13 Jan 20:00 Einlass 19:00

Nachholtermin vom 06.09.2022! Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.

Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Den Zeitraum ohne Live-Auftritte hat Tom Hengst produktiv für sich nutzen können. Mit neuer Inspiration und vielen neuen Mitteln hat er während dieser ganzen Zeit die „Gib dein Geld“ EP und die „Bärenbrüder“ EP zusammen mit Lugatti. Seitdem folgten mehrere Singleauskopplungen, mit welchen einige Playlisten Cover geschmückt worden sind. Trotz Corona hat es Tom Hengst so geschafft, loyale als auch neue Fans für seine Songs zu begeistern.

Nachdem er gemeinsam mit Kwam.E diesen Juni Deutschland bei der Concrete Cowboys
Tour auf den Kopf stellen wird, folgt in den kommenden 2 Monaten außerdem das
„Concrete Cowboys 2“ Album in Kollaboration mit Kwam.E.
Anschließend geht Tom Hengst im September ’22 dann endlich und erstmals auch solo auf Tour. Beim Mitrappen und im Moshpit wird garantiert jeder Fan im Goldrausch sein.
Tom Hengst gibt immer 101% auf der Stage, was an den verschwitzen und heiseren Fans deutlich zu erkennen ist. Im Januar ’23 ist es auch wieder auf der Goldrausch

$ICK

Merks Mal-Tour 2023
Sa 14 Jan 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Nogu Svelo!

Sa 21 Jan 19:00 Einlass 18:00
Tickets Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

Lernen Sie schon diesen Winter die Stimmen unserer Zeit kennen – die Band Nogu Svelo! – auf großer Europatournee!

 

Im Jahr 2020 wurde der erkennbar witzige Stil, für den die Band immer berühmt war, durch bitteren Sarkasmus und scharfe soziale Ironie ersetzt. Das Team zahlte den Preis dafür mit abgesagten Tourneen, unterbrochenen Konzerten und erhöhter Aufmerksamkeit seitens der russischen Behörden. Nach dem 24. Februar 2022 wurde der kreative Vektor noch schärfer und eindeutiger. Die neuen Songs sprechen die schmerzlichsten und härtesten Themen unserer Zeit an, mit unbequemen und bissigen Kommentaren und Schlussfolgerungen, nicht ohne verzweifelte Bitterkeit, aber mit Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

 

Mit großer Spannung erwartet die Band die Begegnung mit ihren europäischen Zuhörern, die unter jedem Social-Media-Post die Band bitten, für ein Konzert in ihr Land und ihre Stadt zu kommen. Dies ist nicht unbemerkt geblieben! Deshalb bereitet „Nogu Svelo!“ jetzt intensiv ein spezielles Programm vor, das aus den wichtigsten Hits, Favoriten und Liedern besteht, die sie schon lange kennen, sowie aus den Neuheiten, die im Netz für viel Aufsehen gesorgt haben und bereits fest in den Playlists der Fans der legendären Band verankert sind. Einige von ihnen wurden bereits in den USA, Israel, Armenien, Georgien und Zypern mit großem Erfolg gespielt. Es ist an der Zeit, dass die Alte Welt diese Tracks live hören kann! Es wird keine Überraschungen und keine großen Premieren geben.

 

Die Tournee wird in mehreren Etappen stattfinden, von denen „Nogu Svelo!“ zunächst Deutschland, die Schweiz, Österreich und die Tschechische Republik besuchen wird. Aber wir versprechen, dass diese Liste nicht erschöpfend ist! Ein Teil des Erlöses aus dem Kartenverkauf wird zur Unterstützung der Ukraine verwendet.

 

Winter 2022/2023, Nogu Svelo! Europa. Es ist nicht zu übersehen!

Avec

Oskar Haag
Fr 27 Jan 20:00 Einlass 19:00
Tickets Örtlicher Veranstalter Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar

AVEC verschiebt Frühjahrstour in den Januar und Februar 2023

Die letzten zwei Jahre waren für Musikschaffende und -liebhaber rund um den Globus wahrlich keine leichten. Absagen und Lockdowns trafen besonders solche schwer, deren liebstes Element die Bühne darstellt, wie die begabte Live-Musikerin AVEC. Und obwohl der bevorstehende Sommer zumindest hierzulande neue Hoffnung schürt, können die bevorstehenden Deutschland-Termine leider in diesem Jahr nicht eingehalten werden.

So sehr ihre Fans AVEC für ihre Shows mit Live-Band schätzen, bringt eine derart große Besetzung doch auch gehörigen Planungs- und Vorbereitungsaufwand mit sich. Die bisherigen Auflagen haben eine professionelle Vorproduktion, vor allem grenzüberschreitend, leider geradezu verunmöglicht. Gesetz dem Motto „Neues Jahr, neues Glück“ wurden die ersten Ersatztermine bereits für Anfang 2023 fixiert – weitere folgen.

Die bisher geplanten Konzerte in Österreich finden jedoch wie geplant statt: AVECs hiesige Bewunderer dürfen sich auf weitere Shows im Sommer freuen, den Anfang in Sachen Vorfreude macht Lienz. Und ein Highlight für alle Liebhaber ihrer grundehrlichen Popmusik gibt es trotz oder gerade wegen der langen Wartezeit dann aber doch: So hat AVEC nicht nur ihre inzwischen auf Spotify 3.5 Mio Plays verzeichnende Single „I Don’t Pray“, sondern auch unveröffentlichte neue Songs im Gepäck. Zuviel möchte sie aber noch nicht verraten, obwohl die junge Oberösterreicherin mit dem Herz auf der Zunge darauf brennt, auch diese endlich live zu teilen.

Ihr besonderes Talent kann nicht nur ihre treue Fangemeinde bezeugen, obwohl die fast 100 Mio Streams und mehr als 800k monatlichen Hörer auf Spotify schon als deutliches Indiz gewertet werden können. So durfte sie inzwischen auch den Amadeus Award 2019 in der Kategorie Alternative, den Music Moves Europe Talent Award (Singer/Songwriter) und den Hubert von Goisern Kulturpreis mit nachhause nehmen. Ihre Single „Under Water“ hält außerdem in Österreich Goldstatus.

Als Toursupport für die österreichischen Mai-Termine noch in diesem Jahr hat sich die junge Ausnahmekünstlerin Ihresgleichen geholt: Der erst 16jährige Oskar Haag, der sich 2021 mit auf Soundcloud veröffentlichten Eigenproduktionen, einen Platz am Wiener Popfest sichern konnte, wird von Musikexperten bereits als „größtes Poptalent des Landes“ gehandelt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er mit seiner im November veröffentlichten Debutsingle „Stargazing“ für Furore in heimischen Medien sorgte und sich in der Releasewoche gleich an die Spitze der FM4 Charts setzte.

PRESSEMITTEILUNG 25.02.2022

Präsentiert wird die Tour von kulturnews und event.